Reicht es Babys wenn sie nur Milch bekommen oder sollten sie noch Wasser/Tee bekommen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Ja, langt 63%
Nein, langt nicht 21%
Anderes: 15%

18 Antworten

bei stillen kommt erst ganz flüssige (fast wässrige) milch, zum durstlöschen und dann erst die sättigende milch. deswegen benötigen voll gestillte babys auch keine zusätzliche flüssigkeit. gibst du die flasche, bekommt das baby gleich die milch, also nichts zum durst löschen. ich habe dann immer bei einer flaschennahrung ein bisschen wasser (10-20ml) vorher gegeben. ausserdem hat es den vorteil, dass sich das baby gleich an wasser gewöhnt. viele verweigern es nämlich, wenn man es später anbietet.

Ja, langt

Ich will deine Babys nicht mit Katzenwelpen in einen Topf schmeißen, aber da ich selbst gerade keine andere Vergleichsmöglichkeit habe: Meine (mir bereits trächtig zugelaufene) Katze hat ihre kleinen Wochenlang - bei Kätzchen dauert es halt kürzer, bis zum abstillen - nur mit ihrer eigenen Milch gesäugt. Die haben auch kein Wasser getrunken.

Wenn eine stillende Mutter sich gescheit ernährt, ist Muttermilch sicher das beste für Babys. - Es soll heute noch Stämme in Afrika geben, da werden die Babys von ihrer Mutter gestillt, bis sie 3 Jahre alt sind. Und bekommen nur ganz langsam anderes Essen dazu.

Ja, langt

Normalerweise reicht es ein Baby voll zu stillen. Je mehr man zufüttert, um so mehr stillt man ab. Kannst du nicht jedem Zwilling eine Brust geben. Die Brust stellt sich auf den Bedarf des Babys ein.

Ja, langt

Am besten ist natürlich Muttermilch, ansonsten die Ersatznahrung. Tee würde ich geben, wenn die Babys Bauchschmerzen haben oder sie ein großes Saugbedürfnis haben, ohne ständig an der Milchflasche oder Brust hängen zu wollen.

Ja, langt

Das ist völlig okay. Wenn Du stillst und Säuglingsmilch gibst, empfehlich ich dir, die Säuglingsmilch möglichst abends zu geben, da trinken sie mehr (durch die Flasche) und sind länger satt und schlafen länger!! Und das möglichst zur gleichen Zeit.

Anderes:

ich habe meiner kleinen immer ihr vitamin tablette mit wasser gegeben am morgen paar Löffel bis es unten war un so im laufe des tages wenn es mir eingefallen ist mit dem tee löffel nicht viel :) ... wass kann ja nicht schaden..

da du sie noch stillst würde ich mit dem tee so bis zum winter warten wenn das baby 2-3 monate ist :) ...

viel spaß mit deinen babys und viel glück :)

Ja, langt

In dem Alter reicht das. Solange du ihnen Muttermilch oder PRE-Säuglingsnahrung gibst, reicht das.

Nur in Ausnahmefällen (zB wenn sie Fieber haben oder recht schwitzen), solltest du ihnen noch zusätzlich Wasser oder ungesüssten Kräutertee anbieten (Früchtetee würd ich ihnen vor der Beikosten-Zeit nicht geben).

Prinzipiell kannst dich immer nach der Windel richten. Wenn sie mindestens einmal am Tag richtig nass ist, brauchst dir keine Sorgen zu machen.

Auch der Stuhl sollte her weich sein. Wenn er recht hart ist, bzw. deine Kleinen Verstopfung haben, dann würd ich zB die Säuglingsmilchnahrung mehr verdünnen.

Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zu den Zwillingen. Ich bin selbst auch eine Zwillings-Mami!

Ja, langt

Die Muttermilch stillt alle Bedürfnisse eines Babys.

Wenn Du anfängst, Brei zuzufüttern (ab frühestens 4 Monaten - genauere Informationen findest Du unter www.beki-bw.de), kannst Du auch anfangen, zusätzliche Flüssigkeit anzubieten.

Wasser oder verdünnter Fencheltee eignen sich, natürlich nur zuckerfrei. Säfte sind wegen des hohen Zucker und Säuregehalts nicht geeignet, kohlensäurehaltige Getränke ebenso wenig. Es ist gut, möglichst bald von einer Flasche auf einen Trinklernbecher umzusteigen. Das ist besser für die Zähne.

Ich finde es ganz toll, dass Du stillst! Mit zwei Babys ist das sicher nicht ganz einfach. Mach das, so oft es geht und versuche, so wenig wie möglich Ersatznahrung zu benutzen. Das tut Deinen beiden Kleinen sicher gut!

