Hallo, du solltest auf keinen Fall einfach Diäten machen diese Enden meist mit Futterfrust und am Ende wiegst du mehr... Wie du dein Verhalten beschreibst hat es für mich depressive Züge und du neigst während einer Depression anscheinend eher dazu mehr als weniger zu essen. Um aus diesem Teufelskreis zu geraten musst du deine Mauer durchstoßen und anfangen dich zu beschäftigen denn wenn du die ganze Zeit nur ans essen oder nicht essen denkst und keine Ablenkung hast isst du umso mehr und wirst immer hoffnungsloser. Mein Tipp ist es eine Freundin oder einen Freund anzurufen und sich für das Treffen erst mal schön fertig machen und dann vielleicht einfach nur für einige Stunden spazieren gehen und reden. Das lenkt ab und tut gut. Damit die Haut straff ist hilft Sport ungemein! Und es muss nicht jeden Tag die Joggingrunde sein die den wenigsten Spaß macht. Mein Tipp: Videos zu gesunder Ernährung anschauen und währenddessen kleine Kraftübungen machen und/oder Seilspringen und Hullahuppreifen drehen. Mehrmals in der Woche Sport zum Beispiel mit Freunden ins Fitnessstudio Schwimmbad oder Zumbastudio gehen. Zusätzlich kannst du wenn du viel Zeit hast jeden Tag 1-2 Stunden oder auch länger spazieren gehen um den Kopf freizukriegen oder Musik bzw. Hörbücher per MP3-Player hören. Das ist unglaublich entspannend. Zum Thema Essen: Iss am besten nur 3x am Tag und keine Zwischenmahlzeiten. Wenn du alles selber zubereitest schindest du Zeit in der du sonst essen würdest kannst gesünder kochen und Vorfällen fettarmer! Für viele Hoch kalorischen Lebensmittel kann man Ersatz finden z.B. statt Zucker Stevia, statt Sahne Kondensmilch USW.. Was sonst noch gute Möglichkeiten für Zuhause sind, sind putzen und aufräumen währenddessen Musik aufdrehen und dazu tänzeln, Kniebeugen während den Zähneputzen (auch auf einem Bein), Treppen steigen statt Aufzug fahren. UND GANZ WICHTIG: MOTIVATION, durch ganzkörperbilder jede Woche machen und vergleichen, Oder eine Gewichtskurve oder ein Tagebuch anfertigen per Photoshop deine Idealfigur bearbeiten an deinem Körper und dieses Bild zur Motivation benutzen oder deine individuellen Motovationsgründe aufschreiben und in dunklen Augenblicken anschauen. Viel Erfolg:)

...zur Antwort

Hallo, du solltest auf keinen Fall einfach Diäten machen diese Enden meist mit Futterfrust und am Ende wiegst du mehr... Wie du dein Verhalten beschreibst hat es für mich depressive Züge und du neigst während einer Depression anscheinend eher dazu mehr als weniger zu essen. Um aus diesem Teufelskreis zu geraten musst du deine Mauer durchstoßen und anfangen dich zu beschäftigen denn wenn du die ganze Zeit nur ans essen oder nicht essen denkst und keine Ablenkung hast isst du umso mehr und wirst immer hoffnungsloser. Mein Tipp ist es eine Freundin oder einen Freund anzurufen und sich für das Treffen erst mal schön fertig machen und dann vielleicht einfach nur für einige Stunden spazieren gehen und reden. Das lenkt ab und tut gut. Damit die Haut straff ist hilft Sport ungemein! Und es muss nicht jeden Tag die Joggingrunde sein die den wenigsten Spaß macht. Mein Tipp: Videos zu gesunder Ernährung anschauen und währenddessen kleine Kraftübungen machen und/oder Seilspringen und Hullahuppreifen drehen. Mehrmals in der Woche Sport zum Beispiel mit Freunden ins Fitnessstudio Schwimmbad oder Zumbastudio gehen. Zusätzlich kannst du wenn du viel Zeit hast jeden Tag 1-2 Stunden oder auch länger spazieren gehen um den Kopf freizukriegen oder Musik bzw. Hörbücher per MP3-Player hören. Das ist unglaublich entspannend. Zum Thema Essen: Iss am besten nur 3x am Tag und keine Zwischenmahlzeiten. Wenn du alles selber zubereitest schindest du Zeit in der du sonst essen würdest kannst gesünder kochen und Vorfällen fettarmer! Für viele Hoch kalorischen Lebensmittel kann man Ersatz finden z.B. statt Zucker Stevia, statt Sahne Kondensmilch USW.. Was sonst noch gute Möglichkeiten für Zuhause sind, sind putzen und aufräumen währenddessen Musik aufdrehen und dazu tänzeln, Kniebeugen während den Zähneputzen (auch auf einem Bein), Treppen steigen statt Aufzug fahren. UND GANZ WICHTIG: MOTIVATION, durch ganzkörperbilder jede Woche machen und vergleichen, Oder eine Gewichtskurve oder ein Tagebuch anfertigen per Photoshop deine Idealfigur bearbeiten an deinem Körper und dieses Bild zur Motivation benutzen oder deine individuellen Motovationsgründe aufschreiben und in dunklen Augenblicken anschauen. Viel Erfolg:)

