Ein A bathing Ape Hoodie kostet gut 80-500 Euro und ist idr. nur übers Internet zu bestellen. - Entweder über die Originalseite oder über Reseller auf eBay, wobei der Preis dann gerne auf 500-2000 Euro steigt (je nachdem, wie rar der Hoodie und groß die Nachfrage ist)

Wenn der Hoodie nicht mehr bei bapeonline.com erhältlich ist, keine Kaufquittung bei eBay-Resellern beiliegt, du ihm bei Seiten wie aliexpress bestellst und er nur einen Fuffi kostet, kaufst du dir höchstwahrscheinlich ein Plagiat und Beef mit dem Zoll.

...zur Antwort

Eine stinknormale Bomber- bzw. Pilotenjacke.

Die unterscheiden sich maximal im Futter, Obermaterial und einigen Details (z.B. Patches usw.)

Diese hat in dem Fall ein leichtes Futter und ist daher recht schmal, dünn und wind/kältedurchlässig. Gut für Frühling/Sommer

Kuck bei H&M nach oder bei Zara. Du kannst auch die hier nehmen:

https://www.bershka.com/de/mann/kleidung/m%C3%A4ntel-und-jacken/pilotenjacke-mit-gerafften-%C3%A4rmeln-c1010193236p100902315.html?colorId=118

oder die:

https://www.bershka.com/de/mann/kleidung/m%C3%A4ntel-und-jacken/d%C3%BCnne-bomberjacke-c1010193236p100944089.html?colorId=800

...zur Antwort

Im Moment ist von Gildan der Olivgrüne in Mode. Sand und washed Black gehen auch. Schwarz (meine Lieblingsfarbe neben Grau und Oliv (trage selbst kein Gildan)) ist zeitlos und deswegen nie Fehl am Platz.

...zur Antwort

Bin männlich, 19, 1,95 und wiege 59 Kilo (Nein, keine Bullämie. Ich bin der eine, den jeder Kennt, welcher wie ne Sau frisst und nie fetter wird). Ich trug die früher auch überwiegend (zwar nicht so enge, aber ging schon nah ran). Ich trage im Moment zu 40% Jogginghosen und zu 60% Joggerpants (also recht weite, gemütliche Teile)

Ich an sich würde die Hose etwas breiter nicht schlimm finden, doch so ist es schon extrem. Du musst zudem bedenken, dass dich der Enge platz deine Potenz kosten kann. Spermien hassen Wärme wie die Pest.

Ist am Ende deine Sache, aber ich würde das Teil maximal ein-zwei Mal pro Woche tragen

...zur Antwort

Die Sachen gehen schnell ein, verlieren schnell an Farbe und sind nicht gut genug vernäht. Selbst viele Jeans (Waren ursprünglich strapazierfähige Arbeiterhosen und sind es auch heute noch) weisen Tücken auf. 

Ergo: Von Preis-Leistung her ist Primark top!

...zur Antwort

Ja, da man dich in der Regel als MLP-kuckenden, Vape rauchenden, fetten, jungfräulichen "Fedora-Guy" abstempeln wird. (sofern du auf leute triffst, die dieses Klischee kennen)

Wenn du es schon machen willst, dann nimm dir nen Fedora und keinen "Trillby", welchen eben diese Leute als "Fedora" bezeichnen.

Der ganze Kram ist mehr was für Männer ab 30-40, ist aber deine Sache, m' Lady

...zur Antwort

Modedesign heißt der Term :D

Naja, jedenfalls Kunst, Fachwissen über verschiedene Stoffe und ggw. Backgroundinfos über Kleidungsarten, kulturelle Modeeinflüsse, Schnitte, Equipment etc.

Übung mit Naht und Nähmaschine sollte nicht schaden, da man selbst den Prototypen anfertigen muss. Man muss im Vorfeld die Skizze zeichnen können und ggf. bei bestimmten Logos auch mir Programmen (vor allem Photoshop) umgehen können.

Das wichtigste ist dennoch Kreativität: Man muss individuell sein, aber den Nerv der Zeit treffen können. 

Viele Modedesigner bleiben aber wie Musiker auf der Strecke, währenddessen kluge Köpfe durch diverse Strategien und low Effort (wie der Typ hinter Supreme) das große Geld machen.

...zur Antwort

Sofern man es nicht übertreibt und nur einige Pieces nimmt ist er okay. Ist aber halt Geschmackssache.

PS: Mach keine Piercings und keine Tattoos, sofern du dir nicht zu 100% sicher bist. Mach dir auch nicht nen wilden "asymmetric" Haircut mit Sidecuts und so wie z.B. Coldmirror und färbe dir die Haare (wenn du sie in einem Signalton färben willst) nur in einer Farbe. Sonst läufst du Gefahr, dass dich Online-User und Leute, die den Style kennen als grenzdebile 3th Wave-Feministin abstempeln - und kein halbwegs vernünftiger Mensch möchte mit Menschen, die solch bizarre Ideologien vertreten abhängen (such am besten auf Facebook nach "I, Hypocrite" und "Age of Shitlords". Da siehst du solche Kreaturen).

...zur Antwort

"Jeder hat Fakes und Fakes werden weiter verkauft"

Ich habe nicht wirklich Fakes im Besitz. Nur weiße, graue und Schwarze Basic-Shirts, 2 Jako-Jogginghosen, 3 Original-Hoodies von Nike und einen Triangle Hoodie von HUF.

Du solltest dich vielleicht fragen, wer diese geilen Reseller kreiert. Es sind die Marken, die du liebst. Sie produzieren überteuerte Ware in stark limitierter Stückzahl, wodurch das Angebot gesenkt und durch dessen Rarität die Attraktivität und Nachfrage rapide steigt, weswegen ein normales Box-Logo Tee von Supreme im Retail zwar $55 kostete, dafür im Resell bis zu 1k.

Natürlich werden sie versuchen Plagiate zu beschlagnahmen und zu zerstören und auch du machst dich strafbar, wie es die anderen bereits sagten. Würde jeder mit etwas für 30€ von Supreme rumlaufen, so würde die Marke ihren künstlich aufgeblasenen Wert verlieren. Supreme ist nur dope, wenn es teuer ist.

Da spare ich lieber die 300€ für den Crib Hoodie von Palace, als mit einer Abmahnung und einem billigen Plagiat rum zu gammeln.

...zur Antwort

Meh...minimales Übergewicht, aber es geht fit. Wenn du Bock hast kannst du etwas Sport machen. Ist immer gesund. Mit Sport ist aber nicht hungern gemeint.

Ich bin bei 1,96m Körpergröße (Männlich, 19) 59 Kilo schwer. Liegt aber eher an meiner Genetik als am Hungern, da ich recht viel fresse.

...zur Antwort