Der Vorteil einer Spiegelreflex war immer der schnelle Autofokus & Wechselobjektiv.

Mit den SLT's von Sony (die ja eine Kreuzung aus klassischer DSLR und Mirrorless darstellen) oder einigen aktuellen Systemkameras ist das allerdings Geschichte. Die AF-Speed (und Präzision) der a6000 (spiegellose Systemkamera) übertrifft selbst sehr gute Spiegelreflexmodelle.

Potentieller Minuspunkt bei den spiegellosen Kameras war ausserdem immer der Sucher.

Aber auch hier sind die OLED-Sucher inzwischen dem optischen vergleichbar bzw. m.E. nach sogar klar Überlegen da man viel mehr Möglichkeiten hat (z.B. WYSIWYG bezügl. Belichtung, Weissabgleich, Gesichtserkennung, Video etc. Das kann ein herkömmlicher Spiegelreflexsucher alles nicht ).

Ich würde daher keine herkömmliche DSLR kaufen, sondern nur noch SLT oder Spiegellos. Bei letzterem muss man allerdings bedenken das die Gehäuse oft sehr klein sind, die Objektive aber nicht. Find ich von der Handhabung daher nicht optimal. Mir liegt eine a65 da irgendwie stimmiger in der Hand.

Also so im Bereich a65, a77 (im Frühjahr soll ja angeblich ein Nachfolger kommen), a6000 liegst Du schon richtig...

...zur Antwort