Hund hechelt viel im auto?

Mein Hund hechelt recht viel im auto, ob Winter oder Sommer is dabei egal.

Er ist super ruhig, legt sich hin und dann ist gut, aber oft hör ich ihn während der Fahrt hecheln (er ist im Kofferraum, hat da ein großes Polster und ein gitter verhindert das er vor könnte (wenn er wollte, aber er versucht es garnicht).

Außer das gelegentliche hecheln bekommt man garnicht mit dass er im auto ist.

Er übergibt sich nicht, bellt nicht, jammert nicht. Im Gegenteil er freut sich sogar wenn zum auto geht und hüpft gleich rein.

Wenn er mal vorne mitfahren darf (kurzstrecken bis max 5 Minuten, da darf er dann auf den Beifahrersitz oder wenn wir viele Leute im auto sind und der Kofferraum super voll ist dann auf die rückbank).

Da schaut er dann aus dem Fenster und da hechelt er auch nicht.

Woran könnte das liegen? Wie kann ich das entspannter machen für ihn? An sich fährt er eben sehr gerne auto, daher würde ich es ihm gerne entspannter machen.

Ich hab auch schon drauf geachtet ob das nur passiert wenn wir länger unterwegs sind (mehr als 45 Minuten oder so) aber es ist auch bei kurzen Strecken wie 10/20 Minuten.

Ansonsten hätte ich einfach mehr Pausen eingebaut und es so aufgebaut und die Zeit halt verlängert.

Habe bereits über eine Box nachgedacht, die kennt er von zuhause und sieht es auch als Rückzugsort.

Wir haben es dann auch ausprobiert allerdings war er in der autobox super unruhig und es war nur schlimmer, er wollte teilweise garnicht ins Auto einsteigen wenn er die Box gesehen hat (er konnte trotzdem aus dem Fenster schauen, aber ich bekomme keine Box in mein Auto in welcher er sich komplett ausstrecken kann, er liegt im auto gerne auf dem Bauch oder rücken und streckt alle vier von sich und schaut dabei dann oben aus dem Fenster. Die Boxen die in mein Kofferraum passen, sind aber nicht groß genug dass er sich wirklich ausbreiten kann.. daher eben ohne Box mit gitter)

Gesundheit, Tierarzt, Tierhaltung, Tierschutz, kofferraum, Hundeerziehung, Aufregung, Box, freuen, Hundebox, Hundehaltung, nervös, Autofahrt, bellen, hecheln
Begutachtung hund hundestaffel?

Es gab vor einigen Wochen einen Vorfall bei dem mein hund einen anderen Menschen verletzt hat, nicht bösartig sondern mehr aus einem Affekt, der situation geschuldet.

Die situation war folgende:

Ich laufe mit einem Kollegen und seiner 1½ jährigen Tochter mit dem Kinderwagen die Straße entlang.

Auf uns zu kommt ein Mann, lautstark telefonierend, läuft schlangenlinien, benötigt den gesamten Gehweg und läuft drohend auf uns zu.

Kolleg macht mit dem Kinderwagen Platz und kommt näher zu mir, damit der mann auf der Seite von ihm (rechter gehwegrand) an ihm vorbei laufen kann.

Der Mann läuft straight auf den Kinderwagen zu, immernoch sehr laut am telefonieren und sehr bedrohlich, war uns allen ziemlich unheimlich. Zieht dann direkt vor dem Kinderwagen nach links rüber, reißt die Arme in die Luft, erwischt dabei fast meinen Kopf mit seiner Hand und drückt sich zwischen meinem hund und einem geparkten auto (da waren ungefähr noch 25/30cm platz) hindurch, wobei er den kopf meines Hundes weg tritt.

Mein Hund springt hoch (er war an einer sehr kurzen Leine, aber der Mann war direkt an mir dran). Erwischt ihn mit den krallen am oberschenkel bei dem Versuch ihn von sich fern zu halten, der Mann schreit laut auf (logisch, er hat sich genauso erschrocken wie ich auch), lässt sich auf den Boden fallen an Ort und Stelle und tritt um sich. Dabei tritt er nach dem Kinderwagen und dem Hund, erwischt beide und den hund erneut am kopf. Daraufhin hat mein hund einen schnappen abgegeben, wirklich nicht schwer, er hat ihn mit seinen vorderzähnchen erwischt, dabei die Hose zerrissen und ein Stück von der Haut eingeklemmt.

