Hallo, biete ihr mal was anderes an. Karotte, Brokkoli, Kräuter (Dill z.B. bitte keine Petersilie es sei denn, du bist sicher, dass die Jungen kommen dürfen - Petersilie fördert Wehen).

Kurz vor der Geburt fressen viele Häsinnen nur sehr wenig. Das ist auch ok, das ändert sich in der Regel schlagartig wieder, sobald die Jungen da sind. Ein kleines bißchen sollte sie aber fressen.

Trinkt sie genug? Bitte frisches Wasser aus einem Napf anbieten (falls sonst eine Tränke benutzt wird).

...zur Antwort

Ein deutscher Zwergwidder - im Schnitt ja. Die haben nämlich kein Zwergengen. Bei NHD oder englischen Miniloop sieht das teilweise anders aus.

Also ja, ein Zwergwidder darf etwas größer und schwerer sein. Wenn es aber deutlich über 2 KIlo geht wird es eher ein Kleinwidder sein und kein Zwerg.

...zur Antwort

Wenn beide Kaninchen Albinos sind, also weiß mit roten Augen (eigentlich farblos), dann ist es 100% sicher, dass auch alle Nachkommen Albinos sind. Albinismus von beiden Eltern überschreibt nämlich alles, was sonst an farbgenetischer Information da ist.

Wenn beide Kaninchen leuzistisch Weiß sind, also weiß mit blauen Augen, dann sind auch alle Nachkommen weiß mit blauen Augen.

Ist ein Kaninchen ein Albino und eines weiß mit blauen Augen, kann ein halber Regenbogen an Farben fallen...Albinismus und Leuzismus sind nämlich rezessiv. Liegt beides nur von je einem Elternteil vor, kommt nichts davon zum tragen und es können sich alle Farben zeigen, die davon vorher "überschrieben" wurden.

...zur Antwort

Hallo, zur prinzipiellen Technik:

Am besten gehts zu zweit, bei quirligen Jungtieren hat man sonst ganz gerne mal zu wenig Hände und Finger. Einer hält das Tier, einer guckt in Ruhe. Alleine brauchts ein paar Verrenkungen um in Ruhe zwischen die Hinterläufe gucken zu können. Da sind unter der Blume 2 Öffnungen. Die hintere, der Blume zugewandte, ist der Anus. Die vordere, dem Bauch zugewandte, ist das Geschlechtsteil.

Zuerst spreizt du die Geschlechtsöffnung (sanft!) Richtung Bauch und und Blume: deutlicher Schlitz, eher Häsin - bleibts mehr punktförmig, eher Rammler. Dann drückst du (ebenfalls sanft!) rechts und links von der Öffnung ein bißchen nach unten - kommt ein Stempelchen raus (sieht bißchen aus wie bei einer Blüte) ists ein Rammler, verstärkt sich der schlitzförmige Eindruck ists ne Häsin.

Soviel zur Theorie...

In der Praxis solltest du entweder einen kaninchenerfahrenen Tierarzt aufsuchen...wirklich erfahren, die bestimmen nämlich auch nicht täglich die Geschlechter von Kaninchen...oder du wendest dich an den örtlichen Kaninchenzuchtverein und bittest dort um Hilfe. Die Geschlechtsbestimmung ist kein Hexenwerk, mit Erfahrung ab der vierten bis fünften Woche sogar recht einfach - aber ohne Erfahrung kommt es leider oft zu folgenschweren Irrtümern.

...zur Antwort

Hallo, wahrscheinlich hat die Häsin es beim Entfernen der Fruchtblase zu gut gemeint...da können bei unerfahrenen Häsinnen schonmal Ohren oder Pfoten angeknabbert werden.

Bitte lass den Tierazt kommen, oder lass es bleiben mit dem Arzt, Transport ist eine schlechte Idee. Sind die Wunden gut verschorft und das umliegende Gewebe nicht entzündet (Rötung, Schwellung, Erwärmung wären da so Warnzeichen) wird der Tierarzt schlicht nichts machen. Was soll er auch tun bei den kleinen Würmern? Desinfizieren kann man, bringt auf Krusten aber wenig...und wenns wirklich ernst ist, kann er sie erlösen - da ist ein angenagtes Ohr aber in der Regel kein Grund zu.

