oranges Wasser, das stinkt, weist eigentlich auf einen Schaden am Rohr hin. Bei den verstopften Abflüssen würde ich aufpassen, dass Dir das Ganze nicht übertritt (ich hatte den lustigen Fall dreimal in der Küche...) Eure Hausverwaltung hat doch sicherlich so n Wisch mit allen wichtigen Telefonnummern. Da den Havarie-Dienst anrufen. Kauf oder lasse kaufen Wasser in Flaschen, irgendwas Preiswertes ohne Sprudel, damit Du Zähneputzen und kochen kannst.

...zur Antwort

Hey, ich erinnere mich an Dich. Schön, dass Du das mit dem Zahnarzt gut über die Bühne gebracht hast, ich bin stolz auf Dich.

Also, zur Pfändung des Kontos. Natürlich klingt das jetzt erstmal dramatisch, ist es aber nicht. Von wem kommt der Pfänder, hast Du eine Ahnung, wo ein Posten offen ist, konnte Dir die Bank das sagen? Eigentlich erhältst Du vor einer Kontopfändung immer Post (IMMER!), bitte schau noch mal alle Briefe durch, ob Du dort was findest.

Dann gehst Du am Montag, denn heute wirst Du da nicht mehr viel erreichen, zum Amt oder rufst vorher an. Ich weiß nicht, wie das aktuell mit Terminen ist. Bis dahin guckst Du mal, ob Du im Bekannten- oder Freundeskreis jemanden hast, der Dir übers WE mit etwas Geld aushelfen kann für Essen oder sonstwas. Oder für Dich kocht. Viele helfen lieber materiell als mit Geld. Die anderen Sachen sind wichtig (Handy und so) ABER dafür wird sich eine Lösung finden lassen, so ein Pfänder ist nämlich auch relativ schnell wieder aufgehoben.

Behalte bitte die Nerven, bleibe ruhig.

...zur Antwort

gegenüber den Jungs/Männern haben wir Mädels/Frauen noch den Vorteil, dass wir uns später einfach nur n paar Absatzschuhe anziehen müssen und sind *zack* 10 cm größer :)

Ich weiß, dass Du mir das jetzt (noch) nicht glauben wirst, aber sei froh, dass Du jünger geschätzt wirst. Selbst, wenn Du nicht weiter wächst, es ist kein Beinbruch. Und hat manchmal auch echt Vorteile :) Nimm es halt hin, Du kannst es eh nicht ändern.

Ich bin ab dem 14. LJ nicht mehr gewachsen. Ich bin bei 1,60 cm stehen geblieben. Gab auch geile Momente. Man hat mich immer in die erste Reihe geschoben, weil "die Kleene ja sonst nichts sieht" oder mich gerne auf die Schulter gehoben bei Festivals. Probleme bei der Partnersuche hatte ich auch nie. Beim Klamottenkaufen kann das später auch Vorteile haben. Das tröstet Dich jetzt sicherlich nicht, aber Du wirst noch mal an mich denken :)

...zur Antwort

Du meinst Du brauchst einen Nachweis über die Übertragung des Hauses auf jemand anderen? Ich würde es beim Grundbuchamt probieren. Hierzu müsstest Du aber einen Nachweis über die Einsicht in die Grundbuchakte vorlegen. Ich weiß nicht, inwiefern man Euch da dann helfen kann oder ob ein Nachweis des Verwandtschaftsverhältnisses zu Oma reicht. Notfalls kann das auch ein Anwalt machen.

Aus dem Grundbuch des Hauses dürfte ersichtlich sein, wer jetzt Eigentümer ist und über welchen Notar das damals abgewickelt wurde. Bei dem könnte man sich dann melden und eine Abschrift des Kaufvertrages anfordern.

...zur Antwort
positiv

Für mich durchaus positiv. Zumindest größtenteils. Ich war zur Maueröffnung 14 und komme aus der ehemaligen DDR, genauer gesagt aus dem ehemaligen Ost-Berlin. Mir hat es zu DDR-Zeiten an nichts gefehlt. Die Schulbildung war irgendwie "geordneter", fand ich. Die Freizeitaktivitäten, auch wenn sie zum Teil Pflicht waren, waren besser. Alles war besser organisiert. Das ging schon bei der Betreuung von Kleinkindern los. Da wir "Westkontakte" hatten, hatte ich auch Westzeug, also für mich was das dann nicht alles brandneu, als wir auf einmal im bunten Westen einkaufen konnte. Ich wurde mit einem Scout-Ranzen eingeschult und hatte in der 4. Klasse mein erstes Paar Puma. Fand natürlich die Schule hochinteressant; meine Eltern und ich haben jeder eine Stasi-Akte. Und ab hier wird es dann natürlich wieder nicht mehr angenehm :)

