Hallo,

bedauerlicherweise ist dies wohl nicht möglich, da Kaninchen sehr revierbezogen sind. Sie bleiben immer in der Nähe und laufen nicht weit von ihrem Gebiet weg.

Ihr hättet in den umliegenden Büschen oder Sträucher schauen sollen. Wenn es von keinem Fuchs oder sonstigem gefressen wurde beziehungsweise nicht gestohlen wurde, hat es sich sicherlich in der näheren Umgebung aufgehalten.

Wie gesagt, Kaninchen sind sehr revierbezogen, verlassen ihr Gebiet nicht allzu weit und bleiben immer in der Nähe. Sorry!

Alles Gute und viel Glück!

...zur Antwort

Hallo,

wie du es schon richtig erkannt hast, macht dies dein Kaninchen, um sein Revier zu markieren. Damit ein eventuell drittes Kaninchen dadurch weiß, dass dies sein Gebiet ist und es nichts zu suchen hat.

Das andere Kaninchen macht dies nicht, weil es wohl das unterwürfige Kaninchen ist, welches nicht so viel zu sagen hat. Meist verspritzen die dominanten Kaninchen ihren Urin, um somit - wie gesagt - eventuell weiteren Kaninchen (das Kaninchen weiß eben nicht, dass wahrscheinlich keine weiteren Kaninchen kommen werden) zu zeigen, dass dies ihr Revier ist und sie dort nichts zu suchen haben.

Meist machen Kaninchen es, wenn sie in ein neues Revier kommen, in der Pubertät sind oder nicht kastriert sind. Falls deine Kaninchen nicht kastriert sind, wird es wohl am Besten sein, wenn du sie kastrieren lässt.

Es kann aber weiterhin bestehen bleiben und hängt vom Charakter des Kaninchens ab. Auch kastrierte männliche Kaninchen sowie Weibchen können Urin verspritzen. Das Urin verspritzen kann auch bestehen bleiben, wenn die Kaninchen nicht mehr in der Pubertät sind und schon längst in seinem Revier lebt. Meist wird es mit der Zeit besser. Ich hatte aber einen 6jährigen kastrierten Rammler, der auch öfters mal Urin verspritzt hat.

Du kannst alles mit Tüchern abdecken, aber dies ist eben sehr viel Arbeit und dann werden die Tücher feucht sowie dreckig.

Hier hast du ein paar Links:

Urin Spritzen - Kaninchen - Forum by sweetrabbits - made with Forum101 by worldweb

Ninchen spritzen mit Urin - was tun? - Kaninchen (kaninchenforum.de)

beim springen verspritzt er urin - Kaninchen (kaninchenforum.de)

Das neue Kaninchen verspritzt Urin.... - Kaninchen - Forum by sweetrabbits - made with Forum101 by worldweb

Passe gut auf deine Kaninchen auf. Sie sind sehr krankheitsanfällig und verstecken Schmerzen sowie Unwohl sein sehr gut. Es kommt oft vor, dass ein Kaninchen plötzlich stirbt und der Halter nicht weiß, weshalb dies passiert ist. Ich habe mein absolutes Lieblingskaninchen erst im Juli diesen Jahres im Alter von nur 6 Jahren verloren. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht weine.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort
Ja

Hallo Sheila ~

ich finde es toll, dass du dich zuerst informierst, bevor du dir eventuell Kaninchen kaufst. Dies zeigt, dass es dir wichtig ist, dass sie sich bei dir wohlfühlen. Manche haben zwar gemeckert, dass du keine Kaninchen kaufen sollst, weil du hier frägst. Aber ich denke, dass du noch sehr jung bist und es daher schwierig hast, an entsprechende Informationen zu kommen.

Ich habe seit dem Jahr 2006 Kaninchen und ehrlich gesagt, möchte ich keine mehr. Kaninchen sind keine einfache Tiere und teilweise sehr anfällig.

