Hallo, das ist definitiv kein normales Verhalten! Ich würde euch raten, mal einen Tierkommunikator zu engagieren..

...zur Antwort

Ich weiß grad nicht mehr weiter - will er nur Sex? Was denkt ihr über diese Beziehung?

Ich bin nun 3 Monate mit meinem Freund zusammen er ist 2 jh. älter als ich und ich liebe ihn wirklich..aber nun zum Problem..Als wir uns kennengelernt haben war alles perfekt, er war sehr direkt zeigte was er wollte ..er hat mich dann gefragt..es ging ziemlich schnell nach meiner Meinung aber es gefiel mir..jedoch wollte er dann bald mal mit mir schlafen da habe ich ihm klargemacht das ich Zeit brauche obwohl es nicht mein erstes Mal ist.. Er war da total verständlich und sagte er würde solange auf mich warten..Er hat mir auch Ketten,Armbänder geschenkt war total lieb wie gesagt..er war auch sehr eifersüchtig was eigentlich ganz süss ist..jedoch durfte ich dann keine männlichen freunde haben und keinem auf Facebook zurückschreiben da ich nichts zu verbergen habe habe ich ihm mein Passwort gegeben und er mir seines..nachdem wir dann das erste Mal geschlafen haben lernte ich seine cousinen und schwester kennen..wir haben jeden abend telefoniert jeden tag geschrieben er hat immer über unsere zukünfigen kinder,hochzeit geredet eines abends hat er mir dann verkündet das er eigentlich keine Bzh.von seinem Vater aus dürfte, was mich natürlich überraschte weil er sowas nie erwähnt hatte..ich wusste dass sein Vater sehr streng war und er hatte es von uns nur seiner Mutter erzählt..schliesslich meinte er es wäre besser wenn wir schluss machen bevor der Vater es rausfindet und wir dann zu fest darunter leiden... Nach dem ganzen Telefonat meinte er schlussendlich er will doch nicht das ich gehe..nun ein paar wochen später shrieb er mir wieder überaschend das seine cousins es rausgefunden haben und seinem Vater gesagt haben..nun war schluss aber er schrieb mir trdzdm was für mich echt komisch war..wir stritten viel er war sehr eifersüchtig und warf mir sachen an den kopf die echt keinen Sinn machten beschuldigte mich und liess es so aussehen als wäre alles meine Schuld und er wäre total unschuldig..er wollte auch nicht mit mir raus da er sagte es würde ihn zu fest treffen mich zu sehen und ich hätte ihn echt zerstört..nach jedem Streit versöhnten wir uns aber und sind schlussendlich rausgegangen..jetzt sind wir wieder zsm jedoch meinte er wir sollten es geheim behalten dass heisst keine Fotos auf Facebook oder sonst irgendwo stellen..weil es sonst die Cousins sehen würden..Ich habe ihm das anfangs nicht geglaubt es war wie ein schlechter Film für mich..ich hab ihm das auch gesagt aber er ist dann total ausgerastet und hat gesagt ich würde ihm nicht vertrauen usw..Während dem unserer Trennung wollte er ein Bild von mir in Unterwäsche was ich ihm natürlich total übelnahm und ihm meine Meinung wurde dann wütend da ich ihn gefragt habe ob er mich nur wegen dem angerufen hätte..jedenfalls will er jedes mal wenn wir irgendwo zsm sind will er sex oder ein erotisches bild..zu seiner nationalität er ist kosovo albaner aber ich will eigentlich nicht auf die nationalität basieren..ich habe von machen gehört er kann gut lügen..was denkt ihr? Wie ticken albaner bzh,sex?

