Anwalt, Anzeige wegen Betruges. 

...zur Antwort

Tierverkauf strafbar?

Hallo Leute!! Kurz zum Sachverhalt : Ich bin des öfteren bei meinem Freund zu Besuch, auch mal ein paar Tage lang. Er kümmert sich um eine Katze die ein Freigänger ist. Er füttert sie Abendzu und bei kalten Tagen gibt er ihr auch Unterschlupf nun kam sie 3 mal in laufe der letzten zwei Jahre mit Katzenkitten an und zog sie bei uns auf. Nunja wir dachten uns ach die kleinen stellen wir für eine geringe schutzgebühr in EBay Kleinanzeigen. Dies taten wir auch alle male. Als die kleinen 12 wochenalt waren haben wir sie an neue Besitzer vermittelt.

Ich selber habe zwei Hunde. (Steuerlich angemeldet, gechipt und versichert) nun wurde meine Hündin Anfang dieses Jahres ungewollt und ohne meines Wissens schwanger. (Wie und warum wäre jetzt eine zu lange Geschichte) es wurden drei kleine Welpen. Ich zog die kleinen liebevoll auf und nach 12 Wochen stellte ich die kleinen auch in EBay Kleinanzeigen. Ich suchte mir die neuen „Eltern“ gezielt aus. Es haben sich viele Interessenten die kleinen angeschaut, viele habe ich weggeschickt, da sie mir nicht geeignet vorkamen. Eine Dame darunter kam mir auch sehr sympathisch vor. Sie kam zur Besichtigung fotografierte meine Hündin sowie die babys und wohl auch heimlich mich.

Ein paar Monate später hörte ich von einem Bekannten (er hatte seine ältere katzendame zum Verkauf) eine Dame vom Tierschutz hätte ihm ein Bild von mir gezeigt und behauptet ich würde einen Tierhandel betreiben. Die Tiere die ich vermittelt habe waren aus Polen. Ich sei eine tierquälerin und noch weitere fiese Behauptungen. Ich muss dazu sagen meine Hunde führen Ein Leben als wenn es meine Babys wären, sie brauchen nur mit den Wimpern klimpern und sie bekommen alles was Sie möchten. Ich würde niemals etwas auf sie kommen lassen oder Ihnen irgendwie schaden wollen. Die Dame fragte meinen Bekannten ob er mich kennen würde und erzählte ihm echt schlimme und gelogene Sachen von mir. Es würde auch noch bald ein Knall kommen an dem sie mir meine Hunde nehmen würde und mich wegen tierquälerrei und Handel ran bekommen würde. (Ich habe die Nummer der Dame ausfindig machen können und habe sie auch zur Rede gestellt, sie blieb bei ihren Anschuldigungen und drohte mir mit meinen Tieren und einer Anzeige)

Ich weiß das dies alles gelogen ist und das ich niemals einem Tier was zu leide tun könnte. Einen Handel oder sonstiges betreibe ich auch nicht. Ich habe nun echt Angst das die Dame mir wirklich etwas anhaben kann. Solche Menschen sitzen des öfteren am längeren Hebel.. zudem ist es echt beschämend wenn sie überall ein Foto von mir mit meinem Vornamen zeigt und erzählt das ich eine tierquälerin bin.

Kann sie mir etwas anhaben ? Was kann ich dagegen unternehmen ? Kann ich die Dame wegen Rufmordes anzeigen ?

Bitte helft mir ich weis echt momentan nicht weiter.

...zur Frage

Du kannst sie wegen Rufmord aufjedenfall anzeigen, Berater dich am besten mit einem Anwalt dazu. 

Ich glaube erst am einen Gewissen Preis für den du die Tiere Verkäufer müsstet du als Gewerbe anmelden, aber eigentlich auch nur wenn du Sozialleistungen beziehst. 

Eigentlich, solange alles Tierrechtlich bei dir in Ordnung ist, kann sie dir nichts. 

Aber am besten ist der Gang zum Anwalt. 

...zur Antwort

Also entweder ist sie nun wirklich desinteressiert geworden, oder es frustriert sie einfach, weil du keinen Schritt weiter gehst. Sprich Beziehung, Treffen o.ä. Frage sie am besten einfach mal, ob sie denn an einem treffen interessiert wäre (falls möglich). Oder Telefonat oder so. Sprich mit ihr ein bisschen intensiver über Sachen dabei dann, zeig, das du sich für ihre Gedanken interessierst. 

Wenn sie all das ablehnt, dann vergiss es vielleicht besser. 

...zur Antwort

Ne, wenn du als Veganerin keine Ausgewogene Ernährung trotzdem hast kann es zu Vitamin Mangel kommen, falls du sich falsch ernährst. 

Gehe am besten zum Arzt. 

...zur Antwort

Guten Morgen!

Soetwas kann, vorallem am Anfang der Pilleneinahme passieren, durch die starke Hormonumstellung. Aber auch später kann dies vorkommen.

Allgemein solltest du dir keine Sorgen machen, Schmierblutungen dauern manchmal nur einen Tag, aber auch manchmal mehrere Tage hinter einander.

Solltest du dauerhaft, oder über einen sehr langen Zeitraum diese Schmierblutungen haben, solltest du zu deinem Frauenarzt Kontakt aufnehmen!

...zur Antwort

Hallo,

du solltest aufjedenfall deinen Frauenarzt aufsuchen und dich untersuchen lassen, es kann sehr gut sein, das du schwanger bist.

Außerdem wird mir auch nicht ganz schlüssig, warum du die erste 1 1/2 Wochen vorher abgebrochen hast? Du solltest dir schon sicher sein, ob du die Pille nun eben nimmst, oder nicht. und wenn ja, dann aber auch regelmäßig. Am besten Wecker um die Zeit stellen, wo du sie immer nehmen musst jeden Tag. Frage deinen Frauenarzt, falls du dir unsicher mit der Pille bist. Sie oder Er wird dir nicht den Kopf abreisen für deine Fragen.

MfG und viel Glück,

PikaPikachu!

...zur Antwort

Hallo.

Das ist unterschiedlich. Allerdings werden die meisten Schlachter entweder einen höheren Preis verlangen, um das wieder auszugleichen, was sie mit dem eigentlichen Schlachtgut ja gehabt hätten, oder sie werden dir (leider) garkein Tier erst verkaufen.

Evtl. müsste man dort dann halt Nachfragen oder ein Angebot schicken.

...zur Antwort

Hallo!
Die Scheide ist durchschnittlich 10 cm lang. Mal ein wenig länger, mal ein wenig kürzer. Im Umkehrschluss bedeutet das, das alle Penise, die über 10 cm sind, nicht komplett in die Scheide passen. Allerdings, falls dieser länger sein sollte, merkt der Junge die Gebärmutteröffnung und kann nicht weiter und tiefer zu stoßen, als bis dahin.

Mach dir also nicht all zu große Sorgen darum, denn wenn dir etwas weh tut dabei, was beim ersten mal vorkommen kann, aber nicht muss, solltest du das immer sagen und nie verschweigen, denn der Sex soll für euch beide und nicht nur für ihn schön sein.

Also- Wenn dir etwas weh tut, sei es, das er zu hart zustößt oder irgendetwas anderes, sag es offen oder mach dich bemerkbar, indem du ihn wegdrückst oder ähnliches.

...zur Antwort

Hallo!
Hast du dich schon damit an deinem Hausarzt gewendet? Eventuell weiß er ja eine Lösung dafür, oder kann dir ein anderes Mittel verschreiben!

...zur Antwort