Wenn das Getriebe in der Schubstange zerstört ist, wird man aufwendig arbeiten müssen um das Fenster wieder zu öffnen. Als erstes würde ich die Scheibe entglasen, das geht, ich denke Ihr habt Kunststofffenster, mit einem sauberen Spachtel, den man mittig der Glasleiste mit dem Handballen leicht einschlägt und dann rausklipst, dann die anderen auch. Jetzt kann man den Stift im Ecklager entfernen und dann versuchen mit einem Holzkeil den Flügelrahmen anzuheben und die Schließnocken über die Schließbleche zu heben, dann müßte der Flügel sich nach und nach aushebeln lassen. Dann die Schubstange mit dem defekten Getriebe ausbauen und erneuern. Manchmal läßt sich das Getriebe auch reparieren.

Gruß Fensterhein.

...zur Antwort

Dein Rollladenkasten ist geklipst, das heißt du nimmst eine saubere Spachtel und setzt Sie in den Schlitz von dem Kastendeckel, mit dem Handballen oder kleinem Hammer treibst du die Spachtel leicht in den Schlitz. Jetzt hebelst du den Deckel vorsichtig über die gesamte Länge des Kastens aus der Nut, oben ist er nur eingesteckt. Schließen im umgekehrten Weg.

Gruß Fensterhein.

...zur Antwort

Hallo, habe deine Frage gerade erst gelesen. Bei deinen Alu-Fenster fehlt bestimmt die thermische Trennung, das sind Kunststoffstege die das äußere Alu- Profil von dem inneren Alu-Profil trennt. Aluminium ist ein sehr guter Wärmeleiter und wenn nicht getrennt wird, kühlen die Fensterprofile im inneren Bereich stark ab und die die Luftfeuchtigkeit die immer mehr oder weniger vorhanden ist kondensiert sich auf den kalten Fensterrahmen und Flügeln. Da hilft auch kein andauerndes Lüften, Luftfeuchtigkeit ist immer vorhanden. Um diesen Missstand abzustellen müssen die Fenster ausgetauscht werden, dabei ist aber drauf zu achten, das das umgebende Mauerwerk ausreichend isoliert ist, sonst rutscht die Kältebrücke in die Fensterlaibung und umgebende Wand. Dort wird sich in kurzer Zeit Schimmel und Stockflecken bilden. Also die bauliche Situation genau abklären lassen, am besten mit dem Vermieter zusammen.

Liebe Grüße Fensterhein..

...zur Antwort

Hallo,

es gibt Beschläge mit und ohne Fehlbediensicherung, so wie es aussieht hast Du einen mit Sicherung und die befindet sich an dem Türflügel an der Seite ungefähr in Höhe der Griffolive. Das ist ein keilförmiger Knopf der sich beim Schließen eindrückt und die Griffolive zum bedienen frei gibt, das mußt Du jetzt manuell machen indem du den Knopf drückst, festhältst und dann den Griff auf kipp stellen, dann die Tür an drücken, so das Sie geschlossen ist. Jetzt kannst du die Tür wieder normal bedienen. Gruß Fensterhein.

...zur Antwort

Es kann an den Dichtungen liegen, oder an verstopften Wasserabläufen die sich außen am Fensterrahmen unten befinden, sind meistens 2 oder mehr Langlöcher. Kannst auch mal nachschauen ob alle Dichtungen noch richtig in Ihrem Nut sitzen.

...zur Antwort

Das ist ein guter Notbehelf, du machst ja nichts anderes als wie mit einem Hakenlöser. So wie man sieht, hat er die Seite zum Hakenlösen mit dem Messer etwas bearbeitet und das wird so funktionieren. Gruß Fensterhein.

...zur Antwort

Vom Unternehmer kostet die Maßnahme mit Durchbruch, Entsorgung, neues Fenster(Größenabhängig, Fensterbank Außen, Fensterbank Innen, Innenputz, Außenputz, Malerarbeiten Innen und Außen mit Material ca. 1500,00-2500,00 €.

Gruß Fensterhein.

...zur Antwort

Wenn du noch nicht aus gemacht hast, kannst du ja mal Strg+Alt+Entf gleichzeitig drücken, dann geht der Task Manager auf und du kannst alle laufenden Anwendungen und Prozesse ablesen und auch beenden.

...zur Antwort

Leihe dir eine Spirale, oder du musst den Topf abschrauben.

...zur Antwort

Es gibt Randfeuerpatronen oder Zentralfeuer, wenn die Delle in der Mitte ist, ist es sehr wahrscheinlich eine 9mm Zentralfeuerpatrone von einer Automatikwaffe und das als Platzpatrone. Wenn die Treibladung nicht gezündet hat, ist der Explosivstoff noch in der Kartusche und kann dich, wenn sie zündet verletzen.

...zur Antwort