berichtige mich, aber wenn Du geblockt bist, kann sie auch nicht sehen, was Du postest, oder? Vielleicht geht es ihr gar nicht darum, dass Du siehst, was sie so treibt sondern darum zu sehen, was DU so machst...

Das Signal bedeutet btw: Ich bin ein kleines eingeschnapptes Kind...

...zur Antwort
Wieso macht er das?

Hallo Leute,

ich 38 und mein F+ 40 haben seit einem Jahr was miteinander. Ich hänge meistens bei ihm 5x die Woche, wir kochen, daten usw. Ich gehe mit ihm zu Feierlichkeiten und und.

Doch seit Beginn an, kommt immer wieder eine alte F+ von ihm dazwischen. Sie hat zwei Kinder und ist älter als er.

Naja sie macht auf Abstand und er geht den Frauen hinterher. Das hat er auch bei mir gemacht.

Was ich jetzt ziemlich respektlos finde, er geht mit mir auf Dates, ich kaufe ein und koche und er schreibt mit dieser oder zwei anderen Frauen, während ich bei ihm bin und er versucht es zu verstecken. Doch wehe ich will jemanden daten oder ich schreibe jemanden an, dann rastet er aus oder nennt denjenigen Loser und am Ende muss ich denjenigen blocken. Er findet immer ein Grund, wieso derjenige nicht gut ist. Und erst vor kurzem hat er mir zwei Tage lang die Hölle gemacht, weil ich mit ein Typ gesprochen habe, den er nicht mag.

Ich habe es versucht ihm zu sagen, dass er eifersüchtig ist und das er von mir Exklusivität verlangt, er aber tun kann was er will. Ich bin mittlerweile nicht eifersüchtig, sondern fühle mich von ihm, dass er mich verarscht. Er sagt zu mir, das er nur Hi und Tschüss sagt, doch ist es mehr als das. Alle unsere Freunde denken wir sind ein Paar und sagen wir passen perfekt zueinander. Doch dann kommen die anderen Frauen und ich glaube nicht an einer Beziehung mit ihm. Auch wenn er viele Andeutungen macht. Ich halte es aber mittlerweile komplett auf Abstand.

Am Ende muss ich schauen, was ich wirklich will und demententsprechend entscheiden.

Doch wieso macht er das alles?

...zur Frage

naja, merkste selbst, oder? Er ist doch in einer Top-Position. Er wird bekocht, behuddelt und gef***t und verbietet Dir Deinen sonstigen Spaß - und hey, es funktioniert. Du bist ja immer noch da.

Eine F+ lebt davon, dass man keinerlei Verpflichtungen eingeht. Er kann neben Dir tun und lassen, was er möchte. Du bist nicht in der Position das zu bemängeln. Trotz des angenehmen Rahmenprogramms bist Du NUR die F+. Genauso kannst Du es natürlich auch handhaben, und wenn Du Dir das verbieten lässt, bist selbst Schuld. Wahrscheinlich lässt Du es Dir verbieten, weil Du Schiss hast, er haut Dir dann ab. Und genau das weiß er.

Du solltest gehen und Dir jemanden suchen, der exklusiv nur für Dich da ist - was dann eine Beziehung wäre, denn mit dem o.g. Modell kommst Du offenbar nicht zurecht. Ist schon ok - das wäre auch für mich nichts.

...zur Antwort

von den Newslettern abmelden (kann man in der mail machen, irgendwo ganz unten steht das)

Kann auch spam sein. Ich bekomme z.B. ständig mails, dass ich Viagra kaufen soll oder sonstiges.

...zur Antwort

das Nächste, was ich ihm schreiben würde, wäre, dass Du gerade auf dem Weg zur Polizei bist für ein kleines Beratungsgespräch... mehr nicht.

(was ich im übrigen auch tun würde... die geben einem tolle Tipps, wie man sich dann verhalten kann oder soll)

...zur Antwort
Ja ist normal

die ersten Tag in der eigenen Wohnung sind immer komisch. Alles, vor dem man geflohen ist, vermisst man auf einmal :) Das ist ganz normal. Gib Dir ein wenig Zeit, Du wohnst erst seit GESTERN alleine, das ist für Dich ein komplett neuer Lebensabschnitt.

...zur Antwort

Polnische Ostsee. Sehr schöne, preiswerte Hotels mit super Service und landschaftlich bzw. städtisch ist da auch einiges geboten.

Belgien, Holland, Portugal. Immer schön an die Küste.

Ungarn wäre auch eine Idee, Plattensee vielleicht.

Wobei bei den aktuellen Temperaturen ja keiner mehr vorhersagen kann, wo es brütend heiß wird oder eher nicht. Wir waren z.B. im letzten März in der Türkei. Im MÄRZ und hatten 26 Grad...