Solange die Häsin die Kleinen versorgt und sich nichts entzündet würde ich mir keine großen Sorgen machen...nur Nestkontrolle nicht vernachlässigen, falls das Kleinste wirklich ein letaler Zwerg ist und es nicht schafft.

Förder ihre Milchproduktion, z.B. mit Löwenzahn (getrocknet zu der Jahreszeit), Dill oder Fenchel. Biete ihr eine gute Futterauswahl an, dass sie raussuchen kann was ihr gut tut.

...zur Antwort

Hallo,

bitte unbedingt genau mit dem Tierarzt Rücksprache halten statt hier auf Antwort zu warten! Die meisten Medikamente gegen Parasiten sind für trächtige Tiere NICHT geeignet!

Auch Würmer gibt es ganz unterschiedliche, gefährliche und ungefährliche - da muss man ganz genau klären ob es nicht für Häsin und Junge gesünder wäre die Geburt abzuwarten. Laktation (säugen) ist bei weniger Medikamenten ein Problem als Trächtigkeit.

...zur Antwort

Lebendfallen verteilen, Inhalt WEIT weg schaffen (ja auch Mäuse merken sich wo es mal Futter gab) und bei den Kaninchen öfter mal sauber machen (auch Näpfe heiß spülen ect).

Und ansonsten nicht in Panik verfallen. Mäuse sind meistens kein Problem für Kaninchen. Beim Tierarzt mal nachhaken schadet nichts, aber sie sind kein Grund zur Panik...das wären eher Ratten - aber, wo Mäuse sind, sind im Normalfall keine Ratten.

Und Mäuse kommen überall rein, kleine Exemplare quetschen sich auch ganz einfach durch "Hasendraht"oder dünne Spalten. Was draussen so rumfleucht ist meist deutlich zierlicher als z.B. Farbmäuse im Zoogeschäft ;).

...zur Antwort

Hallo, meistens ist wegschneiden schneller und deutlich effektiver als jede Art des Badens.

Zwei Personen. Eine fixiert das Tier am besten rücklings auf dem Schoß (durch die Beine ist "rauswinden" unwahrscheinlicher) der andere löst das Problem mit einer kleinen Nagelschere. GANZ VORSICHTIG den Klumpen leicht anheben und ein paar Haare an denen er klebt durchtrennen, dann wieder anheben, noch ein paar Haare usw. Wirklich langsam und vorsichtig und wenn das Tier arg zappelt eine Pause machen.

Der große Vorteil ist, dass man das Problem am Stück wegbekommt und nicht Schicht um Schicht verschmiert - getrockneter, verklumpter Kot löst sich nämlich auch mit Wasser und Seife nicht einfach auf.

Bitte die Ursache auch abklären, normalerweise passiert das bei normal geformten Kötteln nicht und jedes Verdauungsproblem kann beim Kaninchen gefährlich sein.

...zur Antwort

Hallo,

bitte verpaart nicht einfach so Kaninchen. Schon gar keine Zwergkaninchen - treffen 2 mit Zwerggen aufeinander gibt es Jungtiere die nicht lebensfähig sind!

Und ja, die Häsinnen sind zu alt für den ersten Wurf. Zwar haben Kaninchen keine "Wechseljahre", aber mit zunehmendem Alter steigen die Risiken für Trächtigkeit und Geburt erheblich. Das Becken ist mit zunehmendem Alter weniger elastisch, was Geburtsschwierigkeiten wahrscheinlich macht - ein tödliches Risiko für Häsin und Junge. Auch fällt der Eisprung oft weniger umfangreich aus - weniger Jungtiere die entsprechend größer werden. Das kann ebenfalls die Geburt sehr erschweren.

Bitte züchtet nur Kaninchen wenn ihr euch umfangreiche Kenntnisse angeeignet habt zu Zucht und Genetik. Und auch dann nur mit Tieren die einen Abstammungsnachweis haben, bei denen man abschätzen kann, was man tut. Einfach zwei Tiere zusammen zu lassen ist sinnlose Vermehrung und führt schlimmstenfalls zu toten Kaninchen! Willst du, dass deine Häsin stirbt? Oder willst du tote Jungtiere einsammeln? Ist beides wirklich nicht toll (aber vorallem das zweite ist ziemlich wahrscheinlich).

