Sehr unwahrscheinlich

Hallo,

es war ein langes Field Goal von 45 Yards und eine große Strafe von 15 Yards wegen unnötiger Härte. Ohne die Strafe hätte es also Harrison Butker von 60 Yards versuchen müssen (45 Yards + 15 Yards).

Harrison Butker ist zwar ein guter, aber kein überragender Kicker. Diese Saison hat er bei Field Goals von über 50 Yards nur 3 von 7 Versuchen erfolgreich geschafft. Zu dem ging fast kein Wind, welchen ihn eventuell unterstützt hätte. Auch muss man die nervliche Anspannung berücksichtigen, da es um den Einzug in den Super Bowl ging. Ich denke, dass die 60 Yards zu weit für ihn gewesen wären.

Bei langen Field Goals ist auch das Problem, dass sie "flach" gekickt werden müssen, damit sie die nötige Länge erreichen. Bei "flachen° Field Goals ist aber oft die Gefahr, dass sie geblockt werden und dann im schlimmsten Fall von der gegnerischen Mannschaft zum Touchdown zurückgetragen werden.

Dies hätten die Kansas City Chiefs bestimmt besprochen und eventuell wäre es ihnen daher zu gefährlich gewesen das lange Field Goal zu probieren. Eventuell hätte Patrick Mahomes eine Hail Mary geworfen. Aber er war angeschlagen, da er sich beim letzten Spiel gegen die Jacksonville Jaguars verletzt hatte. Es hätte auch gut sein können, dass Patrick Mahomes einfach auf das Knie gegangen wäre, sie kein Risiko eingehen und in die Overtime gehen.

Ich verfolge die NFL nun seit 32 Jahren (ich bin im selben Alter wie die ran-Moderatoren Patrick Esume, Roman Motzkus beziehungsweise Carsten Spengemann) und früher wäre dies nie und nimmer eine Strafe wegen unnötiger Härte gewesen. Früher war die NFL viel härter und man hat bei Weitem nicht so viele Flaggen geworfen. John Lynch der General Manager der San Francisco 49ers meinte doch auch, dass wenn er heute spielen würde, er Geld mitbringen müsste. Er würde also zwar immer noch Millionen verdienen, aber durch seine harte Spielweise würde er ständig von der NFL hohe Geldstrafen bekommen. Wenn ich meine alte Aufnahmen von damals anschaue, könnte man meinen, dass es fast schon eine andere Sportart ist. Die NFL ist schon sehr weich geworden. Die Liga hat aber Angst, dass Spieler mit etwa 50 oder 60 Jahren gesundheitliche Probleme bekommen und die NFL deswegen verklagen.

Ich denke, dass du etwa 18 Jahre alt bist. Sei froh, dass du so spät geboren bist. Früher war es schlimm ein Fan der NFL zu sein. Wenn man die Spiele verfolgen wollte, musste man ein Pay TV-Abonnement (Sky, arena beziehungsweise Premiere) abschließen, welches jeden Monat etwa 40,- € gekostet hat. Eine Woche vor Saisonstart wusste man immer noch nicht, ob in Deutschland die NFL übertragen wird und dies entschied sich meist in den letzten beiden Tagen vor Saisonstart. Einmal schloss ich ein Abonnement ab, jedoch wurde dann bekanntgegeben, dass in diesem Jahr selbst im Pay-TV die NFL nicht übertragen wird. Ich zahlte dann jeden Monat 40,- € umsonst, was mich sehr ärgerte. Auch war es extrem schwierig an Fanartikel heranzukommen und in den deutschen Shops gab es meist nur eine Mütze der San Francisco 49ers oder der Oakland Raiders.

Heute laufen die Spiele im Free TV, man hat unzählige Möglichkeiten an Fanartikel zu kommen und es finden sogar Saisonspiele in Deutschland statt. Im Vergleich zu früher herrschen heute traumhafte Verhältnisse für einen NFL Fan und ich bin auf dich überaus neidisch. So etwas war während meiner Jugend nicht einmal zu träumen.

Eine schöne Zeit und alles Gute!

...zur Antwort

Hallo ~

hast du kein Facebook? Viele tun sich leichter, wenn sie schreiben anstatt zu reden. Beim Schreiben kann man auch ganz genau überlegen, was man schreibt. Wenn man sich hingegen unterhält, muss man dies sofort tun, was vielen etwas schwerfällt.

Zeige, dass du Interesse an ihr hast. Frage zum Beispiel wie ihr Tag war beziehungsweise was sie heute alles gemacht hat. Mache ihr Komplimente wie zum Beispiel, dass sie ein schönes Lächeln hat. Wichtig ist auch, dass du sie immer anlächelst.

Am einfachsten ist es über die Schule zu reden. Wenn ihr in der selben Klasse seid, kannst du zum Beispiel sagen, dass du etwas nicht verstanden hast und ob sie es dir nochmals erklären kann. Ihr könnt euch auch über Lehrer oder Mitschüler unterhalten. Die sind eigentlich die einfachsten sowie die normalsten Themen, die man hat, wenn man noch zur Schule geht.

Über Hobbies kann man sich natürlich auch unterhalten. Frage zum Beispiel wie sie zu ihrem Hobby gekommen ist und was ihr daran gefällt. Dies zeigt, dass du Interesse an ihr hast und möglichst viel wissen möchtest.

Alles Gute und viel Erfolg!

...zur Antwort

Hallo ~

hier ist eine Auflistung, welcher Zeitraum welchem Kaninchenalter entspricht:

In diesem Fall weißt du es ganz genau.

9 bis 10 Jahre sind für ein Kaninchen ein sehr stolzes Alter und wenn deine Kaninchen so alt geworden sind, kannst du sehr stolz sein. Sie hatten ein sehr langes Leben.