...zur Frage

Hey,

Mädchen, Mädchen, da hast du dir was angelacht. Lass die Finger von dem Typen, er kauft dich, indem er dir Schmuck schenkt (ist ja nichts dabei, aber mehrfach in nur 3 Monaten finde ich dann doch recht viel). Er will ständig mit dir schlafen oder irgendwelche Bilder. Bitte, lass dir das nicht gefallen. Und sende ihm schon gar keine Bilder! Das wäre ein großer Fehler. Ich weiß, du liebst ihn. Aber hak ihn ab, schieß ihn in den Wind. Duhast was Besseres verdient, der Kerl benutzt dich nur.

Lg

...zur Antwort

Hallo. Man kann es. Aber du kannst die Antwort nicht hören. Du kannst dich tief in diese Situation hineinversetzen, in dieses Gefühl, und deine Sorgen abgeben. Manche nennen den, mit dem sie reden, Gott. Andere nennen es Engel, Geist oder Greater Mind/Spirit. Du kannst es aber eben nur auf Ebene einer Meditation (das hat nichts mit im Schneidersitz sitzen und "ommmmmmm" summen zu tun), es ist mehr energetisch als tatsächlich sichtbar/fühlbar.

...zur Antwort

Ich bin zwar weiblich ... Aber dennoch, ich melde mich auch zu Wort, auch wenn ich nicht auf Brüste steh :D
Ist es nicht eher unwichtig? Ich mein, es gibt ja auch Männer, die nicht wahnsinnig "brustfixiert" sind ...

...zur Antwort

Hey! Also, mach dir erstmal nicht so einen Kopf. Von Stalking kann hier schonmal keine Rede sein. Ich als Frau wäre seeeehr neugierig, von wem der Strauß kommt, und würde in einer Karte zumindest einen kleinen Hinweis darauf finden wollen. Zudem solltest du reinschreiben, dass du schüchtern bist und deshalb diesen Weg gewählt hast. Übrigens, Schüchternheit finden viele Frauen recht süß bei Männern, nicht alle stehen auf die großen Machos! Ich selbst würde Strauß 2 bevorzugen, den mit den gemischten Farben. Aber vermutlich liegt das daran, dass ich persönlich besonders gerne gelbe Rosen mag und weniger die roten, auch wenn da jetzt nicht direkt gelbe bei waren (oder irre ich mich jetzt? Hach, ich werde alt..). Und denk immer dran: Ein Korb bedeutet nicht, dass alles Hoffnung vergebens ist und alle Chancen zunichte sind!

...zur Antwort

Huhu!

Probier es doch einfach aus! :) Fang was mit nem Mädel an, küss sie, berühr sie, lass sie dich berühren. Wenn es dir gefällt, klasse, dann musst du nur noch testen, ob du es mit Jungs auch magst. Wenn du beides magst, bist du bi. Wenn du Mädels nicht magst, dann weißt du schonmal, dass du hetero bist. Und wenn du Mädelst magst und Jungs nicht, dann bist du lesbisch. Fertig.

...zur Antwort

Nur der Flüssigkeitsanteil geht durch. Das Sperma selbst nicht. Und selbst wenn, wenn es ankommt, ist es bereits tot. Übrigens, wer das nicht weiß, sollte noch nicht sowas machen, was du getan hast. Erstmal reif genug werden und informieren.

...zur Antwort

Er könnte die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Am besten klärt ihr das in dem für euch zuständigen Einwohnermeldeamt alles mal ab, was es für Möglichkeiten gibt.

...zur Antwort

Wieso bin ich so "asozial" geworden?

Hallo,

ich war immer ein Mensch, auf den man sich verlassen kann, habe allen bei ihren Problemen geholfen, wollte, dass mich die Menschen mögen und habe auch alles dafür getan. Es war normal, dass ich bei nächtlichen Anrufen von Freunden sofort hin gefahren bin, dass mich jeder gut leiden konnte/ ich den Ruf weg hatte, dass man sich auf mich verlassen kann und dass ich alle möglichen Arten freiwilliger Arbeit gemacht habe/ mich für alles bereiterklärt habe.

