Für betriebsinterne Abläufe bei Paypal ist Paypal zuständig. Das kann Dir hier keiner beantwortnen. Du kannst ja bei Paypal nachfragen.

Allerdings musst Du auch damit rechnen, dass Paypal von Dir vor Erledigung weiterer Anfragen / Klärung von Dir die Vorlage Deines Ausweis verlangt. Schlussendlich ist Paypal eine Bank.

...zur Antwort
auf einem Flohmarkt oder Ebay zu verkaufen.

Flohmarkt ist für Dich besser.

Auf ebay darfst Du noch nicht handeln. ebay schreibt Volljährigkeit vor.

Eine andere Verkaufssplattform für Dich wäre ebay Kleinanzeigen. Dort darfst Du, mit Genehmigung Deiner Erziehungsberechtigten, kaufen und verkaufen. ebay Kleinanzeigen ist eine andere Verkaufsplattform als ebay. Der Seitenbetreiber kann die Genehmigung schriftlich anfordern.

Beim Angebot Deiner Lego-Artikel solltest Du diese aufbauen, damit gleichzeitig auf Vollständigkeit prüfen, schöne Fotos herstellen und diese Fotos in Deine Angebote einfügen. Die Texte sollten aussagekräftig sein und evtl. Schäden auch ehrlich beschreiben.

Vielleicht stellst Du dann ja auch fest, dass Dir das eine oder andere Set noch behalten möchtest.

Prüfe vor Deinen Angeboten die Preise, die erzielt werden können. Wenn nichts bei rumkommt, lohnt sich der Aufwand vielleicht gar nicht.

Achtung: Es dürfen nur eigene Fotos und eigene Texte verwendet werden!

Achtung: Halte Dich an die Sicherheitshinweise des Seitenbetreibers: Barzahlung bei Abholung. Es gibt viele Betrüger auf dieser Seite.

...zur Antwort

Bankkonten können nicht anonym geführt werden. Paypal hat in Luxemburg eine Bankenlizenz für die EU.

Ausserdem dürfte Dein geplanter Gebrauchtschlüpperverkauf in den gewerblichen Handel reinspielen, wenn Du damit Deine Geldsituation verbessern möchtest.

Fazit: Gewerbe anmelden. Damit ist die geplante Anonymität eh futsch. Auch die liegende Zunft muss ein Gewerbe anmelden und entsprechend die Einnahmen versteuern.

...zur Antwort

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir wegen Bedenken gegenüber dem Verkäuferkonto das folgende Angebot entfernt haben, bei dem Sie vor Kurzem der [...]?

Hallo zusammen,

folgendes Problem: Ich habe hier ein iPhone 13 Pro über PayPal gekauft (über sofort kaufen, kein Gebot). Mir kam schon komisch vor, dass der Artikel neu für 950€ drin stand und es gleich 5 an der Zahl waren, die von Privat angeboten wurden. Allerdings habe ich mir nichts dabei gedacht, da der Verkäufer erst letztens wieder 2 positive Bewertungen erhalten hat. 3 Tage später kam nun diese Mail. Die Frage ist: was soll ich nun machen? Über ebay Geld zurück fordern, die Lieferfrist bis nächsten Monat abwarten und dann das Geld zurückfordern, oder über PayPal das Geld zurückfordern.

Habe hier im Forum schon gelesen, dass solche Angebote mit gehackten Accounts vorkommen.

Ich habe vor, morgen den ebay-Support anzurufen.

Bewertungsprofil: Bewertungsprofil (ebay.de)

 

 

"Das Angebot, für das Sie sich interessieren, ist nicht mehr verfügbar

Guten Tag d4nnyde,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir wegen Bedenken gegenüber dem Verkäuferkonto das folgende Angebot entfernt haben, bei dem Sie vor Kurzem der Höchstbietende waren:

294423878048 - Apple iPhone 13 Pro - 256GB - Graphit (Ohne Simlock)

