Klar, warum nicht^^
Ist doch direkt ein gutes Gesprächsthema!
Könntest ja einfach sowas sagen wie: "Du darfst ruhig zuschauen" oder ihr das Bild einfach mal hin drehen und grinsen, wie 'ich hab gemerkt, dass du mich beobachtest'.
Und zur Unterhaltung: dich erkundigen ob sie auch zeichnet, was sie so für Hobbys hat, was über die Bilder erzählen, Vllt sogar anbieten ihr etwas zu zeichnen (:
Du weisst ja sicher selbst, dass die bildet gut sind, also kannst du dir da ruhig was drauf einbilden und Selbstbewusstsein tanken! (:

...zur Antwort

Was soll ich darauf immer Antworten?

Hye,

letztes mal war ich mit einer Freundin auf einem Bergfest, sie meinte "Wenn du den XXX siehst, sag mir bescheid, dem will ich aus dem Weg gehen".

Weil ich so neugierig bin, fragte ich "Warum?", sie meinte er habe versucht sie zu küssen. Sie hat weder gesagt ob sie es zu gelassen hat oder ob sie ihm einen Korb gegeben hat. Ich meinte lediglich "hss so ein Trottel". SIe fragte mich ob ich eifersüchtig sei, ich entgegnete mit einem "Ja, ein bisschen". Sie lag mir einige Tage danach noch auf den Nerven indem sie fragte "Warum warst du eifersüchtig? Warum bist du eifersüchtig?", sie hatte dabei richtig mieees unschuldig und süß geschaut bzw gefragt..

Ich kann ja bei sowas schlecht sagen "Weil ich mich gerade in dich verliebe" (Ging einfach nicht). Oder solche Sachen, sie schreibt mir "ich vermisse dich" wenn wir uns ein paar Tage nicht sehen, schreib ich halt "hm ich dich auch.." Kommt wieder ein nerviges Warum.. Wenn ich sage "Pass bitte auf, ich mach mir sorgen bei sowas", kommt wieder "Warum machst du dir bei mir Sorgen?". Sie schreibt aber denke nicht nur zu mir so, von daher will ich gar nichts mit liebe schreiben

Bei ihr will ich eigentlich nicht die Art an gefühlen zeigen, ich weiß wie sie ist, sie macht sich übere andere lächerlich. Ich war vor knapp 3 Wochen das letzte mal bei ihr und hatten Stress aufgrund eines Jungen in den sie verliebt ist.. Naja ein Freund von mir schrieb ihr eben dass er sich in sie verliebt hat, sie machte sich lächerlich drüber. Zwar mit den Worten "Er tut mir so leid, aber irgendwie gehts nicht anders". Ich hab halt Angst dass es genauso bei mir ist. Bisher hat sie mit jedem den Kontakt abgebrochen der es ihr sagte, außer ihren besten Freund und den Typen von dem ich grade erzählt habe. (Es war der Schoßhund von ihr, seitdem sie sagte sie liebt ihn aber nicht, machte er nichtmehr alles für sie) Kann man was neutrales sagen ohne dass man sie auf die Freundschaftsschiene packt. (Nicht sowas wie "Du bist ne gute Freundin, aber auch nicht sowas wie "Weil ich mich in dich verlieb".)

...zur Frage

hey, du willst also was von ihr, hast aber angst ihr dass zu sagen, weil sie sich vllt auch über dich lustig machen würde. hab ich das so richtig verstanden?

und sie hinterfragt all deine antworten, wenn sie etwas emotionaler, oder besorgter klingen und du willst wissen, was du dann darauf antworten sollst?

hast du denn das gefühl, dass sie sich bei ihrem "warum?" nur dumm stellt und weiss, dass du was von ihr willst/dass sie dich dazu bringen will das zuzugeben? oder fragt sie aus ehrlichem interesse?

