Hallo,

ich habe kurze Zeit in England gewohnt. Zum dort einkaufen brauchst du natürlich entweder EC-/Kreditkarte oder eben Pfund. Ich würde empfehlen, dass du schon Pfund mitnimmst, da du beim vor Ort tauschen schlechter abschneiden wirst, als hättest du es hier getauscht. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass du in England mit Karte zahlst oder dir vom Automaten Geld abhebst  - die findest du an jeder Ecke.
In England wird mittlerweile viel bargeldlos und dafür eben mit Karte geregelt. Da musst du allerdingst dann mit Auslandsgebüren rechnen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auf den meisten Fähren nach England sowohl bezahlen mit Euro, als auch mit Pfund möglich ist. Ich bin bisher immer ab Frankreich gefahren.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

LG

...zur Antwort

Hallo,

oftmals sind nicht mal körperliche, sondern psychische Belastungen ein Grund für Appetitlosigkeit und Übelkeit. Ich selber hatte es oft in meiner Schulzeit und in Situationen, in denen ich mich selber 'gestresst' habe oder mir über vieles den Kopf zerbrochen habe. Diese psychische Belastung stellt mehr mit dem Körper an, als man denkt.

Nimm dir Zeit für dich, vor allem für Dinge, die dich erfreuen. Achte auf genug Schlaf und - falls du momentan in einer stressigen Situation bist - rede mit jemandem ganz in Ruhe darüber.

Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute! Bleib stark.

LG


...zur Antwort

An sich ist das ja ein niederländischer/holländischer Zopf. Kannst dazu ja mal ein Tutorial bei Youtube suchen und den dann statt an der Seite einfach auf dem Kopf ausprobieren. Bei dem Bild sind nur wenige Haare am Anfang verwendet worden und auch immer nur wenige dazu genommen.

LG und viel Glück beim Suchen.

...zur Antwort

Das hatte ich auch, mittlerweile habe ich allerdings wieder meine Naturhaarfarbe.

...zur Antwort

Hört sich zwar ekelig an, schmeckt aber eigentlich ganz gut: Haferschleim normal zubereiten ( Warmes Wasser auf Haferflocken) und dann etwas Fruchtsaft, Früchte oder Nüsse hineintun. Mir scheckt's und hält lange satt! LG

...zur Antwort

Bester Freund "hasst" mich plötzlich..

Hallo. :)

Ich (17/wbl.) brauche dringend euren Rat und zwar: Ich bin seit fast drei Monaten mit einem Jungen zusammen, den ich wirklich sehr sehr gerne habe und in den ich seit Ewigkeiten verliebt bin. Er ist auch meine erste richtige Beziehung und wir sind auch glücklich zusammen. Wir treffen uns etwa drei bis vier mal die Woche und er versteht sich auch mit meinen vier besten Freundinnen und meinem besten Freund sehr gut, worüber ich wirklich mehr als erleichtert bin. Doch seit wir zusammen sind, hat sich mein bester Freund radikal verändert. Wir sind seit wir klein sind miteinander befreundet, über 12 Jahren. Er wohnt in meiner direkten Nachbarschaft und es ist eine richtige beste Freundschaft, zwischen Junge und Mädchen, wie sie immer in Büchern geschrieben steht...

Als er erfahren hat, dass ich einen Freund habe, hat er sich plötzlich immer mehr von mir abgewendet. Er redet nur noch das Nötigste mit mir und ignoriert mich ansonsten... Ich verstehe aber nicht, warum. Er sagt mir aber auch nichts, wenn ich das Gespräch mit ihm suche, sondern verschließt sich mir vollkommen. Mich macht das richtig fertig, da er wirklich ein lieber und netter Kerl ist, der immer für seine Freunde da ist und auf den ich immer zählen konnte. Wir sind zusammen aufgewachsen und haben sehr viel durchgemacht. Ich liebe ihn wie einen Bruder. Er ist mein bester Freund. Und deswegen verstehe ich sein Verhalten nicht. Bevor mein Freund und ich zusammen kamen, haben sie sich oft zum Fußball spielen getroffen oder haben gemeinsam gepokert. Doch nun grüßt mein bester Freund ihn nicht mal mehr. Ich finde das schade und es tut sehr weh, dass er so kalt geworden ist, von jetzt auf gleich.

Er hatte mir bei WhatsApp gestern Abend geschrieben, als ich ihn mit "Wir müssen reden."- Nachrichten bombardiert habe, da er mir sonst wie gesagt aus dem Weg geht, geschrieben, dass ich seine Nummer löschen soll. Als ich fragte, warum, war seine einzige Antwort: "Weil es nichts mehr zusagen gibt." Darauf hin habe ich geschrieben: "Finde ich schon. Du solltest mir wenigstens den Grund sagen, warum du nach 12 Jahren einfach eine Freundschaft weg wirfst. Wenn ich dich verletzt habe oder du sauer bist, dann tut es mir leid, aber ich möchte wissen, was ich falsch gemacht habe." Daraufhin meinte er: "Das weißt du nicht? Das zeigt wie wenig du mich kennst und ich dir bedeute." Dann hat er mich blockiert und heute habe ich ihn gesehen und bin auf ihn zu, doch er hat mich nur eiskalt angeschaut und irgendwie traurig und ist wortlos vorüber...

Ich verstehe das alles nicht. Was habe ich getan? Und ich kann nicht glauben, dass er mich plötzlich hasst, ohne Grund und einfach eine Freundschaft wegwirft, da wir sehr viel durchgemacht haben. Doch was soll ich tun?

Ich habe heute Mittag deswegen geweint, was zeigt, wie schlimm das für mich ist...

...zur Frage

Spontan gesagt ist er in dich verliebt. Und dass du mit einem anderen zusammen bist macht ihn fertig.

...zur Antwort

Da kannst du mit der Ernährung nicht viel beeinflussen, dass liegt in den Genen. Deine ungefähre Körpergröße erbt man von den Eltern. Wenn du gerne wissen willst wie groß du noch wirst: Man kann bei manchen Ärzten Tests machen lassen, je nachdem wie viel Platz zwischen den Fingerknochen noch ist umso mehr wächst man noch oder so.

...zur Antwort