Eerst Korb gegeben- jetzt doch?

Hey Leute, Ich habe wohl das typische Problem was Teenager nunmal haben, Gefühlschaos. Es gibt einen Jungen in meiner Klasse mit dem ich mich schon ewig gut verstehe, seit Anfang des Jahres waren wir auch immer auf einer "Flirtschiene".

2012 war ich bereits in ihn verliebt aber ich habe einen Korb bekommen. Jetzt, 5 Jahre später hat er mir Anfang des Jahres gesagt dass er auf mich steht. Da er eine wirkliche Labertasche angeht wussten das quasi alle, bevor er es mir gesagt hat. Ich habe ihm einen Korb gegeben. Nachdem hatte er eine Phase ,eine Art Ersatz für mich zu suchen und hat sich tausend mädels geangelt um mich zu vergessen -meint er. Im Oktober dann hatte ich dann doch mehr Interesse, Die hat sich aber bei uns beiden dann doch wieder gelegt.

Ein Hin und Her- merkt ihr selber.

Jetzt will er eine richtige, ernsthafte und vorallem langanhaltige Beziehung.

Er hatte vor ein paar Wochen was mit einem Mädchen, Aber er meinte es war komisch zwischen den beiden. Heute habe ich aus Zufall mitbekommen dass er bei einem anderen Mädchen war...Stadtschlampe, um es mal deutlich zu sagen!!!

Einerseits macht mich das sauer, Ich will nicht dass er mit jemanden zusammen ist aber ich will auch nicht diejenige sein an der er dann klebt.

Er ist nämlich schon zieeeemlich gutaussehend aber ist halt mega weich , nach dem Motto harte schaale und seeeeehr weicher kern.

Ich will ihn mir für silvester eigentlich klären, und egal ob da was mit einem Mädchen läuft sind die die in Frage kommen eh nicht auf der Party und absolut keine Konkurrenz für mich.

Aber andererseits bin ich mir nicht sicher, weil falls da auch nur ein Kuss gehen sollte will er bestimmt wieder Jahrelang drüber reden dies das Ananas.

Vor ein paar Wochen hat er sich auch noch bei meiner besten Freundin ausgeheult was eine tolle Frau ich wäre aber er nicht verletzt werden will bla bla bla.

Meine Frage ist jetzt, soll ich mir nehmen was ich will oder es besser lassen aufgrund von dem Stress der entstehen wird. Parrallel steht nämlich noch ein Freund von ihm auf mich.

Ps. Er ist 16, Ich 15

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Teenager, Jugendliche, Sex, Chaos, Drama, Liebe und Beziehung, verliebt
2 Antworten
Bin ich besten Freund nicht wichtig?

Hey, ich bin wirklich fix und fertig und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Bester Freund und ich verstehen uns normalerweise wirklich super. Schon oft haben uns andere Freunde wegen unserer engen Verbindung beneidet und beglückwünscht. Von außen wirkt es scheinbar so als würden wir uns schon ewig kennen. Ich bin auch wirklich froh ihn zu haben, da er echt anders als andere Jungs ist. Deshalb lieben seine Freunde ihn auch so! Nur einmal in den Sommerferien war er im Urlaub mit einer Jugendgruppe und hat sich kaum gemeldet. Ich habe ihn gefragt wie es ihm geht und versucht mit ihm zu schreiben, einmal haben wir zwar kurz telefoniert aber es ging nur um ihm. Zu der Zeit ist einer der wichtigsten Menschen gestorben, meine Oma. Da brauchte ich wirklich Freunde, aber da er nur mit sich und seinem Urlaubsflirt habe ich ihm auch nichts davon erzählt und er hats dann von anderen erfahren. Er hat sich gewundert warum aber er hat es nicht verstanden. Nachdem er wieder Zuhause war, kam immer noch nichts und wenn dann nur wenn er was wollte. Vor den Ferien habe ich mit Freunden gefeiert und ein wenig zu viel getrunken. Mein erstes mal wo ich richtig voll war...nach ein paar Wochen hat er es mir einfach so vorgeworfen und ziemlich unsensible Dinge gesagt. Ich war sehr verletzt, wegen der Allgemeinen Situation. Ich habe ihm alles geschrieben und er hat total süß reagiert. Er hat mir gesagt wie unglaublich wichtigch ihm doch eigentlich und ihm das alles total leid tut. Daraufhin habe ich ihm verziehen und danach war alles wie vorher. Gestern war wieder ein Vorfall, er hatte mich bei einer wirklich banalen Sache total misvertanden und hat gesagt :" sorry aber was ist los mit dir? das hätte ich echt nicht von dir gedacht" ich habe aufgeklärt wie ich es eiegntlich meinte und er hat gesagt ok, ist ja gut...hat sich halt so angehört! Ich habe ihm irgendwann nicht mehr geantwortet. Bis jetzt ist nichts von ihm gekommen. Ich frag mich mitlerweile was mit IHM los ist. Er vergisst dass wir uns treffen ´wollten, er versteht bzw. sieht nicht dass er zu weit gegangen ist und mich wirklich mit seiner Art verletzt. Klar er hat auch tolle Seiten, die ich wirklich nicht missen möchte aber immoment bin ich echt verletzt, und er rafft es nicht. Ich weiß von mir dass ich totale Verlustangst habe und ich ihn nicht verlieren möchte weil er echt einer der wichtigsten Menschen geworden ist. Liegt seine Art daran dass er ein Junge ist? Dass er zu unsensibel ist? Oder dass ich ihm doch nicht so wichtig bin?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bitte schildert einfach nur eure objektive Meinung. Danke im Voraus.