Kaninchen sind keine einfachen Tiere und bei vielen Leuten werden sie nicht sehr alt und leben nur etwa 3 bis 5 Jahre. Dies liegt daran, dass Kaninchen zum einen Unwohl sein sowie Schmerzen sehr gut verstecken und man meist erst etwas merkt, wenn es schon zu spät ist. Zum anderen sind Kaninchen sehr anfällig und es gibt viele Kaninchenkrankheiten beziehungsweise Sachen, die sie haben können.

Wie gesagt, wenn deine Kaninchen 9 bis 10 Jahre alt geworden sind, kannst du sehr stolz sein. Bei vielen Leuten werden sie oft nur 3 bis 5 Jahre alt. Dies liegt daran, dass Kaninchen Schmerzen sowie Unwohl sein sehr gut verstecken können und zum anderen es viele Kaninchenkrankheiten gibt.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort
Ja

Hallo ~

seit dem Jahr 1991 (also seit 32 Jahren) schaue ich intensiv die NFL. Ich habe als Kind beziehungsweise als Jugendlicher damit begonnen.

Es ist ein spannender sowie ein komplexer Sport und das Zuschauen macht daher Spaß. Nicht umsonst wird American Football Rasenschach genannt.

Viele schreiben, wie man nur so einen Unsinn anschauen kann. Aber ich denke, dass sie die Sportart überhaupt nicht kennen. Zudem hat jeder ein Hobby beziehungsweise eine Leidenschaft.

Es ist schön, dass die NFL in Deutschland immer beliebter wird und Spiele im Free TV laufen (früher musste man ein Abonnement bei Premier beziehungsweise bei Sky abschließen) beziehungsweise sogar in Deutschland stattfinden.

Früher war es ganz anders. Damals interessierte sich fast keiner für die NFL und man war eine absolute Ausnahme. Es war aber teilweise auch von Vorteil, da man die Spiele nachts aufnehmen konnte und dann am nächsten Tag anschauen konnte. Man musste keine Angst haben, dass sich die Leute im Bus darüber unterhalten und man so das Ergebnis zufälligerweise erfährt. Man hatte auch das Gefühl etwas Besonderes zu sein.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

es stimmt, dass Joe Flacco nur noch der dritte Quaterback bei den New York Jets ist und er selbst meint, dass er darüber sehr traurig ist.

Am letzten NFL Spieltag (also heute Abend) gegen die Miami Dolphins soll er aber nun starten.

Es ist ja nicht nur der Headcoach - der entscheidet - wer spielt, sondern ein ganzes Trainerteam. Das Trainerteam eines NFL Teams besteht aus bis zu 15 verschiedenen Coaches.

Die Coaches sollen eben in den letzten Wochen beim Training festgestellt haben, dass Joe Flacco alt und langsam geworden ist und ihm die Energie sowie die Spritzigkeit fehlt. Daher hat er nicht spielen dürfen. Wie gesagt, der Trainerstab ist während des Trainings zu dieser Meinung gekommen.

Joe Flacco wird in einer guten Woche 38 Jahre alt, was auch für einen Quarterback nicht gerade jung ist. Die meisten Quaterbacks sind in diesem Alter oft schon in Rente (bis auf Tom Brady).

Zudem ist Joe Flacco zwar ein guter, aber kein überragender Quarterback. Es stimmt zwar, dass er Super Bowl MVP geworden ist. Aber erst die Defensive der Baltimore Ravens hat das Team in den Super Bowl geführt. Hauptsächlich durch ihre bärenstarke Defensive gelangen die Baltimore Ravens erst in den Super Bowl.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo ~

sicherlich gibt es gewisse Unterschiede zwischen den verschiedenen Bällen. Es ist aber die Frage, ob diese so gravierend sind. Den NFL Spielern wird dies sicherlich auffallen, da sie täglich damit spielen beziehungsweise trainieren. Den Laien wohl eher weniger.

Ein offizieller NFL Football, mit dem die NFL Spieler spielen beziehungsweise trainieren kostet 169,99 US$. Ich denke, dass sich dies ein Schüler - nur zum Spielen - fast nicht leisten kann. Siehe: Wilson "The Duke" Official NFL Leather Game Football | eBay

Gute Bälle bekommt man eigentlich schon ab 30,- € bis 40,- € und ich denke, dass diese zum Spielen mit Freunden völlig ausreichend sind.

Zudem muss man bedenken, dass manche zwar das NFL Logo auf ihre Footbälle drucken, aber es kein offiziell lizenziertes Produkt ist beziehungsweise sie keine Genehmigung der NFL haben. Auch hier gibt es leider ein paar schwarze Schafe.

Ich würde mir einen guten Football für etwa 30,- bis 40,- € suchen. Ich denke, dass dieser zum Spielen mit Freunden völlig ausreichend ist. Zudem vermute ich, dass du noch Schüler bist und deswegen keine Millionen auf dem Girokonto hast.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort
Heim (rot)

Hallo ~

ich finde, dass das rote Trikot besser aussieht.

Die meisten US-amerikanischen Fans haben immer das Jersey, welches die Spieler zu den Heimspielen tragen. In diesem Fall bist du keine Ausnahme.

Auch wirkt das rote Trikot nicht so blass wie das weiße. Es ist farbenfroher und daher meiner Meinung schöner.

Falls das Shirt dreckig werden sollte, sieht man den Dreck auf dem roten nicht so schnell wie auf dem weißen.

Es kommt aber auch auf den persönlichen Geschmack an und du solltest dich nicht so sehr von anderen Personen beeinflussen lassen.

Manchen Leuten steht das rote besser und anderen das weiße. Dies kann man nicht so generell sagen. Vielleicht kannst du beide Trikot bestellen und dann dieses zurücksenden, welches dir nicht so gefällt beziehungsweise nicht so steht.

Mir persönlich gefällt aber das rote Jersey eindeutig besser.