Da Sie diesen Artikel bereits bezahlt haben, müssen Sie nichts weiter unternehmen. Wenn Sie Ihren Artikel noch nicht erhalten haben, wird dieser sicher demnächst bei Ihnen eintreffen. Wenn der Artikel jedoch nicht bei Ihnen eintrifft, können Sie einen Fall auf der Seite „Probleme klären" eröffnen. Mehr zu diesem Thema und zu unserem Käuferschutz erfahren Sie unter:

http://pages.ebay.de/de/coverage/BuyerProtectionForBuyers.html

Falls Sie keinen Fall bei eBay eröffnen können, setzen Sie sich bitte mit ihrem Zahlungsdienst oder ihrer Bank in Verbindung, und bitten um eine Erstattung oder prüfen Sie, ob es nicht doch schon eine Erstattung gegeben hat.

Wir wünschen Ihnen alles Gute bei eBay und hoffen, dass Sie zukünftig angenehme Erfahrungen bei eBay machen und erfolgreich sind. Wenn Sie Fragen haben, klicken Sie am rechten Rand einer beliebigen eBay-Seite auf „Kostenloser Kontakt“.

Bei eBay finden Sie viele andere tolle Angebote. Besuchen Sie einfach https://www.ebay.de. Wir freuen uns, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

eBay-Kundenservice

---------------------------------------

Zum Impressum gelangen Sie über den folgenden Link

https://pages.ebay.de/aboutebay/contact.html

Bitte antworten Sie nicht auf diese Nachricht. Sie wurde von einer E-Mail-Adresse verschickt, die keine Nachrichten empfangen kann."

...zur Frage
Mir kam schon komisch vor, dass der Artikel neu für 950€ drin stand und es gleich 5 an der Zahl waren, die von Privat angeboten wurden.

Da hätten sämtliche Alamglocken Alarm läuten müssen. Und ein Blick in die Bewertungen als Verkäufer, hätte Dir gezeigt, dass das nicht der Verkäufer ist und das ebay-Konto gehackt:

https://www.ebay.de/fdbk/feedback_profile/meister_lampe2013?filter=period:TWELVE_MONTHS,overall_rating:POSITIVE

Allerdings habe ich mir nichts dabei gedacht, da der Verkäufer erst letztens wieder 2 positive Bewertungen erhalten hat

Ja, die hat er als Käufer erhalten:

https://www.ebay.de/fdbk/feedback_profile/meister_lampe2013?filter=period:TWELVE_MONTHS,overall_rating:POSITIVE

Und selber hat er vor über einem Jahr bewertet:

https://www.ebay.de/fdbk/feedback_profile/meister_lampe2013?filter=period:TWELVE_MONTHS,overall_rating:POSITIVE

Ich würde mich an Deiner Stelle jetzt an Paypal wenden, mit dem Hinweis, dass ebay das Angebot entfernt und und auf Deine telefonische Nachfrage einen Fall eröffnet hat. Alle Zahlungen laufen zwar jetzt über ebay und den ebay Käuferschutz, aber ich denke, in solchen Fällen geht es über Paypal immer noch schneller mit der Rückzahlung.

Ruf an: https://www.paypal.com/de/smarthelp/contact-us

...zur Antwort

Irgendwie muss Paypal, mit Bankenlizenz in Luxemburg für die EU, ja Dich verifizieren. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme kann Paypal von Dir auch die Angabe Deiner Kreditkartennummern fordern oder sogar die Vorlage des Ausweis.

...zur Antwort

Der Bankkonotinhaber und der Paypal-Konto-Besitzer müssen identisch sein.

Paypal kann ja auch noch zur Absicherung Deinen Ausweis verlangen. Und dann?

Paypal hat in Luxemburg eine Bankenlizenz für die EU.

...zur Antwort

Seit Ende Mai, als die Zwangszahlungsabwicklung über ebay eingeführt wurde, biete ich auf ebay nicht mehr an.