Aber ich hab das Gefühl, so bin ich einfach nicht. Ich hab das gemacht, weil ich die Menschen um mich herum glücklich machen wollte....vielleicht auch einfach nur, um selber das Gefühl zu haben, ein guter Mensch zu sein, was weiß ich.

Ich konnte das aber einfach nicht mehr. Ich habe den Kontakt zu vielen meiner Freunde minimiert und habe zwei sehr gute Freundinnen komplett "abgeschossen". Ich hab das einfach nicht mehr ausgehalten, mich mit den Problemen anderer zu belasten. Ich hab mich so erdrückt gefühlt.

Eine der beiden ignoriere ich bis heute (wohnt auch weit weg) und das belastet mich auch, aber ich weiß, dass sie mich sofort wieder für sich einnehmen würde. Genauso wie es die andere jetzt macht, bei der ich mich letztens wieder gemeldet habe. Ich muss immer für sie da sein und mit ihr nur über ihre Probleme reden.

Dieses Gefühl, dass ich am liebsten auf einer einsamen Insel wäre, weg von allen Menschen, habe ich jetzt schon eine ganze Weile. Mit meinen anderen Freunden geht es inzwischen ganz gut, weil ich mich da so distanziert habe. Sobald ich mal einen Tag unterwegs war/ mir anderer Leute Probleme anhören musste und keine Zeit für mich hatte, will ich mich ein paar Tage einfach in meinem Zimmer verkriechen, weil mich das so viel Kraft kostet.

Das verstehen aber nicht alle. Auch wenn ich es manchen schon gesagt habe, ignorieren die das vollkommen und beballern mich jeden Tag mit Anfragen, was ich denn mache oder ihren Problemen.

Ich schaff das einfach nicht. Ich kann nicht immer für alle da sein - eigentlich kann ich momentan fast für niemanden da sein. Ich bin super schnell überfordert und wenn ich weiß, in ein paar Tagen steht irgendwas großes an, habe ich bis dahin ein super mulmiges Gefühl und hoffe, es ist schnell vorbei.

Ich stehe jetzt allerdings vor allen als die böse da, weil ich die Leute ab und zu abwimmel (wobei ich das nicht immer schaffe, nein zu sagen und dann doch was mit ihnen mache - was mich runterzieht), manchmal nicht auf SMS ect reagiere oder mir blöde Ausreden einfallen lasse.

Wenn ich alleine bin und weiß, es steht nichts wichtiges bevor, dann bin ich entspannt und glücklich - ich langweile mich auch nicht allein und kann mich prima selbst beschäftigen. Ich unternehme auch gern Sachen allein - geh ins Kino, shoppen etc.

Ich weiß einfach nicht mehr, wie ich damit umgehen kann. Ich will nicht, dass mich jetzt keiner mehr mag und ich will auch niemanden im Stich lassen. Aber die Situation macht mich fertig

...zur Frage

Hey!

Also, zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass ich keinesfalls glaube, dass dich nun niemand mehr mag. Klar, die Leutchen denken sich sicherlich: "Toll, ich konnte mich immer auf dich verlassen, und jetzt lässt du mich allein mit meinen Sorgen", aber letztendlich muss doch jeder auch mit seinen Problemen selbst fertig werden können, meinst du nicht?

Ich mein ... Mal ganz ehrlich:
Klar tut es mir auch gut, mich mal bei meinen Freunden "ausheulen" zu können. Und natürlich bin ich ebenso der Ansicht, dass es gut tun kann, sich seinen Kummer von der Seele zu reden. Aber dennoch weiß ich, dass ich auch allein zurecht kommen können muss. Immerhin ist nicht immer jeder sofort verfügbar.
Und genau deshalb können deine "Freunde" auch nicht erwarten, dass du immer und ständig Zeit für sie haben kannst. Das ist einfach so. Und damit müssen sie klar kommen.
Du musst doch wohl auch mal Zeit für dich selbst haben können! Das braucht jeder Mensch. Und deshalb möchte ich deiner Überschrift auch widersprechen, denn "asozial" bist du keinesfalls. Eher im Gegenteil, du bist wenn überhaupt dann eher jemand, der die Probleme anderer wichtiger nimmt, als die eigenen. Du kannst nicht immer den "guten Samariter" spielen. Das geht nicht. Du merkst selbst, dass es dir zuviel wird.

