Traditionelle, asiatische Instrumente - Wo und wie?

Ich suche aktuell eine Seite für asiatische Musikinstrumente, da ich einige gerne erlernen möchte und mir ein neues Hobby aufbauen mag. Das Problem ist, dass ich keine guten Onlinehändler kenne, welche solche Instrumente anbieten. Ich möchte nur ungerne auf Amazon oder Ebay bestellen, da hier oft nur Schrott angeboten wird. Jetzt stellen sich mir 3 Fragen, wovon sich zwei auf die Seiten beziehen. Ich habe mir bereits in Vergangenheit eine Erhu auf Amazon für knapp 70 Euro bestellt. Als die Erhu ankam, musste ich feststellen, dass die Saiten nicht befestigt waren. Nachdem ich sie manuell unten angehangen habe und alles eingestellt habe, musste ich feststellen, dass absolut kein Ton ertönte. Egal, wie ich den Bogen drehte und wendete. Nach leichter Spannung sind die Saiten dann auch schon gerissen. Da hat man mir einfach Müll angeboten. Das möchte ich nun in Zukunft vermeiden.
1.Welche Seite ist für sowas am besten geeignet? Lohnt es sich eines selbsterstellte auf etsy zu holen?

2.Wie hoch sollte der Preis für folgende Instrumente sein? Erhu, Dizi, Xiao, Guzheng, Shamisen-

3.Vielleicht war ich auch einfach zu dämlich die Erhu zu nutzen. Wie genau spielt man dieses Ding? Gibt es auf Youtube ein gutes Tutorial? Bisher habe ich keine guten deutsch/englischsprachigen gefunden. Muss man den Bogen zwischen den Saiten stecken oder wie bei einer skandinavischen Tagelharpa außerhalb spielen?

Danke im Voraus.

Musik, Chinesisch, Instrument, traditionell
Annabelle 2 - Reale Puppe am Ende - Logikfehler?

Ich habe mir gestern Nacht den Film Annabelle 2 angeschaut. Ich wusste schon vorher, dass der Film nicht so gut sein soll, da er allerdungs zu meiner beliebten Conjuring-Reihe bzw. Universum gehört, habe ich es mir dennoch angetan.

Der Film bot einige Logikfehler, aber das Ende habe ich wirklich absolut nicht verstanden. Im ganzen Film über geht es doch um die Puppe Annabelle, die von einem Dämon besessen bzw. gesteuert wurde und die Identität von der verstorbenen Annabelle annahm und auch genau so aussah, damit die Eltern dem Dämon quasi die Erlaubnis geben, in die Puppe zu kommen. Soweit so gut.
Aber warum hat man am Ende deutlich gesehen, wie die besessene Annabelle die "echte" puppe geschenkt bekommen hat, wenn die eigentliche Puppe doch die war, die man auch in Teil 1 gesehen hat bzw. die, die auch in Teil 2 eingesperrt war? Bedeutet das einfach nur, dass die "echte" Puppe jetzt ebenfalls vom Dämon besessen wird und die alte Puppe im Grunde nur noch eine normale Puppe sei? Das meinte zumindest der Pater am Ende. Allerdings verstehe ich dann nicht, was der Dämon mit der "echten" Puppe will. Immerhin lebt er ja jetzt in Annabelle, also in Janice, die sich nun als Annabelle ausgibt. Warum sollte der Dämon jetzt wieder in die Puppe kommen, wenn Dämonen doch einfach nur darauf aus sind, von Menschen Besitz zu ergreifen.
Kann mir das mal einer erklären?

Film, Ende, Filme und Serien, Horrorfilm, Kinder und Erziehung, Annabelle