...zur Antwort

Morgens: viel Obst, am Besten 2Bananen mit3EL Haferflocken und ein wenig Leinsamen pürieren und wasser bzw. Milch oder soyamilch dazugeben. Mittags: GuteKohlenhydrate und viel Gemüse Z.B. Kartoffeln mit Brokkoli und Kirschtomaten mit Käse oder sonstiger Soße überbacken. Nachmittags: Nochmal schön Obst essen 1-2 Stück Abends: mindestens 2-3 h vor dem Schlafen etwas leichtes essen, wie salat mit Beilage oder gedämpftes Gemüse.

wichtig ist, dass du Obst möglich separat ist und 20-25 Minuten bis zur nächsten Mahlzeit lässt, da es leichtverdaulich ist und es sonst zu Gärprozessen im Magen kommt, also möglichst kein Obst zu Nachtisch.

...zur Antwort

Es kommt auf dein Gewicht, dass du vorher hattest an. aber generell solltest du deine Ernährung umstellen wenn du wegen ihr zu viel auf den Hüften hast. Wenn es dir rein ums abnehmen geht und du deinen Ernährungsstil beibehalten möchtest merke dir die Faustregel 1kg reines Körperfett = 7000kcal wenn du jetzt z.b. 2000kcal am Tag ist und in dieser Zeit nur 1500, und dein Energiebedarf bei 2000kcal liegt(Energiebedarfsrechner) nimmst du ca. 0,5kg in der Woche ab, meistens ist es dann auf der Waage mehr, weil man auch viel Wasser verliert, aber um gesund zu bleiben solltest du darauf achten mindestens 1000kcal am Tag zu essen, 1,5-2,5 liter Wasser zu trinken und die 5 am Tag Regel einzuhalten, damit dir keine Nährstoffe fehlen. Viel Erfolg! :)

...zur Antwort

Wenn es genauso viel Zucker enthält macht beides gleichermaßen dick, allerdings wir man in der Regel von festem schneller satt. Die gilt z.B. bei Obst, du kannst viel mehr an Saft trinken als echtes Obst essen, weil dem Saft die Ballaststoffe größtenteils entzogen wurden. Häufig isst man aber zu süßen Getränken wie Softdrinks noch gerne und dann mach es natürlich dick. Insgesamt sollte man aber wenn man nicht dick werden möchte bzw. abnehmen will auf eine gesunde Erährung mit wenig weißem industriellen Zucker achten und seine Lust auf Süßes eher an natürlichem wie Obst, Säften und Smoothies stillen.

...zur Antwort

Hab zwar noch nie gehört dass es schlimm sei, aber der Unterschied liegt ja daran, dass die Geschlechtsorgane beim Kastrieren entfernt und beim Sterilisieren lediglich durchtrennt werden. Aber auch die Kastration ist ja nicht ganz unschlimm, denn insgesamt sollte man das Tier bei Möglichkeit nicht kastrieren, vor allem bei Rüden. Bei Kätzinnen und Hündinnen sollte man halt kastrieren wegen des Gebärmutterkrebsrisikos.

...zur Antwort

Das ist bei jedem anders, bei mir sieht man das becken nur leicht, dafür die Rippen. Bei anderen wieder rom die Schlüsselbeine, Wangenknochen oder Schultern. dei Gewicht ist gut. Mach dir keine Sorgen!

...zur Antwort

Hallo, meine Mutter ist Ärztin und ich hatte auch mal ne Phase wo ich seehr wenig gegessen hab, bin jetzt aber Normalgewichtig. In der Zeit hats bei mir auch ausgesetzt (ich bin auch in deinem Alter). Meine Mutter sagte zu mir dass es ab nem halben jahr gefährlich wird, davor könnten das auch nur unregelmäßigkeiten sein. Aber wegen deinem BMI wert, meine Mutter ist Psychiaterin und kennt sich mit Magersucht aus, bei einem Wert von 14 gibts normalerweise ne zwangsernährung mit schläuchen und so. Der Wert 16 ist eigentlich auch nicht ein bisschen wenig, sondern ziemlich wenig, die meisten bmi rechner finden das zwar noch nicht so wenig, aber normalerweise kommt man ab 17,5 in Krankenhaus. Bevor sich dein Gewicht nicht normalisiert kannst du lange warten, vielleicht kann es auch schon zu spät sein und du kannst keine K<inder mehr kriegen. Unbedingt zunhmen und zum arzt am besten auch zum Frauenarzt, der kennt sich damit besser aus. LG

...zur Antwort