angst vor herzmuskelentzündung nach angina?

hallo,

ich haatte vor ca. 3 wochen eine angina mit fieber. Montag sehr starkes fieber bis mittwoch. Ich habe an den Tagen fitness gemacht 30 min alle 2 Tage. Meine Mutter hat es mir verboten doch ich musste meine anspannung loskriegen. Ja ich weiß meine schuld...ich hab in den tagen dazwischen immer wieder stundenland getanzt. Naja irgendwann habe ich es bekriffen und habe mit sport aufgehört. Habe antibitikum bekommen. Musste schon wechseln weil das fieber nicht runterging. Dann war die antibitikatherapie vorbei und am montag ging es mir gut. Ein tag später darauf wieder schluckbeschwerden. Habe wieder mit fitness angefangen. Ich habe mit der taschenlampe in mein mund geschaut und da waren weiße punkte also habe ich beim kinderarzt angerufen ( ich bin 17). Er meinte dahinten ist nichts. Also ginge ich ein tag später wieder in die schule. Jetzt ist eine woche rum. Jetzt dieses WE spürte ich am ganzen körper mein herz pulsieren. Das ist kein herzrasen sonst wie wenn jemand mein blutdruck kurz messen würde. Ihr kennt doch das, dass man da sein puls spürt. Bei mir ist das überall. Bauch, beine, arme, po, schläfe, rücken,fuß..das hört nicht mehr auf. Wenn ich was in der Hand halte und es am arm pocht lass ich es fastt fallen. So gestern war es exrtem stark also ging ich von der schule aus zum Kinderarzt. EKG war super, blutdruck bisschen niedrig. Es hörte nicht mehr auf. Ich ging zur schule zurück. Ich bin in der schuule gestern eingeschlafen. Es hat mich so fertig gemacht und müde. ich durfte dann 1std früher nach Hause. Meine Mutter meinte, dass ist nur stress. Tz stress wovon den? Dann habe ich mal positiv gedacht und mir gesagt,, das ich jetzt mal länger schlafe. sonst immer schlaf ich 8 std. Also habe ich 6std diese nacht geschlafen. Der heutige tag begann und es wurde nicht besser. Überall pocht es und jetzt habe ich auch noch schluckbeschwerden. Will gar nicht wissen ob ich wieder weiße punkte hinten habe...was soll ich jz machen :( hab angst vor einer herzmuskelentzündung obwohl mein EKG vom kinderarzt gut ist....

Herz, angina, Puls
2 Antworten
Verbessert Schlafmangel wirklich die Noten in der Schule?

Hallo Leute,

Diese Frage stelle ich aus einem guten Grund. Es ist etwas kompliziert zu erklären...schlaf wird bei mir zurzeit überbewertert, den ich hab Depressionen und ich merke wenn ich weniger Schlafe, das ich dann weniger nach denke. Also hab ich vor 3 wochen beschlossen nur noch 3-5std max zu schlafen. In der ersten Woche verlief alles gut, in der zweiten woche gab es leider ein paar mal momente wo ich 6 std schlief und jetzt in der 3ten woche hat sich so einiges verbessert o:

in den 1ten zwei wochen, war ich selbst tagsüber sehr müde...meine augen fielen immer zu aber das war mir völlig gleichgültig. Ich bekam wahnvorstellungen,haluzination und mein körper fühlte sich schwach an. Abends dusche ich immer kalt und manchmal gab es abends noch capuccino(aber wie gesagt nur manchmal, da ich es mir heimlich kaufen musste).

Wie gesagt, wie ich fühlte oder empfand war mir völlig gleichgültig.

Also begann die 3te Woche und da hat sich so einiges verbessert. Komischerweiße wurden meine noten in der schule besser...

Was ich nicht ganz verstehe aber ok :)

Jz ist meine Frage: Ich war in den 1-2 wochen selbst tagsüber müde, mit anderen worten: diese 3-5std waren nicht genügend schlaf. Kann man sich an diesen mangelnden schlaf gewöhnen? Denn ich schlafe immernoch sehr wenig und bin seit der 3ten woche auch tagsüber wach. Es gab eine nacht, da schlief ich (ohne es zu wollen) in der 3ten woche 6std...und dann bin ich in der schule eingepennt...wirklich richtig eingepennt...alles was mich noch wach hielte waren die nebengeräusche. Und da bin ich an dem punkt, wo ich es nicht verstehe: Sind mir jz 3-5std zu weniger oder zu viel? Sonst immer hab ich auch 6-8std geschlafen aber wieso halte ich es auch so wenig aus? Wieso gab es dann diesen einen Tag, wo ich selbst in der schule eingepennt bin? es war alles gleich...ich zwinge mich jede nacht wach zu bleiben. da war kein großer unterschied da.