wie wäre es denn mit ner freundschaft "mit vorzügen"? kannst es ja einfach mal darauf ankommen lassen und sie einfach küssen, wenn ihr euch mal wieder kabbeln (wenn sie negativ reagiert kannst du ja einfach grinsen und irgendwas sagen, dass du austesten wolltest, wie sie reagiert). oder wenn dir das zu fahrlässig ist, "klein anfangen". ihr in nem kuschelmoment einfach mal auf die stirn küssen, zur begrüßung nen kuss auf die wange und dann langsam steigern, bin es ganz "normal" ist, dass du sie zwischendurch küsst. und dann natürlich langsam steigern ;D wichtig ist, dass du sie, wenn du sie zb einfach mal beim vorm-tv-kuscheln auf den kopf küsst, sie dann nicht noch anzugucken und ertappt zu wirken :D dann lieber wieder direkt auf den tv und kurz an der nase kratzen (um nicht so auf den fernseher zu starren) und so tun, als wär dir das gar nicht so bewusst gewesen. und wenn sie dann fragt, was das soll, einen auf verwirrt machen und sagen, dass dir das grad gar nicht so bewusst war :D

und joa.. lg, shii :3

...zur Antwort

du kannst dich einfach bei den kollegen erkundigen, wie deren morgenkreis für gewöhnlich aussieht. jede gruppe hat ihren eigenen ablauf und wenn du jetzt was ganz anderes startest, kann das kleine kinder ziemlich verwirren, empörung hervorrufen von wegen "sonst machen wir aber das und das!" oder aber auch interessant sein.

es kommt natürlich auch auf das alter der kinder an. in welcher gruppe wirst du denn eingesetzt??

...zur Antwort

Ich lach mich krumm :D

Ganz ehrlich, ich mach 4mal die Woche KampfSport und meine Oberschenkel "wackeln" auch. Das ist ganz normal :)

Grundsätzlich gilt, wenn du dich ausgewogen (im Sinne gute Balance zwischen ALLEN Lebensmitteln) ernährst und dich ausreichend (ausreichend bedeutet nicht unbedingt direkt Sport machen, sondern einfach mal Treppe nehmen oder im Sommer das Fahrrad) bewegst, ist eine Diät überflüssig. Mittlerweile sollte auch wirklich die letzte Hinterwäldlerin begriffen haben, dass die Brigitte lügt, wenn sie meint, man könnte in 2Wochen 16kg annehmen.. es folgt GRUNDSÄTZLICH der jojo-Effekt, man kann den Körper einfach nicht austricksen. Und das meine ich ernst ;) Das zum Thema Diäten.

Folgende Vorgehensweise kann ich dir trzd ans Herz legen. Wenn du an der Innenseite der Oberschenkel "abnehmen" willst (bzw meine Variante: Muskeln aufbauen, da die Ds meiste Fett verbrennen), solltest du Übungen für die Adduktoren machen. Das ist der Schenkelanzieher-Muskel an der Innenseite des Beines. Wichtig dann aber auch Übungen für die Abduktoren, der Muskel an der Schenkelaußenseite, weil sonst deine Knieschreibe verzogen wird und das macht aua, glaub mir :D Du siehst, es geht wieder um Gleichgewicht.

Übungen für den Alltag: Beim Zähne putzen einfach mal in doppelter Schulterbreite stehen, und so weit mit dem Hintern runter gehen, dass deine Knie im rechten Winkel stehen. Und das 3min halten! (Zmd ist das dein Ziel, da solltest du aber langsam bin arbeiten weil anstrengend. Entweder erstmal nicht ganz so tief runter, dafür 3 min halten, oder tief runter und 30sek schaffen, Pause machen, nochmal 30sek) Tipp 2:Arschbacken zsm kneifen! Und das meine ich wörtlich ;) Egal wo du sitzt/stehst/liegst, einfach im hintern abspannen, loslassen, anspannen... Gesäßmuskel einer der größten Muskel, sorgt für die Form unseres Hinterns und wirkt sich mit auf die Schenkel aus...

Also, die beiden kleinen Übungen durchführen, nach Übungen für Adduktoren und Abduktoren googeln und dich freuen!

LG, Shii :)

...zur Antwort

Ist es denn nicht 'natürlich', dass der eine irgendwann anfängt mehr zu empfinden?

