Sex in der Öffentlichkeit ist Erregung öffentlichen Ärgernisse. Es reicht schon das Urinieren oder Onanieren in der Öffentlichkeit, um abgeführt zu werden. Demnach ist es nicht erlaubt. Es laufen ja alle möglichen Menschen in der Öffentlichkeit herum, von alt bis jung.

...zur Antwort

Ist kein ungewöhnlicher Altersunterschied. Das wäre erlaubt. In Deutschland ist eine bis max. zwei gesetzte Altersstufe(n) kein Problem... u14,14,16,18,21,ü21. Je früher desto kritischer, da gesetzlicher Schutz höher. Bei größeren Altersunterschieden spielt bis zur Volljährigkeit der Schutz von Minderjährigen eine Rolle.

...zur Antwort

So richtig schlau werde ich nicht, außer, dass du während des Unterrichts in anderen Dimensionen gereist sein musst. ^^' Es gibt im Web z.B. auf YouTube sehr anschauliche Kurzvideos zu den Themen, um Mathewissen aufzufrischen. Auch deine Themen sind massig vetreten (nachgeschaut). Ich rate dir damit anzufangen. Wenn sich deine Sinne geschärft haben, würde ich mit der Lehrerin nochmal das Hauptthema und die Zielführung bequatschen, unabhängig von den Matheinhalten. Ist ja nicht nur bloßes Rechnen. Irgendwas muss darin ja gezeigt werden.

...zur Antwort

Das ist für Jungs noch ein unreifes Alter. Ihr Imponiergehabe kann genau gegensätzliche Wellen schlagen. Ich vermute hier aber eher, dass er seiner Clique treu bleiben will. Sich zu den eigenen Homies bekennen hat Vorrang. Stell dir mal vor, wenn er unter dessen Anwesenheit plötzlich nett zu dir wäre. Dann würde er plötzlich eine andere Rolle annehmen und an Glaubwürdigkeit verlieren. In diesem Alter gibt ihm die Gruppe Halt und ist ein wichtiger Bestandteil seiner persönlichen, sozialen Entwicklung. Ich hoffe du kannst das verstehen. Die Reife kommt erst später und vermutlich wird er eines Tages sein Auftreten dir gegenüber bereuen.

Wenn du also eine Chance haben willst an ihn ranzukommen, dann allein. Erwische ihn komplett abgeschottet von allem und stell sicher, dass keiner der Störenfriede in der Nähe ist, z.B. auf dem Heimweg. Wenn du clever bist, lässt du ihn bei seinen Jungs wildern und schnappst ihn dir immer nur, wenn er sicher isoliert ist. Dann erfährst du seine Gesinnung dir gegenüber am ehesten. Es gibt aber keine Garantie dafür. Manche Kerle bleiben auf Abstand egal wie, wo und wann.

Nebenbei bemerkt können auch Mädels diesem Phänomen unterworfen sein. Gesicht wahren und bloß nicht mit dem da abgeben, obwohl sie ihn mag. Es kommt darauf an was für einen Status bzw. was für eine Anerkennung der Schwarm in der klasse genießt. Bei Anführern, Handlangern ist es u. U. leichter als bei Mitläufern oder Außenseitern. Es schließt nicht aus, dass sich ein Anführerin für einen Außenseiter interessiert, nur wird er es nie erfahren. Im Gegenteil; Sie würde ihn im Ernstfall eher als Bedrohung für ihren sozialen Status in der Klasse wahrnehmen und eiskalt auflaufen lassen, sobald ihre Groupies auch nur den geringsten Verdacht an Verbindung schöpfen. Es ist nur menschlich, aber hart.

...zur Antwort

Das ist generell immer etwas wage, da viele Arbeitgeber ebenfalls nicht wissen was mit so einem Studium in Verbindung steht. Am besten kannst du dir anhand der Fächer ein Bild machen. Digitale Kommunikation stelle ich mir jeder als gefragt vor. Bibliothek ist sehr seltsam, aber ich denke hier geht's um digitale Archivierungssysteme und -strategien. Beispielsweise Historiker benötigen Leute, welche die Schriften, Pergamente oder Gegenstände ins Digitale übertragen und in Bibliotheken archivieren, da sie so besser verbreitet und vor dem Zerfall bzw. Zerstörung besser geschützt sind. Könnte damit verbunden sein.

...zur Antwort

Der Grundaufbau ist SPO. Genauso wie im Deutschen. Deine erste Übersetzung ist meines Wissens schon korrekt bis auf Groß- und Kleinschreibung: For (the) love I live to the limit.

...zur Antwort

Die beste Möglichkeit solche Kanäle auszutrocknen, ist sie zu ignorieren und nicht anzuschauen. Diese narzistischen Menschen tun alles für die Aufmerksamkeit ihrer Zuschauer und überschreiten dafür auch so manche Grenzen. Es ist eigentlich schade, dass solch' ein Müll das Angebot dominiert, derweil gibt es so gute Kanäle, die aber nicht mehr als 100.000 Abonennten erreichen.

