Hauskauf viele Fragezeichen?

Hallo erstmal,

wir haben uns in ein Haus (Reihenhaus) verguckt, welches wir bereits besichtigt haben und es sind einige Fragezeichen da, wo wir nun nicht wissen, wie wir am besten vorgehen sollen.

1) Ein nachträglicher Balkon (Massivbau) wurde angebracht und dadurch sind jeweils an der Wand im Wohnzimmer, wo der Balkon zugänglich ist, links und rechts, ein großer Riss zu sehen. Der Makler sagt dazu, dass es wohl an dem Gewicht des Balkons liegt und dass der Riss wohl nicht besonderes wäre und nichts nach sich ziehen sollte.

Das Baujahr ist leider unbekannt, da es sich um eine ehemalige ,,baufällige Scheune'' handelte, welche erst 1995 umgebaut wurde.

2) 1999 wurde eine neue Zentralheizung angebracht und diese ist längere Zeit nicht in Betrieb gewesen (länger als 2 Jahre).

3) Da seit sehr langer Zeit das Haus unbewohnt ist, wurde auch der Wasseranschluss professionell abgeschaltet.

4) Im Dachgeschoss sind zwei ''Hobbyräume'' wo der Makler momentan abklären muss ob welche Massnahmen getroffen werden müssen, da er sich nicht sicher ist ob zwecks Brandvorschriften alles so richtig ist. Da warten wir noch auf eine Antwort.

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass der Nachbar anschliessend nach der Besichtigung unter vier Augen viel geplappert hat und Infos bereitstellte, welche davor nicht erwähnt wurden bzw. nicht bekannt waren. Wie zB. dass das Haus nicht nur 2 sondern 8 Jahre unbewohnt ist und der Eigentümer vieles selbst gemacht hat, wie zB. den Balkon und der Balkon unter anderem der Grund ist, warum viele davon abgeschreckt sind. Nun ein Gutachter oder ähnliches war nie dort und wir würden das ganze eine Chance geben, da uns das Haus ansonsten sehr gefällt.

Wegen der Heizung und Wasser würden wir vor abschließen des Kaufs alles auf Funktion Prüfen am besten mit einen Fachmann aber wie geht man wegen dem Riss vor um zu vermeiden, dass es einsturzgefährdet ist oder tatsächlich nur ein Optisches Problem ist?

Wie kann man sich am besten absichern und vorgehen um schlimmeres zu vermeiden? Das ist unser erster Immobilienkauf und wir versuchen möglichst schlau zu handeln um nicht viel Geld in den Sand zu setzen und am Ende wird's nichts.

Wir sind für jeden Ratschlag sehr dankbar

Haus, Immobilien, renovieren, Altbau, Gutachten, Hauskauf, Immobilienkauf, absichern
11 Antworten