Ich hasse Volksfeste

Sind mir zu viele Menschen. Und Betrunkene kann ich erst recht nicht leiden. Mag auch den Lärm nicht.

...zur Antwort

Gar nicht. Ich konnte noch nie auf Schuhen laufen, wenn der Absatz höher als sechs Zentimeter war. Seit der Knie-Op sind drei Zentimeter das Maximum.
Davon abgesehen…Schuhe als Geschenk? Muss ich nicht haben. Kann mir meine Schuhe selbst aussuchen und bezahlen. Das muss mir mein Mann nicht finanzieren. Und schon gar nicht, dass ich sie nicht anprobieren kann, sondern sie auf gut Glück gekauft wurden…das fände ich ätzend. In 99% der Fälle passen die Schuhe dann nicht.

...zur Antwort

Nun, keiner zwingt dich, Cola zu trinken. Anderen schmeckt es halt.
Es gibt auch sicher Dinge, die du richtig geil findest, bei denen andere sagen "Uah, geh' weg damit!".

Oder wäre es dir lieber, dass alle deinen Geschmack bezüglich Coke teilen sollen?

Dass deine Freundin aber jeden Morgen (!) 1,5l sich davon reinkippt. Da sollte man vielleicht mal intervenieren. Selbst 1,5l am ganzen Tag ist gesundheitlich schon nicht mehr ganz förderlich.
Der ganze Zucker oder die Zuckerersatzstoffe...hm...
Auf der anderen Seite. Es ist nicht mein Körper.

...zur Antwort

Gibt doch genügend...verbringe ich meinen Urlaub daheim, also dort, wo ich wohne, dann ist es schön, so einen Tag auch mal im Bett zu verbringen oder auf dem Sofa...gutes Buch, guter Film, mit meinem Mann kuscheln, gemeinsam kochen usw.

Aber genauso taugen solche Tage für Museen, Galerien etc.

Sind wir in unserer Heimat, dann ziehen wir uns wettergerecht an und gehen wandern (oder eben in ein Museum, das wir noch nicht 20x besucht haben).

...zur Antwort

Ein ruhiger Abend mit meinem Mann, schön kochen, den Rest des Abends und der Nacht auf dem Sofa oder im Bett. Vielleicht einen netten Film schauen, ein gutes Buch lesen...oder ganz andere Dinge, die so zwischen Paaren stattfinden. Langweilig würde uns nicht werden. Aber wir lieben entspannte ruhige Abende/Nächte.

Keine Böllerei, sondern Ruhe. Das wäre ebenso traumhaft, denn dann wären auch unsere Tiere entspannt, die leider bei der jährlichen Böllerei vollkommen verängstigt sind, aufgrund ihrer Erfahrungen bei ihren Vorbesitzern.

...zur Antwort

Irgendwie gab's bei mir nie etwas anderes. Schon früh als Jugendliche wollte ich immer Photographin werden. Wäre natürlich mit meiner Herkunftsfamilie nicht passiert - aber ich hatte Glück und wurde von einer Photographin (meine erste Partnerin) aufgenommen. Die hat dann auch dafür gesorgt, dass ich die Ausbildung machen kann.

Das ist jetzt fast 26 Jahre her und ich habe es nie bereut. Ich bin immer noch sehr gerne Photographin...

...zur Antwort

Wer sagt, dass Frauen andere Interessen haben?
Oder haben sie gefälligst andere Interessen zu haben, deiner Meinung nach?
Haben Frauen keine inneren Aggressionen? Gibt es keine Mörderinnen?

Und warum differenzierst du nicht?

Sind demnach alle Männer aggressiv und auf Mord aus?

...zur Antwort
Ich finde es unverschämt

"unverschämt" nicht, aber rücksichtslos.
Die meisten haben überhaupt kein Bewusstsein dafür, was das Böllern alles auslösen kann. Verängstigte Tiere (meine werden wieder durchdrehen...aber das liegt an ihren Erfahrungen mit den Vorbesitzern), angsterfüllte Demenzkranke usw.
Ich persönlich kann mit dem Böllern nichts anfangen, aber ich hab's gerne sehr ruhig. Mag noch nicht mal laute Gespräche oder die brüllende Nachbarstochter, der man es, pubertär bedingt, nicht recht machen kann.

