Kuemmere dich am bestern um deine Dinge, die dich etwas angehen. Suche nicht bei anderen nach Defiziten, denn du koenntest Sachen ins Rollen bringen, die du so nicht wolltest, dann ist es aber meistens zu spaet. Die Polizei beobachtet die Drogenszene und weiss meistens ziemlich genau, wo Zeug vertickt wird. Sie schreiten da meistens nicht ein, sondern beabachten eher. Die haben ja eine Menge Informanten unter denen, die das verkaufen. Also, geniesse deinen Doener. Alles Gute!

...zur Antwort

Wie du es machst ist egal, denn beide Loesungen werden dich nicht gluecklich machen. Die, die du nicht kennst, wirst du auch noch kennenlernen und dann wuenschtest du, sie niemals kennengelernt zu haben. Bei deiner Aktuellen hast du das schon durch. Und bedenke, je laenger es dauert, umso schlimmer wird es, leider. Es wird nicht besser, ja das wuenscht man sich, aber Fehlanzeige. Die meisten Maenner merken nichtmal, dass sie von ihren Frauen dominiert werden. Also wach auf. Alles Gute!

...zur Antwort

Sie brauchen bzw. koennen es nicht verstehen, wenn sie es verstehen koennten, braeuchtest du diese Frage nicht stellen. Sie muessen es akzeptieren und nicht mal das muessen sie. Du siehst, am Ende bist du immer auf dich allein gestellt, dann ist niemand da, deine Eltern nicht, keine Beantworter deiner Frage. Entscheide nach deinem Glauben, Ueberzeugung oder Erfahrungen, dein Leben wird dir mitteilen, was zu tun ist, nicht andere, nicht die Gesellschaft, sondern nur Du. Alles Gute und viel Erfolg!

...zur Antwort

Reduziere es nicht auf eine Gymnastikuebung, es wird dich enttaeuschen, auch schon was den Spass betrifft. Das wird voellig ueberbewertet. Ich wuerde dir raten, noch zu warten, du wirst dadurch sowieso nicht gluecklich werden, aber mit dem richtigen Partner mit Gefuehlen und allem Drum und Dran kannst es schon magisch werden, obgleich die Einheitserfahrung sich nicht halten laesst. Alles Gute und viel Erfolg!

...zur Antwort

Menschen sind im Grund gut, dieser Eindruck, der bei dir entsteht, hat seinen Ursprng im Konsum von Medien, sei es Zeitschriften, Fernsehen, Radio oder Zeitungen. So entsteht der Eindruck es passiert viel Boeses. Ist aber nicht so. Es soll nur so aussehen und sie haben es bei dir erreicht, dass du so denkst, wie sie wollen. Gucke mal eine Woche kein Fernsehen oder Nachrichten und du wirst dich besser fuehlen. Im den Medien erfaehrt man leider nie die Wahrheit. Alles Gute!