Die Kansas City Chiefs werden diese Saison aber höchstwahrscheinlich nicht in den Super Bowl kommen. Die erste Play Off Runde (Wildcard) werden sie wohl überstehen, aber dann spielen sie wahrscheinlich gegen die Cincinnati Bengals (Divisonal), gegen die sie letzte Saison ausgeschieden sind. Wenn sie dies überstehen, ist aber höchstwahrscheinlich gegen die Buffalo Bills im AFC Championship Game Schluss.

Alles Gute für das Jahr 2023!

...zur Antwort

Hallo ~

dieses Tippen bringt doch nichts und ist nur Zeitverschwendung. Bitte nicht falsch verstehen.

Die NFL ist unberechenbar und dies ist auch gut so. Wenn es anders wäre, wäre es langweilig und dies möchte wohl keiner. Jeder kann eben jeden schlagen.

Die allerwenigsten hätte zum Beispiel letzte Woche gedacht, dass die New York Jets bei den Green Bay Packers im Lambeau Field gewinnen. Die Jets waren die letzten Jahre so schlecht, dass ihre Fans mit Papptüten über den Köpfen in das Stadion gegangen sind, damit sie keiner erkennt.

Keiner hätte zudem gedacht, dass die Packers daraufhin auch noch bei den Washington Commanders verlieren. Die Commanders waren die letzten Jahre ebenfalls alles andere als gut.

Dasselbe gilt für die Tampa Bay Buccaneers. Keiner hätte gedacht, dass sie in Pittsburgh sowie in Carolina verlieren.

Aber gerade dies macht den Spaß bei der NFL aus.

Zu Saisonbeginn bekomme ich immer ein 500seitiges Heft zum Saisonstart. Auf der letzten Seite geben die Experten ihre Tipps ab und sie liegen eigentlich immer ziemlich daneben. So haben sie zum Beispiel für diese Saison getippt, dass das AFC Championship Game Baltimore Ravens gegen Buffalo Bills lauten wird und das NFC Championship Game Green Bay Packers gegen Tampa Bay Buccaneers. Nach dem sieht es derzeit überhaupt nicht aus (bis auf die Buffalo Bills). Also selbst die Experten, die mit Football ihr Geld verdienen, liegen fast immer daneben.

Wie gesagt, die NFL ist so ausgeglichen, dass jeder jeden schlagen kann und dies ist auch gut so, da es sonst langweilig wäre.

Dasselbe gilt für die englische Premier League. Der FC Liverpool hat die Woche zuvor Manchester City geschlagen, um daraufhin eine Woche später beim abgeschlagenen Nottingham Forest zu verlieren.

Die Bundesliga ist auch ausgeglichener als die letzten Jahre. Am Sonntag gewann der Tabellenletzte VfL Bochum gegen den Tabellenersten Union Berlin.

Daher bringt dieses Tippen überhaupt nichts und ist eigentlich verlorene Zeit. Zudem kann auch keiner in die Zukunft schauen und wissen, ob sich Spieler verletzten und so weiter.

Ich kann auch nicht verstehen, warum man die Saison einfach nicht genießen kann. Kaum ist der erste Spieltag zu Ende, geht es einigen nur darum, wer den Super Bowl gewinnt. Soll man dann die restlichen 17 Spieltage sowie die Play Offs überhaupt nicht mehr ausspielen? Ich kann diese Ungeduld nicht verstehen.

Wenn du möchtest, kann du Fantasy Premier League spielen und dich mit anderen messen, wer besser ist.

Eventuell solltest du dir ein Haustier kaufen und einfach die Saisons genießen. Es macht überaus viel Spaß, wenn man Zeit mit einer Katze verbringen kann beziehungsweise sie streicheln kann.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo ~

der Brexit war sicherlich nicht gut für das Vereinigte Königreich. Bei der Abstimmung damals trauerten viele Briten noch den alten Zeiten hinterher, wo sie eine Weltmacht waren und ein riesiges Reich regiert haben. Daher tat es eben weh, wenn man nur noch ein Teil der Europäischen Union ist und sich an die Regeln aus Brüssel halten muss. Dementsprechend haben viele die Nachteile ausgeblendet. Viele haben sich auch von den Lügen von Boris Johnson sowie Nigel Farage verführen lassen. Nun spüren eben die Briten deutlich die Nachteile des Brexit.

Weiterhin war es nicht gut, dass im Sommer diesen Jahres nur die Tory Mitglieder abstimmen konnten, wer neuer Premier Minister werden soll. Die Tory Mitglieder sind hauptsächlich alte, reiche Männern, denen es gefallen hat, dass Liz Truss enorme Steuererleichterungen für Reiche versprochen hat. Dies konnte nicht gut gehen und eigentlich war ihre Politik schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Das britische Wahlsystem ist auch an vielem schuld. Es wird im Vereinigten Königreich nach dem Mehrheitswahlrecht gewählt. Nur der Gewinner des Wahlkreis, zieht ins House of Commons ein. Dadurch bleiben viele Bewerber auf der Strecke, die zwar ein enormes Fachwissen haben, aber sich nicht so gut verkaufen können. Es wird eher der sympathische Kandidat gewählt, der auf die Leute zugehen kann als der ruhige, der ein enormes Fachwissen hat. Der sympathische Kandidat ist zwar dann nett, aber kennt sich kaum aus, wenn er im Parlament sitzt. In den meisten Länder wie Deutschland kommen durch die Parteilisten auch Kandidaten ins Parlament, die nicht den Wahlkreis gewonnen haben.

Der Humor der Briten ist teilweise auch daran schuld. Sie lieben Kandidaten, die für Lacher und Stimmung sorgen oder ziemlich skurrile sowie bizarr sind. Diesen Kandidaten geben Briten eben oft wichtige Ämter, weil sie es lustig finden. In anderen Ländern wäre ein "Clown" wie Boris Johnson sicherlich nicht die wichtigste politische Person des Landes geworden. In anderen Ländern hätte eine so skurrile und bizarre Personen wie Jacob Rees-Mogg nicht so ein wichtiges Amt bekommen. Diese Personen verursachen aber dann oft ein ziemliches Chaos.

