Wie du es machst ist egal, denn beide Loesungen werden dich nicht gluecklich machen. Die, die du nicht kennst, wirst du auch noch kennenlernen und dann wuenschtest du, sie niemals kennengelernt zu haben. Bei deiner Aktuellen hast du das schon durch. Und bedenke, je laenger es dauert, umso schlimmer wird es, leider. Es wird nicht besser, ja das wuenscht man sich, aber Fehlanzeige. Die meisten Maenner merken nichtmal, dass sie von ihren Frauen dominiert werden. Also wach auf. Alles Gute!

...zur Antwort

Sie brauchen bzw. koennen es nicht verstehen, wenn sie es verstehen koennten, braeuchtest du diese Frage nicht stellen. Sie muessen es akzeptieren und nicht mal das muessen sie. Du siehst, am Ende bist du immer auf dich allein gestellt, dann ist niemand da, deine Eltern nicht, keine Beantworter deiner Frage. Entscheide nach deinem Glauben, Ueberzeugung oder Erfahrungen, dein Leben wird dir mitteilen, was zu tun ist, nicht andere, nicht die Gesellschaft, sondern nur Du. Alles Gute und viel Erfolg!

...zur Antwort

Dein altes Leben existiert nicht mehr, nur als Traum. Jetzt hast du dein Leben und verpasst es durch deine Tagtraeume jeden Tag. Du bist dann nicht im Hier und Jetzt, sondern in der Illusion deiner Gedanken. Damit musst du aufhoeren, versuchen bewusst zu leben, nur so kannst du wieder Spass haben. Den jeweiligen Moment geniessen ohne Gedanke an Morgen oder Gestern. Stoppe Gedanken oder Bilder wenn sie auftauchen. Du sagst dann bewusst 'Stop" und dann hasst du fuer ein paar Sekunden Ruhe. Kommt ein neuer Gedanke rufe innerlich "Sei still". Du kannst versuchen den automatischen Fluss deiner Gedanken so zu stoppen, um dann ins Jetzt zu kommen. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Wie hattest du reagieren sollen? Du hast doch reagiert und das war gut so! Wie nimmst du Dinge nicht so persoenlich? In dem du dem nicht vertraust, der Dinge nicht persoenlich nehmen will, aber alles auf sich bezieht. Das ist dein Ego, dein falsches Selbst, das gekraenkt ist und sich immer so und so verhalten will, um einen Vorteil daraus zu ziehen. Im Grunde passieren doch die Dinge irgendwie und du kannst es nicht wissen, was am besten ist. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Das hat damit zu tun, dass diese Menschen die Illusion durchschaut haben. Sie haben Geld, Macht und Ansehen und sind trotzdem nicht gluecklich. Alles was ihnen in Hollywoodfilmen und der Werbung erzaehlt wurde stimmt nicht. Dort heisst es, wenn du erst einmal reich bist und Geld hast, dann bist du wirklich gluecklich, du kannst machen was du willst, alle Dinge kaufen und noch viel mehr. Aber sie sehen, das die Dinge an sich leer sind ohne eigene Existenz. Nach dem Kauf haben sie auch noch das Problem den ganzen Krempel zu verstauen und darauf aufzupassen. Das stresst und macht nicht gluecklich. Viele dieser Menschen nehmen dann Drogen, um die Leere irgendwie zu fuellen und auch dort finden sie nicht das ersehnte Glueck bis sie sich dann umbringen. Sie haben die Illusion durchschaut, aber davon wirst du nichts lesen, denn das wuerde die Leute um die Illusion des Glueckes=Geld bringen, aber darauf ist die ganze Kiste aufgebaut. Viel Erfolg und Reichtum!

...zur Antwort

Du kannst deinen Ex-Freund fragen, was er denn an ihr so gut findet und er wird dir Dinge erzaehlen, die du vielleicht nicht so gerne hoeren wuerdest. Bei Maennern, nach meiner Meinung, stehen nun Rechtschreibung oder Intelligenz oder wie sie ihre Haare hat, bei den meisten nicht an der ersten Stelle der Liste. Gewinnendes Laecheln, toller Typ und kein Weiber getue wuenschen sich die Maenner glaube ich, dann natuerlich sind koerperliche Vorzuege und ein ebenmaessiges Gesicht nicht von Nachteil. Ich glaube die Maenner moegen originelle Frauen, geheimnisvoll und erotisch, so irgendwie. Aber ist Geschmackssache. Nimms leicht, du wirst bestimmt gleich der naechsten tollen Schwester den Freund ausspannen, du siehst, es hat nichts mit Dir zu tun, sonst mit Ihnen. Alles Gute!

