Auf jeden Fall ja. Man könnte auch mit Schiller sagen:

"Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.

Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.

Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?

Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?

Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,

um Brot und Stiefel seine Stimm' verkaufen.

Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.

Der Staat muß untergehn, früh oder spät,

wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet."

Demetrius I. (Sapieha)

...zur Antwort

Wie nimmt man eine energetische Trennung vor?

Hallo zusammen,

Vorerst: Diese Frage ist nicht für jedermann weil das Thema sehr speziell ist und wahrscheinlich für Kopfmenschen total unsinnig.

Ich habe die Erfahrung mit einem Narzissten gemacht, dieser mir die Energie ausgesaugt hat. Diese Menschen nennt man auch Energievampire. Ich habe bei manchen Menschen wortwörtlich das Gefühl ausgesaugt zu werden. Eine Berührung kann da schon ausreichen. Vielleicht ist euch ja auch schon aufgefallen, dass Kinder bestimmte Menschen meiden weil diese über ein anderes "Energielevel" verfügen.

Für wem das hier Hokuspokus ist, braucht nicht unbedingt zu antworten. Ich meine das hier Ernst und nein, ich bin kein Mitglied in einer Sekte.

Neulich bin ich auf eine Youtuberin aufmerksam geworden, die sich mit dem Thema Narzissmus beschäftigt. In ihrer Therapie bietet sie eine Art Energie Rückfuhr an.

Das heißt im Klartext: Ich habe immer noch nicht den Heilungsprozess überstanden und werde nach wie vor von negativen Gedanken und Gefühlen begleitet. In ihrem Video sagte sie, dass es erst möglich ist auch seitens des Narzissten Abschied zu nehmen, wenn die Energiezufuhr an beiden Seiten zurück ist. Das würde heißen: Er wäre der Energie, die er mir geraubt hat entzogen und ich hätte diese komplett zurück. Der Narzisst würde dies unbewusst merken und sich dann wieder bei einem melden. Zumindest hat sie diese Erfahrung in ihrer Praxis gemacht.

Ich fand einfach die Idee dahinter sehr interessant, durch so einen Prozess wieder den selben Zustand zu erlangen. Soweit ich weiß ist diese Art von Therapie auch mit enormen Kosten verbunden.

Daher: Was sagt ihr dazu? Vielleicht habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht und wisst, wie man das alte Energielevel erreicht? Frei von Hass und Schmerz wieder auf Reset ohne Gedanken daran wie schlimm es war.

Danke

...zur Frage

Ich habe da einen anderen Ansatz: es gab auf der einen Seite den Narzissten, aber auf der ANDEREN Seite gab es DICH. Und die psychologisch wichtige Frage, die nur DU DIR beantworten kannst, lautet: warum hattest du eine Beziehung zu einem Narzisten?

Es geht nicht um eine Schuldfrage usw. Sondern es geht darum, sich über sich selbst klar zu werden. Ich denke, dazu braucht es eigentlich keine teure Behandlung und auch keine "Energiezufuhr" oder ähnliches, sondern hier würde die Einsicht die Heilung bringen. Wie gesagt, beantworte dir die Frage. Es wird dazu führen, dass du dich veränderst. Und das wäre das gute Ende dieser Beziehung.

Du kannst mir gerne schreiben für weiteren Gedankenaustausch.

...zur Antwort

Weches "Sternzeichen" man wirklich ist, also welches das Leitgestirn ist, das sieht man nicht im Horoskop, da das Geburtshoroskop nur für diese Inkarnation gilt. Generell kann man sagen, dass an einem Punkt der Menschheitsentwicklung die androgyne Seele in einen männlichen und weiblichen Teil "gespalten" wurde. D.h. ein Mann kann genau so gut eigentlich weiblich sein und umgekehrt. Alle 7 Inkarnationen muss man spätestens das Geschlecht wechseln.

Ob jetzt genau der "fehlende Part" gleichzeitig inkarniert ist, das ist wohl in den meisten Fällen eher nicht der Fall und bringt auch wohl nichts, da man nicht "so weit ist" von der Entwicklung her, um in perfekter Harmonie leben zu können. D.h. es sind eben erstmal Lehrstunden mit anderen Partnern geplant.Und eine Beziehung ist letzen Endes vor allem auch ein Abschleifen der Ecken und Kanten bis ein Diamant entsteht, sozusagen.

Das ist was ich glaube zu wissen.