Der wohl wichtigste Grund ist, dass die Partei der Konservativen extrem zerstritten ist und aus mehreren Gruppen besteht, die nicht zusammenarbeiten, sondern sich bis auf das Blut bekämpfen. Die Partei ist hauptsächlich nicht damit beschäftigt Politik zu machen, sondern interne Kämpfe auszutragen. Bei Labour gibt es nicht solche extreme Kämpfe und wenn ein Labour Mitglied Premierminister wäre, würde es auch nicht so oft Wechsel geben.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo ~

das britische Wahlvolk möchte ganz eindeutig und mit klarer Mehrheit Neuwahlen (die im Vereinigten Königreich "general election" genannt werden). Die Briten sind von ihrer Regierung zermürbt und unglaublich wütend auf die Tories. Die Inflation ist um einiges höher als in Frankreich oder Deutschland. Durch die Politik von Liz Truss kamen die Finanzmärkte ordentlich durcheinander. Dadurch müssen die Briten nun für ihre Hypotheken (dort haben fast alle ein Eigenheim) etwa 500 Pfund mehr im Monat bezahlen. Dies wird einige in den Ruin treiben.

Die Oppositionsparteien (Labour, Liberale und SNP) möchten natürlich auch alle Neuwahlen, da sie wissen, dass die Tories in Meinungsumfragen 35 Prozent zurückliegen und in diesem Fall praktisch aus dem Parlament gefegt werden. Die Oppositionsparteien erhoffen sich bei Neuwahlen stattliche Zugewinne und natürlich vor allem einen Regierungswechsel.

Der Vorsitzende der Labour Partei Keir Starmer verlangt massiv Neuwahlen. Er argumentiert, dass das Land sowie die Tories in einem erbärmlichen Zustand sind und man nicht mir der Zukunft des Volkes spielen darf. Weiterhin machte er darauf aufmerksam, dass die Kandidaten, die nun als neuer Premierminister gehandelt werden, bereits im Sommer unterlegen waren, als Liz Truss von der Parteibasis gewählt wurde.

Die Konservativen (Tories) wissen natürlich, dass Neuwahlen für sie das absolute Fiasko wären und werden mit allen Mitteln versuchen dies zu verhindern. Im Vereinigten Königreich gilt das Mehrheitswahlrecht, wodurch nur der Gewinner des Wahlkreises ins Unterhaus (House of Commons) kommt. Aufgrund dessen, würden die Verluste noch viel massiver ausfallen als es die Prozentzahlen aussagen. Im britischen Fernsehen gibt es Berechnungen, dass sie bei Neuwahlen nur noch etwa 100 Sitze im Parlament hätten (derzeit haben sie 356). Hier geht es auch um die Existenzen der Politiker und das eigene Wohlergehen ist den Tories immer noch wichtiger als das des Volkes.

Graham Brady - der Oberhäuptling der Konservativen - hat doch gerade eben auf BBC sowie Sky News gesagt, dass Neuwahlen überhaupt nicht in Frage kommen beziehungsweise absolut keine Option sind und bis nächsten Freitag der neue Premierminister von der Parteibasis bestimmt wird.

Durch den Wahlerfolg kurz vor Weihnachten 2019 können die Konservativen eben Neuwahlen ziemlich blockieren und argumentieren, dass sie dadurch einen klaren Wählerauftrag haben und es Wahlen erst wieder im Jahr 2024 geben wird. Die Tories sind aber auch untereinander unheimlich zerstritten und man weiß nie, was in der britischen Politik passiert.

Derzeit sind folgende Szenarien am Wahrscheinlichsten:

1) Rishi Sunak wird von der Parteibasis als neuer Premierminister gewählt (was wohl auch so kommen wird)

2) Penny Mordaunt wird von der Parteibasis als neue Premierministerin gewählt

3) Boris Johnson wird von der Parteibasis als neuer Premierminister gewählt (was etwas verrückt wäre, da er doch im Sommer zum Rücktritt gezwungen wurde)

4) Die Tories sind so zerstritten, dass sie sich nicht einigen können beziehungsweise die Suche nach einem neuen Premierminister zur Lachnummer wird und es daher Neuwahlen gibt.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

dies wird man normalerweise beim Arzt gefragt:

  • wann du zum ersten Mal deine Tage hattest
  • ob die Perioden regelmäßig kommen oder ob es diesbezüglich große Abweichungen beziehungsweise Schwankungen gibt
  • ob du vor oder während der Menstruation Beschwerden oder Probleme hast (Bauchweh, Kopfschmerzen, Brustspannen und so weiter)
  • wie es mit dem Ausfluss aussieht
  • wann deine Brust mit dem Wachsen begonnen hat
  • ob du Tampons oder Binden nimmst
  • ob du rauchst
  • ob du schon Sex hattest
  • ob es in der Familie schwere Krankheiten wie Krebs gibt oder gab
  • ob du irgendwelche Medikamente, Allergien oder Krankheiten hast

Es gibt auch einen entsprechenden Bogen, mit dem du dich entsprechend etwas vorbereiten kannst. Siehe: frauenarzt_check.pdf (stada.de)

Wegen der Frage der Selbstbefriedigung brauchst du keine Angst haben. Dies fragt der Arzt nicht. Er weiß aber, dass dies eigentlich jedes Mädchen macht und daher nichts besonderes ist.

Alles Gute und viel Glück!

...zur Antwort

Hallo ~

Vivien wird ganz sicher den 3. Platz bekommen und wahrscheinlich wird Amaya gewinnen. Bei meinem Pech weiß ich dies ganz sicher.

