Ich kenn mich was Jura angeht leider nicht so aus, aber ich denke du kannst Widerspruch einreichen. Red noch mal mit deinem Psychiater und deinem Anwalt, vielleicht können die dir da noch irgendwie weiterhelfen.

...zur Antwort

Nö. Trink so viel, wie du willst. Tatsächlich sind 3-4 Liter sogar ziemlich gut, vor allem, wenn du Sport machst. Das wovon du in deiner Frage redest ist wahrscheinlich das Magenvolumen von ca. 5 Litern. Das heißt: Wenn du mehr als 5 Liter Wasser auf einmal (also sagen wir mal innerhalb von 5 Minuten) trinkst, kann dein Magen einen Schaden davontragen, DANN kann das auch zu viel sein. Das liegt dann aber nicht direkt am Wasser, sondern nur daran, dass der Magen zu voll ist und evtl. Risse bekommt, durch die dann Magensäure austreten KÖNNTE (wenn man es RICHTIG übertreibt, ich glaube für sowas bräuchte man mehr als 5 Liter...) Das wahrscheinlichste was passiert, bevor der Magen so voll wird, ist aber, dass dir derbst übel wird und du dich übergeben werden musst.

...zur Antwort

Der Stromverbrauch ist immer gleich groß, die Frage ist bloß, fließt die Energie durch oder wird sie auch benutzt? Aber ein z.B. 320W Netzteil-Computer vebraucht auch IMMER 320 Watt, so mein Physik-Lehrer.

...zur Antwort

Für den Rechtsschutz hatte ich das Glück, dass meine Berufskundelehrerin Anwältin ist. Ich hab ihr eine Kopie von meinem gesamten Buch gegeben, jede Seite mit Datum und Unterschrift (hat 2 Stunden gedauert ^^), das ganze in einen Umschlag gepackt und sie hat dann Datum und ihre eigene Unterschrift außen drauf gesetzt. Normalerweise muss man sowas wohl beim Notar für ein gewisses Entgelt machen, was je nach Umfang des Buches stark variieren kann.

Ansonsten kann ich dir kleinfairlage.de empfehlen, da wird eine Leseprobe und evtl. ein Exposé oder ein Klappentext online gestellt und dann kommen die Verlage zu dir. Kostet gerade einmal 10€ im Jahr, ist also ganz gut. Man kann sich auch epubli mal angucken, aber mit denen habe ich noch keine Erfahrungen machen können, was nichts heißen muss. Ihre offizielle Website (epubli.de) sieht eigentlich ziemlich plausibel aus. Ich denke, dass du bei Kleinverlagen generell mehr Chancen hast, zu einem großen Verlag würde ich erst gehen, wenn du schon ein Buch veröffentlicht hast. Dann kannst du auch sagen "Hey, ich hab schon mal was veröffentlicht", was einen guten Eindruck hinterlassen und deine Chancen erhöhen dürfte.

...zur Antwort

So. Um das mal zu klären: Terrestrische Strahlung ist Strahlung, die durch Radioaktive Elemente wie z.B. Uran aus der Erde stammt. Radioaktivität heißt: Ein Atomkern sendet Strahlungsteilchen wie z.B. Alpha-Strahlen(Heliumkerne), Beta-Strahlen(Positronen/Elektronen), Neutronen aus, um sich dabei in ein stabileres Atom umzuwandeln. Meistens erfolgt nach dem Zerfall noch eine Aussendung eines Gammaphotons, da der Kern noch in einem "angeregten" Zustand verbleibt und die restliche Energie des Zerfalls loswerden will. Wenn das Proton zu Neutron Verhältnis im Atomkern nicht in ausreichendem Ausmaß im Gleichgewicht ist, ist das Atom nicht stabil und zerfällt unter Aussendung eines, selten auch mehrerer solcher Teilchen(das heißt dann Radioaktivität) und dabei entsteht ein anderes Atom oder dasselbe Atom mit einer anderen Neutronenzahl und eben dieses (oder diese) Strahlungsteilchen. Der Atomkern (Radioaktivität kommt NIEMALS aus der Hülle) zerfällt so lange weiter, bis wieder ein Gleichgewicht hergestellt ist. Sehr schwere Elemente (Alles was eine größere Massenzahl hat als Blei) sind immer radioaktiv. Diese Radioaktivität wird NICHT in Sievert angegeben, sondern in Becquerel. Ein Becquerel = 1 Zerfall pro Sekunde. Sievert ist ein Äquivalentwert, der, einfach ausgedrückt, den potentiellen Schaden der Strahlung am Körper ausdrückt und NUR in Bezug auf Strahlungsart(Alpha,Beta,Gamma etc.) angegeben werden kann.