...zur Antwort

wenn man frisch verliebt ist (aber auch später noch *ggg*) dann fallen einem eben tolle Sachen ein, die man mit dem Partner machen könnte, was ihm gefallen könnte, worüber er sich freuen würde - mit bemuttern hat das in meine Augen bisher nicht viel zu tun.

Anders wäre es, wenn Du mitm Taschentuch hinter ihm herläufst und seine Nase putzt. Oder ihm abends die Pantoffeln hinstellst. Das, was Dir im Kopf rumgeht, ist normales Beziehungsgedöns :)

...zur Antwort

natürlich ist es immer rassistisch, wenn deutsche Mitbürger nichtdeutsche Mitbürger "beleidigen" - andersrum natürlich nicht. Wir müssen ja sehr tolerant und freundlich sein und alle herzlich begrüßen. Auch die, die eben nicht so herzlich sind.

Ich würde die Beleidigungen euch gegenüber ebenfalls melden. Und zwar jede einzelne in Zukunft.

...zur Antwort
Geh hin (mit einer Freundin)

nu mach doch erstmal ganz langsam!!!! Du redest hier schon von "falls das was Ernstes wird..." - es ist nur eine Geburtstagsparty. Und er hat neben tausend anderen Leuten auch Dich eingeladen. Geh hin und hab Spass und lerne unvoreingenommen neue Leute/Deine Mitschüler kennen. Erwarte nicht zu viel von ihm an dem Tag, er wird sich um viele Leute kümmern müssen.

...zur Antwort
Nein, weil

nichts dergleichen.

Meine Nummer haben lediglich Freunde. Oder solche, die es irgendwann geworden wären.

Meinen Insa-Account habe ich schon seit Monaten auf privat gestellt und es folgen mir nur Leute, die ich persönlich kenne. Freundschaftsanfragen/Followeranfragen nehme ich nur an, wenn ich die Leute ebenfalls persönlich kenne. Handhabe ich auch so bei Facebook.

Ich geb doch nicht jedem, der ein wenig nett ist, meine Daten und damit Zugriff auf mein Leben?

...zur Antwort

dass sie Dich angelogen hat kam vielleicht daher, dass ihr alle in einer Firma arbeitet und sie sich wie die... naja, ich sage mal Firmenmatratze gefühlt hätte, wenn Du es erfahren hättest. Oder Du vielleicht so über sie gedacht hättest, man möchte ja einen guten ersten Eindruck hinterlassen.

Fakt ist, IHR seid zusammen.

Deine Zweifel kann Dir niemand nehmen. Du solltest ihr gegenüber vielleicht noch mal Deine nicht so ruhigen Gedanken aussprechen, einfach, dass es Dich bewegt und ein wenig zu schaffen macht...

Ich bin übrigens auch mit jemandem zusammen, mit dem ich einen gemeinsamen Freundeskreis teile. Und direkt vor ihm war ich mit jemandem aus diesem Freundeskreis zusammen. Ich hab mich auch ganz grauenhaft gefühlt, ihm das zu beichten, habe das aber bereits gleich am Anfang in der Kennenlernphase gemacht. Für diesen Typen empfinde ich rein gar nichts mehr. Und ich denke, ich zeige es meinem Freund täglich, dass dem so ist und er sich auf mich verlassen kann.

...zur Antwort
Übertreibt Sie mit ihrem Glauben?

Hallo liebe Community;

Ich habe meine Tochter 12 Jahre nicht gesehen; zu den hintergründen möchte ich nichts sagen

Das letzte mal als Ich Sie damals sah war Sie fast 5 jahre alt

Meine ex ist Evangelisch;

Ich bin Muslim

Aber der Glaube war für mich nie ein Thema da ich was Glaube betrifft;

eher moderat eingestellt bin

Für mich ist der Charakter wichtiger

Wenn ich den Menschen mag dann ist sein Glaube; egal

Meine ex ging sehr gerne in die Kirche mit ihr;

Ich war damals als eir noch zusamnen waren; auch ein paar mal mit ihnen da;

Es war schön; Man gab mlr das Gefühl;

Ich bin willkommen; Hab sogar mitgesungen

Aber wie es aussieht nimmt der Glaube einen festen platz in ihrem Leben.

Meine Tochter hat durch ihrem starken Glauben freunde verloren weil viele gleichaltrige es etwas zuviel fanden dass Sie sich so sehr damit befasst.