  • Es fängt schon damit an, dass man Kaninchen mindestens zu zweit halten muss, da es sehr soziale Tiere sind und daher mindestens einen Partner brauchen. Dies bedeutet dann auch, dass sie mehr Geld kosten beziehungsweise Futter brauchen und auch mehr Platz benötigen, da es eben mindestens zwei Tiere sind.
  • Kaninchen haben auch einen großen Bewegungsdrang und müssen sich daher entsprechend bewegen können. Sie brauchen mindestens eine Fläche von sechs Quadratmeter (2 x 3 Meter) . Ich weiß nicht, ob du so viel Platz in der Wohnung oder in dem Garten deiner Eltern hast.
  • Viele Züchter sehen die Kaninchen als Einnahmequelle, die ihnen viel Geld bringen soll. Sie achten nicht darauf, dass ihre Tiere möglichst gesund sind und lange leben. Bei ihnen geht es nur um den Profit. Dies führt dazu, dass die Kaninchen oft schon krank geboren werden und nicht alt werden. Dafür kann dann der Halter nichts, aber der Züchter.
  • Aber auch so sind Kaninchen recht krankheitsanfällig. Sie haben oft etwas und stellen dann das Fressen ein, weil sie Schmerzen haben. Wenn sie das Fressen einstellen, wird der Nahrungsbrei im Magen nicht weitergeschoben und beginnt zu gären, da Kaninchen einen Stopfmagen haben. Dies kann schnell lebensbedrohlich werden.
  • Kaninchen sind wahre Meister im Verstecken von Schmerzen und Unwohlsein. Dies machen sie, weil es in ihren Genen liegt. Wildkaninchen werden von ihren Artgenossen verstoßen, wenn sie merken, dass diese krank sind, weil sie Angst haben, dass sie Fressfeinde anlocken. Wenn man merkt, dass einem Kaninchen nicht gut geht, ist es meistens schon zu spät.
  • Es gibt Krankheiten, die Kaninchen überaus schnell sterben lassen. Wie bereits schon erwähnt, stellen Kaninchen das Fressen ein, wenn es ihnen nicht gut geht. Dies kann innerhalb eines Tages lebensbedrohlich sein. Es gibt das Sprichwort, dass ein Kaninchen, welches einen Tag nichts frisst, ein totes Kaninchen ist. Oder bei einem Madenbefall sterben Kaninchen auch überaus schnell und haben sehr große Schmerzen.
  • Viele Tierärzte kennen sich zwar bei Katzen und Hunde aus, aber nicht bei Kaninchen. Daher sind schon viele Kaninchen unnötig gestorben oder mussten sinnlos leiden. Ich habe mal ein Kaninchen verloren, weil die Tierärztin meinte, dass es operiert werden muss. Ich musste dann 700,- € zahlen und das Kaninchen hat es trotzdem nicht überlebt. In Wirklichkeit war das Kaninchen krank und die Operation war absolut unnötig. Aufgrund dessen, dass das Kaninchen krank war, überstand es die Operation nicht so gut und starb kurz darauf. Es war die Schuld der Tierärztin, da sie sich mit Kaninchen überhaupt nicht auskannte. Bedauerlicherweise kennen sich viele Ärzte mit Kaninchen nicht aus und dies kommt öfters vor.
  • Für Kaninchen ist Trockenfutter nicht gut und sie brauchen frisches Fressen. Ich weiß nicht, ob du jeden Tag Löwenzahn pflücken kannst oder geeignetes Futter kaufen kannst.
  • Man muss nach den Kaninchen jeden Tag schauen, da sie Schmerzen und Unwohlsein - wie gesagt - so gut verstecken. Es kann sein, dass sie eine versteckte Krankheit haben, die man nicht sieht. Es kam schon oft vor, dass das Kaninchen tot im Gehege liegt und der Halter absolut nicht weiß, warum es gestorben ist. Wie gesagt, Kaninchen verstecken Schmerzen sowie Unwohl sein sehr gut.
  • Am 03. Juli diesen Jahres habe ich ein Kaninchen wegen einem Madenbefall verloren. Ich mache mir überaus große Vorwürfe, dass ich es nicht gesehen habe, wie schlecht es ihm ging und nicht immer nach ihm geschaut habe. Es war ein ganz besonderes Kaninchen, welches immer zu einem kam und die Hand sowie die Finger abgeleckt hat, was wohl ein großer Liebesbeweise war. Es vergeht keine Stunde, an die ich nicht an das Kaninchen denken muss und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht weine.
  • Man fühlt sich dann eben als Versager, weil man es nicht gesehen hat, dass das Kaninchen krank war und letztendlich daran gestorben ist. Aber wie gesagt, Kaninchen leiden still und verstecken Schmerzen sowie Unwohl sein sehr gut. Daher muss man mindestens einmal am Tag nach ihnen schauen, um zu wissen, dass alles in Ordnung ist.

