Autokorrektur macht aus enharmonisch immer unharmonisch.. also enharmonische Verwechslung mein ich ;)

...zur Antwort

Hmm.. also ich würde sagen, du nimmst beim Lesen einen Bleistift zur Hand und machst dir Randnotizen, wenn dir was unklar ist :) da kannste mimt Lexikon oder mit Google arbeiten, also falls du alte Formulierungen verstehen willst und so Dinge. 

Und dann würde ich auch am Ende von jeder Szene vielleicht kurz drüber nachdenken:

  • Was genau ist passiert?
  • Wie entwickelt sich der Dialog? 
  • Wer ist der "mächtigere" im Gespräch?
  • Was will er erreichen?
  • Wie reagiert/-en der/die andere(n) darauf?
  • Was steht "zwischen den Zeilen"? (Symbolische Bedeutung, eventuell Gesellschaftskritik; diesbezüglich kannst du dich auch gut über den Hintergrund des Werkes informieren, also die Epoche der Klassik und des Sturm und Drang)

Genau :) Wenn du es gaaaanz penibel genau haben willst, machst du dir natürlich zu jeder Szene Notizen und interpretierst, was so in den Köpfen der Charaktere abgeht, woran das liegt, was sie wirklich erreichen wollen, was sie besser machen könnten, usw.. 

Ist ein ganz gutes Werk um es auseinanderzunehmen. Aber wenn du es nur verstehen willst, reicht es eigentlich, es sich gut durchzulesen und Unklarheiten zu recherchieren und dann vielleicht pro Szene ein, zwei Minuten drüber nach philosophieren. 

Viel Spaß dabei!

...zur Antwort
ab 6 Jahren

Huhu:) 

Hm also ich bin DEFINITIV nicht für ab Null. Vielleicht ticken nicht alle Kinder gleich, aber ich wa absolut kein Mauerblümchen und ich hab den Film so in dem Alter, 6, 7 geschaut, vielleicht jünger, und hab mein lebenslanges Trauma. 

Okay, Traume ist es vielleicht keines. Aber ich hab Jahre lang von großen Füßen geträumt, finde seit dem Anime irgendwie unheimlich und kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich richtige psychsosomatische Reaktionen auf den Film hatte. Mir wurde wahnsinnig schlecht und ich hatte so kommisches Zittern und weiche Knie, als hätte ich was mitm Darm. Hatte dann auch Bauchweh und so.

Von dem Moment an, wo sie versucht, zurück zu ihren Eltern zu gelangen und diese sich in Schweine verwandelt haben. 

Ne echt, das war schlimm. Und ich war eig alt genug :D 

Keine Ahnung, warum ich auf des so krass reagiert hab, aber ich würds echt nich fpr das Alter freigeben.

...zur Antwort

Suche ich Aufmerksamkeit bei Älteren?

Ich kann mich daran erinnern, dass ich als Kind (z.B. mit fünf Jahren) sehr oft in der Nähe bei der Freundin meiner Schwester sein wollte. Ich weiß noch, dass sie, wenn meine Mutter mich in den Kindergarten brach, sie an uns vorbei lief, um wohin auch immer zu gehen (wahrscheinlich zur Schule). Ich mochte sie wirklich sehr. Aber so war es auch bei der Schwester meiner Freundin. Da war ich in der Grundschule, also als ich da so eine "Bindung" aufgebaut hatte. Bis sich die Schulwege mit der Freundin trennten, konnte ich sie auch nicht "vergessen". Auch Jahre danach fand ich es immer komisch sie zu sehen. Danach mit etwa 14 Jahren als ich irgendwelche Leute in SchülerVZ in meine Freundschaftsliste hinzugefügt hatte, da lernte ich jemand älteres (auch weiblich, damals vielleicht 19) kennen und wollte auch sie immer sehen oder so oft wie möglich mit ihr schreiben.

Jetzt bin ich 18 und manchmal habe ich dieses Gefühl, dass ich andauernd mit jemanden reden oder diese sehen möchte bei einigen Lehrerinnen. Es sind wirklich immer Mädchen. Wenn es Jungen wären, dann würde ich denken, dass ich eventuell mich in die verliebe. Aber wie gesagt, es waren immer Mädchen. Weshalb ich so ein großes Interesse an ältere Personen?

Das ist wirklich so, dass ich mich an die festklammere bzw. jetzt mit 18 versuche ich distanziert zu bleiben, aber wenn ich am Träumen bin, dann sehe ich wie ich mit diesen Lehrerinnen am Reden bin oder so ähnlich. Ich meine, einige Freunde im gleichen Alter habe ich ja und gut eine Bezugsperson habe ich momentan nicht wirklich. Könnte das der Grund sein? Ich finde das sehr merkwürdig. Mit dem Mädchen, dass ich mit 14 kennen gelernt habe, habe ich mich irgendwann gestritten, trotzdem schaue ich mir sie noch in Facebook an. Die Freundin meiner Schwester habe ich irgendwann vergessen und die Schwester meiner Freundin sehe ich auch seit langem nicht mehr.