...zur Antwort

Ungenaue Frage. Zuerst: in welchem Zeichen steht der Mars bei der Frau? Die Sonne steht ja wohl im Fisch. Wenn der Mars in Jungfrau stehen würde, dann wäre ihr unbewusster Animus die Kombination Fisch mit Mars in der Jungfrau. Die pefekte Ergänzung wäre das aber nicht, da immer dasjenige Element die größte Anziehung ausübt, welches man selbst nicht oder nur wenig im Horoskop hat. Das nennt sich Suchbildkonflikt. Also hätte man selbst z.B. kein Luftzeichen dann wäre ein Partner z.B. Zwillingmann mit vielen Planeten in Luftzeichen der "Aha-Effekt". :-)

...zur Antwort

Ich würde schleunigst mit der beschissenen Kifferei aufhören! Du wärst nicht der erste der in die Psychiatrie einfährt! Das Zeug macht die Seele kaputt, hör auf damit. Trainier lieber für nen Halbmarathon oder schau zu dass der Schulabschluss passt sonst bereust du das noch dein Leben lang!

...zur Antwort

Chakrenöffnung ist mit großer Vorsicht zu geniessen! Auf keinen Fall läuft sowas mit Reiki oder irgendwelchen Übungen!

Die Kundalini-Energie "schlummert" im Becken-Chakra. Zuerst muss durch Enthaltsamkeit und Schulung des Willens Macht über diese Kraft gewonnen werden. Wenn dies erreicht ist, setzt die Entwicklung der Chakren ganz natürlich ein. Nur so ist eine gefahrlose Chakrenentwicklung möglich! Ein Chakra kann ausbrechen, dies kann bis zum Tode führen!

Durch Befolgung der Yoga-Lehren begibt man sich auf den geistigen Weg, wer allerdings Chakrenöffnung haben will, um persönliche Wünsche zu erfüllen, sollte das besser lassen. Das ganze ist nicht ohne große Gefahren/Versuchungen zu erreichen. Wohl dem, der fest ist in seinem Schritt und einen Meister der Weisheit im Herzen trägt. Das kann JESUS sein, oder BUDDHA GAUTAMA oder KRISHNA usw.

...zur Antwort

Zahnschmerzen sind oft psychisch bedingt. Ich würde mal einen Psychotherapeuten aufsuchen.

...zur Antwort

Ich denke du bist vom Hungerdämon besessen und solltest mehr beten.

...zur Antwort

Ich empfehle die "Geheimlehre" von Blavatsky. Dort finden sich etliche Erklärungen und Hinweise bzw. Denkanstösse...

...zur Antwort

Mal anders gefragt: wenn 90% der Leute hier auf gutefrage antworten würden, dass du NICHT die "Spaßbremse" sein solltest, gingest du dann in die Disko? Machst du deine Entscheidung von einem Mehrheitsbeschluss abhängig?

Tu was du für richtig hältst und überleg dir weshalb du so verunsichert bist wenn du abweichende Entscheidungen treffen willst. Wenn du dich von der Meinung anderer abhängig machst, wirst du unfrei und dich auch so fühlen. FREIHEIT! Du kannst doch wohl von echten Freunden erwarten, dass sie es tolerieren wie und wo du Sylvester verbringen willst. Sind wir im Kindergarten?

...zur Antwort

Der gute Mann steht voll im Saft, was willst du erwarten?

Es ist halt so: wenn dir richtig was an ihm liegt, überleg dir mal warum man Sexangebote macht die da lauten "alles, was deine Frau nicht macht"? Kann schon sein dass er fremd gegangen ist, in dem Alter spielt hauptsächlich Hodenentleerung die große Rolle. Liebe ist unbekannt, zumindest kaum mehr als Habenwollen und Besitzgier.

Wenn dir unbedingt was an ihm liegt und du die Nummer 1 sein willst: Oralverkehr. Und zwar prinzipiell und immer wenn nichts anderes geht, er wird aber sowieso davon abhängig und wirds ständig wollen. Gehe weise mit dieser Macht um. :-)

...zur Antwort

Schön, dass du jemandem hier zutraust eine erschöpfende Antwort auf dieses Monstrum einer Frage geben zu können. Wohl Optimist, hm?

Ich antworte: spätestens wenn man im Leben Leiden erfährt wird man sich Fragen stellen. Darunter auch die Sinnfrage. Wird diese Frage nicht befriedigend beantwortet, folgen seelische Einschränkungen bis Krankheiten. Zuerst also braucht es Leiden. Leidest Du? Oder ist es reines intellektueles Interesse? im letzteren Fall verweise ich auf all die Kommentare die da mehr oder weniger lauten "Gott ist nicht beweisbar" oder "Gott gibt es nicht" usw. Man kann dann trefflich über Luft diskutieren, man ist ja nur "intellektuell" involviert.