Freundschaft, Sex, bester Freund, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Besten Freund geküsst und jetzt verliebt?

Kurze vorgeschichte: Wir machen jetzt beide in diesem Jahr unseren Schulabschluss und gehen schon seit 5 Jahren in eine Klasse....Früher: also so mit 10 oder 11 Jahren waren wir zusammen...aber das war nur "Kindergarten" und nur aus spaß...seit dem gingen wir jeden Tag ganz normal in eine Klasse aber haben uns nicht so gut verstanden... Zwischen drin habe ich kurze Beziehungen geführt und wir waren beide schon richtig verliebt in andere mit denen wir zusammen waren... Seit gut einem Jahr sitzen wir neben einander und wie ein Wunder haben wir uns gut verstanden und hatten durchgängig kontakt...nach unseren häufigen Telefonaten haben wir dann gemerkt dass wir beste freunde geworden waren... Das haben Klassenkameraden auch über uns gesagt... Lehrkräfte an unserer Schule dachten sogar das wir zusammen wären und eine Beziehung führen würden weil wir uns so gut verstehen...

Folgendes ist passiert: Wir beide sind an dem Tag der Zeugnisvergabe essen gegangen und haben davor noch sport gemacht und haben uns wie immer gut verstanden... Wir sind zu ihm nach hause gefahren und wir haben geredet, gelacht und Videos auf dem handy angeguckt...das übliche halt.... Wir lagen in seinem bett und er kam mir die ganze zeit ungewöhnlich nahe ...irgendwie komisch dachte ich mir... Dann waren wir beide kapputt vom sport usw. Und haben uns aneinander gekuschelt und haben geredet.... Für eine kurze zeit sind wir sogar eingeschlafen...dann hat er begonnen mich die ganze zeit zu streicheln was eigentlich total entspannend war.... Ganz kurz ging er sogar tiefer bis unter meine unterhose.... Kurz dannach ist das passiert was ihr euch jetzt schon denken könnt und wir haben uns geküsst ....er ist zwar nicht der beste küsser aber es hatte spaß gemacht.... Dannach haben wir darüber geredet und ich habe mich schlecht gefühlt weil ich nicht unsere freundschaft zerstören wollte... Er hat mir "erklärt" dass jungs ihre hormone an mädchen rauslassen müssen und dann kam es halt dazu..... Wir haben auch gelacht weil wir beide davor noch gesagt haben dass niemals mehr laufen wird und das eine freundschaft zwischen 2 Geschlechtern auch ohne Hintergedanken funktionieren "kann".... Er sagte mir "komm wir machen das noch einmal und dann nie wieder"....ich wollte erst nicht weil ich es dumm fande so ein versprechen einzugehen... Jedenfalls haben wir uns dann nochmal geküsst aber dieses mal war es viel intersiver und leidenschaftlicher....so kam es mir zumindest vor...dannach bin ich gefahren weil ich nachhause musste und jetzt ist wieder alles relativ normal... Wir haben uns dannach nicht mehr gesehen weil wir beide im urlaub sind aber schreiben und so wie vorher.... Mein Problem ist jetzt dass ich die ganze zeit an ihn und den kuss denken muss und ich glaube dass ich "wieder" was von ihm will!! Was soll ivh machen? Wenn ich es ihm sage geht unsere freundschaft kapputt wenn er nicht so empfindet und wenn er das auch so fühlt dann wäre es zwar gut aber das weiß ich ja nicht ob er auch sofühlt

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Küssen, Kuss, bester Freund, beste
7 Antworten