Es gibt leider keinen richtigen Tipp, wie du darauf reagieren kannst.
Du solltest bei dummen Kommentaren auf Durchzug schalten,aber das ist halt nicht so einfach...

Halte dich nicht an dem Gedanken fest, dass dein Vater eventuell früher sterben könnte, als andere Väter.
Man weiß nie, wie lange man einen Geliebten Menschen hat, man sollte einfach die Zeit genießen, die man mit ihm hat.

Dass dein Papa nochmal ein Kind haben wollte in dem Alter, zeigt doch nur, wie lieb er dich hat.
Das sollte dir das wichtigste sein. Andere müssen das nicht verstehen, aber akzeptieren. Es braucht dir nicht peinlich sein. Du kannst offen dazu stehen.

Je selbstverständlicher du mit dieser Sache umgehen kannst, desto eher wird es auch von anderen als selbstverständlich erachtet.

...zur Antwort

Hey! Comedy wird im Moment wieder groß geschrieben in der derzeitigen Unterhaltungsbranche, was ich SEHR gut finde :)

Und du hättest dementsprechend auch gute Chancen gerade, neue Gesichter sind immer gerne gesehen!
Als Komiker brauchst du ein gutes Programm. Du kannst nicht einen Witz nach dem anderen erzählen, es muss irgendwie alles zusammen passen.

Du musst dich auf kritisches Publikum einstellen, nicht alles was du lustig findest, finden die auch witzig. Du musst einiges wegstecken... Vor allem am Anfang :P

Google mal nach den Schlagwörtern: Open Stage, offene Bühne, Poetry Slam und Comedy, Kunst gegen Bares

Da gibts sicher was in deiner Nähe!
Es gibt in jeder größeren Stadt ab und zu mal die Möglichkeit, dass sich junge unbekannte Künstler auf die Bühne stellen dürfen.
Mit sowas fängt man an, alles weitere folgt dann.

...zur Antwort

Kino ist lahm. Da redet man nicht miteinander und ist nur auf den Film fokussiert.

Was essen/ trinken gehen, spazieren, Sport (?) - eins meiner schönsten Dates war, wie ich mit jmd klettern war, kocht was zusammen, etc etc

...zur Antwort

Klar werden sie  etwas weiter, sind ja nur aus Stoff diese Schuhe, aber du wirst Schmerzen bekommen, wenn du in Schuhen die zu klein sind rumläufst.

Lieber enger schnüren, wenn sie weiter werden, als Schmerzen bekommen.

Ich bin früher oft in zu kleinen Schuhen rumgelaufen, da ich große Füße für eine Frau habe (41-42). Jetzt, Jahre später, habe ich größtenteils deswegen Fußfehlstellungen....

Also mach das lieber nicht ;)

...zur Antwort

Du brauchst dir keinerlei Gedanken zu machen, dass du aufgrund deiner Narben zu irgendetwas gezwungen wirst, wie zB einem Therapeutengespräch oder so, deine OP hat ja nichts mit deinen Armen zu tun.

Der Arzt oder die Schwestern dürfen es auch niemandem erzählen, wenn das deine Sorge ist, sie behandeln dich wie jeden anderen und haben auch ihre ärztliche Schweigepflicht.

Du wirst im OP wahrscheinlich auch keine Stulpen oder sowas tragen dürfen, in Wolle und anderen faserigen Stoffen verstecken sich Keime, die ein höheres Risiko für die Abheilung und während der OP darstellen könnten.

Wenn du im Krankenhaus liegst, kannst du es vor anderen Patienten dann ja mit Stulpen verstecken.

Ich würde es auch nicht wollen, dass mich fremde so sehen und sich gleich ein Bild von mir ausmalen, aber die Ärzte und Schwestern haben schon so manch schlimmere Sachen gesehen also mach dir mal keinen Kopf darüber, was sie über dich denken ;)

...zur Antwort

Stell dir vor, jemand ist so richtig richtig schlecht in Mathe und die Lehrerin ruft ihn an die Tafel, aber derjenige weigert sich, eine Aufgabe vorzurechnen, weil er meint, er blamiere sich dann nur.

Beides sind Pflichtfächer, wo man manchmal Sachen machen muss, die einem nicht passen, ich finde es unfair, dass Sport und Kunst genauso bewertet werden, wie Deutsch und Mathe etc, da es hauptsächlich (vor allem beim Tanzen) auf Kreativität und Talent ankommt und nicht der reine Lernwille zählt.

Aber so ist nunmal unsere Gesellschaft aufgebaut

Aber du musst es wenigstens VERSUCHEN. Es wäre unfair gewesen eine 6 reingedrückt zu bekommen, wenn du es wirklich gar nicht hingekriegt hättest, aber du musst am Unterricht teilnehmen, egal bei welchem, das ist sonst Arbeitverweigerung.

...zur Antwort