Mein Hund, welcher total durch den Wind war von der situation, kam ohne ein wort meinerseits zu mir, versteckte sich hinter mir vor dem mann und ab dem moment ignorierte er ihn, obwohl dieser weiterhin auf dem Boden lag, bzw irgendwann aufgestanden ist und uns angebrüllt hat.

Ich hab dann einen Krankenwagen gerufen weil ich nicht wusste wie verletzt der Mann war, Aussage von der Polizei war: Krankenwagen war nicht notwendig.

Ende der ganzen Geschichte war dass der Polizisten mit dem Hund auf dem Boden saß und ihn gestreichelt hat. Der Hund hat absolut keine Aggressionen vor Ort gezeigt nach dem Vorfall, er hat nicht gebellt sondern saß einfach da und hat gewartet bis alles vorbei war.

Nun kommt morgen abend jemand von der hundestaffel um ihn zu begutachten, es ist kein wesenstest, lediglich eine Begutachtung.

Worauf achtet der? Was genau wird er machen wenn er hier ist?

Kann ich irgendwas tun um das meinem hund leichter zu machen?

Hat da irgendwer erfahrungen?

Mein Hund ist keinesfalls aggressiv, quch der Polizisten meinte das es reiner schutzinstinkt war.

Mein Hund bellt sobald leute klingeln und das Haus betreten, aber nicht böse sondern aufgeregt, er möchte unbedingt zu ihnen und sie begrüßen, springt dann auch hoch weil er Aufmerksamkeit möchte.

Kann dies für den hundeführer negativ sein?

Wie gesagt mein hund ist in keinem fall aggressiv, er liebt kinder, ist super freundlich aber ich hab keine ahnung was er an dem tag hatte.

Bei meiner Cousine hat er den Krebs gerochen bevor er diagnostiziert war (er ist immer an ein und die selbe Stelle gegangen mit der Nase, an genau der Stelle wurde schlussendlich krebs diagnostiziert).

Er hört einwandfrei und abgesehen davon dass er eben super aufgeregt ist bei Besuch ist er auch sehr ruhig.

Das einzige was er hat, er hat massive Angst vor anderen hunden, diese werden verbellt und mit vorne rausgehen versucht zu verjagen, dies trainieren wir aber in der gruppe bei einer Trainerin und ist schon sehr viel besser geworden.

Ich meine, wenn er wirklich dem Mann etwas hätte tun wollen, wieso sollte er dann einmal schnappen und dann direkt aufhören? Hätte er ihn verletzen wollen, oder wäre er aggressiv, wäre er nicht mehr von ihm weggekommen sondern hätte sich total verbissen..

Gesundheit, Leine, Tierarzt, Tierheim, Tierhaltung, Tierschutz, Hundetraining, Hunderasse, Hundeerziehung, Aggression, Anzeige, beißen, boesartig, Gassi, Hundebesitzer, Hundebiss, Hundehaltung, hundestaffel, Strafe, Welpen, bellen
Tränen ohne grund wtf?

Ich schau grad full house, neben bei häng ich ekn wenig am handy. Es war die Folge "just one of the guys" mit Cousin Steve der sich kaum FÜR DJ interessiert. Bei der stelle wo sie sich versöhnen, kommen mir plötzlich die Tränen. Ungefähr 2 Minuten lang, dann wieder vorbei.

Wieso?

Ich bin normal ein Mensch den eigentlich fast alles kalt lässt, brinahe gefühlskalt wenn man so will. Auch absolut nicht traurig gerade, im Gegenteil.

Die einzige Erklärung die ich finden konnte: ich hab einen Bruder der sich nicht für mich interessiert. Ähnliche situation wie in der Serie, nur dass ich eben absolut keinen kontakt mehr zu ihm hab seit 2 jahren. Davor hat er ein jahr wieder bei uns gewohnt, nachdem ich ihn 7 jahre nicht gesehen hab.

Er interessiert sich nicht für mich und hat mir auch ziemlich deutlich gemacht dass wir getrennte Wege gehen. Da ich das seit ich ein Kind bin gewohnt bin, bin ich damit fine und normal beschäftigt mich das auch nicht. Es ist einfach so. Die meisten Leute wissen nichtmal dass wir uns kennen und sind total überrascht wenn sie es erfahren, weil ich nie über ihn rede und er nicht über mich.

Kann es sein dass mich das unterbewusst vllt doch mehr mitnimmt als ich dachte?