Ansonsten - niemand hat in meiner Familie seinen Job verloren. Mein Vater hat damals sogar noch einen super Job in einer Druckerei bekommen und ein WahnsinnsGeld verdient, weil er einen Meister in einem Beruf hatte, der nicht mehr so üblich war. Uns Schülern stand auf einmal die Welt offen, wir konnten Berufe erlernen, die es zu DDR-Zeiten gar nicht gab. Oder von denen man nichts wusste. Wir konnten reisen. Unsere Meinung frei äußern. Also ich fands gut :)

...zur Antwort

es gibt was von Sagrotan, ist so ein Hygienewaschmittel. Geh einfach mal in den Rossmann oder DM.

...zur Antwort

es könnte sein, dass Du auf Sachen auf/in der Pizza mit einer Unverträglichkeit reagierst, dafür würden die Symptome sprechen. Ich würde das beobachten, vielleicht nicht sooo fett essen in nächster Zeit. Und aufschreiben, wenn die Symptome wieder auftreten. Damit würde ich dann zum Arzt gehen und mich mal testen lassen. Hierzu musst Du auch nicht besonders wortgewandt sein ;)

...zur Antwort

ist es so ein kleiner, weißer Fleck? Vielleicht Kalziummangel?

...zur Antwort

kommt drauf an, ich sage nein. Das hab ich aber auch mal anders gesehen.

Ich habe gerne passende Schuhe zu z.B. Kleidern oder bestimmten Oberteilen oder Handtaschen. Also farblich passende. Dann natürlich den Jahreszeiten angemessen. Und da kommen schon mal ein paar Sneaker, Stiefel, Ballerinas usw. zusammen. 20 ist da jetzt nichts Ungewöhnliches.

...zur Antwort

ich würde erstmal in meinen Mietvertrag gucken, ob es hierzu eine Klausel gibt. Wenn nicht, würde ich die Vermieterin trotzdem über mein Vorhaben informieren. Manche mögen das nämlich gar nicht.

Was Dir passieren kann, und wahrscheinlich auch wird, ist, dass Du bei einem späteren Auszug den Ursprungszustand wieder herstellen, also Deinen Bodenbelag wieder entfernen musst.

...zur Antwort

bei uns an den Schulen wurden die Praktika alle abgesagt, eben WEGEN Corona. Egal in welcher Branche. Ich würde mich an die Klassensprecher oder Elternsprecher wenden; mit der Sorge bist Du ja sicherlich nicht ganz alleine.

...zur Antwort

mal davon abgesehen, dass es sehr großzügig von Dir war, als privater Verkäufer eine Rückgabefrist zuzulassen - nein. Sie ist abgelaufen. Es könnte auch der Kontakt am Handy sein, dass das Ladekabel nicht mehr lädt. Das muss nicht am Kabel liegen. Du musst gar nix.

Es empfiehlt sich wirklich immer in den Anzeigen anzugeben, dass gekauft wird wie gesehen und dass ein Umtausch nicht möglich ist. *klugscheiss* :)

...zur Antwort

Deine Eltern sind leider erwachsen, aber offenbar nicht verantwortungsbewußt genug, um Dich dem Rauch nicht auszusetzen. Ich finde das sehr respektlos. Viel machen kannst Du da nicht, so leid es mir tut.

Wenn man den ganz harten Weg gehen möchte könntest Du natürlich beim Jugendamt vorsprechen. Kindeswohlgefährdung ist die Kettenraucherei wahrscheinlich nicht (oder doch?), vielleicht haben die einen guten Rat für Dich.

Vorher würde ich aber nochmals das Gespräch mit meinen Eltern suchen und auf die ganz persönliche, emotionale Ebene gehen und sie fragen, ob es ihnen egal ist, dass Du gesundheitlich gefährdet wirst und ob man nicht wenigstens den Kompromiss schließen kann, Dich ohne Kippe zu wecken bzw. dass Du ohne Raucherei Dein Essen zu Dir nehmen kannst?! Deine Eltern haben eine Fürsorgepflicht, diese wird in meinen Augen verletzt - auch wenn Du offenbar schon älter zu sein scheinst.

tut mir echt leid.

...zur Antwort