Wenn ihr Platz und Geld für mehr Kaninchen habt, gebt welchem aus dem Tierheim ein schönes Zuhause .

...zur Antwort

Hallo,

bitte stell das Tier einem Tierarzt vor, Augenentzündungen sind meist schmerzhaft auch wenn das Kaninchen das nicht zeigt.

Es könnte eine Reizung aufgrund eines Fremdkörpers sein, eine Bindehautentzündung oder auch eine Entzündung des Tränennasenkanals. Ist es nicht nur eine Reizung sondern sind Erreger beteiligt wirst du eine antibiotische Augensalbe brauchen und kommst (da verschreibungspflichtig) um den Tierarzt nicht herum.

Bitte nicht selber daran herumspülen oder doktern...das wäre wirklich nur mit viel eigener Erfahrung zu raten. Kaninchen lassen sich nicht gerne am Auge behandeln, da ist das Risiko weiterer Verletzungen zu groß wenn man es nicht gut gezeigt bekommen hat (auch das einbringen von Salbe oder Tropfen bitte vom Tierarzt zeigen lassen).

...zur Antwort

Du hast ja schon einige gute Antworten hier bekommen, warum es besser wäre, nicht zu vermehren...

Eines aber noch dazu: Es ist immer eine schlechte Idee, Widder mit Stehohrkaninchen zu kreuzen. Die Anatomie des Kopfes ist nämlich unterschiedlich - die Schallöffnungen der Ohren im Schädelknochen liegen an unterschiedlichen Positionen. Das kann zu erheblichen Problemen führen, z.B. zu Taubheit oder zu ständigen Ohrentzündungen.

Wenn Kaninchennachwuchs dann bitte verantwortungsbewußt. Mit Genetikkenntnissen, Zuchtkenntnissen und Rassetieren (einer Rasse natürlich) mit Abstammungsnachweis.

...zur Antwort

Einmalig in Maßen wird es kein Problem darstellen. Wenn eine Häsin nach der Geburt Nachgeburt und vielleicht sogar Jungtiere frisst (und das schaffen sie tatsächlich restlos) ist das auch nicht grade wenig nicht pflanzliches Material. Dauerhafter oder in größeren Mengen ist es aber sicherlich sehr problematisch, da es nicht gut verdaut werden kann und der ganze Stoffwechsel nicht darauf eingestellt ist.

...zur Antwort

Hallo, Pflanzen mit vielen Bitterstoffen regen den Appetit an. Wenn noch (oder wieder) zu finden, ist Löwenzahn da toll...aber auch Radicchio ist dafür super, wenn auch nicht ganz billig. Auch einige Kräuter wie Dill oder Oregano regen Appetit und Verdauung an. Viel Glück für dein Kaninchen.

...zur Antwort

Hallo, das klingt nach den klassischen Anzeichen für Raubmilben. Wenn dem so ist, ist es kein Drama, das lässt sich medikamentös leicht behandeln, in der Regel mit Ivermectin.

Lass Partnertiere mit kontrollieren, oft ist nicht nur eines befallen.

Bei den ersten Anzeichen eines Befalles kann es auch schon helfen, die Stelle gründlich einzuölen z.B. mit Ballistol Animal. Wenn es aber schon soweit ist, dass die Stelle kahl und gerötet ist hilft meist nur noch die Chemie vom Tierarzt.

...zur Antwort

Ja es wäre sinnvoll beide zu kastrieren. In ganz seltenen Fällen verstehen sich unkastrierte Rammler, aber ich würde es nicht drauf ankommen lassen. Wenn es zu Kämpfen kommt gehen die sich nämlich auch gegenseitig an die Hoden und das wird dann blutig bis lebensgefährlich. Also wenn 2 Rammler, dann beide kastriert.

Meistens funktioniert Rammler + Häsin aber besser als zwei gleiche Geschlechter. Auch dabei gilt natürlich, Rammler kastriert, denn sonst sind es sehr schnell nicht 2 Kaninchen sondern 10. Vor Kontakt zu einer Häsin müssen 6 Wochen Kastrationsquarantäne eingehalten werden, denn mit 9 Monaten ist dein Rammler bereits geschlechtsreif.