...zur Antwort

Liebe braucht keine Fragen zu stellen, denn die Liebe ist alles was ist, da solltest du keine Fragen mehr haben. Nun, die Fragen kommen vielleicht aus einer gewissen Unsicherheit, ob es ewig so bleiben wird, werden wir gluecklich sein koennen, werden wir spaeter heiraten usw. Geniesse den Augenblick und lasse die Gedanken Gedanken sein und nehme sie nicht so ernst, denn das Ego will besitzen, behalten usw, sonst fuellt es sich unsicher. Du aber kannst dir deiner Liebe gewiss sein und das ist gut so! Alles Schoene!

...zur Antwort

Das universellen Bewusstsein, auch Gott genannt, ist alles was es gibt. Aus diesem entsteht die Welt, das Meer der Moeglichkeiten. Da unser idividuelles Bewusstsein Teil des Absolutem ist sind wir auch Schoepfer des Universums, also schaffen wir es durch unsere Gedanken immer wieder neu, bis wir unsere wahre Identitaet wieder entdecken und erkennen unseren Ursprung im Absolutem. Das universelle Bewusstsein ist wirklich, alles andere Materielle nur Illusion, das wir erschaffen, um uns wieder zu erkennen. Das kann eine Weile dauern, aber wir haben die Ewigkeit dazu Zeit. Alles Gute!

...zur Antwort

Du solltest Zurueckweisung nicht mit Waghalsigem verbinden, denn es koennten Sachen passieren, die du nicht wolltest. Du wuenscht dir den Jungen, und willst die Aufmerksamkeit durch Verruecktes auf Dich ziehen um den Traumprinzen von der Nebenbuehlerein wegzuziehen. Das wurde schon oft versucht und endet immer in der Tragoedie. Versuche in seine Naehe zu kommen und dann kannst du ihn bezirzen und mal sehen wie er reagiert, gebe nicht so schnell auf und wenn doch, dann weisst du, es gibt auch andere Muetter mit schoenen Soehnen. Alles Gute!

...zur Antwort

Als erstes ist Augenkontakt wichtig, daran liegt alles,daran erkennen die Leute, ob du weiteren Kontakt wuenschst oder nicht! Auch wenn du schuechtern bist, sollte es zu guten Kontakten reichen, wenn du die richtigen Signale gibst. Also sage, wenn du jemand triffst: Hallo, wie geht's? Alles klar und schaust den Betreffenden in seine Augen und dann warte mal ab. Du musst in Vorlage gehen, das ist zuerst komisch, weil du vorlegen musst, und dann kann manchmal nichts kommen oder totale Stille oder so, aber die Absicht zaehlt., Uebe mal ein bisschen. Hallo, wie geht's? Alles Klar? Durch eine Art hier dein Problem zu beschreiben erkenne ich, dass es nur ein kleiner Schritt ist, du reflektierst doch gut, d.h. du bist dir der Sache bewusst. Das ist schon die halbe Miete! Viel Erfolg!

...zur Antwort

Du packst die Sache falsch an, deswegen musst du einiges aendern, schon in deiner negativen Wortwahl, denn das sind Losergedanken. Also als erstes ueber Bord damit. Keine negativen Gedanken, dass du es nicht schaffst und so weiter. Das stoppst du ab sofort. Mache dir als erstes bewusst, dass deine Gedanken dein Leben beeinflussen ob du daran glaubst oder nicht spielt dabei keine Rolle. Negativen Gedanken an deine Zukunft bedeutet fuer dich negative Zukunft. Also lasse es ab sofort bleiben. Du sagst dir nun: Ich moechte spaeter vor der Kamera stehen und tue alles was in meiner Macht steht, um es zu verwirklichen. Ich werde es schaffen und ich werde es lieben, denn ich bin es, die vor der Kamera steht. Ich lerne die richtigen Leute zu richtigen Zeit kennen, die mir helfen koennen, meinen Plan zu verwirklichen. Das oder aehnliches sagst du dir ab sofort jeden Tag und zusaetzlich lese dich im Internet bei "positive Affirmationen" ein und schreibe dir alles wichtige auf den Spiegel bzw hinter die Ohren. Alles Gute!

