Hallo. Ich wüsste noch ein paar Sachen: Seifenstücke und nicht flüssige Seife benutzen. Die Gründe: 1. Hygienischer: Stückseife wäscht sich die ganze Zeit selbst, während flüssige Seife immer wieder von außen angefasst wird und nie gewaschen. 2. Stückseife kann man 1.000.000 Mal benutzen, flüssige nur 200.000 Mal. 3. Stückseife ist leichter und kompakter, was den Transport erleichtert (Transport von Gütern spielt in der Tat eine wichtige Rolle in der Umwelt) 4. Die Verpackung von Stückseife ist besser recyclebar als das Plastik von flüssiger Seife. Dann noch: Rolldeo benutzen und nicht Sprühdeo oder Anti-Transparant 1. Sprühdeo und Anti-Transparant besteht aus Aluminium was schwerer recyclebar ist als Glas (die meisten Rolldeos bestehen aus Glas) 2. Das Gas beim Sprühen ist nicht umweltfreundlich. 3. Nur für Anti-Transparant: das schadet deinem Körper durch die Salze, die sich in die Poren setzten. Ich hoffe, ich konnte helfen.

...zur Antwort

Die Heiligtümer des Todes (Deathly Hallows) sind ein Symbol, zusammengesetzt aus einem Zauberstab, einem Stein und einem Tarnumhang.

Dazu gibt es die Geschichte von den 3 Brüdern, die auf einer Reise dem Tod begegnen. Da die 3 Brüder Zauberer sind, schaffen sie es einmal nicht zu sterben. Deshalb möchte der Tod den 3 Brüdern ein Geschenk machen. Der 1. Bruder verlangte einen unbesiegbaren Zauberstab und er der Tod nahm einen Ast von einem Elderbaum und machte ihm daraus einen unbesiegbaren Zauberstab. Der 2. Bruder wollte noch kühner sein und verlangte nach etwas, das tote zurück ins Leben holen kann. Der Tod nahm also einen Stein vom Ufer eines Baches und das wurde der Stein der Auferstehung. Nur der 3. Bruder traute dem Tod nicht und wünschte sich einen Umhang, der ihn unsichtbar machen ließ. Sodass nicht mal der Tod ihn sehen konnte. Höchst widerwillig überreichte der Tod dem 3. Bruder seinen Umhang.
(Die Geschichte in kurz zusammengefasst).

Jedenfalls ergeben diese 3 Gegenstände (Unbesiegbarer Zauberstab, der Stein der Auferstehung und der Umhang, der Unsichtbar macht) zusammen die Heiligtümer des Todes, weil alle vom Tod gemacht wurden und hat man alle 3 Gegenstände kann man den Tod überlisten.

Davon gibt es wahrscheinlich auch Tattoos zu kaufen oder so, aber eigentlich sind die nicht als Tattoo gedacht!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

...zur Antwort

Weißt du denn, wo du sie gelesen hast?  FanFiktion.de oder Wattpad oder so?

...zur Antwort

Hallo!

Also erstmal kommt das natürlich auf die Eltern an, ob du duzt oder siezt. Meine Eltern würde sehr bald das du anbieten.

Du könntest natürlich mit deinen Eltern sprechen und sagen, sie sollen das nächste mal, wenn deine Freundin "Sie" sagt, das du anbieten. Ich meine, wenn ich schon 5 Monate zusammen seit und ich denke mal, ihr versteht euch ganz gut mit den Eltern des anderen, dann ist es schon Zeit zu duzen.

Eventuell ergibt sich irgendwann mal das Gespräch mit deiner Freundin, wo ihr über das duzen und siezen sprecht, dann lässt sich sowas prima einbauen. Warte einfach eine gute Gelegenheit ab.

...zur Antwort

Es ist egal, welche Sachen du angibst. Ein Zufallsgenerator macht das automatisch. Nur die Sache, die du angibst als : In Welches Haus möchtest du auf gar keinen Fall. Das was du dort angibst, in das Haus kommst du nicht, aber sonst ist es nur Zufall.

...zur Antwort

Ich möchte diesen traurigen Lebenskreislauf nicht leben...

Hallo liebe Community...

Diese Frage wird euch wahrscheinlich zunächst ein wenig komisch vorkommen, dennoch wäre ich wirklich glücklich darüber, wenn sich wenigstens ein paar von euch Zeit nehmen, um sich mein Anliegen durch zu lesen...

Es ist doch so, dass wir alle gleich leben.... Wir wachsen auf, gehen in die Schule für 10, 13 oder mehrere Jahre... Machen eine Ausbildung oder Studium und arbeiten dann unser Leben lang, bis wir alt, gebrechlich, halt nicht mehr zur Arbeit zu gebrauchen sind. Was dann kommt ist ganz allein der Tod...

Ist das wirklich der Sinn des Lebens, sein Leben lang zu schuften, um Geld zu verdienen, um sein eigenes und das überleben seiner Familie zu sichern?

Ist das Leben es wirklich Wert, bloß Tag für Tag zu arbeiten und nichts von seinem Leben mit zu bekommen?

Ich möchte das nicht! Ich möchte ein glückliches Leben führen, welches nicht nur aus Arbeit und Geldverdienen besteht... Ich hoffe ihr haltet mich nicht für blöde, wenn ich euch das so sage.

Jedesmal, wenn ich darüber nachdenke wie die Urvölker unserer Erde heute noch ohne Geld und Elektrische Mittel Leben, wünsche ich mir genau solch ein Leben. Ich würde am liebsten in einem Stamm der Uramerikanischen Indianer leben und selbst für Nahrung und Wasser sorgen, in einem ganz einfachem Unterschlupf oder Häuschen leben. Es klingt vielleicht verrückt, aber diese Menschen machen auf mich den Eindruck, als wären sie glücklicher mit ihrem Leben, als alle anderen.

Ich denke schon seid dem ich ein Kind bin daran und bekomme es bis heute nicht as dem Kopf...

Denke ich da richtig drüber, oder spinne ich ganz einfach, wenn ich denke, dass unser Leben bloß aus Arbeit und Geld verdienen besteht? Ich meine, natürlich ist mir bewusst, dass ohne Geld ein Leben wie wir es nun führen, niemals möglich sein könnte. Ich hoffe allerdings, dass ich nicht die einzige Person mit dieser Ansicht bin. Habt ihr eventuell ein Paar Tipps, damit ich mit dem Leben, dass mir vorbestimmt ist zu führen, besser zurecht komme? Ich würde gerne diese Gedanken einfach abschalten können, denn auf eine Art und Weise belastet es mich sehr.

Vielen Dank für das Durchlesen.

Liebe Grüße

Raviolii

...zur Frage

Ich denke eigentlich genauso wie du. Aber Arbeiten kann auch schön sein. Wenn man Spaß daran hat, dann will man Arbeiten und tut es nicht nur für das Geld. Man lebt für die kostbaren Momente im Leben. Für Liebe und Freundschaft. Und wer weiß, vielleicht gibt es auch Leben nach dem Tod. Ich glaube jedenfalls daran. Ich verbinde mit Tod nicht Traurigkeit sondern einen neuen Anfang.

Ich finde in Titanic sagt dieser Jack (heißt der so?) das toll, wo sie (wie hießt sie noch mal?) sich ins Meer stürzen möchte.

...zur Antwort