Ich würde mir keine Kaninchen mehr kaufen. Zum einen sind sie - wie gesagt - für Krankheiten sehr anfällig und haben öfters etwas. Zum anderen verstecken sie Schmerzen sowie Unwohl sein sehr gut. Wenn man merkt, dass etwas nicht stimmt, ist es meistens schon zu spät. Zum anderen gibt es Krankheiten, welche ein Kaninchen sehr schnell und schmerzhaft sterben lassen. Man fühlt sich dann als Versager, hat Schuldgefühle und muss sehr lange weinen. Eine Katze zeigt zum Beispiel viel schneller, dass etwas nicht stimmt und dies bekommt man dann auch mit. Daher bleibt einem auch Zeit mit ihr zum Tierarzt zu gehen. Bei einem Kaninchen kommt dies oft zu spät, da sie wahre Meister im Verstecken von Krankheiten sind.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

die Ärztin wird sicherlich Fragen zu deiner Brustentwicklung stellen und sie auch ansehen wollen, um sich selber ein Bild zu machen können, ob der Unterschied zwischen den beiden Brüsten wirklich so groß ist. Wahrscheinlich wird sie sie auch abtasten.

Es kommt nun darauf an, wie deine Ärztin drauf ist. Es gibt ja sehr viele Frauenärztinnen und jede sieht beziehungsweise macht es auch anders. Es wäre daher sinnvoll, dass du dich bei Freundinnen oder Mitschülerinnen erkundigst, die bei dieser Ärztin sind. Dann wirst du am Besten wissen, was dich erwarten wird.

Viele werden sich nur mit dem Sachverhalt der unterschiedlichen Brüste beschäftigen und nichts weiter ansprechen beziehungsweise nichts weiteres untersuchen wollen.

Es kann aber auch sein, dass die Ärztin meint, wenn du schon mal hier bist, sie auch gleich Fragen zu deiner Periode und so weiter stellen kann. Im schlimmsten Fall kann es sein, dass sie meint, dass man die Gelegenheit nutzen soll (wenn du schon mal hier bist) und eine Untersuchung auf dem Untersuchungsstuhl machen soll. Wie gesagt, jede Ärztin sieht es anders und macht es auch anders.

Eine Bekannte hatte auch Probleme mit den Brüsten. Sie war bei der Ärztin und sie schaute es sich an. Die Ärztin meinte, dass man nun auch mit den regelmäßigen Untersuchungen beginnen sollte, da sie mitten in der Pubertät sei. Die Ärztin stellte dann unzählige Fragen zur Periode und zeigte beziehungsweise erklärte den Untersuchungsstuhl sowie die Untersuchungsinstrumente. Sie bekam dann einen weiteren Termin, der zwei Wochen später war und wo sie dann auch ausgiebig auf dem Untersuchungsstuhl untersucht wurde.

Aber es muss bei dir nicht unbedingt so kommen. Eventuell stellt die Ärztin nur ein paar Fragen zu deine Brüsten und möchte sie sehen. Ansonsten macht sie aber nichts. Wie gesagt, jede sieht und macht es auch anders. Daher kann man nicht sagen, was dich erwartet. Frage am Besten Freundinnen sowie Mitschülerinnen, die bei dieser Ärztin sind. In diesem Fall weißt du am Besten, was dich erwarten wird.

Alles Gute und viel Glück!

...zur Antwort

Hallo,

Nicola Sturgeon die Vorsitzende der Scottish National Party (der wichtigsten und größten Partei in Schottland) hat schon öfters gesagt, dass sie ein neues beziehungsweise zweites Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands anstreben wird. Sie spricht ja schon seit Jahren über fast nichts anderes und in den britischen TV-Shows macht man sich deswegen schon ziemlich lustig über sie.

Der britische Premierminister Boris Johnson ließ darauf mitteilen, dass er dies nicht akzeptieren wird und das erste Referendum von 2014 zu beachten sei. Boris Johnson vergisst aber, dass durch den Brexit nun ein neuer Sachverhalt entstanden ist und das zweite Referendum durchaus gerechtfertigt wäre. Natürlich weiß er es schon, aber dies sind eben die politischen Spielchen.

Wahrscheinlich wird es vor Gericht kommen, der Verlierer wird die Entscheidung nicht akzeptieren und es geht eben an das nächsthöchste Gericht. Irgendwann wird es vor dem Supreme Court of the United Kingdom landen, welches das höchste sowie wichtigste Gericht im Vereinigten Königreich ist.

Ich denke aber, dass die Gerichte der Scottish National Party schon recht geben werden, da durch den Brexit ein neuer erheblicher Sachverhalt entstanden ist und ein zweites Referendum durchaus gerechtfertigt ist.

Dann kommt es darauf an, wie die Schotten die Thematik sehen werden. Wenn man den neusten Umfragen glauben möchte, möchten die Schotten aber viel lieber in der Europäischen Union bleiben als im Vereinigten Königreich.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

...zur Antwort

Hallo,

nach den Erstwählern kommen wieder neue Wähler, die dann zum ersten Mal wählen dürfen (also die Generation danach) und man weiß gar nicht, wie diese dann wählen werden. Dazu bräuchte man praktisch eine Kristallkugel, um in die Zukunft schauen zu können. Man weiß ja gar nicht, wie sich alles noch entwickeln wird und man kann daher gar nicht sagen, wie die politische Situation in zwanzig bis dreißig Jahren ist.