Suche ich Aufmerksamkeit bei Älteren...? Ich will das erklärt haben :D Also ich finde das wirklich eigenartig. Nicht krank, sondern eigenartig :D . Das ist mir auch erst heute aufgefallen. Also als ich daran dachte, ob die eine Lehrerin heute da ist und ich dann traurig war, dass ich sie heute nicht sah... Kennt das zufällig jemand und kann mich mal aufklären? Wäre echt cool. Ist jetzt hoffentlich nicht zu lang geworden... LG und gute Nacht.

...zur Frage

Oh Gott oh Gott oh Gott ICH KENN DAS SO SO SO SO GUT und du glaubst gar nicht wie happy mich das grsd macht dass es noch so Menschen gibt die so "eigenartig" sind weil ich mir schon dauernd einrede ich bin lesbisch/gestört/bescheuert waaas auch immer (also lesbisch ist jetzt nicht gestört aber ich hätt halt doch lieber nen Freund...) und so weiter und mich das total fertig macht und blaaa...

Also ich war auch mein ganzes Leben schon in ältere Mädchen/Frauen "verknallt" (bin jetz 17) in Schwesten von Freunden oder Lehrerinnen oder was auch immer... am frühesten mit drei Jahren in meine Cousine.. unsterblich verliebt. Wollte nur in ihrer Nähe sein usw.. 

Ich hab auch grad vorhin fast die gleiche Frage gestellt, viellecht ist es bei mir noch ne Nummer krasser als bei dir, weil ich halt echt teilweise an nichts ausser diese Person mehr denken konnte und wie ich mit ihr rede und mich mit ihr anfreunde und dass sie mich für was besonderes hält und mich irgendwie hervorhebt und bestätigt und ich sie als Bezugsperson "erobere" etc.. 

Gooott war ich jedes mal traurig wenn ich eine solche Person gehen lassen musste...

Ich glaub ja, dass das zum Teil einfach Schwärmereien sind, also ich für meinen Teil hab die unglaublich bewundert und auch versucht so zu werden wie sie teilweise.. und zum anderen hab ich herausgefunden, dass ich ziemlicje Mutterkomplexe habe, weil ich mich mit meiner Mutter zwar verstehe, aber ich nie vor ihr weinen konnte wenn ich traurig war oder irgendwie zugeben, dass ich Trost brauche (ausser bei körperlichem Schmerz, da wars okay) und ihr nie erzählt hab wenn mich was verletzt hat, geschweige denn gezeigt.

Also es kann damit zu tun haben, dass ich mich immer schon sehr auf andere Frauen fixiert hab bei denen ich mich geborgen und aufgehoben fühlen wollte und so.. 

Darf ich fragen, wie die Beziehung zu deiner Mam aussieht?

Wie läuft es bei dir mit den Jungs? (Auch wichtig, weil es bei mir halt einfach mal gar nicht läuft. Und ich bin hetero!!)

Freu mich auf deine Antwort und danke für deine Frage!!! :) 

Juliaa

...zur Antwort

Ganz schlimmer Verlobungsring. Was soll ich tun?

Hallo ihr Lieben!

Ich will nicht lang drum rum reden: Ich hab von meinem Freund, den ich wirklich sehr sehr liebe und mit dem ich unendlich glücklich bin, einen Antrag bekommen. Ich hab mich sehr gefreut. Der Ring ist allerdings ganz schlimm!!

In der Vergangenheit hab ich manchmal darauf hingewiesen, welche Art von Ring ich mir mal als Verlobungsring vorstelle. Die ich ihm gezeigt habe, waren meist schlicht, rosegold, schmal, einfach mit einem Stein in der Mitte. 

Eben so typische Verlobungsringe. Preis ist mir völlig egal. Wegen mir kann er auch 20 Euro kosten, wenn er wirklich schön ist. Er wird ja eh durch den Ehering ersetzt. Ich trage sehr oft Schmuck, jedoch quasi nie Ringe. Ich habe sehr schmale, lange Finger (Ringgröße 50).

Jetzt zu dem Ring, den ich bekommen habe: 

  • Er ist rosegold. Das ist schon mal gut. Der Ring ist ca. 5 mm breit. In der Mitte befindet sich eine überdimensional riesige Perle!!!!!!! 
  • Sie ist im Durchmesser ca. 9 mm groß und zusammen mit der Fassung ragt der Ring ganze 1,3 mm in die Höhe! 

Erstens trage ich nie Perlenschmuck. Ich finde Perlen nicht schön. Ich besitze wirklich viel Schmuck aber nix mit Perlen. 

Zweitens ist der Ring mega klobig, massiv und hoch. Das sieht an meinen schmalen Fingern ganz furchtbar aus. Ich hab zwar auch 1 oder zwei größere Ringe. 

