man solltes es dem Kind von Geburtan mit auf den Weg geben: man gibt dem Kind etwas, und sagt bitte, wenn es das Kind zurück gibt sagt man Danke. Und ähnliches wenn es dann anfängt zu sprechen und Dinge zu verlangen und z.Bsp.: Ana trinken, sagt sagst du als Erzieher: was ist das Zauberwort? und wenn es nichts sagt sagst du bitte und reichst es dem Kind. Auch wenn die Kinder noch nicht im Stande sind richtig und flüssig zu sprechen sollten sie es schön wissen... wenn man als Mutter aber natürlich selber nie bitte und danke sagt, wird es das Kind auch nicht tun. Also auch beiKleinigkeiten immer schön bitte und danke sagen ;)

Grüße Jens

...zur Antwort
Kinder sollen in die Schule gehen.

in Deutschland gilt eben die Schulpflicht, außerdem wird in der Schule auch noch mehr gefördert außer das reine Wissen(z. Bsp. soziale Kompetenzen usw.) Außerdem sind nicht alle Eltern in der Lage ihre Kinder selber zu unterrichten(kein ausreichendes Wissen, kein Geld) in außnahme Fällen ist es aber durchaus erlaubt, zu hause von einem Fachlich Kompetenten Lehrer zu unterricht werden. Das ist dann bei einer langwierigen Krankheit der Fall

Grüße Jens

...zur Antwort

eine Lebenserfaherung ist das was du im Leben erfährst...

sprich du konntest nicht Spülen und hast es gelernt, weil dir jemand gesagt hat, dass es nicht gut ist, wenn man nicht spülen kann. Jetzt hast du die ERfahrung gemacht, dass es für ein Praktikum besser ist, wenn man spülen kann... je älter du wirst desto mehr Lebenserfahrungen wirst du auch machen...

...zur Antwort

wieso sollte den bitte Übergewichtigkeit ein Zeichen für Frühreife sein? Klar dicke Menschen haben auch oft im Kindesalter schon einen Brustansatz, aber dennoch sind sie nicht sofort frühreif. Es gehört da wohl noch einiges mehr zu. Geistige Frühreifem, kanmn zum Beispiel durch große Intelligent oder Hochbegabung ausgelösst werde, weil Entwicklungsphasen übersprungen werden. Der Rest ist eigentlich unerklärbar, oft liegt es wirklich in der Familie, das die Frauen immer mit 11 Jahren eine Brust bekommen etc. ...

grüße Jens

...zur Antwort

nein, sie kennt dich als Mama ja schon lange und die Oma wird ja auch sagen schau mal morgen kommt die Mama und holt dich wieder ab und so ähnliche Dinge. Kinder vergessen soetwas nicht keine Sorge

...zur Antwort

tut mir ja Leid, aber ich kann dich nicht ganz fr voll nehmen. Es sind Kinderkrippenkinder im Alter von 0-3 Jahren, dennen zegt man ein Dreieck und sagt Dreieck und wiederholt dies, irgendwann werden auch KINDERKRIPPENKINDER verstehen, das diese Form ein Dreieck ist. Wie lernen die Kids denn auch andere Wörter, die Mama zeigt auf sich und sagt Mama und irgendwann sagen auch die kleinen Mama und sie wissen was eine/ihre Mama ist. Das ist völlig normal einem Kind so etwas beizubringen vor allem in dem Alter eines Kinderkripenkindes!

Grüße Jens

...zur Antwort

der Junge ist neun Jahre alt entschuldigt ich habe mich vertippt...

...zur Antwort

ich würde mich normal anziehen, sprich nicht zu gut, nicht aufreizend, aber auch nicht zu lässigen und auch nicht irgendwelche Gruppen-Look (Punk, Gossip, etc.) Ich würde auch keine Kleider anziehend die nicht schmutzig werden sollen, weil bei Kinder werden die Kleider mal sehr schnell und sehr gerne schmutzig! Ich wünsche dir viel spaß an dem Beruf. Ich finde Kinder und Jugendliche sind etwas wunderbaes und einzigartiges. Grüße Jens

...zur Antwort