Ich habe seit kurzem wieder kontakt mit ihr

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie das für mich war;

Ich habe nichts dagegen dass meine ex Sie so streng erzogen hat;

Bis zu einem bestimmten Grad finde ich s sogar gut und bin meiner ex sehr dankbar dafür Aber;

Dass meine Tochter fast keine Freunde deswegen hat und Sie trotzdem nichts ändern möchte macht mir Sorgen

Sie ist 16 Sie sollte ihr Leben auch etwas geniessen

Ich mach mir Sorgen wenn ich Sie darauf anspreche dass Sie es falsch auffasst weil Ich Moslem bin;

Ich möchte nicht dass Sie denkt dass mich das deswegen stört.

wie gesagt einerseits bin ich Stolz auf Sie dass Sie Sonntags mit anderen Kindern i ihrer Gemeinde i.d. kirche beim waffel verkauf usw sich einbringt und freiwillig hilft aber andererseits mach ich mir auch Sorgen dass der Glaube Sie davor abhält ihr Leben als Teenager auch zu geniessen;

Mit Freunde z.b.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Soll ich mit ihr darüber sprechen

Oder soll ich Sie ihr Leben so leben lassen wie Sie es für richtig hält?

Ich Danke euch

...zur Frage

na wirkt sie denn happy damit? Vielleicht genießt sie ja ihr Leben oder Teenagerleben eben mit ihrem Glauben oder durch ihren Glauben ganz besonders?

Ich würde im nächsten Gespräch gar nicht so auf die Schiene gehen "ey, findest das nicht n bisschen viel? Geh doch mal raus auf Partys..." sondern ich würde mir wertfrei - und das scheinst Du zu sein - ihren Glauben bzw. ihren massiven Glauben an diesen Glauben erklären lassen. Was dahinter steckt, was sie antreibt, was die in ihrer Gemeinschaft da so machen, was für Werte sie hat und Ziele usw. Gar nicht so belehrend oder so, ich denke, das käme vielleicht wirklich aufgrund Deines muslimischen Hintergrundes strange rüber.

...zur Antwort

wenn Du es WIKRLICH willst, wirst Du es merken. Sobald irgendwas innerlich bei Dir blockiert oder "nö" schreit oder Unsicherheiten aufkommen - lass es. Tu es nicht, um irgendwem n Gefallen zu tun und lass Dich da nicht unter Druck setzen. Du bist dann offenbar noch nicht bereit dazu, ist auch völlig ok und macht gar nichts! Lieber warten als Sex mit der falschen Person zu haben.

...zur Antwort

also, da Du das ja schon bei SEHR vielen Paaren gesehen hast, das der Mann keinen Nutzen mehr hat, weil und wenn er nicht mehr fit ist usw. scheinst Du Dich also schon in einer Altersklasse zu bewegen so ab 60 aufwärts, ja? Wo es vielleicht so langsam mal losgeht, dass jemand nicht mehr fit sein könnte...

Ich (Ende 40) kenne nicht EIN Paar, auf das diese Behauptung zutrifft und ich kenne eine einzige Frau, die sich die Finanzen ihres Mannes zu Nutzen macht und faul ist - und ich hab n recht großen Freundeskreis.

Ist mir zu sehr pauschalisiert.

...zur Antwort

naja, man könnte so ziemlich alles machen, was illegal ist, seinen Fingerabdruck hinterlassen und es damit dem Anderen in die Schuhe schieben :) Man könnte auch sein Handy entsperren :) ABER, da man in der Genetik sowas total faszinierend findet, würde man wissen, dass es einen zweiten und identischen Fingerabdruck gibt und sehr schnell auf mich kommen.. nur, müsste man mir das ja erstmal beweisen *diabolischlach*

...zur Antwort
BEIDE sollten früh darüber reden

ich würde damit vielleicht nicht gleich beim ersten Date ums Eck kommen, es sei denn, ich werde danach gefragt. Allerdings würde ich es wirklich frühzeitig erwähnen und nicht erst, wenn diverse dates in Land gezogen sind und man sich verliebt hat. Oder noch schlimmer - erst Monate später oder Jahre (was mir ein Rätsel ist, darüber redet man doch...)

...zur Antwort

ich sage, dass es ein riesengroßer dummer Fehler war, ihm Deine Hilfe anzubieten. Ich gehe davon aus, dass er Dich damals verlassen hat? Und da bietet man ihm noch Hilfe an, wenn seine letzte Beziehung/Deine schnelle Nachfolge weg ist? Im LEBEN nicht. Natürlich nutzt er Dich jetzt - zum aussprechen, zum trösten, vielleicht sogar für mehr? Und da Du noch an ihm zu hängen scheinst, bist Du leichte Beute. Das ist schön bequem für ihn, ich hoffe, Du fällst damit nicht richtig aufs Mündchen :(

...zur Antwort