Es stimmt, dass früher bei Bundestagswahlen hauptsächlich die CDU beziehungsweise die SPD gewählt wurde. Die SPD wurde meist im Norden gewählt, während die CDU meist im Süden gewählt wurde. Dies ist zwar zu großen Teilen immer noch so, aber nimmt stetig ab.

Wie gesagt, in der Politik ändert sich so viel und man weiß gar nicht, wie die Wähler nach den Erstwählern dann wählen werden. Vor nicht mal einem Jahr lag die CDU bei 40 Prozent in Meinungsumfragen. Eigentlich ist die Politik unberechenbar.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

dies war sicherlich kein Versehen, sondern pure Absicht.

Armin Laschet hat gewusst, dass er gefilmt wird, wenn er den Stimmzettel in die Wahlurne wirft. Er hat den Wahlzettel absichtlich so gefaltet, damit alle sehen, dass er sich beziehungsweise die CDU gewählt hat. Somit wollte er wahrscheinlich noch ein bisschen unentschlossene Wähler beeinflussen. Seine Frau hat es ja ganz genauso gemacht.

Eigentlich ist es nicht erlaubt ist, dass man die Stimmabgabe sieht. Der Wahlvorstand hätte ihn zurückweisen und ihm einen neuen Stimmzettel geben müssen. Siehe: Offen erkennbar: Laschet-Stimmabgabe sorgt für Diskussionen - Radio Wuppertal

Er hat aber in seiner Heimatstadt Aachen gewählt und dort sind ja fast alle für ihn, da sie möchten, dass der Bundeskanzler aus Aachen kommt.

Aber eigentlich ist es egal. Wenn man ihm einen neuen Stimmzettel gegeben hätte, hätte er sich beziehungsweise die CDU sicherlich wiedergewählt.

Viel schlimmer finde ich, wie er sich verhalten hat, als er auf dem Weg zum Wahllokal war. Er wollte dabei mit den Bürgern ins Gespräch kommen beziehungsweise lustig sein. Jedoch hat es so gewirkt wie Mr. Bean oder Monty Python.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo ~

es tut mir leid, dass es bei der Ticketbestellung Probleme gibt.

Hast du schon ein Benutzerkonto angelegt? Falls nicht, kann es daran liegen. Laut Ticketmaster können auch Schwierigkeiten auftauchen, wenn man die mobile Website beziehungsweise die offizielle App benutzt, da diese einige Bugs aufweisen. Eventuell macht es Sinn, wenn du den Kundendienst kontaktierst und deine Probleme schilderst. Die Mail-Adresse lautet: nflticketexchange@ticketmaster.com 

Alternativ kannst du auch Ticketmaster telefonisch kontaktieren. Aber in diesem Fall entstehen hohe Telefonkosten. Die Telefonnummer lautet +1 888 763-6347.

Hier ist eine Website, die darüber berichtet: NFL-Ticketkauf – Ein Erfahrungsbericht | MySportTrip.at - Tipps für deine nächste Sportreise

Mit Viagogo scheinst du schon schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Daher empfiehlt es sich eventuell den Verein zu kontaktieren. Siehe: Denver Broncos | Tickets. Beim Stadion (Empower Field at Mile High) kann man auch Karten kaufen. Siehe: https://www.empowerfieldatmilehigh.com/events-tickets/denver-broncos. Dies wurde bei den anderen Antworten auch schon genannt.

Ansonsten bleibt noch eBay, wo ich schon gute Erfahrungen gemacht habe. Siehe: Sports Tickets for sale | eBay

Eventuell empfiehlt sich auch etwas früher oder später zu reisen, wenn du flexibel bist. Duelle gegen die Detroit Lions oder die Cincinnati Bengals sind wahrscheinlich nicht ganz so interessant. Zuvor gegen die Los Angeles Chargers oder danach gegen die Kansas City Chiefs wird deutlich mehr Stimmung sein, da es Divisionsrivalen sind. Vor allem gegen Kansas City wird der Baum brennen.

Alles Gute, viel Glück und viel Spaß beim Schauen!

...zur Antwort
80-90%

Hallo,

ich habe schon vor knapp drei Wochen per Briefwahl gewählt.

Aufgrund dieser Frage hier, habe ich nun erstmalig den Wahl-o-mat genutzt. Die Partei, die ich gewählt habe, vertritt zu 87,2 Prozent die Ansichten sowie die Interesse, die ich auch habe. Sie liegt bei der Auflistung an erster Stelle.