Jedes Lebewesen ist immerhin darauf eingestellt einen anderen Partner zu finden und sich mit diesem fortzupflanzen. So auch der Mensch, wobei da eher die Frauen die sind, die nach etwas langanhaltendem ausschau halten und ein Männchen zu finden, dass sie in der Zeit, in der sie besonders schwach und angreifbar sind, also während der Schwangerschaft und am besten noch lange Zeit danach beschützt und umsorgt.

Und wenn man dann einen Menschen gefunden hat, mit dem man schon sehr lange Zeit wunderbar klar kommt, mit nur kleinen Streits denen aber immer eine Versöhnung folgt und es die meiste Zeit einfach harmonisch und 'perfekt' ist - wieso sollte man sich da nicht die Frage stellen, ob der andere nicht vielleicht 'der Mensch für mich allein' ist? Und wenn man einmal auf diese Idee gekommen ist, lässt sie einen manchmal nur schwer wieder los und man kann sich richtig auf diese neue Sicht der Dinge fixieren.

Und was ist schon der Unterschied zwischen Freundschaft und Liebe? - Zwei Menschen die für den jeweils anderen nur das Beste wollen, - ihm beistehen wenns und glückliche Momente miteinander verbringen,
- Gedanken und Geheimnisse teilen, - einander Halt geben und unterstützen, - Verständnis zeigen und erfahren, - Kompromisse schließen und Wege finden.. klingt doch nach einer stabilen Basis für eine Gute Beziehung ;)

LG, Shivy

...zur Antwort

Hallo liebe Jamari :)

  • eifersucht: auch wenn du dich mit beiden gleich viel beshcäftigst ist trotzdem jemand 'zwischen euch getreten', den man als bedrohung bezeichnen könnte. dadurch, dass er deinen anderen sohn ärgert bekommt er die aufmerksamkeit, die er sich wünscht. bedenk nur mal, wie viel körperkontakt dein baby allein durch das stillen bekommt und selbst, wenn du deinen großen auch viel knuddelst empfindet er ja trzd sowas wie missgunst, wenn du dann wieder am stillen bist.

  • schimpfen bringt nichts, er weiss ja, dass er etwas 'falsches' tut. und auch zurückhauen, was bereits empfohlen wurde, solltest du lassen, sowas gehört ÜBERHAUPT nicht in eine erziehung (!!). überrasch ihn doch einfach mal und nimm ihn in solch einen augenblick spontan in den arm, sag ihm, dass du traurig über sein verhalten bist und warum er das macht. geh am besten mit ihm in sein zimmer, oder einen anderen gemütlichen ort. pass richtig auf, dass es nciht nach anklage klingt, das ist nämlich wirklich schwer. gerade, weil er ja davon ausgeht ärger zu bekommen. frag ihn, wie es ihm mit seinem brüderchen geht, oder er sauer/ traurig ist, ob er ihn nicht mag und warum nicht. hat er sich während der schwangerschaft auf ihn gefreut? ist er enttäuscht? bezieh ihn ein, lass ihn mal wickeln/ füttern, damit er mal ein gefühl dafür bekommt, dass er der GRO?E bruder ist. lobe ihn, sag, dass du stolz bist. mach mal nen mutter/vater-kind tag. ist bei dir wg des stillens vllt noch schwer, aber vllt kannst du mal milch abpumpen und fährst dann mal NUR mit deinem großen weg. er darf natürlich aussuchen, wohin. falls du das nciht alles shcon versucht hast :)