Anders kann ich mir die Reaktion auf diese Szene absolut nicht vorstellen.

Habt ihr sonst noch Ideen Wieso ich plötzlich so extrem reagiere?

Gefühle, Bruder, Full House, Geschwister, Kontakt, Tränen, weinen, Bruderschaft, Kontaktabbruch, Weinen ohne grund
ebay gescammt sofortüberweisung?

ich glaube ich wurde bei ebay gescammt, aber irgendwie passt dass alles nicht zusammen.

ich habe mich bei einem verkäufer gemeldet, welcher ein elektonikgerät verkauft. das gerät ist neu und ungeöffnet, auf bildern sieht man auch dass das siegel noch unbeschädigt ist.

Der Herr hat mir gesagt er habe kein Paypal, und er bevorzugt selbstabholer. Da er aber in Berlin lebt und ich am anderen Ende von Deutschland, fällt dies weg und wir haben uns dennoch auf Versand geeinigt.

Ungefähr 30 Minuten vor Ladenschluss der Post meinte er, wenn ich ihm das Geld überweise, nimmt er das Packet direkt mit zur Post und versendet es. Dies war am Donnerstag. Er sendete mir seine Bankverbindungen und dazu ein Bild von ihm mit seinem Ausweis, die bilder und der Name stimmten über sein zu seinem Gesicht und der Bankverbindung.

Zusätzlich schickte er mir die Rechnung von 1&1, die bestätigte dass er dieses Gerät kostenlos zu seinem Vertrag dazubekommen hat, wo auch wieder der Name drauf zu sehen war, und übereinstimmte. Darauf steht auch seine Adresse, welche existiert und vom Ort her stimmt (Neukölln in Berlin, wie es auch in der Anzeige steht)

Der Herr meinte dann er geht zur Post, ich habe bezahlt (Dummerweise per Sofortüberweisung, weil ich definitiv zuviel vertrauen in Menschen habe)

Am Abend schrieb er mir, er war leider zu spät, aber er bringt es morgen früh direkt hin. Bis zum nächsten Tag habe ich dann nichts mehr gehört. Er wollte mir am Morgen schreiben und mir die Sendungsdaten schicken, tat er aber nicht. Ich wartete bis zum Abend und dachte dann eigentlich bereits dass wars, der meldet sich nicht mehr. ABER, plötzlich bekam ich eine Mail von Ebay, dass der Verkäufer die Anzeige gelöscht hatte. (In der Anzeige wurden zweimal das gleiche Gerät verkauft). Ich war stinksauer und dachte er verschwindet jetzt von der Bildfläche, Jedoch bekam ich ungefähr 5 Minuten später eine Nachricht von ihm, dass er gerade noch unterwegs war, das Paket aber weggebracht habe und mir sobald er zuhause ist die Sendungsverfolgung schickt.

Nun, ich habe gewartet, aber es kam bisher nichts mehr. Das war gestern. Allerdings habe ich mir den Spaß erlaubt und den Herrn auf Instagram und Facebook gesucht, dort habe ich ihn unter der Adresse und dem Namen gefunden, das Bild passt auch. Er hat dort seit 2016 Bilder hochgeladen, mit Kindern, Seiner Mutter, aber seit 2018 kommt nichts mehr.

Wie gesagt, ich hab so ziemlich alle wichtigen Daten von dem Kerl bekommen, aber ich hab ein seltsames Gefühl. Denkt ihr ich wurde gescammt oder denkt ihr es ist einfach ein seltsamer Typ?

Und wielang sollte ich warten? Das Paket wurde anscheinend gestern zur Post gebracht, daher denke ich es kommt bis Mittwoch oder Freitag nächste Woche an, wenn es denn ankommt.

online, Versand, Betrug, Online-Shop, eBay, Post, Kleinanzeigen, Bestellung, DHL, Käuferschutz, Lieferung, Scam, Überweisung, Sofortüberweisung, gescammt
Extrem müde, Tipps?

Ich hab generell schon ein Problem damit dass ich immer und überall schlafen kann.

Jetzt ist es so, dass ich aufgrund der Ausbildung jeden Tag von halb 8 bis halb 5 (teilweise bis 5) Schule habe. Aus dem Haus muss ich um kurz vor 7, wegen Stau und Fahrgemeinschaftenen. Nach Hause komm ich gegen halb 6.

