Roller fährt langsam nach neuer Kupplung?

Servus zusammen

Ich bin seit Jahren ( Jahren aufgrund Zeitmangel ) dran, den Roller von meinem Vater zu Reparieren.

Zum Roller:

Peugeot Elystar 50 TSDI typ G1A bj. 2005

Für alle die die Vorgeschichte nicht lesen möchten, unten kommt die eigentliche frage.

Zur History :

Vor 2 Jahren fuhr der Roller noch so wie er soll. Er war Entdrosselt und fuhr seine 80km/h ( Führerschein dafür Vorhanden )

Dann fing er an, dass er nicht mehr anfuhr. Dann knapp 1 Jahr stehen gelassen.
Seit letztem Jahr bin ich wieder an ihm dran, neue Zündkerze, Vergaser gereinigt ect.
Er sprang wieder an und lief, leider dann aber nur knapp 50km/h. Mein verdacht war die Kupplung. Neue Kupplung bestellt und eingebaut. Nach der Neuen Kupplung fuhr er nur noch 35-40 km/h. Wieder paar tage stehen gelassen. Jetzt wollte ich ihn wieder in die Garage schieben, plötzlich bemerkte ich dass das Hinterrad ständig blockiert und Spähen waren zu sehen.

Heute war ich wieder dran, Verkleidung ab, Variomatik ab, Zahnrad Zahnriemen und Kupplung runter. Getriebe geöffnet. Zum Glück ist das Getriebe in Ordnung. Spähen kamen von dem Variomatik Gehäuse. Hat sich dank einer losen schraube etwas reingefressen.

Getriebeteile gereinigt und neuen Dichtsatz bestellt. Jetzt möchte ich den wieder zusammen bauen.

So, ihr merkt wahrscheinlich dass der Roller mir langsam zum Hals raus hängt.

Aber zur eigentlichen frage. Woran könnte es liegen das der Roller plötzlich so langsam fährt ? Eine Distatzscheibe vorne am Zahnrad ist nicht vorhanden. Könnte es von der Kupplung kommen ? Wobei diese mittlerweile auch paar Kilometer, rund 50km eingefahren ist.

Bin langsam am Verzweifeln und hoffe ihr könnt mir bei der Geschichte weiter helfen.

Vielen Dank im Voraus

Roller, Auto und Motorrad
Elektro "Turbo"?

Servus zusammen

Ich hab mal etwas im Internet geschaut zwecks Leistungssteigerung und habe, wie unten auf dem Bild zusehen, einen Elektro "Turbo" gefunden. Das gute stück soll 198€ kosten.

Der Hersteller verspricht das das ein Patentiertes Stück ist und nicht zu vergleichen mit den Ebay zeug. Außerdem verspricht der Hersteller bis zu 20ps mehr. Laut einer Bewertung soll dies im Drehmoment wirklich etwas nutzen.
Die Luftleistung ist 15.000L/min. laut der Beschreibung.

Zitat aus der Beschreibung:

Das Power Booster System ist patentiert und verfügt über eine TÜV-Bescheinigung.

Die Vorteile:

- Bis ca. 20 PS im unteren und mittleren Drehzahlbereich

- Wesentlich besseres Drehmoment - mit sofortiger Gasannahme

- Verdichtet die Ansaugluft durch Erzeugung eines leichten Staudrucks

- Luftleistung: ca. 15.000 Liter / Min. zur Ansaugluft

Es tut sich was im unteren und mittleren Drehzahlbereich.

 Da wo die Leistung gebraucht wird !

  Also wesentlich mehr Luft bei gleicher Drosselklappen-Stellung

 Staudruck während der Fahrt ca. 0,1 bar = 1.45 PSI

 Wenn das Gerät, wie in der Anleitung beschrieben, optimal eingebaut ist. Gemessen mit Serien-Filtersystem

Jetzt meine frage an euch. Hat jemand rein zufällig so ein ding verbaut oder an die Kenner unter euch, könnt ihr euch vorstellen das das zu etwas mehr Leistung führt ? Nur mal so noch nebenbei, ich hab einen 4 Zylinder Sauger.

Vielen Dank für Hilfreiche Antworten.

Elektro "Turbo"?
Auto, Technik, Motor, elektro, Technologie, Turbolader, Auto und Motorrad