Ich scheine also das Richtige gewählt zu haben.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

im US-amerikanischen Sport dreht sich eigentlich alles nur um das Geld sowie die Finanzen.

Wenn es aus dieser Sicht Sinn macht, wird die Liga entsprechend erweitert. Darüber entscheiden die Liga sowie die Besitzer der entsprechenden Teams. Zuvor werden unzählige Studien erstellt, wie hoch ein eventueller Gewinn sein würde und wo es am Besten sein würde, ein neues Team zu beheimaten. Die Seattle Kraken kamen in der NHL zuletzt als neues Team hinzu. Der Vergabeprozess dauert über ein Jahrzehnt, da unzählige Studien erstellt wurden und die Liga sowie die Besitzer ausgiebig darüber diskutierten. Dies ist hochkomplex.

Eine Liga mit 32 Mannschaften ist eigentlich perfekt, da man in diesem Fall acht Divisionen mit je vier Teams hat. Aber wenn es aus finanzieller Sicht Sinn macht, wird eben auch eine Liga mit 32 Teams erweitert. Wie gesagt, beim US-Sport dreht eigentlich alles nur um das Geld. Bei der NFL wurde dieses Jahr die Saison von 16 auf 17 Spieltage erweitert, weil durch die Corona-Krise die Einnahmen sanken und man dies wieder hereinholen möchte.

Bei der NFL sowie der NHL ist eine Erweiterung unwahrscheinlich, da eine Liga mit 32 Teams - wie gesagt - eigentlich perfekt ist, da man sie in 8 Divisionen zu je 4 Teams unterteilen kann. Es ist wohl eher wahrscheinlich, dass ein Team umzieht, da es mit dem Stadion nicht zufrieden ist oder in einer anderen Stadt mehr Einnahmen erwartet. Bei der NBA sowie der MLB wird die Liga sicherlich im Laufe der Zeit auch auf 32 Teams erweitert werden.

Aber auch die NFL sowie die NHL können noch erweitert werden, wenn man zu der Ansicht kommt, dass es aus finanzieller Sicht Sinn macht. Es dreht sich - wie gesagt - eigentlich alles nur um das Geld.

Es gibt ja zu dem nicht nur die Teams in der NFL, MLB, NHL oder NBA. Unterhalb der Profiligen gibt es noch die Minor Leaguen, in denen auch sehr viele Teams beheimatet sind. So hat Buffalo als Baseballteam die Buffalo Bisons oder Indianapolis hat als Baseballteam die Indianapolis Indians. Dort werden meist junge Spieler ausgebildet, damit sie später in den Profiligen spielen können. Viele Städte beziehungsweise Zuschauer möchten auch kein Team in den Profiligen haben und sind damit glücklich, dass sie eine Mannschaft in der Minor League haben. So sind dort die Eintrittspreise viel billiger.

Wie gesagt, mehr Teams sind immer möglich, wenn es aus finanzieller Sicht Sinn macht. Beim US Sport dreht sich eigentlich fast alles um das Geld sowie die Finanzen. Viele Städte und Zuschauer sind aber mit ihren Minor Teams glücklich und möchten gar nicht in den Profiligen sein. Wenn aber eine Erweiterung aus finanzieller Sicht Sinn macht und die Stadt ein gutes Konzept hat, steht eigentlich nichts im Wege, dass die Liga erweitert wird.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

es ist sehr gut, dass du zum Tierarzt fährst und dort nachgeschaut wird. Etwas besseres kannst du nicht machen.

Die Teilnahmslosigkeit sowie das Nicht-Fressen sind eben Alarmzeichen, dass etwas nicht stimmt und man es sofort abklären sollte.

Zum einen verstecken Kaninchen Schmerzen und Unwohl sein sehr gut und wenn man etwas merkt, ist es meistens schon zu spät. Zum anderen haben Kaninchen einen Stopfmagen. Wenn sie nicht fressen, wird die Nahrung im Magen nicht weitergeschoben und beginnt zu gären. Dies kann auch schnell lebensbedrohlich werden.

Kaninchen sind keine einfache Tiere. Sie sind für bestimme Krankheiten sehr anfällig und verstecken Schmerzen sowie Unwohlsein - wie gesagt - sehr gut. Man muss jeden Tag nach ihnen schauen und überprüfen, ob alles in Ordnung ist.