Wenn ich nach Hause komme geh ich mit dem Hund raus, ess was und sollte dann eigentlich noch lernen, für Prüfungen, Tests und so (welche ich jede Woche schreibe). Aber ich bin so müde, dass ich mit dem Hund raus gehe, esse und dann einfach komplett fertig bin.

Ich hab bereits ein Jahr gearbeitet und bin es nicht mehr gewohnt 9 Stunden da zu sitzen und einfach zuzuhören. Ich muss was machen. Ich will mich auch nicht mit Koffein vollpumpen die nächsten 3 Jahre.

Nun kam der Verdacht auf dass ich eisenmangel hab und ich hab Tabletten bekommen welche ich nehmen soll, die bringen aber auch nicht viel.

Ich bin wirklich so müde dass ich gar nichts mehr auf sie Kette bekomme. Ich hab teilweise schlafprobleme, aber egal ob ich gerade eine phase hab wo ich viel und gut schlafe oder wenig uns schlecht, ich bin gleich müde. Ich hab kp aktuell wie ich es schaffen soll noch zu lernen und gleichzeitig noch meiner mum im Haushalt zu helfen. Ich steh um 6 auf, geh mit dem Hund eine kurze runde, mach mich fertig, geh um 7 aus dem Haus, komm um halb 6/6 wieder zurück, ess was und geh mit dem Hund nochmal kurz raus, dann ist 8.

Dann hab ich noch 10 Stunden, was eigentlich viel klingt aber für mich sind das 10 Stunden in denen ich einfach tot bin.

Ab nächster Woche hab ich noch zusätzlich 1 bis 2 mal die Woche Physiotherapie (unter der woche). Hat irgendwer Tipps wie ich es schaffen kann fitter zu sein um abends auch noch zum lernen zu kommen oder ich mal mit Freunden zu treffen?

Arbeit, Schule, Schlaf, Müdigkeit, müde, Ausbildungsplatz, Gesundheit und Medizin, Schlafmangel, Ausbildung und Studium
Hund und Katze, Eifersucht, angst?

Wir haben sowohl Katzen als auch Hunde. Der eine Hund koexistiert einfach mit den Katzen. Sie sind da, er ist da, solange sie nicht an sein fressen gehen ist alles gut und das haben sie auch verstanden.

Der zweite Hund, ist sehr aufdringlich bei den Katzen. Da bringt auch jegliches schimpfen etc nichts. Ich kann ihn 1000 mal am Tag von den Katzen wegholen oder ihn ausschimpfen weil er sie nervt, er versteht es nicht oder es ist Ihm einfach egal. Eine der Katzen hat ihm schon diverse Male die Nase zerkratzt weil er sie nicht in ruhe gelassen hat und nicht auf mich gehört hat. Die anderen juckt es nicht, im Gegenteil der jüngste Kater spielt und kuschelt mit ihm. Nun ist aber das Problem das der Hund total eifersüchtig ist, wenn jemand mit den Katzen kuschelt. Er ist nicht eifersüchtig auf die Katze, sondern auf die person. Er muss seine Nase dann dazwischen schieben und "beantsprucht" die Katze für sich. Wir versuchen das zu unterbinden-erfolglos.

Fremde Menschen können die Katzen nicht auf den Arm nehmen, er bellt dann solange bis diese die Katze wieder auf den Boden setzen. Wir dürfen, aber beim kleinsten Geräusch oder so hat er Angst dass die Katze verletzt werden könnte und fiept/bellt oder quitscht.

Er wird nicht böse, er muss es nur immer im Blick haben und dabei sein.

Heute mittag bin ich mir dem kleinen zum Tierarzt gegangen, weil er einen Chip bekommen hat. Der Hund hat während der gesamten Zeit in der ich weg war gebellt und überall gesucht. Als ich wieder heim kam, ist er die ganze zeit bei dem kleinen geblieben und hat ihn keine Sekunde aus den augen gelassen.

Er ist ein cattle dog, also hat er ein dementsprechenden hütetrieb. Er drängt sie nicht zusammen oder so, aber er muss halt immer auf sie aufpassen.

Habt ihr Tipps wie ich ihm das angewöhnen kann? Wir schicken ihn jedesmal wieder auf seinen Platz, schicken ihn runter, zeigen ihm das den Katzen nichts passiert, schimpfen wenn er bellt oder zu aufdringlich ist. Aber all das scheint nicht zu wirken.

Katze, Tierarzt, Tierhaltung, Tierschutz, Hundeerziehung, Hundehaltung