Du musst ein Skript verfassen(Dabei kannst du alles, oder auch nur Teile deines Lebens dort beschreiben. Wenn du nur Teile definierst, musst du aber aufpassen, dass du das in irgend einer Form erwähnst, sonst gibt es Risse in deiner Welt), und die Welt dann betreten. Was in deinem Skript nicht stehen sollte ist, dass du zu einer anderen Welt wechseln würdest, weil das immer der erste Gedanke ist. Denn dann würdest du in die Welt reingehen und dann würdest du dort nochmal die Welt(wegen dem Skript) wechseln. Entweder entsteht dann ein Paradoxon und du wirst ins Nichts gezogen oder du gehst in einer anderen random Welt, aber kannst dann nicht mehr in deiner Haikyuu Welt sein.

...zur Antwort

Dafür müsste schon die Fläche des Untergrunds gegeben sein.

...zur Antwort
Hexe/Zauberer

Fee oder Magier, halt so allles, was Magie beherrscht. Alternativ wäre ich eigentlich am liebsten ein Gott, oder Engel, oder ein Phönix aber hier geht es ja um menschliche.

...zur Antwort

Ein so selbstverständlicher Spruch, dass sich die Person, die den bringt nicht als besonders intellektuell fühlen muss den zu sagen.

PS: Warum sagen alle der ist widersinnig? ,,Ich weiß, dass ich nichts weiß..." das ist ja reine Metaphorik, was so viel bedeuten soll, wie: Ich weiß, was ich nicht weis. Und die zweite Hälfte ist einfach nur gesagt, ich weiß, dass ich existiere. In seiner Essenz weder widersinnig noch sonst was.

...zur Antwort

Ich meine der ist kein Fuchsdämon.

...zur Antwort
Anderer Denkansatz

Es hat seine Vor- und Nachteile. Solange es wichtiger Forschung dient habe ich nichts gegen. Zum Beispiel in der Medizinbranche ist die Verwendung von beidseitigem Nutzen. Sowas wie Kosmetik ist aber verwerflich. Und selbst ersterer Punkt sollte nicht aus Spaß zur Tierquälerei oder mit dem Zweck zur sinnlosen Ausrottung von Tieren ausgeführt werden.

...zur Antwort
Geben > nehmen

An sich nehme ich auch genau so gerne, es wird nur ungemütlich, wenn der Gegenüber nicht gibt, und dann verzichte ich lieber auf meinen Anspruch.

...zur Antwort