Am 03. Juli diesen Jahres ist mein Kaninchen gestorben und ich bin immer noch am Weinen. So ein menschenbezogenes Kaninchen werde ich nie wieder finden. Es kam zu einem hergelaufen und hat die Hand sowie die Finger abgeleckt, was wohl ein sehr großer Liebesbeweis war. Ich bin jetzt noch wie gelähmt und möchte keine Kaninchen mehr. Ich war sicherlich zu sorglos und bin auch teilweise für seinen Tod verantwortlich.

Wie gesagt, Kaninchen sind keine einfache Tiere und man muss immer nach ihnen schauen. Im Zweifelsfall sollte man so schnell wie möglich zum Tierarzt mit ihnen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. In diesem Fall muss man sich später auch keine Vorwürfe machen.

Alles Gute und viel Glück!

...zur Antwort

Hallo,

es ist schade, dass du dich bei der Untersuchung unwohl gefühlt hast und sie als komisch empfunden hast. Dies tut mir leid.

Aber den Mädchen in meiner Klasse ging es ganz genau so. Es ist eben eine merkwürdige Situation, da man sich untenherum frei machen und auf den Stuhl steigen muss, damit eine fremde Person den Intimbereich untersuchen kann. Für die Ärztin ist es tägliche Routine, aber du hast es zum ersten Mal gemacht und dann ist es schon komisch.

In unserer Klasse meinte eigentlich jede, dass es Überwindung kostet, sich unten herum freizumachen, aus der Umkleide zu kommen und auf den Untersuchungsstuhl zu steigen. Den Stuhl hat keine gemocht. Es ist so ein Zwischending zwischen Sitzen sowie Liegen und man muss die Beine ziemlich weit auseinanderspreizen, was am Anfang doch überaus ungewohnt ist. Man fühlt sich meist hilflos sowie ausgeliefert, aber gleichzeitig wie auf dem Präsentierteller. Viele haben gemeint, dass der Stuhl doch sehr hoch ist und waren überrascht, wie weit sie die Beine auseinander spreizen müssen. Wohl hat sich in dieser Situation keine gefühlt.

Man sitzt eben halb nackt sowie mit gespreizten Beinen da und dann kommt die Ärztin, die man nicht wirklich kennt und untersucht den Intimbereich. Natürlich ist dies merkwürdig und man verkrampft leicht, wodurch es auch schnell schmerzhaft werden kann. Das Spekulum (dieses Metallinstrument) hat in der Klasse auch keine gemocht. Es wurde gemeint, dass es wie quietschende Kreide an der Tafel ist, aber im eigenen Körper passiert.

Die meisten in der Klasse fanden es aber gut, dass die Ärztin ihnen einen Handspiegel gegeben hat, wodurch sie die Untersuchung mitverfolgen konnten. Oder ihnen ausführlich erklärt und gezeigt hat, wie sie jeden Monat ihre Brüste selber abtasten sollen. Auch wenn es peinlich war.

Die erste Untersuchung ist nie toll, da man nicht weiß, wie es abläuft beziehungsweise sich anfühlt und daher ziemlich unsicher ist. Mit jeder weiteren Untersuchung wird es aber besser, da man dann den Ablauf sowie das Gefühl kennt und sich darauf entsprechend einstellen kann. Die Untersuchungen werden aber unangenehm bleiben und keine hat gemeint, dass für sie der Frauenarztbesuch wie ein normaler Arztbesuch ist.

Wie gesagt, eigentlich jede in der Klasse hat gemeint, dass es unangenehm, peinlich, schmerzhaft sowie megakomisch war. Aber auch aufregend und interessant. Es war eben ein komischer Gefühlmix aus Unsicherheit, Peinlichkeit und Neugierde. Das Nackt sein, das Spekulum und vor allem den Untersuchungsstuhl fand eigentlich jede ätzend.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

wenn es nur für den Freizeitgebrauch beziehungsweise "Just for fun" gedacht ist, braucht der Football keine besonderen Eigenschaften oder Qualitätsmerkmale. Du hast ja selbst geschrieben, dass es dir am wichtigsten ist, dass es nicht allzu teuer ist.

Schaue einfach mal auf eBay vorbei. Dort gibt es schon NFL Replica Bälle für 1,00 €. Siehe: Wilson NFL Replica Game Ball "The Duke" (Replica NFL Spielball) | eBay

Wie gesagt, suche einfach mal auf eBay und du wirst schon fündig werden, da es dort 759 unterschiedliche Angebote gibt. Siehe: Football-Bälle günstig kaufen | eBay

Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, kannst du auch mal bei Karstadt oder ähnlichen Läden in der Sportabteilung vorbeischauen. Dort gibt es brauchbare Footbälle schon für 9,99 €. Zum Spielen mit Freunden reicht so ein Football alle Mal aus beziehungsweise sie halten auch ein paar Jahre. Und wie erwähnt, du hast ja selbst geschrieben, dass du nicht so viel Geld ausgeben möchtest.