...zur Antwort

Denken ist eine Sache. Alles Menschen denken unaufhoerlich. So, um nun das ganze in Form zu bringen, solltest du es niederschreiben oder es einspielen, je nachdem wie fit du bist. Und dann kannst du mal sehen, was es dir bringt und wie es so ankommt, ob es was Neues ist oder etwas Nachgemachtes. Gehe diesen Weg, um deine wahren Faehigkeiten auszuloten. Waere schade, wenn du dein Koennen der Menscheit enthaelst. Alle Gute und lass die Kompositionen kommen. Ich werde es mir anhoeren, wenn du Feedback brauchst. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Interessante Frage und gut beobachtet. Das gute English kommt daher, weil durch den Alkohol dein Ego unterdrueckt wird, d.h. alle diese negativen Saetze, die wir in uns haben, haben keine Macht ueber uns. Z.B. Benutze ich auch die richtige Zeit, wuerde ein Englaender so reden, was wuerde mein Englishlehrer dazu sagen usw. Auch entfaellt teilweise das direkte Uebersetzen im Kopf, denn du weisst wie es heissen muss. Weisst du wo man das beste Englisch lernt? In der Kneipe! Ja, kein Witz, Kneipenenglisch, weil dort lernst du es gleich richtig, nicht den Quatsch den man in der Schule lernt! Und jeder wuerde dich sofort verstehen, und du braeuchstest nur 2 Jahre um perfekt zu sein. Vielleicht kannst du nicht alles schreiben dann oder die Grammatik wuerde vielleicht auch hapern, aber du kannst fluessig plappern. Trinke nichts in der Schule, sonst schmeissen die dich und deine Eltern waeren sehr besorgt: Was soll bloss aus dem Jungen werden? Du weisst! Nagut, gut beaobachtet. Alles Gute!

...zur Antwort

Ich denke ich verliere ungewollt meinen Glauben an Gott

Hei, also irgendwie verliere ich meinen Glauben an Gott was ich eigentlich nicht will. Ich bin evangelisch und geh auch manchmal in die Kirche wenn keine Festtage sind und an Feiertagen immer, aber in letzer Zeit frage ich mich einfach ob es Gott wirklich gibt. Ich glaube fest daran das es etwas über uns gibt, aber langsam frag ich mich ob ich nicht einfach an etwas übernatürliches glaube und nicht an den christlichen Gott. Weil ich mache eigentlich jetzt nicht so viel falsch, aber dann versteh ich nicht warum Gott dann Dinge so handhabt wie sie sind. Ich denke eben das alles was passiert mit einem Grund passiert den ich vielleicht erst in 10 Jahren sehe, aber derzeit erscheinen mir so viele Dinge sinnlos. Aber manchmal passieren auch Dinge die mir eigentlich "unmöglich" erscheinen, was mich dann so verwirrt ob es Gott jetzt gibt oder nicht. z.B habe ich einen Jungen kennengelernt und ich wusste\weis meine gefühle für ihn nicht und nicht das was er für mich fühlt und wir haben eben geschrieben und dann war irgendwie eine Pause ohne Grund was mich echt angekotzt hat. Dann hab ich eben mal gebetet und am nächsten Tag hab ich mitten in der nacht eine Nachricht von ihm bekommen obwohl ich eigentlich nicht so WLAN in meinem Bett habe und da stand halt drinnen das er gerne mit mir schreibt und so hab ich extrem an Gott geglaubt. Aber jetzt schreiben wir schon seit 6 monaten nicht mehr und er geht noch manchmal on aber wir haben keinen kontakt mehr und ich sehe darin einfach gar keinen Sinn. Ich bin so verwirrt was ich jetzt glaube, habt ihr damit schon einmal Erfahrung gemacht? Oder könnt mir tipps geben?