Heidi Klum scheint mich nicht zu mögen und daher landen meine Lieblingskandidatinnen immer auf dem 3. Platz. Dies war die letzten Jahre immer so. Daher gehe ich davon aus, dass Vivien dieses Mal auch den dritten Platz bekommt.

Im Jahr 2019 war meine Lieblingskandidatin Cäcilia. Sie war eine Mischung aus süß sowie sexy und ziemlich nett. Aber sie kam nur auf den dritten Platz. Im Jahr 2020 war es ganz genauso mit Maureen. Sie war eigentlich auch nett und eine Mischung aus süß sowie sexy. Jedoch wurde sie auch nur Dritte. Letztes Jahr kam Soulin auf den dritten Platz. Sie war zwar nicht besonders süß oder sexy. Jedoch bemühte sie sich immer sehr und strengte sie sich immer an. Daher hätte sie den Sieg auf jeden Fall verdient gehabt.

Amaya wohnt nur fünfzehn Kilometer von mir entfernt und ich habe sie wohl schon öfters in der S-Bahn gesehen. Bei meinem Pech wird sie gewinnen und dann irgendwann eine Autogrammstunde geben, was ich aber erst später mitbekomme und mich dann ärgern werde. Bedauerlicherweise habe ich immer Pech. Am Sonntag war auch eine Autogrammstunde, jedoch wurden mir die Sachen im Wert von 40,- € gestohlen oder gingen verloren.

Es ist eben ganz schwer vorherzusagen, wer gewinnen wird, da Heidi Klum alleine entscheidet. Es ist nicht mehr so, dass sie mit Thomas Hayo oder mit Michael Michalsky andere Juroren hat, die sie entsprechend beeinflussen können. Offiziell entscheidet Heidi Klum alleine und daher ist es eben - wie gesagt - sehr schwer vorherzusagen, wer gewinnen wird. Man weiß nicht, was in ihrem Kopf vorgeht und sie scheint öfters ihre Meinung beziehungsweise Stimmung zu wechseln.

Letztes Jahr war Soulin die absolute Topfavoritin und keine Kandidatin war so bemüht und so eifrig. In sechszehn Jahren Germanys next Topmodel brachte wohl niemand so ein Talent, so einen Einsatz sowie so einen Eifer mit wie Soulin. Aber sie wurde auch nur Dritte. Daher kann man sehen, dass die Entscheidungen ganz schwer vorherzusagen sind.

Eigentlich ist es aber auch egal, wer gewinnen wird, da die Siegerinnen der letzten Staffeln immer sehr schnell verschwunden sind und man nichts mehr von ihnen gehört hat. Wer kann sich zum Beispiel noch an die Siegerin aus dem Jahr 2018 Toni erinnern? Wie gesagt, die Siegerinnen oder die Kandidatinnen verschwinden immer recht schnell aus dem Rampenlicht und man kann sich schon kurze Zeit später nicht mehr an sie erinnern.

In den ersten Staffeln von Germanys next Topmodel war dies noch ganz anders. Die erste Gewinnerin Lena Gercke hat zum Beispiel Karriere gemacht. Barbara Meier oder Sara Nuru hat man danach auch noch jahrelang im Fernsehen gesehen. Die jetzigen Kandidatinnen oder Siegerinnen verschwinden aber überaus schnell und es scheint nur wichtig zu sein, dass Pro Sieben beziehungsweise Heidi Klum viel Gewinn beziehungsweise viel Umsatz machen.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo,

die Folge stand unter dem Motto "Castings und Jobs".

Die Set-Cards der Kandidatinnen wurden an drei unterschiedliche Firmen gesendet, die jeweils vier Models zu sich zur engeren Auswahl beziehungsweise für die Entscheidung einluden.

Hierbei bekamen Luca, Noella sowie Vivien jeweils den Job.

Damit die Kandidatinnen, die nicht zu den Castings eingeladen wurden beziehungsweise nicht einen der Jobs bekamen, nicht zu sehr enttäuscht waren, gab es noch ein viertes Casting beziehungsweise noch eine vierte Chance. Hierbei kam die Designerin in die Modelvilla, sprach kurz mit den Kandidatinnen und sie mussten vor ihr laufen. Hierbei bekam Martina sowie Anita den Job zusammen.

Aufgrund dessen, dass die Castings so zeitintensiv waren, wurden das Fotoshooting sowie der Walk zusammengefasst. Die Models mussten in einer Küche mit verschiedenen Haushaltsgegenstände posieren und dann laufen. Der Designer Jeremy Scott sowie Heid Klum beurteilten.

Zum einen flog Viola heraus, was keine besonders große Überraschung war. Sie war bei dem Shooting nicht gut und ihre Foto konnte man nicht verwenden. Bei den Castings wurde sie meist eingeladen, aber Heid Klum bekam als Feedback von den Kunden, dass sie viel zu chaotisch sowie unkonzentriert ist und man Angst hat sie entsprechend zu buchen.

Zum anderen flog Inka heraus, was viele doch überraschte. Die Kandidatinnen meinten dann, dass es jeden treffen kann und es keinen Bonus mehr gibt, wenn man die letzten Folgen zuvor sehr gut war beziehungsweise man in jeder Folge immer Vollgas geben muss, da es sonst schnell aus sein kann.

Liselotte bekam mit den anderen Kandidatinnen Streit, weil sie öfters gesagt hat, dass sie dies nur aus Spaß macht und es bei ihr nicht so ist, wie bei den jungen Models, die sich erst noch eine Karriere aufbauen müssen. Es wurde ihr dann vorgeworfen, dass sie eine jüngeren Kandidatin den Platz wegnehmen würde. Besonders Lou-Anne stritt ziemlich mit ihr.

Sophie nahm es sehr mit, dass sie zwar zu den Castings eingeladen wurde, aber keinen Job bekam. Die Kunden meinten, dass sie nicht authentisch und etwas zu überdreht sei. Als sie dann mit ihrer Mutter telefonierte, musste sie heftig weinen. Generell nahm sie dies die ganze Folge ziemlich mit.