...zur Antwort

Dein altes Leben existiert nicht mehr, nur als Traum. Jetzt hast du dein Leben und verpasst es durch deine Tagtraeume jeden Tag. Du bist dann nicht im Hier und Jetzt, sondern in der Illusion deiner Gedanken. Damit musst du aufhoeren, versuchen bewusst zu leben, nur so kannst du wieder Spass haben. Den jeweiligen Moment geniessen ohne Gedanke an Morgen oder Gestern. Stoppe Gedanken oder Bilder wenn sie auftauchen. Du sagst dann bewusst 'Stop" und dann hasst du fuer ein paar Sekunden Ruhe. Kommt ein neuer Gedanke rufe innerlich "Sei still". Du kannst versuchen den automatischen Fluss deiner Gedanken so zu stoppen, um dann ins Jetzt zu kommen. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Wie hattest du reagieren sollen? Du hast doch reagiert und das war gut so! Wie nimmst du Dinge nicht so persoenlich? In dem du dem nicht vertraust, der Dinge nicht persoenlich nehmen will, aber alles auf sich bezieht. Das ist dein Ego, dein falsches Selbst, das gekraenkt ist und sich immer so und so verhalten will, um einen Vorteil daraus zu ziehen. Im Grunde passieren doch die Dinge irgendwie und du kannst es nicht wissen, was am besten ist. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Das hat damit zu tun, dass diese Menschen die Illusion durchschaut haben. Sie haben Geld, Macht und Ansehen und sind trotzdem nicht gluecklich. Alles was ihnen in Hollywoodfilmen und der Werbung erzaehlt wurde stimmt nicht. Dort heisst es, wenn du erst einmal reich bist und Geld hast, dann bist du wirklich gluecklich, du kannst machen was du willst, alle Dinge kaufen und noch viel mehr. Aber sie sehen, das die Dinge an sich leer sind ohne eigene Existenz. Nach dem Kauf haben sie auch noch das Problem den ganzen Krempel zu verstauen und darauf aufzupassen. Das stresst und macht nicht gluecklich. Viele dieser Menschen nehmen dann Drogen, um die Leere irgendwie zu fuellen und auch dort finden sie nicht das ersehnte Glueck bis sie sich dann umbringen. Sie haben die Illusion durchschaut, aber davon wirst du nichts lesen, denn das wuerde die Leute um die Illusion des Glueckes=Geld bringen, aber darauf ist die ganze Kiste aufgebaut. Viel Erfolg und Reichtum!

...zur Antwort

Nein, denn er noch nicht das Wirkprinzip seiner Gedanken erkannt. Depressionen entstehen aus Gedanken, naemlich zwischen dem was Du zu sein glaubst und dem was Du bist. Wer sagt dir, das du nicht OK bist, es sind deine Gedanken. Aber die Gedanken denkst nicht Du, sondern dein Verstand, der hat sich selbstaendig gemacht und nervt als die Stimme im Kopf wie ein Papagei auf deiner Schulter. Ueberall gibt er seinen Senf dazu, obwohl du ihn niemals dazu befragt hast. Also bist du nicht der Denker, sondern der Beobachter. Du kannst deine Gedanken stoppen, in dem du sie mit dem Wort "Stop" stoppst. Sage "Stop" oder "sei ruhig" und dann lausche, du wirst Ruhe merken, bevor es dann wieder losgeht. Also jedesmal wenn die Stimme nervt, gleich sofort dazwischen gehen. Das Gehirn funktioniert seriell, du kannst naemlich nur ein Gedanken zur Zeit denken, deswegen funktioniert die Methode. Versuche es mal und vielleicht findest du deinen Frieden wieder. Alles Gute!

...zur Antwort

Du hast es gut erkannt, die Dinge kommen von Aussen. Woher kommen denn die Gedanken, die Stimme im Kopf? Sie kommen von deinem Verstand, der sich selbststaendig gemacht hat und nun wie ein wilder Affe dich mit Bloedsinn nervt. Darunter leiden uebrigens die meisten Menschen und fallen in Depression und koennen einfach den Augenblick nicht geniessen, weil sie denken, dass sie diese Gedanken denken. Sie sind vollkommen mit ihnen identifiziert. Du hast erkannt, das sie nicht von dir kommen und damit hast du die Loesung schon parat. Das ist einmal der Denker, der bist nicht Du. Dann haben wir den Beobachter deines Lebens, das bist Du! Wenn Gedanken kommen, welcher Art auch immer, Gute oder Schlechte, gehe mit einem "STOP" dazwischen. Ja, genau, du kannst die Gedanken stoppen, in dem Du bewusst einen Gedanken denkst. Das kann Stop sein, oder Sei Ruhig. Versuche es mal. Du wirst sehen, wenn du es konsequent machst und deine Gedanken erkennst, du viel freier werden wirst und der Frieden stellt sich wieder ein! Alles Gute!

...zur Antwort