Alles Gute und viel Spaß beim Spielen!

...zur Antwort

Hallo,

wahrscheinlich aus einer Mischung von beidem. Den meisten dürfte aber der Charakter etwas wichtiger sein als das Aussehen.

Mädchen sind sehr wählerisch. Wenn das Gesamtpaket nicht stimmt, lasse sie es lieber und warten. Sie müssen das Gefühl haben, dass es stimmt. Wichtig ist auch, was ihre Freundinnen zu dem neuen Freund sagen. Es wäre ihnen ziemlich peinlich, wenn sich die Freundinnen über den neuen Freund lustig machen beziehungsweise lästern.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

...zur Antwort

Hallo,

es stimmt, dass es schon eine große sportliche Leistung für einen 63-jährigen ist. So fit würde ich auch gerne in dem Alter sein. Man muss Respekt und Hochachtung vor ihm haben.

Man muss aber auch sagen, dass bei den Paralympics das Teilnehmerfeld bei Weitem nicht so groß ist wie bei den Olympischen Spielen. Es gibt eben glücklicherweise mehr Nichtbehinderte als Behinderte. Wenn ich richtig informiert bin, sind bei dem Rennen nur 16 Teilnehmer an den Start gegangen. Bei Olympischen Straßenrennen der Männer waren es etwa zehn Mal so viel. Es ist also sehr viel schwieriger bei den Olympischen Spielen eine Medaille zu gewinnen als bei den Paralympics.

Ob es durch technische Hilfsmittel eventuell Ungerechtigkeiten gibt, kann ich nicht beurteilen. Tatsache ist aber, dass viele Nation die Paralympics nicht ernst nehmen und für sie zählt nur die Olympischen Spielen. Viele Behinderte bekommen von ihren Heimatländer keine finanzielle Unterstützung. Daher können sie sich kein Trainingslager, keine Trainer, keine geeigneten Trainingsmaßnehmen und so weiter leisten. Wie gesagt, viele Nationen nehmen die Paralympics nicht ernst und für sie zählen nur die Olympischen Spiele.

Es ist schon eine hervorragende Leistung, aber wie gesagt ist das Teilnehmerfeld bei den Paralympics sehr begrenzt. Zudem hat Herr Frei Zeit und kann den ganzen Tag trainieren. Seine Konkurrenten bekommen oft keine finanzielle Unterstützung und bleiben daher meist zu Hause. Für viele Länder zählen eben nur die Olympischen Spiele und die Paralympics werden nicht ernstgenommen.

Im Sport werden die Trainingsmöglichkeiten, die Ernährung, das Wissen und so weiter immer besser. Daher gibt es auch immer mehr ältere Sportler. Tom Brady ist über 40, hat aber dieses Jahr den Super Bowl gewonnen. Bei den Olympischen Spielen gab es auch einige Sportler, die über 40 Jahre alt waren. Wie gesagt, die Ernährung, das Wissen, die Trainingsmöglichkeiten und so weiter werden immer besser und dadurch kann man auch länger Sport betreiben.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

...zur Antwort

Hallo,

dies habe ich auch gelesen und wenn ich es richtig verstanden habe, bezieht es sich nur auf diesen Monat. Also der August 2021 im Vergleich zum August 2020. Im Juni 2021 soll die Inflation bei 2,3 Prozent gelegen haben und im Juli 2021 bei 3,8 Prozent.

Es liegt vor allem daran, dass der Strom beziehungsweise das Benzin im letzten Jahr extrem teurer geworden ist und dementsprechend ist die Inflation auch so hoch. Strom und Benzin sind alleine um 12,6 Prozent gestiegen im Vergleich zu August 2020. Nahrungsmittel aber auch um 4,6 Prozent.

Hier kannst du es genau lesen: 409 - Statistisches Bundesamt (destatis.de)

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo Amélie ~

ich habe ein paar Links für dich herausgesucht und hoffe, dass etwas passendes dabei ist.

Siehe:

Besserwisser: Mit diesen Podcasts wirst du nebenbei schlauer (sofatutor.com)

Hör mir zu: Die coolsten Podcasts (yaez.de)

Podcasttipps für Teenager | KÄNGURU Magazin (kaenguru-online.de)

Podcasts zum Lernen: Diese Apps können dir dabei helfen! - UNICUM ABI

Schüler Podcasts

Spannende Podcasts rund um Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene| ErsteNachhilfe

Die 100 beliebtesten Podcasts im Moment – Schweiz – Podtail

Unsere Favoriten – Die besten Podcasts | Schweizer Illustrierte (schweizer-illustrierte.ch)

Spotify : Switzerland : Top Podcasts Podcast Charts - Top Podcasts - Chartable

Viel Spaß beim Lesen beziehungsweise Hören und alles Gute für das kommende neue Schuljahr!