Nächste Woche findet das Nacktshooting statt und in der Vorschau konnte man sehen, dass dies Liselotte nicht zusagt und sie daher freiwillig aussteigen möchte. Aber in den Vorschauen wird öfters etwas so dargestellt, wie es dann doch nicht kommt und man muss abwarten.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

...zur Antwort

Hallo ~

Kanada ist sozialer als als die Vereinigten Staaten von Amerika, weil sie nicht gegen die englische Krone rebelliert haben. Dadurch hatte Großbritannien bis heute einen ziemlichen Einfluss auf Kanada und vieles wurde übernommen beziehungsweise beibehalten. Kanada ist noch immer Teil des Commonwealth und so nehmen sie auch zum Beispiel an den Commonwealth Games teil, die wie die Olympischen Spiele alle vier Jahre stattfinden.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind nicht so sozial, weil sie - eben wie gesagt - gegen die englische Krone rebelliert haben. Danach legten die Gründungsväter fest, dass jeder selber Schmid seines Glückes werden soll und der Staat sich nur sehr bedingt einmischt. Daher gibt es eben in den Vereinigten Staaten einen ziemlichen Liberalismus und nur wenige soziale Absicherung.

Deine Frage wurde schon in ähnlicher Weise gestellt. Im Jahr 2004 gab es eine Fernsehshow, wer der wichtigste Kanadier ist und man konnte entsprechend wählen. Hier ist das Ergebnis: The Greatest Canadian - Wikipedia

Wer der sympathische Kanadier ist, kann man schwer sagen, da man die Personen nicht persönlich kennt beziehungsweise über Kanada in Deutschland leider nicht so berichtet wird.

Für mich ist der kanadischste Kanadier Wayne Gretzky. Eishockey ist in Kanada unglaublich beliebt und hat noch einen viel höheren Stellenwert als Fußball in Deutschland. Jeder Kanadier kann Eishockey spielen und wenn mal ein Spiel verloren geht, ist es fast ein Weltuntergang. Wayne Gretzky ist sicherlich der beste Spieler, der diese Sportart je hervorgebracht hat beziehungsweise bringen wird.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort
Drivers Licences

Hallo ~

ich finde ihr Musikvideo "Drivers Licences" am besten. Es ist schlicht und einfach und sie kommt dabei sympathisch rüber.

In ihrem Musikvideo "Good 4 U" kommt sie etwas böse rüber. Es soll wohl darstellen, dass sie die Liebe in den Wahnsinn getrieben hat beziehungsweise sie böse werden lassen hat.

"Traitor" und "Deja Vu" sind ein wenig zu extravagant für mich. Aber ich muss auch nicht alles verstehen.

Irgendwie scheint Olivia Rodrigo ein wenig einen anderen Geschmack zu haben als ich. Ich mag wirklich ihre Lieder und wollte daher ihre CD "Sour" kaufen. Auf der US-amerikanischen eBay Website gibt es die CD mit ihrem Autogramm recht günstig. Aber als ich das Cover des CD Booklet gesehen habe, habe ich es gelassen. Dies hat mir nicht so sehr gefallen.

Es scheint, dass die heutige Jugend einen etwas anderen Geschmack als ich habe beziehungsweise ich sie nicht mehr verstehe. Ich bin eben ein alter Sack und doppelt so alt wie sie.

Alles Gute und einen schönen Sonntag!

...zur Antwort

Hallo ~

eigentlich sollte ich wohl für Amaya sein, da sie nur fünfzehn Kilometer von mir entfernt wohnt und ich meine, dass ich sie schon öfters in der S-Bahn gesehen habe.

Irgendwie mag ich aber Vivien, da es scheint, dass sie nett und cool ist. Sie ist wohl ziemlich auf dem Boden geblieben und es scheint, dass man mit ihr gut auskommen kann.

Anita scheint zwar recht langweilig, aber sie ist wohl ziemlich lieb sowie nett beziehungsweise scheint ein gutes Herz zu haben.

Viola scheint hingegen teilweise etwas verpeilt beziehungsweise nicht immer bei der Sache zu sein. Ihr Aussehen ist schon etwas speziell und ich musste lachen, als ich sie zum ersten Mal gesehen habe. Aber sie hat sich in den letzten Folgen ziemlich gesteigert.

Sophie scheint eine sehr lustige Person zu sein, die etwas überdreht ist und ständig redet. Ich denke, dass man mit ihr sehr viel Spaß haben kann, aber einem das ständige Gerede beziehungsweise dieses Überdreht sein mit der Dauer auch etwas auf die Nerven gehen kann.

Juliana ist wohl so wie Sophie, aber nicht ganz so extrem. Bei ihr ist auch immer Trubel und sie redet sehr gerne.

Noella scheint wohl etwas schwierig zu sein und mit den anderen Kandidatinnen gab es auch schon ziemlich Streit. Wahrscheinlich ist dies einfach ihre Art. Aber sie ist wohl etwas mit Vorsicht zu genießen und man geht ihr teilweise besser aus dem Weg.

Lou-Anne scheint wohl ziemlich cool zu sein, aber irgendwie mag ich ihr Aussehen nicht ganz so sehr. Die Geschmäcker sind eben verschieden.

Vanessa und Inka schienen zunächst ziemlich ruhig sowie unauffällig zu sein. Beim Umstyling wurden sie jedoch stark verändert und fallen dadurch nun auf.

Luca fand ich vor dem Umstyling eigentlich schöner. Sie hat nur so eine Dauerwelle, was man in den 1970 und 1980 Jahren hauptsächlich getragen hat. Von weitem sieht es aus, als ob sie eine Art Vogelnest auf dem Kopf hat. Für mich sind dies zu viele Haare und ich fand sie zuvor schöner. Aber die Geschmäcker sind - wie gesagt - eben verschieden.

