Bei normalen Bedingungen entsteht der Diethylether. Normal heißt, daß du Schwefelsäure nur als Katalysator für die Etherbildung, also in großem Unterschuß einsetzt und bei Temperaturen von etwa 100 °C (Wasserbad) arbeitest. Setzt du dagegen äquimolare Mengen von Schwefelsäure und Alkohol ein und arbeitest bei Temperaturen <0°C, so entsteht das Alkoholhydrogensulfat, also der Monoester aus Alkohol und Schwefelsäure. Wird dieser dann im Vakuum destilliert, so entsteht aus 2 Mol Monoester 1 Mol Schwefelsäure und 1 Mol Diester (in diesem Fall Diethylsulfat), welches abdestilliert.

...zur Antwort

Eigentlich schon.Aber dein Frauenarzt wird dir auch zu anderen sachen raten da man das eher bei älteren frauen macht.Es sei denn man verträgt die Pille nicht und hat eine Latex Allergie.Aber es bedarf der Zustimmung der Eltern erstmal wegen dem Alter und es ist ja eine Operation. Da eher die Hormonstäbchen also die man unter die Haut bekommt oder die 3 Monatsspritze. Am besten mit dem Frauenarzt reden.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.