Schon mal beobachtet, wie sich ein Steinschlagschaden in der Frontscheibe eines Autos unter ständiger Erschütterung entwickelt? Wie mein Vorredner schon zu bedenken gegeben hat, wirkt bei Befüllung mit Wasser ein zusätzlicher Druck auf dem Glas und verursacht unsichtbare Spannungen, die schlimmstenfalls das Glas zum Bersten bringen können. Da würde ich doch lieber auf Nummer sicher gehn und mit dem Lieferanten / Händler sprechen. Aquarien werden ja meist als versicherte Pakete verschickt, wodurch ein Austausch problemlos möglich sein dürfte. Sollte es in der "Bucht" gekauft worden sein, sieht das natürlich anders aus. Geh auf Nummer sicher und lass die Finger vom beschädigten Becken. Hier wurde der Teufel schoin förmlich an die Wand gemalt und die Folgeschäden beim Glasbruch könnten weitaus unangenehmer sein, als der bürokratische Aufwand der Rücksendung.

...zur Antwort

Ich wäre da etwas vorsichtig. Hatte vor kurzem 10 Hummelgarnelen in mein Endler-Becken gesetzt. Zwei Stunden später habe ich keine mehr finden können... Letztendlich hatten sich alle versteckt, da sie sehr heftig von den Guppies atackiert worden sind. War ein ziemlich trauriges Bild, sodass mir die Garnelen doch schon sehr leid getan haben. Da ich glücklicherweise noch ein anderes Becken im Wohnzimmer stehen habe, konnte ich sie kurzerhand umsetzen und somit vor den heftigen Atacken der Endler retten. Eine von ihnen konnte ich allerdings nicht erwischen... Ab und an sehe ich sie aber immer noch unter einer der beiden Wurzeln. Die ist immer noch so eingeschüchtert, dass sie sich noch immer nicht ins Freiwasser traut. Wenn du keine Alternative hast, um die Garnelen kurzfristig umzusiedeln, dann würde ich es aus Respekt den Tieren gegenüber bleiben lassen. Oder: erst die Garnelen ins Becken und später die Guppies. Das soll -soweit ich gelesen habe - größtenteils gut gehen. Umgekehrt kommt es - wie in meinem Fall - zu Revierkämpfen, die die Garnelen so sehr stressen, dass sie das nicht lange überleben werden.

...zur Antwort

Für einen entsprechenden Lohn etwas verpacken lassen ;-) Der Begriff ist sicherlich schon etwas überholt, aber im Prinzip sagt er immer noch das aus, was dahinter steckt. Bei uns in der Nähe gibt es auch einen sogenannten Lohnverpacker, bei dem eine Freundin von mir arbeitet. Sie ist hauptsächlich damit beschäftigt, irgendwelche Etiketten auf Produkte zu kleben oder Verkaufsdisplays zu bestücken. Ihr scheint es jedenfalls Spaß zu machen. Schau mal bei den Leistungen auf www.ith-pack.de Da kannst du sehen, was so ein Lohnbetrieb alles macht und anbietet. Im Prinzip ist das Leistungsspektrum da sehr groß.

...zur Antwort

Hallo Mangat,

ich persönlich bewege mich gern (und lange) in der Literatina Community: www.literatina.de Ich schätze hier vor allem den stets freundlichen Umgangston und die Vielfalt an Lesetipps. Hin und wieder nehme ich auch an den Leserunden teil, die sehr viel Spaß machen. Vor allem, wenn die Autoren hautnah dabei sind. Hier sind auch bekannte Autoren wie Sebastian Fitzek oder Andreas Eschbach angemeldet, was den Anspruch dieses Forums irgendwie auch noch mal untermauert. Ich fühle mich hier sehr wohl und bin mindestens zwei bis drei Mal die Woche für eine gute Stunde (mit einem Glas Wein) online. Schau einfach mal rein und verschaff dir selbst einen Überblick ;-)

...zur Antwort