Aber die trage ich nur am Mittelfinger und nur zu besonderen Anlässen (nie im Alltag). Der Ring passt also nicht im geringsten zu mir. Und ich würde ihn auch im Alltag niemals anziehen, da er total stört und unangenehm ist. 

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Mir ist es total peinlich, dass ich ihn so schlimm finde. Aber er sieht auch nicht aus wie ein Verlobungsring, sondern nur wie überdimensional großer Modeschmuck mit  einer "Mörderperle"!

  • Was soll ich denn jetzt tun? 
  • Was würdet ihr tun? 
  • Soll ich was sagen?

Viele Grüße

Danke im Voraus.

...zur Frage

Also ich finde ja, dass er als dein Freund auch aushalten kann, dass dir der Ring nicht gefällt... eigentlich soll der Ring ja dich glücklich machen, du jedes Mal eine Freude haben, wenn du ihn ansiehst.
Wenn das nicht so ist, ist ja auch der Wunsch deines Freundes nicht erfüllt.
Ich würde ihm sagen, dass der Ring dir nicht gefällt. Die Perle ist dir zu groß und er fühlt sich an deiner Hand nicht passend an.
Vllt reagiert dein Freund ein bisschen beleidigt, aber weisst du... Er hat dir einen Antrag gemacht, ok? Und du hast ja gesagt!! Was Schöneres gibt es glaub ich für den Mann nicht.. und ob dir jetzt der Ring gefällt oder nich... wäre ich ein Mann, würd ich ihn einfach umtauschen und gut is ;) alle sind glücklich.

Weiss aber nicht, wie dein Freund da so drauf ist...

Alles Liebe!
Ju

...zur Antwort

Also das mit dem wachs is echt madig.. versuch mal eine große wachskugel zu nehmen und dann mit nem taschentuch die spucke "wegzusaugen" und das wachs dann so draufzukleben, dass es sich quasi in der zahnspange "verhakt". Und zum KO würd ich so bald wie möglich gehen!  

...zur Antwort

Also als Vertrauenslehrer hat der Schweigepflicht, das schonmal vorweg.

Ich hab da allerdings ne andere kleine Frage, die mich beschäftigt... ist das Problem wirklich so krass, dass es niemand ausser ihm lösen kann? Du selbst?
Oder möchtest du unbedingt mit ihm reden, weil du dir doch Aufmerksamkeit von ihm wünschst, vielleicht weil du sonst zu wenig bekommst..?

Ich frage deshalb, weil ich das so sehr gut kenne. Ich habe mich sehr lange irgendwelche Probleme reingesteigert, damit ich jemanden damit "volljammern" kann, dabei waren meine Probleme eigentlich keine. Sondern mein Problem war, dass ich halt zu wenig Aufmerksamkeit zuhause bekommen habe und sie deswegen wo anders gesucht hab.. Wollte mir das auch sehr lang nicht eingestehen.. ;)

Das nur als kleiner Denkanstoß..
Sollte es so sein, dass du unbedingt mit ihm reden willst, dann werden wir dich hier nicht davon abhalten können, ich werde es auch nicht versuchen.

Zum Thema nerven... kannst du dir vorstellen, ihn das einfach zu fragen? Ihm ehrlich zu sagen, dass du dir darüber Sorgen machst und dir unsicher bist? Dann hast du eigentlich alles mögliche getan, um dich abzusichern und er kann dir ehrliche Antworten geben. Wenn er das nicht tut, dann ist es hinterher nicht dein Problem, wenn er genervt ist, denn du hast vorher gefragt.

Ich wünsch dir eine gute Entscheidung und auch ein wenig Selbstreflexion, was meine Frage anbelangt.. :)

Alles Liebe,
Julia

Ps: ich mach mir grad sorgen, dass meine Antwort sehr kühl formuliert klingt und als würde ich dich nicht ernst nehmen... vielleicht magst du mir da kurz Rückmeldung geben, wie es bei dir ankommt?

...zur Antwort

Hey Lilli...

wie gehts dir inzwischen? Lebst du noch? Magst du mal schreiben?

...zur Antwort

Ja also ehrlich gesagt denk ich dass dir da nur ne Therapie weiterhelfen kann... online kann man keine Angstströrung behandeln, das ist leider so... :/ also mausal, raff dich auf, sag deiner Psychologin, dass du mehr brauchst/eine andere Psychologin, mehr Termine (einmal alle 2 monate reicht niemals) und dann schau, was draus wird. Es wird denk ich nicht helfen, wenn ich dir jetzt erkläre, dass diese Angst nur in deinem Kopf passiert und du die Macht hast, die Angst loszuwerden. Das weisst du. Dir fehlt nur das Know-how, aber das kann ich dir nicht geben, denn ich kenne dich nicht und auch nicht den Ursprung deiner Ängste... den gilt es zu finden, da hilft Therapie eigentlich ganz gut :) (mach keine Verhaltenstherapie, ja? Irgendwas sinnvolles, wie Gestalttherapie oder so) Ich wünsch dir nur das beste!! Und viel viel Glück und Kraft ❤️

...zur Antwort