...zur Antwort

Eine Abklärung beim Tierarzt ist sicher nicht verkehrt. Ich würde aber zunächst die Haltung überprüfen. Kahlstellen an den Läufen (besonders vorne) kommen sehr häufig von nassem Untergrund. Undichte Tränke, zu seltenes Misten, falsche Einstreu gilt es da zu prüfen...

...zur Antwort

Frage zu Kaninchenbabys 12 Tage alt

Hallo .... Wir ein Problem! Was mich auch gerade nicht einschlafen lässt! Unsere Kaninchen Dame hat vor 12 Tagen Babys gekriegt und diese verlassen das nest auf die untere Etage in einem doppelstock käfig! Obwohl ihr nest in der oberen Etage in einem Häuschen ist! Wir haben Angst, dass diese nachts jetzt immer irgendwo rumirren und die Mama die kleinen nicht mehr findet, weil ich mal gelesen habe, dass diese sich nach dem nest richten! Aber wenn sie da nicht mehr sind, werden sie bestimmt auch nicht gesäugt! Soll ich das nest nach unten packen? Wir haben auch schon einen großen Auslauf gebaut aber haben uns nachdem sie plötzlich Babys gekriegt hat nicht getraut alles umzusetzen um sie nicht zu verwirren, daher wollten wir warten bis sie nicht mehr gesäugt werden! Wir haben die kleinen jetzt immer wieder zurück ins nest gepackt aber sie krabbeln immer wieder raus! Sie sind sehr aktiv! Haben die Augen schon auf und nagen an Mamas essen mit rum! Und jetzt bitte keine Vorwürfe über kaninchen Züchtung und man soll sich vorher erkundigen! Uns ist die kleine Hasen Dame vor 6 Wochen zugelaufen und war total abgemagert und ängstlich! Wir haben sie aufgenommen, Aushang gemacht, doch es meldete sich keiner! Ich war dann mit ihr beim Tierarzt! Sie war aber sonst bei bester Gesundheit und eine Schwangerschaft wurde auch nicht festgestellt! War wahrscheinlich Noch zu früh! Wir haben sie behalten! Ein Freigehege gebaut, welches aber noch nicht fertig ist und plötzlich lagen morgens babys da im Häuschen! Ich war total schockiert! Und bin daher jetzt ein wenig überfordert und brauche Rat und Tipps!

...zur Frage

Haben die Kleinen schon alle die Augen auf? Dann ist es kein großes Drama, die finden ihre Mutter und auch das Nest wieder. Ich würde es allerdings so einrichten, dass alle dauerhaft auf einer Ebene sind, denn diese Rampen sind eine echte Verletzungsgefahr für die Kleinen.

Wenn sie sehen können und die Kraft zur Fortbewegung reicht kannst du das Nest ruhig versetzen. In ein paar Tagen wird es eh plattgetrampelt und nur noch zum zusammenkuscheln zwischen den Ausflügen verwendet. Gut wäre es, wenn du die Babys zumindest jeden zweiten Tag wiegen könntest, ob sie zunehmen. Vor etwa dem 17ten Lebenstag ist meist Hunger der Grund für Ausflüge. Falls die Mutter Kraftfutter bekommt sollte es für die Kleinen noch nicht zugänglich sein, für die sind getrocknete und frische Kräuter (in ca. einer Woche auch mit ein paar Haferflocken), Strukturmüsli (Luzerne mit Gemüsewürfeln) oder erste Erfahrungen mit Möhren und nicht blähendem Grünzeug geeigneter.

...zur Antwort

Freundschaftsdienste als selbstverständlich?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit einer Freundin von mir und möchte deswegen bald mit ihr sprechen.

Ich habe das Gefühl, dass wenn ich meiner Freundin helfe oder mal das Fahren unternehme, wird das als selbstverständlich betrachtet, während, wenn sie mir mal hilft, mir das ständig unter die Nase gerieben wird.

Aufgestoßen ist mir das, als wir mal gemeinsam irgendwohin wollten und sie erst zu mir kommen mussten Ich hatte mich schon gefreut, dass ich mal an einem Abend wieder etwas Wein trinken kann, als sie mich plötzlich fragte, ob ich fahren kann.