...zur Antwort

Hallo Itslin13,

von den Städten, in denen ich bisher war (ich war schon ziemlich unterwegs), hat mir London sowie Stockholm am Besten gefallen. Sicherlich wird es auch schönere Städte geben, aber dort war ich eben noch nicht. Zudem hängt es auch davon ab, was man für Erlebnisse in dieser Stadt gemacht hat. Wenn man bestohlen wird, wird es wahrscheinlich nicht die Lieblingsstadt werden. Von den persönlichen Erlebnissen hängt eben - wie gesagt - auch sehr viel ab.

London ist aufregend und hat ein interessantes Freizeitleben. Dort kann man alles mögliche machen sowie erleben. Aufgrund dessen, dass fast alle in der Schule Englisch haben oder gehabt haben, gibt es mit der Verständigung auch meist keine Probleme. Die Menschen sind meist freundlich (aber nicht alle und in jeder Stadt gibt es solche und solche Menschen).

Stockholm ist eine sehr schöne Stadt. Es ist die größte Stadt in Skandinavien und dort kann man auch einiges erleben. Die Menschen sind in der Regel sehr nett und können sehr gut Englisch, wodurch es mit der Verständigung keine Probleme geben sollte. Die jungen Schweden können zudem auch sehr gut Deutsch (sie können sogar besser Deutsch als ich, obwohl ich ein Deutscher bin).

Hier kannst du einige Bilder der beiden Städte sehen:

stockholm – Google Suche und london – Google Suche

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

die Pferde, die beim modernen Fünfkampf bei den Olympischen Spielen in Tokio geritten wurden, kamen von einem privaten Reitclub aus der Region Tokio. Sie wurden den Teilnehmern entsprechend zugelost. Teilweise ist es ein ziemliches Glücksspiel, da man eben nicht weiß, was für ein Pferd man bekommt und es auch nicht beeinflussen kann. Bei den Olympischen Spielen zuvor war es ganz genauso.

Vor dem Wettkampf kann man die Pferde außerhalb der Arena noch etwa zwanzig Minuten reiten und sich mit den Besitzern unterhalten. Die deutsche Athletin Annika Schleu bei der es beim Wettkampf so große Probleme gab, machte widersprüchliche Aussagen. Zum einen meinte sie, dass mit dem Pferd beim Einreiten alles in Ordnung war. Zum anderen sagte sie, dass das Pferd in der Ecke stand und nicht heraus wollte, weil die russische Athletin zuvor es "verritten" hat. Tatsache ist, dass es bei der russischen Reiterin zuvor auch Probleme gab und das Pferd drei Mal verweigerte. Das Regelwerk aber sagt, dass man erst bei vier Verweigerungen des Vorreiters das Pferd wechseln darf.

Es liegt an zwei Gründen, dass man beim modernen Fünfkampf nicht seine eigenen Pferde verwenden kann oder darf.

Zum einen ist der Transport eines Pferdes zu den Olympischen Spielen überaus teuer. Die Kosten hierfür liegen bei etwa 20.000,- €. Zudem muss das Pferd betreut und versorgt werden. Vielen ist nicht bekannt, was hierbei für hohe Kosten entstehen. Dies können sich kleine Länder beziehungsweise Athleten aus armen Nationen schlicht nicht leisten.

Zum anderen ist der moderne Fünfkampf an das Militär angelehnt beziehungsweise kommt aus diesem Bereich. Beim Militär kann sich ein Soldat auch nicht immer aussuchen, was für ein Pferd er reiten kann. Daher hat man dies für den modernen Fünfkampf so übernommen.

Bei den anderen Reitwettbewerben bei den Olympischen Spielen sind die Pferde jedoch das Eigentum der Athleten. Viele Menschen wissen jedoch nicht, was für hohe Kosten für den Transport entstehen. Wie gesagt, es sind schnell 20.000,- € zusammen, wenn das Pferd zu den Olympischen Spielen geflogen werden muss. Zudem muss es betreut und verpflegt werden. Dies ist alles ziemlich teuer.

Das Pferd, welches beim Wettkampf so leiden musste, beziehungsweise so viel Aufmerksamkeit bekam, geht es inzwischen gut. Es soll nur vom Wettkampf erschöpft sein. Siehe: Olympia: Saint Boys Besitzer äußern sich nach Annika-Schleu-Skandal in Tokio | Lokalsport (fuldaerzeitung.de)

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort