Ich empfehle dir, Biozitrone mit Schale und Kern zu einem smoothie zu mixen ( etwas Wasser dazu)- jedes ganzheitliche Lebensmittel ( Kerne, Haut, Saft und was noch alles so dabei ist) wurde von der Natur perfekt "gestaltet", um gut verwertet zu werden, weil in ausgewogenem Verhältnis an Ölen, Vital-und Ballaststoffen etc.etc.. Nur den Saft einer Frucht zu trinken, kann Probleme machen, weil die wichtigen Restanteile der Frucht fehlen, um diese optimal zu verstoffwechseln.Es handelt sich nur mehr um ein Teilnahrungsmittel, welches die Verdauung belastet.( deswegen tut man sich mit Säften-pur-oder wild gemischt aus einer Menge an unterschiedlichsten Früchten, nichts Gutes, wie irrtümlich geglaubt wird)

Im Sommer genial-Zitrone als Ganzes in die Tiefkühltruhe, bei Bedarf mit der Parmesanreibe samt Schale und Co runterraspeln-in ein Glas Wasser-perfekt, weil die herrlichen ätherischen Öle super rauskommen

...zur Antwort

hattest du Kontakt mit irgendwelchen schädlichen/giftigen Stoffen?

Was immer geht und garantiert nicht brennt - Einschmieren mit Bio-Kokosöl oder reinem Lavendelöl ( beides aus dem Reformhaus wegen Reinheit und Qualität, weil übliche Cremes sehr viele schädliche Inhaltsstoffe beinhalten)Reine Kakaobutter/Sheabutter geht auch (gibts in Apotheke)

All das ist hilfreich für Symptomlinderung, wichtig wäre herauszufinden, was es verursacht hat und diese dann zu meiden...auf dem Foto sieht es aber für mich nicht wirklich dramatisch aus, kann natürlich täuschen. Alles Gute!

...zur Antwort

Generell ist es wichtig, erstmal zu klären welcher Stoffwechseltyp du bist-(google mal metabolic typing) Eiweiß-oder Kohlehydrat-Typ.

Kurz erklärt, wenn du der Eiweißtyp bist, solltest du-um abnehmen zu können, Kohlehydrate möglichst reduzieren und diese eher vormittags essen (Grießbrei gehört da dazu), dich an Fleisch, Fisch und gute Fette, in Kombination mit viel Gemüse halten

Als Kohlehydrattyp ist es umgekehrt-du brauchst viele KH's , dafür wenig Fette und viel Obst...

weiters ist zu bedenken, dass alles glutenhältige Getreide nicht unbedingt gesundheitsfördernd ist, und ob du Milchprodukte gut vertragen kannst ( Laktose) und wie/ womit du deinen Grießbrei süßt....

Der glykämische Index jeder Mahlzeit entscheidet, wie schnell/stark das Gegessene den Blutzucker in die Höhe treibt und somit Insulinausschüttung und Fettspeicherung bewirkt.Grießbrei z.B.hat einen hohen Glykämischen Wert ( "LOGI"- googeln)

Die besten Abnehmerfolge erzielt man nachweislich, wenn man sich seinem Typ gerecht ernährt, vollwertige Lebensmittel und keine fabrikatorisch hergestellte Nahrungsmittel isst und ein möglichst hoher Frischkostanteil mit Rohkost sollte dabei sein, Zucker(auch Fruchtzucker), Auszugsmehle, Fertiggerichte, Limos und Säfte, Süßungsmittel und besonders Weizen beinhalten süchtigmachende, opiatähnliche Stoffe, die enorme Heißhungeranfälle bewirken können

Zucker, Weißmehl, Süßstoffe würde ich für einen Abnehmerfolg sowieso strikt meiden, und ich nehme an dass du nicht vorhast, dich ausschließlich von Grießbrei zu ernähren-sowas ist eh nur ein Genußessen weil ein nährstoffarmes vitalstoffarmes Gericht

...zur Antwort

Kork,Moosgummi,Küchenschwämme,Gummiplatten,Blätterdruck,Styropor...da gibts auch so viel Kunststoff-Zeugs in Baumärkten (Platten etc, aus denen man schnitzen kann...)sieh dich mal um

...zur Antwort

Ideal-viel Sonnenlicht, und wenn's das grade nicht gibt:

Energie bringen FARBEN, FARBEN, FARBEN....schmück dein Haus/Wohnung mit energiespendenden Farben und wunderbaren Gerüchen/Düften...z.B. ein Strauß Blumen, ein Lieblingsduft im Bad,eine besondere Seife in der gerade "fehlenden" Farbe(ein schöner Seifenduft hilft schon morgens beim Aufwachen), ein Tischtuch, Accesoires überall wo man öfters hinschaut,ein besonderes Foto/Bild/Postkarte am Kühlschrank, ein Schal, Wohlfühl-T-Shirt.....da gibt es so viel Möglichkeiten. Besonders energiebringend sind Orange-/Gelbtöne(kein grelles Neongelb sondern warmes Sonnengelb und Orange), frisches Grün und Power-Rot, du spürst eh, was gerade für dich passt

Die Wirkung von Farben und Gerüchen sind wirklich nicht zu unterschätzen- sie lösen (pos.) Erinnerungen u. Gefühle aus, und bewirken somit eine starke Seratoninausschüttung

Was die Homöopathie betrifft: wenn dein Arzt DAS Mittel für dich hat, wird es genau so positiv wirken, eine schulmedizinische Verordnung eines homöopathischen Mittels wegen eines Symptoms ist da nicht brauchbar

...zur Antwort

Hi, ich bin nun endlich schmerzfrei.

Die betroffenen Zahnnerven waren offensichtlich dauerhaft so gereizt und belastet, dass der Druck unter der Krone immer stärker wurde, das hat die argen Kieferknochenschmerzen verursacht. Dank einer (heftig sschmerzhaften- weil keine der vier ! Spritzen mehr wirkte) Wurzelbehandlung ist nun alles gut :-) lg

...zur Antwort

Ich hab Lebendfallen und auch die tötenden, bestückt mit Käse, Schoko, Schokocreme und Mozartkugel, ich vermute, ich hätte die Fallen nur mit Handschuhen angreifen sollen, weil sie nun mein Geruch abhält?

Das mit dem Speck ist eine gute Idee, werd ich probieren

Danke für die vielen Tipps inzwischen

...zur Antwort

um welche Baumsorte handelt es sich denn?

Grundsätzlich bei Bonsais ist es günstig , sie nicht zu gießen sondern zu tauchen ( die ganze Schale in einen Wasserbehälter stellen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen) weil die Erdoberfläche sehr klein und daher schwer Wasser aufnimmt. Nie austrocknen lassen, aber etwas antrocknen (keine Staunässe!) Wie oft,hängt ja vom Wetter/Jahreszeit ab

...zur Antwort