Bei weiteren Nachfragen fand ich heraus, dass sie zu mir fahren wollte und dann ich weiterfahren sollte. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich heute mal gerne was trinken würde und dass es einfach logischer ist, wenn sie fahren würde.

Sie hat mir dann die Ohren vollgejammert, dass immer nur sie fahren würde und ich gar nicht. Ich habe ihr mitgeteilt, dass dies nicht stimmt, konnte ihr einige Beispiele nennen, wo ich gefahren bin, aber dann kam sie mit dem Gegenargument, dass ich nicht hätte fahren brauchen oder sie hat einfach geleugnet, dass es einen solchen Fahrdienst jemals gegeben hat.

Als ich sie daraufhin hinwies, dass ich ständig der Fahrer gewesen bin, als sie kein Auto hatte, weil der Verlobte es zu Schrott gefahren hat und weil es 8 Monate länger gedauert hat, bis das neue kam, weil es eben unbedingt ein neues sein musste, meinte sie, das sei nur selbstverständlich.

Außerdem hat sie mir einen Freundschaftsdienst, den sie mir mal gemacht hat, für den ich auch sehr dankbar war und ihr auch ein kleines Dankeschön geschenkt habe, wieder unter die Nase gehalten. Mittlerweile denke ich, es wäre besser gewesen ihr Angebot von damals nicht anzunehmen.

Meine Frage ist, wie kann ich ihr das beibringen, ohne dass gleich die Emotionen überkochen. Es macht mich wütend, wenn das, was ich mache, scheinbar nicht zählt, sondern nur das, was sie macht. Das Gespräch aus der Ich-Situation führen ist klar.

Hat jemand noch andere Ratschläge für mich?

...zur Frage

Hallo Catchan,

Ich-Sätze verwenden ist schon mal ganz wichtig wie du selbst erkannt hast. Darüber hinaus solltest du Worte wie "immer", "nie" ect. vermeiden und lieber bei ganz konkreten Situationsbeispielen bleiben. Verallgemeinerungen drängen den Gesprächspartner schnell in eine Verteidigungshaltung in der nicht mehr zugehört wird. Wichtig ist, dass ihr euch nicht gegenseitig Dinge vorrechnet oder Schuld zuweist, sondern bei den subjektiven Gefühlen bleibt um die es nun mal geht.

Wenn du merkst, dass ein Gespräch euch nicht richtig weiterbringt, kannst du es auch mit einem Brief versuchen. Das ist manchmal die beste Möglichkeit dem Anderen Zeit zum nachdenken zu geben...und man kann bei der Erklärung seiner Gefühle nicht unterbrochen werden.

...zur Antwort

Hallo, wichtiger als Dämmung ist die Vermeidung von Zugluft. Die Hütte sollte also geschützt stehen, nicht im Wind. Dann reicht reichlich Heu und Stroh und die gegenseitige Körperwärme zum aufwärmen. Es ist fast nicht möglich Riesen einen Unterschlupf zu bauen, der stetig über 0° bleibt, da sie im Gegensatz zu Zwergen sehr viel mehr Raum brauchen und der kühlt nun mal irgendwann aus. Aber das Winterfell schützt ausreichend wenn der Unterschlupf trocken und zugfrei ist.

Lass sie ruhig selbst entscheiden, wann sie in die Hütte wollen und wann nicht.

...zur Antwort

Wie viel sie wiegen müssten hängt vor allem vom Geburtsgewicht ab. Sie müssen zunehmen, das ist das wichtigste. Je nach Wurfgröße sind 3-5 Gramm ok, aber auch 10-15 Gramm am Tag möglich.

Je nach Wurfgröße kann es enorme Unterschiede auch innerhalb einer Rasse geben. Zum Beispiel Deutsche Riesen: 5 Stück, je etwa 100 Gramm bei der Geburt und ein anderer Wurf 12 Stück, zwischen 48 und 69 Gramm bei der Geburt. Oder Blaue Wiener...die schwanken so zwischen 45 und 75 Gramm.

Die ersten 3 Tage wird oft nur wenig zugenommen, da der Milchfluss in Gang kommen muss, wenn sie aber schon eine Woche alt sind, sollten sie bereits deutlich schwerer als bei der Geburt sein.

...zur Antwort