Pille absetzen trotz starker Regelschmerzen?

Hey zusammen,

ich bin 21 Jahre alt und leide seitdem ich 13 Jahre alt bin unter extremen Menstruationsschmerzen. An meinen schlimmsten Tagen, vegetiere ich den ganzen Tag in Embryonalstellung auf dem Boden in einem komplett abgedunkelten Raum und kann vor Schmerzen leider nicht einmal sprechen. An Laufen oder Stehen ist da nicht zu denken. Dies führte damals sehr oft dazu, dass ich aufgrund der extremen Schmerzen nicht einmal zur Schule gehen konnte. Die Pille in Kombination mit Ibuprofen und ich...wurden beste Freunde. Ich habe zwei gleichaltrige Freundinnen die mit ähnlichen Symptomen die Diagnose Endometriose erhalten haben und der Meinung sind, dass ich mich darauf unbedingt auch testen soll. Da meine Schmerzen durch die Pille (zum Glück) viel schwächer bis kaum vorhanden sind, habe ich bisher nie darüber nachgedacht sie eventuell mal abzusetzen. Nach all den Jahren der Pilleneinnahme (ich habe mit 13/14 damit begonnen) möchte ich nun aber doch gerne davon loskommen. Ich würde mich freuen, falls meine Antriebslosigkeit eventuell auch von der Pille kommt.

Da ich leider erst Mitte Oktober einen Frauenarzttermin bekommen habe, wollte ich mal nach euren Erfahrungen beim Absetzen der Pille trotz starker Regelschmerzen fragen.

Seid ihr aufgrund der Schmerzen wieder zur Einnahme zurückgekehrt?

Pille, Endometriose, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Menstruation, menstruationsbeschwerden, Regelblutung, Regelschmerzen, Unterleibsschmerzen
10 Antworten