Leidest du aber, wird es interessant. Dann schlage ich vor du legst dir erst einmal die Frage vor, ob das Leben mit dem Tod beendet ist. Ich sage: nein, es ist nicht beendet, das ist ganz unmöglich. Energie kann nicht vernichtet werden, nur umgewandelt.

Dann kommt die Frage: warum das Ganze? Nun, wenn das Weltall nie erschaffen wurde sondern schon immer da war, stellt sich diese Frage ganz einfach nicht. Wir werden es ohnehin kaum begreifen können. Was wir uns aber fragen sollten ist, wie wir uns korrekt verhalten sollten um möglichst schnell weiter zu kommen, nicht wahr? Nun, dann kommen die Menschheitslehrer ins Spiel. Für uns Europäer etwas schwierig, da die Person Jesus so dermassen verdreht wurde dass fast nichts mehr zu machen ist und eigentlich sprach er auch Leute eines anderen Kulturkreises an, was an seinen Wahrheiten natürlich nichts schmälert, nur Monotheismus ist nicht jedermanns Fall und vor allem nur die halbe Wahrheit wenn man daraus von kirchlicher Sicht her einen allmächtigen Schöpfergott machen möchte.

Mein Fazit momentan ist: es gibt die Reinkarnation, welche nötig ist, da kein Mensch in einem Erdenleben sich von seinem Zustand befreien kann sondern mehrere Leben benötigt. Für mich sind die Lehren Gautama Buddhas sehr einleuchtend und wahr und in völligem Einklang mit den tieferen Aussagen eines Jesus. Gott ist existent, aber unsere Vorstellung von Gott benötigt eine Modifikation in Richtung "unbegrenztes bewusstes Energiefeld / Perpetuum Mobile erster Ordnung".

...zur Antwort

Also vorweg: verloren ist nur der, der sich selbst verlassen hat.

Natürlich, der Mensch ist ein soziales Wesen. Gerade familiäre Verbindungen sind aber nicht immer segensreich. Negatives Karma wird, wenn es unbedingt ausgelebt werden muss, gerade Menschen in einer Familie zusammenbringen um alte Feindschaften in Freundschaften zu verändern. Deshalb brodelt es in so mancher Familie. Das Gute ist: Blutsverwandtschaft ist out, Geistesverwanschaften sind in. Und so findet man sicher Leute auf gleicher Wellenlänge.

Wenn Du das Gefühl hast, alles wächst dir "über den Kopf", würde ich erst mal in die Natur gehen, in den Wald. So oft wie möglich. Und es empfielt sich, das Gedankenkino zu ändern. Gerade mit negativen Selbstsuggestionen kann man sich fertig machen. Sag Dir mehrmals am Tag, kurz nach dem Erwachen, und dann immer wieder mal zwischen drin wenn du Ruhe hast: "es geht mir jeden Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser!". Versuch es, und bedenke: Du bist Herr in deinem "Haus", DU machst die Gedanken und hast die Emotionen. "E-Motion" bedeutet "Energie in Bewegung". Also achte darauf, WELCHE Energie du bewegst. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Ich wäre da vorsichtig. Erstmal hattest du einen Traum, was er bedeutet ist eine Sache, ihn auf die äussere Welt zu übertragen ist etwas anderes. Es muss überhaupt nicht so sein, dass der Mann dem Traumbild entspricht, genau so gut könntest du nur deinen intensiven Wunsch auf ihn übertragen da er ihm ähnlich sieht.

Ich würde ab heute jeden Traum genau protokollieren, am besten indem du dir Schreibzeug neben das Bett legst und sofort nach dem aufwachen alles notierst an das du dich erinnern kannst. Sollte sich eine Traumserie einstellen, in dem der Mann immer wieder vorkommt, kannst du beobachten wie er sich eventuell verändert und was dir dein Unterbewusstsein sagen will.

...zur Antwort

Könnte sein dass du in früheren Leben da involviert warst.

Es ist aber auch so, dass manche Symbole Teil archetypischer Vorstellungen der Menschheit sind und so quasi in jedem Menschen unterbewusst vorhanden sind. So hat jeder Mensch seinen Schatten, meist unbewusst. Je unbewusster, desto mehr wird dieser auf die Umwelt projiziert. Symbole drücken unbewusste/archetypische Inhalte aus.

Das soll aber nicht heissen, Satan wäre reine Fiktion. Im Gegenteil, sowohl er als auch eine Legion seiner Anhänger sind an der Arbeit um aus dieser Welt immer mehr eine Hölle zu machen.

...zur Antwort