Ach, warte doch einfach mal ab. Es wird sich ergeben, wie ihr am besten miteinander umgeht. Entweder versteht ihr euch gut oder eben nicht, dafür gibt es keine Rezepte. Jedenfalls tust du ihr einen Gefallen, wenn du einen schönen Tee kochst und vielleicht auch eine Gemüsesuppe. Die ist sehr hilfreich im Winter und wärmt von innen. Der Rest ergibt sich. Grübel nicht so viel.

...zur Antwort

Der Stoffwechsel arbeitet mit zunehmendem Alter langsamer, daher ist es gut, wenn man ihn in Schwung bringt. Unter anderem durch Bewegung, lieber Frankie. Wenn allerdings so viel Übergewicht da ist, dass das schwer fällt oder kaum möglich ist, gibt es ein Problem. Doch bei diesem Problem kann man sich helfen lassen. Erster Ansprechpartner: Arzt. Der kann auch deinen Allgemeinzustand beurteilen und dann solltest du wohl am besten eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen, vielleicht auch vorübergehend in eine Klinik.

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten wie Fett absaugen oder ein Magenband, aber ich kann natürlich nicht beurteilen, ob es bei dir angesagt ist. Der Arzt weiß das besser. Gut auf jeden Fall, dass du mit Alkohol aufgehört hast und "Diät lebst" - die sollte auch mal angeschaut werden, ob sie wirklich so hilfreich ist. Also geh am besten als erstes zum Arzt. Viele Grüße!

...zur Antwort

Auch für drinnen gibt es eine große Auswahl an Sportarten: Kraftsport (mit und ohne Hanteln), Pilates, Yoga, Gymnastik allgemein, Übungen mit Rubberband, Hüpfen auf dem Trampolin, Tanzen...Zu den einzelnen Sportarten gibt es derart viele einzelne Übungen und Abwandlungen, dass du Ende des Winters sicher nicht weniger fit bist als jetzt. Sondern vielleicht sogar fitter :)

...zur Antwort

Alles, was die Haare aufhellt, zerstört dunkle Pigmente im Haar und eine solche Zerstörung ist nicht rückgängig zu machen. Deshalb wird sich die von dir aufgehellte Partie nicht farblich ändern. Sprich, wie du vermutest: der dunkle Ansatz wird nachwachsen. Sei allerdings sehr vorsichtig mit der weiteren Benutzung von Aufhellungsspray. Ich hab einen Testbericht und Kommentare zu einem anderen Aufhellungsspray gelesen. Die Kommentare lassen nichts Gutes ahnen, obwohl es sich um eine andere Marke handelt. Die sind aber alle recht ähnlich von den Inhaltsstoffen her, vergleich die mal http://www.test.de/Aufhellungsspray-von-John-Frieda-Schoen-blond-auch-ohne-Friseur-4272099-0/?ft=commentsOverview

...zur Antwort

Ich könnte mir vorstellen, dass der Streichputz mit einer Schicht Klarlack besser abwaschbar wird. Ob das für eine Kochstelle die wirklich dauerhaft optimale Lösung ist, wage ich aber zu bezweifeln. Habe kürzlich eine gute Lösung als Spritzschutz gesehen: eine dünne Holzplatte (Baumarkt) fliesen, verfugen und an die Wand montieren. Da kannst du deiner Kreativität die Fliesen betreffend auch noch vollen Lauf lassen und es sieht gut aus. Oder, schneller, einen fertigen Spritzschutz kaufen - gibts inzwischen in vielen Varianten.

...zur Antwort

Nein, ein Vermieter darf die Wohnung seines Mieters nicht einfach so betreten. Selbst für Wohnungsbesichtigungen, wenn der Mieter gekündigt hat, muss er sich und die Interessenten anmelden. Es gibt sogar Richtwerte, wie oft das zumutbar ist.

In deinem Fall ist der Vermieter auf jeden Fall im Unrecht. Erstens würde ich ihn darauf hinweisen (mit Hinweis auf die Rechtslage!) und zweitens vorsichtshalber das Schloss austauschen. Schlösser bekommt man relativ bezahlbar im Baumarkt und du kannst es immer wieder nutzen (beim Auszug wieder austauschen).

...zur Antwort

Entweder findest du auf die Schnelle einen Grund, nach Hause zu gehen - "Mir ist gar nicht gut" wäre in dem Fall nichtmal gelogen. Keinesfalls ohne Abmeldung den Betrieb verlassen, du riskierst die Kündigung!

Oder du sprichst sofort mit dem Chef über das Mobbing. Das ist sowieso nötig, erst Recht, falls das mit dem Mobbing schon öfter der Fall war oder gar ein Dauerzustand ist. So was geht überhaupt nicht und kann nur gemacht werden, wenn sich der Betroffene nicht wehrt. Das solltest du unbedingt tun! Wenn dein Chef also gerade Zeit hat, dann sprich sofort mit ihm. Jetzt gerade ist die Sache auch noch frisch. Nur wenn er keine Zeit hat, dann würde ich mich mit Begründung abmelden (aber später mit ihm darüber sprechen!).. Vielleicht reicht es auch, wenn du für zwei Stunden verschwindest ("frische Luft schnappen, bis mir besser ist")? Liebe Grüße

...zur Antwort

Die meisten Leute finden es nett, wenn jemand rot wird. Ich auch. Dich dagegen stört es natürlich - nur, je mehr du dich damit befasst, desto eher und öfter wirst du rot. Die Energie, die du in dieses Thema steckst, verstärkt es nur und wie auf einen geheimen Befehl reagiert der Körper in immer mehr Situationen mit Gesicht-rot-werden-lassen. Nein, ich will dir keine Angst machen ;-) Im Gegenteil: akzeptiere einfach, dass du ab und zu rot wirst. Andere stolpern dafür öfter oder haben sonstige Lieblingspannen. Mach über dich selbst Witzchen, nimm es nicht so Ernst. Du wirst sehen, dass das Thema sich dann von allein verdünnisiert. Nur solange es so furchtbar für dich ist bleibt es dir auch erhalten. lg

...zur Antwort

Lufttrocknen ist für die Haare sehr viel besser. Ich föhne selbst nur in Ausnahmefällen mal am Schluss, um die Haare in Form zu bringen. Wenn du noch immer so extremen Spliss hast, dann geh dem mal an den Kragen. Also rausschneiden lassen. Du wirst das so nicht mehr hinkriegen, höchstens überdecken durch Haarpflegemittel mit Silikon, aber das tut den Haaren nicht gut und ändert nichts an ihrem Zustand.

Lieber einmal konsequent schneiden lassen und ab da auf alle strapaziösen Behandlungen verzichten - Glätten sowieso, aber auch so wenig wie möglich föhnen. lg

...zur Antwort