Übungen/Erfahrungsberichte nach Sprunggelenksbruch?

Hallo liebe Community!

Ich habe mir im Januar 2018 beim Hallenfußball eine Weber C-Fraktur zugezogen. Die letzten Wochen kamen die Schrauben raus und die Fäden, d. h., es passt wieder alles soweit.

Ich würde jedoch gerne wieder Sport treiben (u. a. Fußball), doch hat meine Muskulatur natürlich über die letzten 12 Monate ziemlich abgebaut, da ich 0 Sport gemacht habe. Schmerzen/Taubheitsgefühl/etc. habe ich nicht.

Ich hatte auch Krankengymnastik, was mir geholfen hat, dass das Gelenk nicht so „steif“ wurde. Jetzt wollte ich euch fragen, wie ich meine Muskulatur aufbauen kann, welche Übungen ihr mir empfehlen könnt, etc.

 Ich bin jetzt für die nächsten 3 Monate im Fitnessstudio angemeldet;

(die Rückrunde startet Ende März, aber sollte ich bis dahin noch nicht zu 100 % fit sein, dann nehme ich mir die Zeit – was vielleicht noch relevant ist: Ich betreibe kein Leistungssport, sondern kicke wegen Arbeit und Abendgymnasium nur bissl 2. am Wochenende), ich trainiere Oberschenkel, Waden, stelle mich aufs Wackelbrett und mache Stabilisationsübungen, fahre Fahrrad und gehe aufs Laufband.

Weiterhin hat mir eine Physiotherapeutin empfohlen, bei vielen Lebenssituationen, z. B. Zähneputzen, immer mit den Füßen auf und ab zu wippen um die Oberschenkelmuskulatur zu stärken.

Ich habe gemerkt, wenn ich (jetzt nicht im Fitnessstudio) schneller laufen will, dass es mir noch ein wenig schwer fällt, Sprints etc. durchzuführen, weil vielleicht noch dieses „Angstgefühl“ da ist oder das Gelenk noch nicht vollkommen beweglich ist.

Wenn ich beispielsweise einen Ausfallschritt mit dem gesunden Bein nach vorne machen, und dabei mit dem verletzten Bein das Knie Richtung Boden beuge, merke ich, wie unbeweglich ich noch bin.

 Weiterhin wollte ich euch fragen, da dies schon meine 2. Sprunggelenksfraktur durch Umknicken ist, ob ihr mir eine Art „Bandage“ oder so fürs Gelenk empfehlen könnt. So etwas gibt es doch auch fürs Knie, aber ich denke, dass dieser Schutz noch nicht ausreichend ist. Ich möchte einfach, dass meine Gelenke richtig geschützt sind und dass ein Umknicken entweder nahezu unmöglich wird, oder der ganze Körper „mitgeht“.

Hoffe, ich habe nichts vergessen und es war nicht zu viel. Vielen Dank schon mal an alle!

 

P.s.: Fußball ist die einzige Option für mich. Für mich kommt nichts anderes in Frage, dennoch danke, falls ihr euch Gedanken macht, mir andere Sportarten zu empfehlen :-)

Sport, Fitness, Übungen, Fußball, Training, Bruch, Gesundheit und Medizin, Physiotherapie, Sport und Fitness, Sprunggelenk
3 Antworten