Kosmische Strahlung ist KEINE radioaktive Strahlung, sondern Strahlung aus dem Weltall, die durch verschiedenste Arten entstehen kann, zum Beispiel durch Kernfusion in Sternen, Gammastrahlenblitze, Sonneneruptionen und so weiter. Die meiste kosmische Strahlung wird allerdings bereits durch die Atmosphäre und das Magnetfeld der Erde aufgehalten. Wenn Strahlungsteilchen aus dem Weltraum, zum Beispiel Protonen, auf die Erdatmosphäre in der Nähe der Pole treffen (dorthin werden sie durch das Magnetfeld der Erde geleitet), leuchtet der Himmel, da diese Strahlungsteilchen die Luft ionisieren. Das Phänomen nennt man dann Polarlichter. Allgemein kann man sagen, je höher man sich in der Erdatmosphäre befindet, desto mehr kosmische Strahlung bekommt man ab, als Pilot zum Beispiel mehr als Taxifahrer.

...zur Antwort

Sobald du eine Idee hast, hast du auch die Rechte daran. Nennt sich dann geistiges Eigentum. Das Problem besteht darin, nachzuweisen, dass auch tatsächlich du diese Idee gehabt hast. Ich hatte bei meinem eigenen Buch das Glück, dass meine Bertufskundelehrerin Anwältin ist und sie es entgegengenommen hat. Ich musste jede Seite ausdrucken und mit Datum und Unterschrift versehen, dann in einen leeren Umschlag packen, das Ding zukleben und ihr geben. Sie hat dann ihre eigene Unterschrift und Empfangsdatum außen auf den Umschlag geschrieben und die Sache war erledigt. Das Ganze wird bei einem Notar kaum anders aussehen, kann aber (wie ich nur vom Hören bzw. Lesen weiß) ganz schön teuer werden. Wie teuer genau, musst du den jeweiligen Notar bzw. seine Sekretärin fragen. Das lässt sich sicher telefonisch feststellen.

...zur Antwort

Ich bin selber weder Christ noch Buddhist, kenne aber mehrere Menschen, die Christ UND Buddhist sind. Vielleicht musst du also gar nicht austreten (wenn du nicht willst, kannst ja machen was du willst was das angeht). Die Frage ist bloß, wie deine katholische Gemeinde (anfangs) dann dazu stehen würde.

...zur Antwort

Doch, das ist extrem schlecht Oo du darfst (oder so war es bei mir jedenfalls) in KEINEM deiner Prüfungsfächer 0 Punkte haben, sonst fällst du durch. Ich würd mich mal dringend bei deinem Oberstufenkoordinator erkundigen, ob du das noch mit ner zweitprüfung hinbiegen könntest... Oder du musst im schlimmsten Fall die 12. oder 13.(je nachdem in welchem Schulsystem du Abi machst) wiederholen... Also entweder antworten hier noch ein paar Menschen die sich da genauer auskennen als ich oder das erste was du morgen machst ist in die Schule zum Oberstufenkoordinator gehen und das mit ihm besprechen. DRINGEND! KANN ICH DIR NUR EMPFEHLEN in deiner Situation...

...zur Antwort

Mir wurde gesagt: Alu ist nicht magnetisch ABER kann temporär magnetisiert werden. Heißt: Wenn das Fließband ausreichend stark magnetisch ist, könnte das funktionieren, weil das Magnetfeld des Magnetbands Aluminium kurz magnetisiert. Aber sobald du es abschaltest. Ist Alu wieder unmagnetisch.

...zur Antwort

Mir wurde gesagt: Alu ist nicht magnetisch ABER kann magnetisiert werden. Heißt: Wenn das Fließband ausreichend stark magnetisch ist. Aber sobald du es abschaltest. Ist Alu wieder unmagnetisch.

...zur Antwort