Falls es jemanden gibt den es interessiert : bis jetzt hat s noch nicht geklopft ^^ hoffe es bleibt so:/

...zur Antwort

Also ich hab jetzt mit ihr telefoniert und sie meint sie hat davor unseren Chat gelöscht, außerdem haben sie das Handy schon wieder rausgegeben,  haben es also nicht mal 1 Woche behalten, glaubt ihr das sie das überhaupt durchsucht haben? Soviel ich weiß dauert das sonst monate

...zur Antwort

Ich lebe in Baden Württemberg und bin über 14^^

...zur Antwort

übrigens ist das Paket an mich adressiert :)

...zur Antwort

der Name höhrt sich zwar ekelig an, aber versuch mal Haferschleim suppe, hilft mir immer sehr, und mit einem tropfen Maggi schmeckts auch :)

...zur Antwort

kommt auf den Charakter des jeweiligen an, also mich würde es etwas entmutigen da ich denken würde sie ist vergeben sei oder die männliche Person auf dem Foto  bessere Chancen bei ihr hat.

...zur Antwort

Meine Religion zerstört mein Leben?

Hallo.

Ich (w/17) komme aus einer streng-religiösen Familie, die wirklich konservativ ist und das ist nun mein Problem, ich brauche Ratschläge und das drigend den ich verzweifle langsam.

Ich trug bis vor kurzem noch einen Kopftuch (einen Hijab um genau zu sein) - das habe ich freiwillig aus religiöser Überzeugung getan nun aber haben sich meine Denkweisen geändert, ich habe viel gelesen und nachgeforscht und bin heute bereit mich als Agnostikerin zu bezeichnen.

Und als ich dies meinen Eltern beibrachte rastete mein Vater komplett aus, packte mich an meinem Arm, zerrte mich in meinem Zimmer und schloss mich den ganzen Tag ein... Ich habe geschriehen und gebettelt das man mich raus lässt.

Aber meine Mutter hat erst am nächsten Tag die Tür wieder aufgeschlossen und das nur mit eiskalten Blicken, sie hat mich noch nicht einmal getröstet - So wie es eine Mutter tun sollte. Ich habe den ganzen Tag nur geheult und meinen älteren Brüdern hat es auch nicht gekümmert. Ich habe eine so heftige Reaktion nicht erwartet, vorallem weil ich vor meinem Vater wie ein Kartoffelsack rumgelaufen bin, wenn ich rausgehe dann mit normalen stylischen Klamotten von ZARA und H&M. Ich habe ihm immer gehorcht wenn ich Zuhause war.

Erst heute habe ich wieder versucht ein erwachsenes Gespräch mit meinen Eltern zuführen aber am Ende hat mir mein Vater eine Ohrfeige verpasst und mich auf Arabisch als "Nu$$$" beschimpft. Bitte helft mir, ich will nicht so leben UND das in Deutschland.

...zur Frage

Ich weis nicht ob ich dir Helfen kann da ich mich nicht in deine Familie hineinversetzen kann, jedoch kann ich dir sagen das du ein klares Recht hast an deiner Religion zu zweifeln, da ich das auch an meiner tue (Christentum)ich bin jedoch nicht wirklich religiös (meine Familie auch nicht) jedoch bin ich überzeugt das religion nicht einem so zu setzen soll, Religion soll einem halt geben und einem das Gefühl von Sicherheit geben, du kannst nicht gezwungen werden an etwas zu glauben ausserdem darf dein Vater dich auf keinen Fall schlagen! villeicht solltest du mit jemandem aus deinem Freundeskreis oder mit einem Experten reden, Ich hoffe ich konnte dir helfen,

LG, Yannick :)

...zur Antwort

Fühle mich von innen wie aufgefressen, einfach völlige Leere.?

Hi, ich (männlich/ 16 Jahre alt) bräuchte eine paar Tipps.