Lass Dich nicht beirren von den Antworten, die sagen, Babys brauchen zusätzliche Flüssigkeit. Das stimmt nicht. Kannst ja noch Deine Hebamme fragen. ;-)

VERDÜNNTER fencheltee? meineswissens wird der immer sozusagen verdünnt ;) also einfach mehr wasser nehemen oder was? Und das es ungesüßt ist hatte ich ja shcon geschrieben ;)

0
@GirlyGirl96

Kräutertee soll ja bis zu 10 Minuten ziehen. Da wird der Geschmack sehr intensiv, für ein Baby zu intensiv. Ich habe den Tee ziehen lassen und danach verdünnt. Erst im Verhältnis 2:1, dann 1:1. Das mache ich jetzt immer noch.

0
Ja, langt

wieso fragst Du? Eigentlich sollte die Milch reichen auch für zwei Kinder wenn Du stillst. Die Brust stellt sich ja auf die Bedürfnisse der Kinder ein. Hast Du das Gefühl dass es nicht reicht? Die Milchmenge / Stillrythmus stellt sich meist innerhalb der ersten 6 Wochen ein (verändert sich dann auch wieder bei Wachstumsschüben). Du hast die gesamte Stillzeit anrecht auf die Betreuung einer Hebamme die Du jederzeit fragen kannst. Meine Tochter hat 6 Monate voll nur Muttermilch getrunken...Ich meine die Kids brauchen kein Wasser!

Anderes:

wenn du stillst dann reicht es, wenn deine Babys Fläschchen bekommen, dann kannst du schon zur Ergänzung Tee oder Wasser anbieten

Nein, langt nicht

Also Milch stoppt den hunger aber zu viel mcihlch ist auch nciht gut also wenn ihr kind immer wieder mehr milch will geben sie ihm einfach gekochten aber lau waremes wasser usn es ist viel gesünder nur 3 Flaschen am tag milch reichen komplett aus oder 3 mal voll getrunken von der Brust ;)

Ich hoffe ich ahbe garde eine Junge Mutter geholfen ;)

ne sorry hast du gar nicht- völliger quark

0
Nein, langt nicht

Milch ist primär Nahrung, oft sind die Kinder satt , haben aber trotzdem Durst, dann Wasser oder Tee

Ja, langt

auf jeden fall, deine kinder sind ja noch ganz klein.

mein sohn ist 9 monate und bekommt ausser muttermilch nichts zu trinken.

wieso fütterst du künstliche milch zu?

weil ich nicht genug Milch für zwei kleine zwerge ahbe ;) Bin erst 14

0
@GirlyGirl96

dann gebe ich dir einen tipp ;)

HÖR MIT DER SÄUGLINGSMILCH AUF!

du weisst ja mittlerweile selbst, das muttermilch die beste milch für babys ist. deine brust ist auch gerade im "anfangsstudium", sie lernt ja erst neu, wie es ist, milch zu machen und wann und wieviel etc. wenn du aber was zufütterst, denkt dein körper das keine muttermilch mehr gebraucht wird.... je mehr nachfrage (anlegen) desto mehr angebot (milch)

hast du keine hebamme? ruf sie mal an, kostet nix! oder eine stillberaterin!

gerade bei zwilligen ist es praktisch, weil immer einer an eine brust kann, so werden beide brüste angeregt, milch zu geben. du musst unbedingt weitermachen!

je mehr du anlegst, desto mehr milch wird gemacht. ausserdem unterstützend sind zb ein malzbier am tag trinken, oder 1,2 tassen stilltee. es gibt auch gebäck was man essen kann, sogenannte stillkugeln.

0
@betty89

dh! betty89!! das ist genau das richtige, leider wissen das viele nicht und die kinderärzte sind da oft auch keine hilfe..hab ich selber erlebt als meine Maus 6 Wochen war, wollte der auch dass ich sie zufütter..hab es aber mit öfter anlegen erstmal probiert und jetzt ist sie 5 1/2 Monate und hat noch keine einzige Flasche Ersatznahrung bekommen!!

0
@MissRockAHula

ja das stimmt :) wir hatten anfangs auch stillprobleme, hatte mich stillhütchen gestillt und meine hebi meinte nur immer ANLEGEN ANLEGEN ANLEGEN - dann gings!

0
Ja, langt

Das ist nicht Dein Ernst? Du kannst doch so kleinen Babies kein Wasser verabreichen.

warum denn bitte nicht?! Und tee gibt es sonen säuglingstee oder halt fenchel oder so der ist ab 0 monaten.... wasser mit geschmack...

0
Ja, langt

Muttermilch und Pre Nahrung reicht aus.

Nein, langt nicht

Babys brauchen immer noch was zu Trinken.

Nein, langt nicht

hin und wieder sollten sie auch tee bekommen, damit sie nicht dehydrieren

Anderes:

Wenn du dein baby voll stillst benötigst du es nicht . anders schon

Was möchtest Du wissen?