Ich bin Erzieherin und finde es völlig ausreichend, das Personal beim Kuchen einzuplanen. Noch zusätzlich Tütchen (mit noch mehr Süßkram?) finde ich allgemein zu viel.
Ich bin aber ehrlich gesagt kein Fan von Kuchen mitbringen, finde Obst o. Ä. passender. Wenn z. B. 3 Kinder in einer Woche Geburtstag haben, gäbe es 3x Kuchen innerhalb ein paar Tage...

...zur Antwort

ich würde einfach mal behaupten, es werden garkeine spermien mehr produziert.

...zur Antwort

wenn du das schon vor einer woche bemerkt hast, warum gehst du dann nicht gleich zum arzt?! gerade wenn sehr nahe liegt, dass es tatsächlich krätze ist?!

geh zum ärztlichen bereitschaftsdienst und nicht in die notaufnahme.

...zur Antwort

Ein Baby schreit doch nicht 24 Stunden am Stück. Mach dir darüber mal noch keinen Stress.

...zur Antwort

Ich würde ihm der Post zurückgeben, dass er nicht mehr hier wohnt. das sollten die ja eigentlich wissen.

...zur Antwort

Vorbei ist vorbei. finde dich damit ab, auch wenn es schwer ist. er hat es dir offensichtlich schon oft genug gesagt.
freundschaft ist Schwachsinn, wenn es für dich eh nicht in fragr kommt und "einfach aufgegeben" hast du anscheinend ja auch nicht. du hast dich bemüht, aber wenn es auf der anderen seite eben nichts bringt, dann musst du das akzeptieren.

...zur Antwort

Nein, das stimmt schon. Du kannst die Erzieherausbildung jetzt noch nicht anfangen. dafür brauchst du erst die abgeschlossene Kinderpflegeausbildung, also das SPS.
Dieses kannst du offensichtlich an derselben Schule absolvieren und deswegen haben sie dir eben jetzt dafür die Zusage gegeben.

...zur Antwort

Nö warum auch? Mein Papa ist vor kurzem 60 geworden und mein jüngster bruder ist 18. mein ältester bruder ist 27, dazwischen sind ich und meine schwester. gerade bei mehreren geschwistern z. b. ist das dpch normal, dass die Eltern eben auch älter werden.

...zur Antwort

gemeinsames Abendessen (Schaschlik)

Übergang zu abgedunkeltem Raum: Weihnachtslieder singen (Stille Nacht, Oh du fröhliche, Macht hoch die Tür, usw.), anschließende Bescherung und Zusammensitzen/Geschenke ausprobieren

Christmesse

...zur Antwort

Mein Papa (ebenfalls Landwirt) hat seit Jahren die Smartphones von CAT und ist sehr zufrieden.

...zur Antwort

Ich kenne eine Dame, die 4 Kinder von 4 verschiedenen Männern hat (und war vom 5. schwanger, hatte aber eine Fehlgeburt) und weder sie, noch die Kinder (zwischen 13 und 30 Jahre) haben Kontakt zu ihren Vätern. Alle Väter haben den Kontakt spätestens 1 Jahr nach der Geburt abgebrochen. Dazwischen hatte die Mutter auch (langjährige) Beziehungen, aus denen kein Kind hervorging. Mit ihrem jetzigen Mann ist sie aber seit 12 Jahren zusammen.
Ich wusste nie, was ich davon halten sollte und diese Tatsache hat das Verhältnis zwischen uns auch nicht eingeschränkt, aber gutheißen kann ich ihre (damalige) Lebensweise trotzdem nicht.

...zur Antwort

Meine Eltern und die Eltern meines Freundes haben uns hauptsächlich ihre Zeit geschenkt, um beim Umzug zu helfen (mit Autoanhänger gefahren z. B.), da wir nicht nur um die Ecke, sondern 100 km von zu Hause weg gezogen sind.

Möbel, Küche, etc. haben wir selbstverständlich alles selbst gezahlt (ubd wir hatten gar nichts! an Möbeln). Wer freiwillig auszieht, (nicht wegen Studium o. Ä.) der hat meiner Meinung nach auch selbst alle (großen) Kosten zu tragen und hat nichts zu verlangen. Denn über diese Kosten muss man sich vorher einfach im Klaren sein. Kleinigkeiten, wie Küchen- oder Badzubehör oder Möbel die nicht mehr gebraucht werden, kann man natürlich mitgeben, aber die Kosten für neue Sachen übernehmen: definitiv nicht.

Wir hatten z. B. zu Hause noch viele Sachen vom Haus meiner verstorbenen Großeltern (Schränke, Küchensachen, Tischdecken, alte Bücher, etc.), das alles verteilt im Haus bzw. auf dem Hof rumsteht. Ich durfte mir da quasi alles nehmen, was ich wollte (in Absprache mit meinen Geschwistern), aber letztendlich hab ich nur ein Besteckset und eine Kartoffelpresse mitgenommen, da alles andere einfach schon sehr alt und nicht mein Geschmack, aber zu schade zum wegwerfen ist.

...zur Antwort