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, habe ich das Wort "Freunde" in Anführungszeichen gesetzt, zwei Absätze zuvor. Das hat den ganz einfachen Grund, dass ich dir leider sagen muss, dass ich diese Menschen nicht so ganz als wirkliche "Freunde" zu betrachten weiß. Eher erscheint es mir, als nutzten sie deine Gutherzigkeit und deine Zuverlässigkeit aus. Und wenn du dann mal entgegen ihren Vorstellungen handelst und an dich selbst denkst, bist du "die Böse". Verstehst du, was ich meine? Du wirst ausgenutzt von diesen Leuten. Suche dir lieber wahre Freunde, die genauso für dich da sein mögen, wie du es für sie bist. Und vor allem solche, die auch Verständnis haben, wenn du mal ein wenig Abstand benötigst!

Ganz lieben Gruß

...zur Antwort

Wenn du eine gute Freundin bist, dann verdient sie es, die Wahrheit zu erfahren. Dann ist sie eben ein wenig enttäuscht. Na und? Du kannst es nicht ändern. Aber besser so, als wenn sie es später irgendwie raus bekommt, dass du nur "krank gemacht" hast oder ähnliches, weil du keine Lust hattest. Denn das tut umso mehr weh und wird der Freundschaft sicherlich keinen Gefallen tun.

...zur Antwort

Also Mäusekot ist es jedenfalls nicht, die machen nichts, was "dünn, lang, zusammengeringelt" ist.

...zur Antwort

Menschen, die viel im Rampenlicht stehen, stehen unter einem wahnsinnigen Druck. Sie verfallen deshalb sehr häufig dem Alkohol oder anderen Drogen. Ich kenne hierzu sogar ein kleines Interview eines Musikers, der sich aus genau diesem Grund zeitweilig aus dem Rampenlicht zurückgezogen hatte.

Natürlich gibt es immer etwas, was zwischen den Zeilen zu lesen ist, und oftmals ist da auch wirklich eine Message dahinter. Dennoch glaube ich nicht zwingend, dass man nur deshalb ein "besserer Mensch" ist, denn dazu gehört wie ich finde noch deutlich mehr.

...zur Antwort

Warum willst du aufhören, die SB zu praktizieren? Es ist etwas Schönes und gleichzeitig auch noch sehr gesund. Ich denke kaum, dass es dir schaden kann.

...zur Antwort

Es bedeutet, dass der Mensch sowohl einen Lungen- als auch einen Körperkreislauf hat. Diese sind voneinander getrennt. Das gewährleistet, dass alle Organe optimal versorgt werden.

...zur Antwort

Nein, man kann es nicht ändern. Klar, das Umfeld beeinflusst uns schon recht stark, und teils mögen auch Erlebnisse in der Kindheit ursächlich sein, aber letztendlich ist die eigene Sexualität unumstößlich so, wie sie nunmal ist. Darunter leiden tut man doch nur deshalb, weil das Umfeld und so geprägt hat, als sei es etwas "Bösartiges", als wär man dann "unnormal". Aber das ist ja nun vollkommener Schwachsinn! Es gibt immerhin auch Tiere, die homosexuell sind - wobei wir Menschen streng genommen ja auch nur Tiere sind.

...zur Antwort

Nö warum auch? Hab meinen Schatz auch im Netz kennengelernt und wir sind seeehr glücklich. War zwar Zufall und keine Plattform für Partnersuche, aber ist ja auch eigentlich egal, wo man seine/n Liebste/n kennenlernt, oder nicht?

...zur Antwort