Dies sind eben meine persönlichen Eindrücke, die ich bisher gewonnen habe. Aber es kommen noch einige Folgen und wir befinden uns erst am Anfang.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo ~

ich denke, dass man dies nicht vergleichen kann beziehungsweise sehr schwierig ist. Ich kann mir eventuell ein Urteil erlauben, da ich in diesem Forum hier der "Experte" für Germanys next Topmodel beziehungsweise GNTM bin.

Jede dieser Siegerinnen hatte ihre Vorteile beziehungsweise ihre Vorzüge, da sie sonst nicht gewonnen hätte. Sicherlich hatte jede den Titel verdient, da sie sich in dem damaligen Jahr gegen Tausende von Konkurrentinnen durchgesetzt hat.

Es ist schon schwierig die Kandidatinnen einer Staffel zu vergleichen, da sie eben teilweise ganz unterschiedlich sind und in verschiedenen Bereichen glänzen. Eine ist eben in den Walks gut und die anderen in den Shootings und so weiter.

Zudem waren die Juroren während den Jahren völlig unterschiedlich. Zunächst war Bruce Darnell sowie Peyman dabei, dann kam Rolf Scheider und Kristian Schuller. Thomas Hayo war von den Jahren 2011 bis 2018 dabei. Seit dem Jahr 2019 gibt es keine festen Juroren mehr. Andere Juroren waren zum Beispiel Michael Michalsky, Thomas Rath, Wolfgang Joop und so weiter. 

Auch waren die Aufgaben, die Herausforderungen sowie die Challenges ganz unterschiedlich und verschieden, wodurch es auch sehr schwierig ist, die Kandidatinnen entsprechend zu vergleichen.

Zudem hat sich die Zeit in 16 Jahren Germanys next Topmodel sehr viel verändert. Im Jahr 2006 zum Beispiel fing dies mit den Handys erst so langsam an und man konnte nur telefonieren beziehungsweise SMS versenden. Der Zeitgeist war teilweise ein ganz anderer. Im Jahr 2009 wurde Sara Nuru hauptsächlich deswegen Germanys next Topmodel, weil zu der Zeit ein enormer Obama Hype herrschte. Im Finale hielten ihre Freude sowie ihre Familie Schilder mit dem Slogan "Yes, she can" hoch. Dies war eine starke Anlehnung an den Slogan "Yes, he can" von Barack Obama während des US-amerikanischen Wahlkampf. Im Jahr 2016 herrschte hingegen in Deutschland eine ziemlich feindliche US-amerikanische Haltung, weil Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde.

Wie gesagt, ich denke, dass man die Siegerinnen nicht wirklich vergleichen kann. Es ist schon schwierig die Kandidatinnen einer Staffel zu vergleichen, da sie eigentlich alle gut sind (sonst wären sie nicht in die Sendung gekommen) und ihre Vorzüge in ganz unterschiedlichen Bereichen haben. Während den verschiedenen Staffeln waren die Aufgaben, die Herausforderungen sowie die Challenges ganz unterschiedlich. Zudem wechselten die Juroren häufig und der Zeitgeist war während der Jahre auch teilweise ganz anders. Aufgrund dessen ist eine Auswahl eigentlich nicht möglich und ganz schwierig.

Jede hatte ihre Vorzüge beziehungsweise ihre Stärken, da sie sonst nicht gewonnen hätte. Zudem sind sie ganz unterschiedlich und jede ist auf ihre eigene Weise stark sowie gut.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort

Hallo ~

dies kann man doch jetzt noch nicht sagen und die Frage macht daher überhaupt keinen Sinn (bitte nicht falsch verstehen). Ich kann mir wohl ein Urteil erlauben, da ich in diesem Forum hier der "Experte" für NFL und Football bin.

Der Super Bowl ist doch gerade eben gewesen und die neue NFL Saison soll im September beginnen. Bis dahin ist es noch ewig Zeit.

Wenn es schlecht läuft, gibt es gar keine Saison, da wir uns im dritten Weltkrieg befinden und andere Probleme haben. Dies klingt eventuell ziemlich übertrieben, aber dies mit dem Corona beziehungsweise Covid Virus hat auch keiner gedacht und die meisten wohl ziemlich überrascht. Das Corona beziehungsweise das Covid Virus beschäftigt uns bis heute noch.

Zum einen ist in der NFL gerade sehr viel am Laufen beziehungsweise in der Schwebe. Spieler wechseln den Verein, Trainer bekommen neue Jobs. Andere Spieler überlegen, ob sie weitermachen oder ihre Karriere beenden möchten. Zudem war noch gar nicht die Draft, wo die besten College Spieler ausgewählt werden und so weiter. So viel ist noch unsicher beziehungsweise in der Schwebe und es ist überhaupt nicht klar, wie die Teams im September aussehen werden.

Zudem weiß man auch gar nicht, wie die Trainingslager ablaufen werden. Es kam schon sehr oft vor, dass ein Team vor der Saison als absoluter Underdog angesehen würde, aber sich im Trainingslager zusammen gerauft hat, viele überrascht hat und sogar in den Super Bowl eingezogen ist. Dies kam gar nicht so selten vor.

Weiterhin kam es schon vor, dass sich ein Team während der Saison erheblich verbessert hat und dann auch sehr viele überrascht hat. Wie gesagt, man weiß gar nicht, wie die Trainingslager sowie die Saison laufen und daher macht diese Frage keinen Sinn.

Andererseits kam es auch schon vor, dass ein Team als großer Super Bowl Favorit gehandelt wurde, aber sich nicht verstanden hat und dann nicht einmal die Play-Offs erreicht hat.