...zur Frage

Gott ist das universelle Bewusstsein ,das Absolute und du bist Teil davon. Das heisst, du wirst ewig sein! Nun, die Dinge passieren so, wie sie passieren, weil durch das Denken schoepfen wir die Materie, sprich Erlebnisse, Taten, alles was ist. Denken wir negativ, erschaffen wir negative Dinge, denken wir positiv erschaffen wir positive DInge. Denken wir gar nicht, dann sind wir im Fluss mit dem Absoluten, dann wird alles leicht esay going, d.h. nicht, dass dann kein Leid mehr passiert, du bist dann aber nicht mehr damit identifiziert, weil du dich im universellen Bewusstsein aufloest. Also, sehe die Dinge nicht persoenlich, dann bist du mit deiner Story identifiziert, sehe es mehr unpersoenlich, dann wirst du jenseits von Gut und Boese leichter leben. Alles Gute!!!

...zur Antwort

Wenn jeder sagen wuerde was er denkt, das waere ein heilloses Durcheinander von Egos die um Beachtung buhlen. Du solltest anfangen, deine Gedanken zu beobachten, denn du bist nicht der Denker, sondern der Beobachter. Du fragst dich nun: "Was wird mein naechster Gedanke sein?", dann kommt eine Pause ohne Gedanken und dann setzen sie irgendwann mal ein. Oh, Check doch mal die Mails oder guck mal bei Facebook, oder so aehnlich, und dann tust du nichts damit, und dann verschwindet der Gedanke wieder. Dann kommt eine Pause und dann der naechste Gedanke, wie z.B. "Was koche ich morgen" oder "Was macht eigentlich XYZ", dann wiederum nichts machen, nur beobachten und dann vergeht der Gedanke wieder. Also ziehst du dich auf die Beobachtung zurueck. Das ist leichter gesagt als getan, denn die Gedanken haben die Eigenschaft uns mitzureissen und in einen traumartigen Zustand zu halten. Sei auf der Hut. Gedanke kommt, du registierst ihn, machst nichts damit, Gedanke vergeht. So, diese Gedanken denkst nicht Du, sondern dein Verstand, er hat sich selbstaendig gemacht und gibt niemals Ruhe, aber du kannst ihn wieder zaehmen um Ruhe zu haben. Es gibt konstruktive Gedanken, wie z.B. wieviel Mehl du beim Backen brauchst, aber auch nicht hilfreiche, wie z.B. ob das Brot deiner Mutter schmeckt und was sie sagen wird usw. Versuchs mal, alles Gute und viel Glueck!.

...zur Antwort

Keine Ziele, keine Motivation keine Zukunft , verloren? HILFE! Sehr schlechte Eigenschaften.

Ich kann 8 Stunden mit nichts tun verbringen. (Facebook, Fernseher, Bücher lesen , ja sogar als Frau online Spiele.)

Aber wenn ich 1 Stunde Lernen soll, wird mir langweilig. Kein Interesse :(. Egal welches Thema, wleches Fach.

Wenn ich am nächsten Tag arbeiten soll, wenn auch nur 4 Stunden, fühle ich mich am nachmittag des Vorages schon schlecht. Irgendetwas bedrückt mich dann.

Warum bin ich so faul, fühle mich wie eine Versagerin. Meine Freunde schließen in einem Jahr ihr Studium oder Ausbildung ab und ich trete auf der Stelle. :S.

Ich weiß , dass es eine miserable Eigenschaft ist , weil ich jeden Abend im Bett mir Vorwürfe mache.

Hobbys habe ich auch keine. Jedes Janaur nehme ich mir vor Sport zu treiben , höchstens bis März.

Ich habe die Nummer gegen Kummer angerufen.

Dort wurde ich gefragt, ob ich positive Eigenschaften von mir kenne ? Ich konnte NICHT antworten.

Ich wurde gefragt, wann ich ein Erfolgserlebniss habe, wenn ich Volleyball spiele und einen Punkt mache , sonst eigentlich nicht.

Ich wurde gefragt, wo ich mich in 5 Jahren sehe. Ich dachte nur, arbeitslos oder für Mindestlohn arbeitend und das macht mich fertig :(. Ich kann mich nicht als Führungskraft oder als eine gebildetet Frau als Ordnungstalent oder so sehen, weil ich das nicht bin :(.

Wie kann man sich verändern ? Ich möchte mich ändern aber immer wenn ich es mir vornehme, klappt es nicht.

