Also Schule geht ja nicht ewig und ich denke guten Noten sind schon wichtig, denn wie willst du sonst später dein schönes Leben finanzieren? :) Klar, du musst dich jetzt nicht jeden Tag in dein Zimmer verziehen und lernen, aber wenn du weißt das dir das ein oder andere Thema nicht so sehr liegt, solltest du schon ein paar Stunden investieren um eine gute Note zu schreiben. Außerdem ist das doch ein schönes Gefühl, wenn man durch seine eigene Disziplin eine gute Note geschrieben hat und mit sich selber zu frieden sein können gehört für mich zu einem schönen Leben dazu. Versuch einfach die richtige Mischung zu finden! Das eine lässt sich mit Sicherheit gut mit dem anderen kombinieren! :)

...zur Antwort

Schlimm ist das nicht, also im Sinne das du dich dafür in irgendeiner Art schämen müsstest oder es peinlich wäre. Ich persönlich finde es aber nicht gut weil man immer mal in eine Situation kommen könnte in der es für einen selbst oder jemand in Not Überlebens wichtig sein könnte das du schwimmen kannst. Frag doch einfach mal im Schwimmbad beim Bademeister nach einem Schwimmkurs für Erwachsene! Wäre doch super wenn du dann im nächsten Sommer mit deinen Freunden zusammen ins Freibad könntest :) Ich hab selber erst mit 12 schwimmen gelernt weil ich mich lange Zeit nicht getraut habe, aber dann war ich überrascht das es doch viel einfacher ist als ich dachte! :)

...zur Antwort

So weit ich weiß, wäre die russische Form Anuschka, kann ich aber nicht zu 100% sagen :)

...zur Antwort

Es gibt doch so Zwischenstecker für die Steckdose, dann kann man alles mit ner Fernbedienung an und aus Schalten, die gibt es auch ganz Flach um die bei Lichtschaltern einzubauen, sind gar nicht so teuer. Ich habe die Teile auch für Fernseher, Schreibtischlampe usw... Die Fernbedienung habe ich immer neben dem Bett liegen, so kann ich das Licht direkt an machen ohne vorher durchs dunkeln laufen zu müssen. Ich habe selber oft genug Angst im Dunkeln, bin 20 Jahre alt und ich schäme mich kein bisschen. Es liegt nun mal in der Natur des Menschen, angst vor Dingen zu haben die wir nicht sehen oder erklären können. Außerdem habe ich lieber einmal zu viel Angst, als einmal zu wenig :D

...zur Antwort