Spülung macht die Haare weich und kämmbar, aber nicht kaputt. Reparieren tut sie aber auch nicht, sie lässt die Haare lediglich etwas gesünder aussehen.

...zur Antwort

Das ist völlig normal, da bei dem Verheilen die 'übeschüssige' Farbe auch herausgeht. Da es noch nicht so lange her ist, denke ich auch, dass das eher die Silberhaut ist. Nach einer Weile geht das aber wieder weg, ist ganz normal.

...zur Antwort

Mir ist es wirklich passiert, bisher allerdings nur bei Blautönen. Andere Farben haben sich nicht 'eingebrannt', wobei ich nicht einmal sicher bin, dass es so genannt wird. Die eigentliche Tönung hat sich eben leider in der Haarstrucktur festgesetzt, was im Normalfall, wenn man einfach nur tönt, nicht passiert. Allerdings würde ich persönlich, gerade bei Blautönen, das Herausblondieren vermeiden.

...zur Antwort

Seirei Tsukai no Blade Dance
11eyes
C3
Gakusen Toshi Asterisk
Grisaia no Kajitsu
Mahouka Koukou no Rettousei
Rakudai Kishi no Cavalry

Das fällt mir da so ein.

...zur Antwort

Ich hab Plastic Memories gesehen und fand ihn sehr süß und auch recht gut. Vorallem der Kontrast zwischen lustigen Szenen eher zum Beginn des Animes und gegen Ende dann das es so traurig wurde. Habe um ehrlich zu sein auch mal geweint, weil ich das Ende wirklich unheimlich traurig fand. Natürlich war es ein bisschen vorausschauend, weil man ja recht früh erfuhr, was geschehen wird. Allerdings denke ich nicht, dass das ein Grund wäre ihn abzubrechen.

...zur Antwort

Ich habe mir vor wenigen Tagen Snake Bites stechen lassen und bei mir ist das auch so. Bewegung kannst du da nicht verhindern, sonst dürftest du ja auch nicht essen, trinken oder reden. Das vor und zurück schieben ist also nicht schlimm. Allerdings würde ich drehen vermeiden, das sollte man nicht machen. Der Stab ist, wie schon gesagt, so lang, damit es nicht auf eine mögliche Schwellung drückt und alles besser abheilen kann.

...zur Antwort

H2O: Footprints in the Sand
Hier ist der Protagonist blind.

...zur Antwort

Am besten wäre da der Farbton Rubine, wunschweise kannst du auch ein bisschen hellere Töne dazumischen. Wenn deine Haare Dunkelblond bis Hellbraun sind, kommst du auf ungefähr so ein Ergebnis. Directions sind außerdem gar nicht schädlich für die Haare, weil sie nicht chemisch wirken, also die Haarstruktur nicht angreifen oder verändern.

...zur Antwort

Ich hab mir vor zwei Tagen Snake Bites stechen lassen und fand das Septum angenehmer. Damit hatte ich auch nach dem Stechen keine Probleme. Außerdem ist es, denke ich, am Anfang besser. Snake Bites kannst du dir ja immer noch stechen lassen und falls es beruflich in eine Richtung geht, wo Piercings nicht erlaubt oder die Narben/Löcher eher unerwünscht sind, ist das Septum definitiv die bessere Wahl. Vom Aussehen her finde ich beides schön, da könnte ich mich nicht entscheiden, welches schöner ist.

...zur Antwort

Bei mir war das Industrial mit Abstand das schwierigste Piercing bisher. Es brauchte ca. ein Jahr zum verheilen. Allerdings bereue ich es nicht und mag das Piercing sehr. Wenn du es also wirklich willst, dann sollstest du auch bereit sein die (eventuell) aufkommenden Probleme in Kauf zu nehmen. Einfach ist es sicher nicht, aber mich hielt das auch nicht ab. :)

...zur Antwort

Versuch es lieber mit einer Blondierwäsche. Da kannst du selbst die Menge der Blondierung bestimmen und somit werden die Haare nur leicht aufgehellt. Die lässt man auch nur ca. 15 Minuten drin, und wenn es dir schon hell genug ist, kannst du auch früher ausspülen.

...zur Antwort