Sobald etwas schwer fällt , verzweifele ich und bekomme Panik und bin dann wieder enttäuscht.

Wie würdet ihr vorgehen , um euch von so einer Persönlichkeit zu lösen ?

Sollte ich damit anfangen , mein Allgemeinwissen erweitern ? Bücher lesen ? Was soll ich machen , möchte nicht mehr diese Person sein, die ich bin aber komme nicht da raus :(

...zur Frage

Du kanns nichts machen, weil dein Leben dir zeigt, was zu machen ist und Du tust dein Bestes. Womit du aufhoeren solltest ist, deinen Gedanken zu vertrauen oder sie zu glauben. Sie reden dir wie ein wilder Affe Dinge ein, die nicht gut fuer dich sind und du glaubst sie auch noch! Also, erstmal zuruecklehnen, mir dir ist alles klar, versuche nicht ein Anderer zu sein als du bist, denn waerest du jemand anderes haettest du auch andere Wuensche, Ziele, Erfahrungen usw. So, nun fange an zu erkennen, dass du nicht der Denker bist, sondern der Beobachter deiner Gedanken. Frage dich, "was wird mein naechster Gedanke sein" und warte ab, um ihn nicht zu verpassen. Es ist alles gut mir dir, Du hast keine Probleme, es sei denn du folgst deinen Gedanken. Das wird dir Depressionen bescheren. Alles Gute und viel Erfolg!

...zur Antwort

Es hat sich herausgestellt, dass die Menschen die fuer die paar Prozent Menschen schuften muessen in ein Korsett gezwaengt werden, dass ihnen alles vorgibt, sich praktisch nicht beschweren und brav arbeiten gehen usw. Deswegen wird auch niemand gefragt, ob wir das wollen, gut finden oder andere Ideen haben. Es ist alternativlos, es sei den du bist Kuenstler oder Lebenskuenstler, aber wir reden ueber die Masse. Solange du denkst,, dir geht es gut, alles ist normal, die anderen machen es doch auch so, usw. und vom Geld abhaengig bist, wird sich dein Leben wie du erwaehnt hast, fortsetzen. Die, die Kapital aus deiner Arbeit schlagen werden denn dir natuerlich niemals die Wahrheit verraten, das muessen sie unter allen Umstaenden vermeiden. Es ist kein Zufall, das es so ist, wie es ist, aber die Leute wachen auf, langsam aber sicher. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Wenn du keine Greencard hast, dann spiele jetzt mit, sie geht noch ca. 2 Wochen, wenn du die Voraussetzungen erfuellst natuerlich. Das waere die guenstigste bzw. leichteste Methode. Wenn du z.B. Wissentschaftler, Arzt oder Ingenieur bist, gibt es dafuer Visa, aber sie sind zeitlich befristet. Dann kannst du eine nicht unerhebliche Investitiion in ein amerikanisches Unternehmen machen, aber dafuer brauchst du viel Geld. Zuletzt kannst du einen amerikanischen Staatsbuerger heiraten. Das sind die "normalen Moeglichkeiten" eine Arbeitserlaubnis zu bekommen: Heirat, Greencardlotterie, hochqualifiziert oder du hast Geld. Wenn es geht, bewerbe dich noch heute bei der Greencardlotterie hier: https://www.dvlottery.state.gov/

Alles Gute und viel Glueck!!!

...zur Antwort

Mit der Kindheit kann es zu tun haben, aber die Erklaerung ist, dass es mit deinen vorherigen Inkarnitionenen zu tun hat. Wenn du gerade dein verkoerpertes Geschlecht gewechselt hast, dann kommt es zu solchen Verhalten, man kann es auch dann nicht steuern oder so, das ist in der Uebergangsphase meistens so. Deswegen existiert auch immer ein bestimmter Anteil von gleichgeschlechtlich liebenden Menschen. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Wir aendern uns permanent mit jeder Erfahrung die wir machen. Manche Erfahrungen koennen uns sehr stark veraedern, manche andere eher weniger. Man selbst hat allerdings nicht die Wahlmoeglichkeit, weil das Leben einen aendern wird und da man ins grosse Ganze miteingebunden ist, keine Aenderungsmoeglichkeit hat. Der der glaubt, sich aendern zu koennen, existiert nur in unseren Gedanken. Viel Erfolg!

...zur Antwort