Den meisten ist es egal, die anderen sind es entweder selbst oder Unterstützer oder Hater in Deutschland.

...zur Antwort

Mit über 60 Typen gedatet (Meist nur kennenlernen und Rummachen) in 4 Jahren bei meiner Figur (100-120kg auf 1,83m unsportlich) würde ich sagen:

Ja

...zur Antwort

Wenn es sein erstes mal ist, braucht viel Zeit und Geduld, so gut 20-30 Minuten solltest du schon einplanen bevor es losgehen kann, wenn er erfahren ist, reichen auch schon 5 Minuten.

Zuerst nimmst du Gleitgel und tust es auf deine Finger und drückst dann sanft von außen gegen den Muskel und mit kreisenden Bewegungen massierst du ihn bis du merkst das er nicht mehr fest ist. Alternativ geht dieser Schritt auch für die Zunge.

Dann nimmst du einen Finger und steckst ihn rein und wackelst leicht damit oder drückst von gegen den Muskel bis er sich weiter entspannt und dann nimmst du noch einen Finger dazu und beginnst damit sie weiter auseinander zu spreizen bis 3 Finger reinpassen, dann kannst du loslegen.

Aber weh wird es trotzdem tun bei den ersten 3-4 malen bis er sich dran gewöhnt hat.

...zur Antwort

Dividenden bekommst du immer in der gleichen Höhe, egal wie der Kurs der Aktie gerade ist ob er bei 100€ oder bei 50€ liegt, wenn du pro Aktie 2€ bekommst, bekommst du auch 2€ pro Aktie und wenn der Kurs gerade auf Talfahrt ist, aber das Unternehmen gut läuft, bekommst du trotzdem eine Erhöhung der Dividende. Außerdem muss man sich immer fragen was ist wenn man länger lebt als wie man Aktien zum verkaufen hat, denn eine Dividende wir unabhängig von deinem Alter gezahlt.

Außerdem reduzieren Dividenden dein Nettorisiko, also das Geld was du tatsächlich in die Aktie investiert hast bis du irgendwann mehr Geld als Dividende bekommen hast, als du ausgegeben hast um die Aktien zu kaufen, du hast dann Quasi einen Vermögenswert erworben ohne dafür bezahlt zu haben.

...zur Antwort

Das Problem liegt in den heteronormativen Medien in der Schwule oft nicht existieren oder falsch dargestellt werden, wodurch es für viele erstmal ein Schock ist wenn sie merken das sie anders sind und wie sie anderes sind.

Man muss lernen zu verstehen, dass man die meisten Schwulen die man im Alltag sieht, nicht sehen kann weil es ganz normale Männer sind (zb Tim Cook der CEO von Apple) und keine so extremen wie im TV.

Was das körperliche angeht, liegt es oft an der nicht vorhandenen Erfahrung und dem Wissen darüber warum man Angst davor hat.

...zur Antwort
Nein

Weil Ideologien immer das Ziel haben die Mehrheit ihren Regeln und Normen zu unterwerfen, die LGBTQ ist hingegen eine Bewegung die für gleichbehandlung aller Menschen kämpft, ähnlich wie der Feminismus oder die Freiheitsbewegung der dunkelhäutigen Amerikaner.

...zur Antwort

Je stärker du versuchst jemand zu sein der du nicht bist, desto schlechter geht es dir im Leben, weil man nur als man selbst sein bestmöglichstes Leben führen kann.

Ich kenne jemand der hat sich 8 Jahre dazu gezwungen mit einer Frau zu leben und Hetero zu sein und er hat sein Leben gehasst, bis er sich in einem Mann verliebt hat und ich ihm dabei unterstützt habe seine Homosexualität zu akzeptieren und in 7 Tagen war sein Leben um ein vielfaches schöner und besser als er es sich je erträumt hat und er hat seinen Freund sogar vor der gesamten Fußballmannschaft geküsst und es ist nichts schlimmes passiert.

Auch mein Leben ist erst dann wirklich schön geworden als ich meine Homosexualität akzeptiert habe.

Und nicht umsonst sagt Tim Cook der CEO von Apple:

„I’m proud to be gay, and I consider being gay among the greatest gifts God has given me.“

(Ich bin stolz, schwul zu sein, und betrachte schwul zu sein als eines der größten Geschenke, die Gott mir gemacht hat.)

Auch du kannst es schaffen mit der richtigen Unterstützung dorthin zu kommen wo Ich, Tim Cook, mein Freund und sein Freund und viele andere heute sind: Stolz darauf Schwul zu sein.

...zur Antwort

Dann solltest du dich erst outen und auf Verständnis hoffen das du bei Ihnen zuhause Dates hast.

Oder du lernst leise, heimlich und diskret zu sein und nur Nachts welche einzuladen

...zur Antwort

Es gibt nur eine Therapie die Hilft deine Ablehnung gegenüber Homosexualität zu überwinden, da dies eine psychische Erkrankung ist die unbehandelt zum Tode führen kann in deinem Fall.

Ich kann dir dabei helfen wenn du magst, den es ist nicht schlimm Homosexuell zu sein, eigentlich ist es sogar so viel besser als Normal zu sein, weil man dann Frei ist von Normen und Regeln ist wie man zu sein hat.

...zur Antwort