Ich fühle ich mich von innen wie aufgefressen, einfach Leer. Bei mir läufts gerade nicht so gut. Da ich leider nicht alles detailliert Schildern kann, weil es den Rahmen sprengen würde sage ich nur so viel:

  1. Ich habe anscheinend nur falsche "Kumpels"(die meisten in meiner Klasse) haben mich an Silvester einfach Daheim versauern lassen (haben mich nicht eingeladen zu ihrer Feier) und sonst habe ich nur einen "Kumpel" mit dem ich des öfteren außerhalb der Schule etwas mache, aber es kommt mir mittlerweile so vor als wäre es ihm lieber, wenn ich etwas mit ihm mache, dass es "schöner" wäre mit'ner Tüte Gras vorbei zu tingeln als "nur" so etwas mit ihm zu machen. Ich möchte ihn ungern darauf ansprechen, weil ich möchte auch noch nicht diesen einen "Kumpel" verlieren, dann hätte ich niemanden mehr. Das frisst mich jetzt seit längeren wie von innen auf ( Schlafe schlecht (ein), rauche sehr viel und manchmal, wenn ich versuche einzuschlafen höre ich Musik und fange an zu weinen.

  2. Mit Schule läuft es nicht besonders gut. Schaffe den Schnitt für die FoS (Fachoberschule) wahrscheinlich nicht und habe auch gerade keine große Lust auf eine weiterführende Schule zu gehen. Daher habe ich mich (in den Ferien) sehr spät noch beworben und habe bis jetzt noch keine Zusage bekommen nur Absagen (Ich habe extra noch freie Ausbildungsplätze von der Arbeitsagentur für Arbeit bekommen).

  3. Ich hätte so gern eine Freundin (ich hab des "gewichse" langsam satt), aber jedesmal wenn ich ein Mädchen näher kennenlerne bzw. sie mir klare Signale gegeben hat (des checkt jeder vollidiot), das sie interesse an mir hat, block ich ab. Ich mein ich bin nicht Schwul oder so, aber ich misstraue einfach, ich möchte nicht noch desweitern verletzt werden - wenn es mit der Beziehung nicht klappt z.B. (des ist widersprüchlich ich weiß) - wie ich es jetzt schon seit längerem bin.

  4. Ich habe nicht einen sehr besonders guten Bezug zu meinen Eltern und möchte diese deshalb auf meine aktuelle Situation nicht einweihen. Stur, aber ist so! Und Kumpels habe ich ja nicht wirklich welche, die ich um Rat bitten könnte.

  5. Hätte irgendjemand vlt. ein paar Tipps/ einen Rat für mich, wo ich vlt. wieder einbisschen Lebenssinn herbekomme?! (Hatte auch mal 'ne zeitlang Selbstmordgedanken, hat sich aber wieder bisschen beruhigt). Ich habe keine Hobbys, spiele nur ab und zu im Sommer Basketball mit dem besagten "Kumpel". Meine Einzige Leidenschaft sind Motorräder, aber meine Eltern erlauben mir nicht den A1 Führerschein zu machen. Abgesehen davon hätte ich nicht 'mal das Geld dafür (meine Eltern auch nicht). Also fällt das aus dem Schneider.

Ich bedanke mich einfach jetzt schonmal für eure Kommentare.

DANKE

...zur Frage

hey, ich war auch eine Zeit lang so drauf und wusste nicht was ich tun soll, irgendwann hatt es aber auch aufgehört vorallem weil ich mich mit jemandem unterhalten habe was ich dir auch ans Herz legen würde wenn es nicht besser wird, (muss ja nicht mit deinen Eltern oder Kollegen sein) auch wenn sich das jetzt wie der Serienmässige Tip anhöhrt gibt es ja psychologen die ihren Beruf ja haben weil sie bei sowas Helfen wollen und können( Deine Eltern würden davon nicht erfahren wenn du das möchtest, da psychologen Schweigeplicht haben) Was du aber selber versuchen kannst ist eben etwas zu finden was dir Spaß macht, können die einfachsten Dinge sein, mir hat es geholfen zu Lesen, aber auch Aktivitäten wie Sport oder ähnliches können einen befreien und lenken wahnsinig ab und verdrängen oft die negativen Gefühle, ich hoffe ich konnte dir weiter helfen

LG Yannick :)

...zur Antwort