GOTT SEI DANK ICH HABE DAS PROBLEM GERADE SELBER LÖSEN KÖNNEN!! ICH HABE ES EINFACH GEWAGT AUF "ÜBERSPRINGEN" ZU KLICKEN.

...zur Antwort

Bin verzweifelt... Schule abbrechen, Eltern sagen nein?

Hallo zusammen, ich bin 17 und bis zum Abi wären es bei mir noch zwei Jahre. Nur leider schaffe ich dieses Jahr nicht, also wäre ich wenn ich fertig wäre mit 20 fertig. Da ich aber noch ein Jahr reisen und arbeiten gehen möchte vor dem Studium, würde ich mit etwa 21 mein Studium anfangen. In den letzten Jahren habe wegen Traumata schon seit längerem eine Depression und es wird immer schlimmer. Habe jetzt auch angefangen Antidepressiva zu nehmen. Meine Psychiaterin und auch viele andere in meinem Umfeld - ausgenommen meinen Eltern - sind der Meinung, ein Klinikaufenthalt würde mir gut tun... Ich merke ja selber auch, dass ich es nötig habe. Ich wohne seit ich 16 bin alleine und habe nur selten Kontakt zu meinen Eltern. Sie waren mein ganzes Leben lang nie da für mich, haben keine Verantwortung über ihre Kinder übernommen, weil sie selber Probleme hatten. Naja, das ist jetzt schon gewesen. Nur möchte ich nach dem Klinikaufenthalt - bzw. noch während - ein Selbststudium anfangen und mich autodidaktisch auf das Abi vorbereiten. Ich weiss, dass es schwierig ist und so seine Vor- und Nachteile hat, ich bin mir allem bewusst, dass man eine Menge Selbstdiszplin etc. aufbringen muss. Nur ist mir halt eben wichtig, dass ich wieder gesund werde, ich mag die Freiheit und mir alles selber einteilen zu können und ich habe von Lehrern schon gehört, dass ich das Potenzial hätte. Ich weiss, es wäre ein Risiko... Nun.. Meine Eltern (sind nicht wirklich zurechnungsfähig, Drogen etc.) erpressen mich jetzt, dass ich das nicht darf, sonst zahlen sie mir keine Alimente mehr. Heisst: Ich hätte kein Geld mehr für Essen und Miete etc. Aber ich verstehe nicht... Sie haben sich mein ganzes Leben nie gekümmert und meinen mitreden zu können, wenn es um solche Entscheidungen geht? Ich weiss, dass ich noch nicht volljährig bin, das muss mir niemand sagen... Naja... Ich weiss nicht mehr weiter, aber ich brauch jetzt einfach mal ne Pause und wiederholen will ich nicht, weil ich sicherlich schneller wäre mit Selbststudium. Für mich ist es wichtig so schnell wie möglich fertig zu sein, damit ich unabhängig bin... Hoffe ihr versteht mich.

...zur Frage

Oh ups also ich meine Frage ist was eure Meinung ist, ob meine Eltern das überhaupt mir verbieten können und mich erpressen. Danke falls ihr alles gelesen habt

:)

...zur Antwort

Du weißt es wenn du's bist :)

...zur Antwort

Oh Gott ist bei mir genau gleich. Das was ich haben kann will man nicht und das was man nicht habe kann will man..

...zur Antwort

mit 20 jahren das erste mal zum frauenarzt... sehr ungewöhnlich?

Wesentliches habe ich fett formatiert, falls ihr nicht alles lesen wollt.

Von anderen frauen weiß ich, dass es üblich ist, früher einen Frauenarzt zu besuchen. Nur haben starke ängste und scham mich bis jetzt davon abgehalten dort hinzugehen, auch wenn meine mutter mich schon des öfteren darum gebeten hat, doch endlich mal einen termin zu vereinbaren.

Da ich jetzt aber den verdacht habe, dass ich PCO habe(=eine hormonelle störung, die verantwortlich für einen unregelmäßigen zyklus, starke körperbehaarung, gewichtszunahme, unfruchtbarkeit, haarverlust am kopf, zystenbildung in den eierstöcken etc. ist) versuche ich mich zu zwingen endlich zu einem arzt zu gehen. Da ich aber denke, dass es sehr ungewöhnlich ist, mit 20 das erste mal zum frauenarzt zu gehen, entsteht die nächste blockade in meinem gehirn, die mich daran hindert mich zu trauen.

Nun wollte ich von euch wissen, ob ihr leute kennt, die auch erst sehr spät das erste mal zum FA gegangen sind.. oder vielleicht sogar selbst erst sehr spät einen besucht haben. Oder ob das eher sehr ungewöhnlich ist und ich dafür schräg angeguckt werden könnte bzw ihr mich schräg angucken würdet.

Ich weiß natürlich, dass das eigentlich lächerlich ist, mir deswegen so sorgen zu machen aber das hat etwas mit einer psychischen störung bzw krankheit zu tun, auf die ich jetzt nicht weiter eingehen will. Deswegen bitte ich um verständnis. :)

ich danke euch schon mal voraus für eure antworten!!!!!! ganz liebe grüße

...zur Frage

Nein warum denn :)

...zur Antwort

Oh hatte ich auch.. wurde dann ohnmächtig und habe mein Körper wurde irgendwie taub, also hab's nicht geschafft

...zur Antwort

Wie ist dir schlecht? Auch körperlich? Ich habe das gleiche. Seit 1 Jahr

...zur Antwort

Vielleicht ist sie asexuel?

...zur Antwort

Es könnte gut sein. Am besten fragst du ihn ??

...zur Antwort

Das ist normal! Ich hab mir darüber Auch denk Kopf zerbrochen, was mit mir los sein könnte. Aber das kommt schon noch, keine Sorge :)

...zur Antwort

Ich würde mich für Russisch oder Portugiesisch entscheiden, aber eher Portugiesisch nehmen. Beides sind jedoch 2 schöne Sprachen :)

...zur Antwort

Gute Frage... Ich denke beides ist sehr schlimm...! Aber wenn ich Mich entscheiden müsste denke ich, nicht geliebt zu werden ist schlimmer

...zur Antwort