Einen Artikel, den ich zufällig fand, habe ich über ebay kaufen lassen. Ebenso meide ich möglichst Amazon als Käufer - was aktuell leider nicht ganz klappt. Meine Lebensmittel-Einkäufe werden derzeit noch von meinen Geschwistern für mich erledigt. Da muss ich diese nicht auch noch Garderobe / Strümpfe für mich kaufen lassen. Dazu kommt noch, wir haben sehr unterschiedliche Vorstellungen 😮

...zur Antwort

Das solltest Du Deine Eriehungsberechtigten / Kontobesitzer fragen:

https://www.vinted.de/terms_and_conditions

1.4 Die DIENSTE sind nicht für Minderjährige bestimmt. Bei Minderjährigen muss sich ein Elternteil oder ein Vormund (Erwachsener) für die Nutzung der DIENSTE registrieren und die Nutzung der DIENSTE durch den Minderjährigen beaufsichtigen.
...zur Antwort
Habe ausdrücklich vor dem Erhalt des Geldes gesagt, dass ich das nicht mache und trotzdem schickt man mir das Geld und erwartet die Bilder

Ja und dann meldet man einen nicht erhaltenen Artikel und erhält von Paypal das Geld zurück.

Das ist also für die vermeintlichen Käufer völlig problemlos.

Handelst Du nach deren Willen, dann bist Du die Ware (zerstört) und das Geld los. Der minimale Verkäuferschutz bei Paypal besteht in Deinem Versandnachweis = Angabe der Paketnummer.

Ignoriere sie, setze sie auf Deine Sperrliste bei ebay Kleinanzeigen, melde sie als Troll an ebay Kleinanzeigen und sende das Geld via Paypal zurück. Wenn die Möglichkeit besteht, mit dem Hinweis "Trollkauf / Verdacht auf gehackten Paypal-Account des vermeintlichen Käufers".

Lass die Poster erst einmal in der Schublade. Solche Typen treten eher in Horden auf und finden das noch reizvoll. Aber die Schulferien sind ja bald vorbei.

Ansonsten nutze ebay Kleinanzeigen, wie der Seitenbetreiber es an jeder Ecke empfiehlt: Barzahlung bei Abholung.

Due hast als Stichwort auch ebay angegeben. ebay ist eine ganz andere Verkaufsplatform als ebay Kleinanzeigen. Die beiden Seiten haben nichts miteinander zu tun.

Und wenn Du schon Dich auf Versand einlässt, dann bitte nur mit Überweisung auf Dein eigenes Bankkonto und zusätzlich versichertem Versand (Paket).

...zur Antwort

Ich rate Dir, gehe auf einen Flohmarkt. Du ersparst Dir damit viel Arbeit und hast den Vorteil, dass die eventuellen Kinderkäufer die Ware direkt begutachten und entscheiden können, ob sie die von Dir angebotenen Artikel wirklich haben möchten.

Du ersparst Dir viel Ärger gegenüber dem Online-Verkauf.

Du ersparst Dir viel Arbeit gegenüber dem Online-Verkauf.

...zur Antwort

Wie bei Paypal im Endeffekt was läuft, kann Dir keiner vorhersagen.

Ich bin gerade 16 und PayPal möchte meine Personaldaten, da anscheinend schon eine gewisse Zeit abgelaufen oder ein gewisser Geldbetrag überschritten wurde.

Nö, da kommen nach und nach alle dran. Paypal hat in Luxemburg eine Bankenlizenz für die EU und bei Deiner Bank vor Ort musst Du Dich bei Kontoeröffnung ausweisen. Paypal macht das halt später, u.U. Jahre später und dann hat es halt Konsquenzen.

Die Daten bleiben entsprechend den Vorschriften mindestens 10 Jahre in der Datenbank erhalten.

An Deiner Stelle würde ich ohne blödsinnige Schleichtwege bei Volljöhrigkeit Paypal artig und höflich anschreiben und um Rat bitten. Evtl. geht es Dir wie diesem Fragesteller:

https://www.gutefrage.net/frage/hallo-erstmal-ich-hatte-ein-altes-paypalkonto-mit-meinen-2-bankkarten-und-1-kreditkarte-angemeldet-nun-habe-ich-es-deaktiviert-und-ein-neues-gemacht?foundIn=unknown_listing

Kommentar de Fragesteller vom 26.08.15, 15:08:50h. Aber sicher ist das nie.

...zur Antwort
Auf E-Bay Bestellt.

Nein, Du hast bei einem Verkäufer gekauft.