Außerdem kommen in der NFL Verletzungen überaus häufig vor. Wenn sich zum Beispiel Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs verletzt, sieht es für die Chiefs auch schlecht aus, obwohl sie von vielen als kommender Super Bowl Sieger angesehen werden. Es muss sich nur der Star-Spieler eines Teams für längere Zeit verletzten und dann sieht es plötzlich ganz anders aus.

Es gibt in den Play-Offs auch immer nur eine Spiel und keine Serie wie im Baseball, Basketball oder Hockey. Es reicht schon ein schlechter Tag und man scheidet aus, obwohl man der große Favorit ist. Auch ist die NFL so ausgeglichen beziehungsweise sind die Teams so dich beieinander, dass nur Kleinigkeiten beziehungsweise Winzigkeiten entscheiden.

Dies ist ja das Schöne an der NFL. Die Liga ist so ausgeglichen und spannend, dass die Hälfte der Liga Titelchancen haben. Auch hängt so viel von Sachen ab, die man jetzt noch gar nicht voraus sehen kann.

Im August bekomme ich immer das Saisonheft mit über 500 Seiten. Auf der letzten Seite geben die Experten ihre Tipps ab und sie liegen eigentlich immer sehr oft daneben, obwohl sie mit Football ihr Geld verdienen. Wie gesagt, die NFL ist so komplex und ausgeglichen, dass jetzt Tipps überhaupt keinen Sinn ergeben.

Bei den Buchmachern in Las Vegas sind derzeit die Buffalo Bills der Super Bowl Favorit vor den Kansas City Chiefs, den Green Bay Packers und den Los Angeles Rams.

Siehe: Super Bowl Odds: Updated Prices After Russell Wilson Trade To Broncos (thelines.com)

Aber wie gesagt, die Frage macht nicht viel Sinn, da bis September noch so viel Zeit ist und so viel passieren kann. Ich kann nicht ganz verstehen, warum man nicht von Tag zu Tag schaut und die Zeit einfach genießt. Es bringt nichts, wenn man sich nun schon mit dem nächsten Super Bowl beschäftigt.

Alles Gute und eine schöne Zeit,

...zur Antwort
Gut

Hallo ~

dein Foto wird sicherlich keinen Preis gewinnen und viele haben geschrieben, dass es nur okay oder sogar schlecht ist. Ich finde es aber ziemlich gut.

  • Erstens hattest du wohl bisher noch keine Erfahrungen mit dem Fotografieren und beginnst gerade erst in diesem Bereich. Daher ist das Bild für den Anfang nicht schlecht. Profifotografen - die Preise gewinnen - fotografieren seit mehreren Jahren oder sogar Jahrzehnten. Sie haben eben gewisse Erfahrung, die dir noch fehlt.
  • Zweitens hast nur mit deinem Handy fotografiert und dieses wird eventuell nicht besonders teuer gewesen sein. Profitfotografen haben eine spezielle Ausrüstung, die extrem teuer ist und mehrere Hunderte beziehungsweise Tausende von Euro kostet. Daher ist es klar, dass sie mit dieser teuren Ausrüstung auch bessere Fotos machen können und bessere Ergebnisse erzielen können. Du nutzt eben dein Handy auch noch zum Telefonieren sowie für sonstige Sachen und es wird unter Umständen nicht besonders teuer gewesen sein. Profifotografen haben hingegen eine extrem teure Ausrüstung, die nur zum Fotografieren hergestellt wurde beziehungsweise benutzt wird.
  • Drittens bist du ein junges Mädchen und daher ist es klar, dass du noch nicht viel über das Fotografieren wissen kannst. Profifotografen sind meist so 50 bis 55 Jahre alt und haben ein entsprechendes Wissen von Jahrzehnten. Dies kannst du eben nicht haben, da du noch sehr jung bist.

Ich denke, dass du auf dieses Foto stolz sein kannst beziehungsweise es gut ist. Für den Anfang ist es wirklich nicht schlecht. Zum einen hast du eben keine gute oder spezielle Ausrüstung, wie die Profifotografen. Zum anderen bist du noch sehr jung und beginnst gerade erst. Profifotografen sind - wie gesagt - meist schon 50 Jahre alt und haben eine Erfahrung von Jahrzehnten. Dies fehlt dir eben alles und von daher ist das Bild schon gut und du kannst darauf stolz sein.

Viele finden hier das Foto wohl nur okay oder sogar schlecht, weil sie es mit einem Foto von einem Profi vergleichen. Aber hierbei beachten sie nicht, dass dir die Erfahrung sowie die entsprechende Ausrüstung fehlt.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

...zur Antwort

Hallo,

ich mag es nicht, wenn User nicht den "Danke sagen", den "Hilfreich" oder den "Am hilfreichsten" Button drücken. Man macht sich Mühe, aber bekommt nichts zurück. Im schlimmsten Fall wird man auch noch dumm angemacht. Daher antworte ich nicht mehr. Ich mache jetzt eine Ausnahme und werde mich wahrscheinlich später wieder ärgern.

Ich habe die beiden Maskottchen (Olympische Spiele sowie Paralympics) für US$ 99,99 gekauft. Es ist das offizielle Produkt, beide sind 20 Zentimeter groß und die Versandkosten sind bei diesem Betrag mit drin. Von daher bin ich damit zufrieden. Billiger als US$ 99,99 wird man sie nicht bekommen, wenn man bedenkt, dass der Versand mit inbegriffen ist.

Ich habe sie direkt aus China über ebay.com bestellt. Siehe: 2022 Beijing Winter Olympic Games mascot Bing Dwen Dwen & Shuey Rhon Rhon(20cm) | eBay

Alleine das Olympia Maskottchen (Bing Dwen Dwen) kostet mit Versand US$ 49,99. Billiger bekommt man es sonst nicht.

Olympia Maskottchen muss man immer spätestens während den Spielen kaufen, da sie sonst sehr schnell ausverkauft sind. Dies war bei den Spielen zuvor genauso.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

...zur Antwort