  • die ausdrücke kommen meist aus der kita/kiga. zmd meiner erfahrung nach ;) und dass dein kind dich beshcimpft solltest du mit als entwicklungs-/reifeprozess sehen. kinder fangen damit an sachen zu werfen, kaputt zu machen und zu hauen, wenn sie sauer sind. um ihrem ärger ausdruck zu verleihen, andere spühren zu lassen, wie es ihnen selbst geht. wenn sie etwas älter sind, sind es meist beleidigungen 'du blöde mama' und schimpfwörter. sie wissen, dass sie einen damit ärgern und erzielen die wirkung wie oben - andere fühlen lassen, wie sie sich fühlen. erst noch später sind sie überhaupt fähig, ihren gefühlen verbal ausdruck zu verleihen und ihre gefühle zu benennen. 'ich bin traurig weil', 'ich finde es doof, dass..' etc. dass dein kind dich beschimpft solltest du also mit als verzweiflungstat abtun, dass er sich (noch) nicht besser auszudrücken weiss, oder das 'darüber reden' noch nicht als alternativreaktion erkannt hat. und wenn jemand sauer auf dich ist/mit dir schimpft, kannst du selbst dann noch sachlich bleiben, obwohl es dir schon lange shclecht geht und du dich ungerecht behandelt fühlst, oder bist du dann auch erstmal auf 180 und schreist zurück? ist jetzt natürlich krass ausgedrückt. aber im gegensatz zu deinem kind hast du viel mehr erfahrungen, während er wahrscheinlich selber erstmal überfordert ist und nicht weiss, was wirklich los ist, besonders mit ihm selbst.

  • dir selbst geht es zZ auch schlecht und du bist innerlich angespannt. das merkt dein kind selber. kinder haben immerhin ein gutes gespür dafür, wie es einem wirklich geht, deshalb kann man ein schreiendes kind auch shclecht beruhigen, wenn man selber angespannt ist (zb weil 'schon alle gucken', oder man in eile ist das kind SCHNELL zur ruhe zu bringen). kannst du nicht mal reissaus nehmen und mal einen nachmittag raus aus dem haus? dich in nem park in die sonne legen, shoppen gehen, mit freunden ins cafe und dein mann schmeisst solang den haushalt? natürlich auch hier wieder milch abpumpen, damit der kleine in deiner abwesenheit nicht ausdörrt ;) aber denk auch mal an dich!

  • etwas in eile, deshalb grammatik mal übergangen. ist ja trzd recht viel geworden und vllt liest ja auch tatsächlich jemand alles :D

dir auf jeden viel glück und natürlich selbst erstmal gute besserung!

lieben gruß, viel kraft und fühl dich gedrückt, shivy

...zur Antwort

- Knieschmerzen -

Ich habe seit längerem Knieschmerzen, aber nie so extrem, dass ich damit zum Arzt würde. Nachlangem hin und her werde ich jetzt doch mal einen aufsuchen, schildere euch aber mal die Symptome, damit mir ein vorbeischauender Experte vllt schon mal was zu vermutendes nennen kann ,)

-Oftmals gerade nachdem ich Sport gemacht habe, habe ich so ein erschöpft-sein-Gefühl in den Knien, - selten Schmerzen, wie in Wachstumsphasen, bin aber eigentlich ausgewachsen ;) - Eigentlich immer ein Druckgefühl direkt unter der Kniescheibe. Als hätte man genau in der Mitte des Knies einen Luftballon aufgeblasen. Genau so ein dumpfes Gefühl oberhalb der Kniescheibe, also nicht auf der Kniescheibe drauf, sondern ca 1cm weiter richtung Oberschenkel. Tut nicht weh, ist auch nicht unbedingt unangenehm, aber man merkt, dass es nicht normal ist - besonders komisch fühlt sich das Knie an, wenn ich mich um 90° drehe, den Fuß aber fest auf dem Boden lasse. Das ist kein dumpfes Gefühlt, sondern ein ekeliges :D Aber auch nicht immer, eher, wenn ich gerade nicht daran denke. - nicht geschwollen und fühlt sich auch nicht heiß an, als wäre es offensichtlich entzündet

Ich mach viel Kampfsport, Jiu-Jitsu, arbeite also mehr mit Hebeln und Schlägen als mit Tritten, so dass das Knie eigentlich nicht überbelastet sein dürfte.. dann noch gelegentlich joggen und radfahren.

Vllt kann mir ja schon jemand in etwa sagen, was los sein könnte, bevor der Arzt mir dann genaueres sagt.

LG, humpel-Shivy

...zur Frage

Bin aber so nicht eingeschränkt und kann normal laufen! Es sind halt nur die komsichen Schmerzen im Knie. Hab mir heute so ne Kniebandage gekauft.

...zur Antwort