Laut eBay ist das Späteste Lieferdatum um 2 Tage überschritten.

Seit wann weiss ebay wie lange ein deutscher Lieferdienst für die Zustellung benötigt? Schon gar nicht unter der Vorgabe, dass die Zahlung erst am 02.08. von ebay verbucht wurde.

Es gibt (oh "Segen" für Verkäufer ) die neue Zahlungsabwicklung. Das heisst also, dass ebay frühestens am 02.08.2021 den Verkäufer informiert, dass die Zahlung bei von ebay verbucht wurde und der Verkäufer liefern soll.

Das passt doch vorne und hinten nicht.

...zur Antwort

Diese Funktion "Sicher bezahlen" betrifft nicht ebay.

Es handelt sich um ebay Kleinanzeigen. ebay hat "lediglich" eine neue Kaufabwicklung, bei der ebay kassiert und alles entscheidet. In meinen Augen für Verkäufer sehr unsicher.

Die Funktion "Sicher bezahlen" betrifft ebay Kleinanzeigen.

Für mich sind Verkäufer dabei ebenso schlecht dran, wie bei ebay. Es handelt sich hier um einen Zahlungsdienstleister, dessen deutsche Telefonnummer in Düsseldorf, wohingegen die Anschrift ein Appartementhaus in Berlin ist:

https://onlinepaymentplatform.com/de/kontakt

Ebenso wie ich bei ebay nicht mehr verkaufe oder kaufe (s. neue Kaufabwicklung), würde ich bei ebay Kleinanzeigen niemals die Funktion "Sicher bezahlen" nutzen. Ich halte mich an die Hinweise von ebay Kleinanzeigen: Barzahlung bei Abholung / Treffen.

...zur Antwort

Der Käuferschutz, bei Zahlung über Waren und Dienstleistung, wird von Paypal für alle erlaubten Verkäufe versprochen. Ob er im Zweifelsfall eintritt, entscheidet jeweils Paypal.

ebay Kleinanzeigen ist für Barzahlung bei Abholung / Treffen gedacht. Alles andere ist Russisch Roulette.,

Du hast als Stichwort auch "Recht" angegeben. Was hat Paypal mit deutschem Recht zu tun?

...zur Antwort

Ich gehe davon aus, dass Du einen Gewerbeschein hast und da würde ich lieber ganz real auf einen Kunst- und Antiquitätenmarkt gehen und einen Stand mieten.

ebay ist nicht die richtige Verkaufsplattform dafür. Schon alleine die neue Zahlungsabwicklung, die zwingend von ebay vorgeschrieben ist, gibt auch in diesem Bereich Betrügern jede Chance.

Amazon nach meiner Einschätzung auch nicht.

ebay Kleinanzeigen eventuell aber tatsächlich nur mit Barzahlung bei Abholung und nichts anderes.

...zur Antwort

Du meinst nicht ebay sondern ebay Kleinanzeigen. Das ist eine andere Verkaufsplattform als ebay.

Mit diesem Zahlungsdienstleister bietet ebay Kleinzeigen Verkäufer- bzw. Käuferschutz an:

https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/sicher-bezahlen/verkaeuferschutz/

Warum hast Du Dir die Bedingungen nicht durchgelesen? Du musst doch wissen auf was Du Dich einlässt!

Dieser Zahlungsdienstleister soll bei Versandgeschäften für Käufer Sicherheit bieten. Die Verkäufer müssen gewisse Bedingungen erfüllen um an ihr Geld zu kommen. Ich halten nicht davon und bleibe dabei:

ebay Kleinanzeigen = Barzahlung bei Abholung!

...zur Antwort

Das Konto wurde gehackt.

Schon alleine beim Namen des Verkäufers wurde ich stutzig. Als ich den Text im Angebot gesehen / gelesen habe, war mir klar: Das ist eine der üblichen Betrugsmaschen.

Ich habe das Angebot auch gemeldet.

Das ist auch in diesem Konto das z.Zt. einzige Angebot von etwas anderem, neben den ganzen Briefmarken sowie dem einzigen Münzangebot.

...zur Antwort