Was ich aber wirklich "unverschämt" finde, wenn man sich die Straßen danach ansieht. Müll in Hülle und Fülle, weil jeder alles stehenlässt, anstatt wieder einzupacken und mitzunehmen. Das finde ich ätzend.

...zur Antwort

Din A3 finde ich gar nicht so groß. Tassen, Unterteller, Teller, Besteck, Lebensmittel, ggf. Kanne oder Flaschen...das hat man schnell voll.

Ich habe auch noch ein Mini-Tablett, wie man es im Café für Kännchen bekommt...aber das ist furchtbar. Ich nutze es aktuell als Ablage für mein Make-Up.

Aber mein normales Tablett, dass ich für den Transport von Geschirr usw. verwende hat die Größe von ca. Din A3.

Ich hoffe, das Geschenk wird mit Liebe gemacht...so klingt die Beschreibung oben nicht gerade.

...zur Antwort

Kein seriöser Tätowierer wird dich unter 16 tätowieren. Und zwischen 16 und 18 auch nur, wenn ein Elternteil persönlich sein Einverständnis gegeben hat.

So lange du Angst vor den Schmerzen hast, ist die Zeit für ein Tattoo eh noch nicht reif.
Zudem hat jeder ein eigenes Schmerzempfinden. Die einen finden es bspw. an Gelenken sehr schmerzhaft, ich spüre es an den Stellen kaum.
Unterarm außen habe ich selbst kaum bemerkt, innen war schmerzhaft für mich.
Schulter kann ich nicht mehr beurteilen, das ist schon so lange her.
Beine waren für mich auch nicht besonders...

Dennoch, jeder hat ein anderes Schmerzempfinden. Und dir kann es an den Stellen mehr weh tun, als anderen, genauso kann es dir an diesen Stellen gar nicht wehtun und der auf der Bank daneben brüllt vor Schmerz.

Ich bin selbst fast am ganzen Körper (Ausnahmen: Kopf, Hals, Hände, Füße) tätowiert. Wirklich "grausam" war da nichts...

...zur Antwort

1, 2 + 3: Photographin

Das war immer mein Traumberuf, meine Berufung und ich hatte Glück, dass es mir ermöglicht wurde.

...zur Antwort

Unreif finde ich lediglich Menschen, die keine Verantwortung für sich und ihr Leben übernehmen wollen, sondern alles anderen zuschieben...erst recht, wenn mal etwas nicht klappt.
Das finde ich, ist ein deutliches Zeichen von Unreife.

Kindisch? Den Begriff habe ich nahezu komplett gestrichen. Denn das innere Kind will gepflegt werden und das hat auch primär nichts mit Unreife zu tun. Eigentlich ganz im Gegenteil.
Ich bin auch kindisch und das auch sehr sehr gerne. Aber ich trage die Verantwortung für mein Leben und nicht nur dafür, sondern auch für meinen eigenen Laden und eine Immobilie, von dem Gefühl der Verantwortung meinem Mann gegenüber ganz abgesehen...für sein Wohlergehen/seine Gesundheit fühle ich mich sehr verantwortlich.
Aber trotzdem liebe ich es, kindisch zu sein.

...zur Antwort

Auch Schallplatten waren genormt. Allerdings muss man halt darauf schauen, dass man den Plattenspieler umstellen kann. Singles werden in einer anderen Geschwindigkeit abgespielt, als Langspielplatten.

Geht es aber bspw. um Schellackplatten, die brauchen einen ganz anderen Plattenspieler.

Aber die normalen Vinylplatten, da reicht ein guter neuerer Plattenspieler.

...zur Antwort

Habt ihr darüber geredet?
Das klingt irgendwie nicht danach, als hättet ihr euch schon an einen Tisch gesetzt und miteinander darüber gesprochen.

Wenn ja, was hat er gesagt.

Wenn nein, wieso nicht? Eine Ehe hält so ein Thema aus, oder sollte es zumindest. Wenn nicht, ist eh etwas im Argen.

Reden ist doch in einer Beziehung essentiell. Und gerade über sowas MUSS ja geredet werden, damit beide glücklich sind.
Und so gibst du ihm dann die Möglichkeit zu erklären, warum er keine Lust mehr hat, bzw. du weißt es dann eben.
Nur dann kann man etwas an der Situation ändern.

...zur Antwort