Windows Systemwiederherstellung? Danke für nichts?

Eigentlich wollte ich nur mit der Windows eigenen Systemwiederherstellung das System auf den Stand vor 3 Tagen zurücksetzen, weil ein Programm nicht richtig lief und diese Zurücksetzung empfohlen wurde.

Auch heißt es in dem Fenster der Systemwiederherstellung:

"Die Systemwiederherstellung hat keine Auswirkungen auf Ihre Dokumente, Bilder oder persönlichen Daten."

Und doch fehlten mir nun nach der Rücksetzung plötzliche Dokumente auf meinem Desktop. So viel dazu.

Die Systemwiederherstellung war übrigens angeblich erfolgreich. Da ich das ganze spät abends gemacht hab und keinen Nerv mehr hatte, mich mit den fehlenden Dokumenten auseinanderzusetzen, hab ich den PC nach etwa 10 Minuten wieder heruntergefahren. Heute starte ich den PC, der aufeinmal ziemlich lange im Ladescreen steckt, lande schließlich auf dem Desktop mit der Meldung, dass die Systemwiederherstellung fehlgeschlagen ist. Hä? Bietet der mir an, es wieder rückgängig zu machen, bzw. auf den Stand vor der Rücksetzung zurückzusetzen. Mach ich das, in der Hoffnung, dass dann vielleicht meine Dokumente wieder da sind, aber nichts. Dokumente immer noch verschwunden. Und oben drauf, funktioniert nun auch kein Sound mehr, weil plötzlich kein Audiogerät mehr installiert ist.

Was ist das denn für ein Mist? Bin gerade leicht verärgert.

Computer, Windows, Technik, zurücksetzen, Technologie, Systemwiederherstellung