...zur Antwort

Ich kann dein Gefühl absolut nachvollziehen. Liebeskummer setzt keine Person voraus, sondern nährt sich von der seelischen Unzufriedenheit sich verlieben zu wollen, einen Partner zu wollen, dem Verlangen begehrt und wertgeschätzt zu werden, von irgend jemand (für dich) Besonderen.

Dennoch... Mädel du bist 13! Du bist noch so früh dran. Ich weiß, heute setzt sich die Jugend andere Maßstäbe, aber die richtigen Liebschaften entstehen meist erst viel später. Die jungen Paare, die du so beneidest, halten meist nur einige Wochen oder Monate, ganz selten Jahre und ganz, ganz selten für immer. Eigentlich so gut wie gar nicht. Der Grund ist recht einfach: Ebenso wie sich dein Körper noch entwickelt, bildet sich auch noch dein Geist aus. Es passieren gerade so viele Veränderungen in dir, dass aus der Gefahr der Wechselhaftigkeit Partnerschaften wie Launen vorbeiziehen, und weniger aus der Reife heraus beständig bleiben. Bei den Kerlen ist es in diesem Alter ohnehin oft noch schwierig. Kopf hoch! Deine Zeit wird noch kommen. Sehr viele Menschen verlieben sich erst im Alter von 16 bis 24 richtig und ehrlich. Die Zahlen entstammen meiner eigenen Empirie, aber deshalb auch die großzügige Spanne nach oben. Erfahrungsgemäß haben auch Frauen mit 20 die Bereitschaft für eine reifere Beziehung. Und dann gibt's ja noch das verflixte 24. Jahr, wo viele Beziehungen wieder zerbrechen. Bei den Jungs ist es meist noch krasser vom Alter her. Nicht wenige verlieben sich erst im Alter von 18 bis 28 mal so richtig, wobei hier auch wie bei den Frauen das 20. Lebensjahr irgendwie Umdenken lässt. Von anderen Frauen mit mehr Lebenserfahrung habe ich mir sagen lassen, das Männer erst mit ca. 28 aus der Kinderstube rauskommen. Ts. Ts. xD

...zur Antwort

Ist doch ganz einfach! Für was glühst du denn so in deiner Freizeit? Mache einen Vortrag draus.

z.B.

Anime und Manga

Kurioses

Lieblingssänger(in)

Games (auch gerne dein eigenes)

Instrumente

Filme

Panzer

Autos

Sci-Fi

Sagengestalten und Fabelwesen

Mythologisches

Götter

Alte Volksweisheiten

Deutschlands schöne Seiten (gewagt, aber viel zu selten)

Ufos

Außerirdische

Humor

Grusel

...

...zur Antwort

Nein, das geht normalerweise nicht. Heute ist zwar alles möglich bei dieser Zirkusregierung, aber ursprünglich galt die Regelung die Sprache zu erlernen, zwar nicht perfekt, aber die Mindeststandards. Dafür gibt es entsprechende Prüfungen und Klassen. Darüber hinaus war auch die Anbindung an die Arbeitswelt entscheidend. Mal angenommen die Frau bezieht Sozialhilfe, dann kann sie sich nicht einen Mann ins Land holen, der auch Sozialhilfe bezieht. Zumindest war die Selbstversorgung mal ein wichtiges Kriterium für die Migration. Wie es heute in diesem Affenstall ist, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Du musst eigentlich nur x und y vom Punkt A einsetzen und die Gleichung auf q umstellen.

Der Scheitelpunkt ist der äußerste Punkt eines Bogens (Bogenspitze). Wenn du q kennst, dann kannst du auch den Scheitelpunkt bestimmen. Die Größe q ist für die Verschiebung des Graphen auf der Vertikalen, der y-Achse zuständig. Bei der horizontalen Achse ist x an der "Scheitelspitze" gleich Null.

...zur Antwort

Perfektionist? Sind ja auch nie endgültig zufrieden. Es geht immer besser.

...zur Antwort

Das stimmt. Deutschlands ist sehr dicht bevölkert. Gebietsverluste haben es verschärft, da viele Späteinsiedler dazu gestoßen sind. Ich halte die Halbierung allerdings für übertrieben. Dennoch hätte Deutschland ohne den Handel keine Chancen. Die Ernährung der Bevölkerung könnte nicht sicher gestellt werden.

...zur Antwort

Wenn technische Neuerungen den Weg in die Industrie finden, dann werden oft Berufe verdrängt, gleichzeitig entstehen auch neue Berufe. Das klassischste Beispiel wäre z.B. der Computer, welcher Routinen und Kontrollaufgaben der Menschen übernehmen konnte. Es brauchte dann allerdings IT-Fachkräfte, für die Konstruktion, Entwicklung und Anwendung solcher Computersysteme.

...zur Antwort