ab wann wird schlafmangel kritisch? den diese symptome, die ich schon habe, die finde ich kein bisschen schlimm. Die sind besser als meine depressive phase, die ich hatte, wo ich jeden tag sterben wollte aber wusste, das ich es nie beenden kann.

ein guter freund von mir macht sich sorgen aber ich verstehe nicht wieso? :/

Jz ist meine andere frage: Kann schlafmangel wirklich die noten verbessern?

den durch diesen schlafmangel bin ich selbstbewusster und traue mir so einiges mehr zu...

Schule, Schlafmangel
5 Antworten
Extremes Taubheitsgefühl,linkes bein ist steif. Könnt ihr mir helfen?

Also es ist so..diese Nacht also so gegen 5 Uhr bekam ich währendddem schlafen einen höllischen Krampf in der Wade am linken bein. Es war so schmerzhaft,das ich mich einrollte und fast schrie. Heute mittag stellte ich fest, das ich womöglich Thrombose hatte. (Das könnt ihr lesen an meiner vorherigen Frage) Alle Symptome trafen auf mich zu.

Dann hatte ich ein Termin und lief 10-20min und plötzlich war alles normal. Mein linkes bein war trd angeschwollen aber die schmerzen waren weg. Dann auf dem weg zu meinem Vater spürte ich wie meine Atemwege blockiert waren. Es war so eine Art kribbeln...ich habb immer wieder versucht Ein-und-Auszuatmen doch es half nix. Irgendwann ging auch das weg...

Jz war ich gerade im Auto und mein linkes bein war extrem Traub...alles an mir war taub. Ich hab das nicht ertragen und musste fast heulen! Ich hab bei meinen freunden um Hilfe geschrien...ab dem Moment wollte ich zum Arzt aber ich trau mich einfach nicht. Ich ging in die Videothek und merkte das Taubheitsgefühl welches unerträglich war war wieder erträglich. Aber jz ist alles wieder harmlos... Volt hab ich mich ja an dieses taube gewöhnt den als ich gerade im Spiel meine Beine Ansage, da sah ich, das mein linkes bein immer noch angeschwollen ist. Manchmal sticht es...manchmal da zieht es wenn ich es ausstrecke aber nur ganz leicht. Weiß einer was das zu bedeutet hat? Bitte helft mir!

Ich finde es schon seltsam genug, das alle Lebensmittel auf einmal gleich schmecken und das leben immer nur an mir vorbei zieht...ich hab auch gar kein apetitt mehr...auf nix! Aber ich bin vernünftig und esse trd was..

Ist es jz vorbei oder wann merke ich das alles wieder gut ist? Ich hab doch nicht MS oder?

Ich hab eine Brille aber ich finde es komisch das ich schlechter sehe als sonst. Damit meine ich jz nicht, das sich meine sehstärke verschlechtert hat,sondern das es schon mal so war. Ich war dann beim Augenarzt und meine Sehstärke hat sich kein bisschen verschlechtert... Was soll ich nur tun? :(

Schmerzen, taubheitsgefuehl
2 Antworten
Was passiert, wenn man seine tränen unterdrückt, und dann am Ende nichts mehr spürt?

Heute wollte ich im Mathe UNterricht weinen..zum teil weil mich mein lehrer angeschrien hat(und noch wegen was anderem) und weil ich in letzter zeit meine gefühle nicht mehr zeigen..bzw wenn ich merke,das ich jz weinen will und ich auch weiß das tränen kommen dann lass ich sie nicht zu. Naja...in sport hab ich mich anders verhalten als sonst...eigentlich bin ich immer ruhig und tue die dinge mit kraft und anstrengung...heute war es so,das ich sofort aufgegeben habe und ich sogar weinen wollte! Aber ich ließ die tränen nicht zu...am ende hab ich mich für paar minuten schwach und kraftlos gefühlt. Dann war diese geschichte in mathe...30 min lang versuchte ich meine tränen zu unterdrücken..am ende hat es doch noch geklappt aber es war ein endloser schmerz in meinem herzen. Nach der schule wollte ich nicht nach Hause also setzte ich mich wo hin und versuchte meine gefühle zu zeichen und malen. Irgendwann verließ der schmerz mich aber komischer weiße fühlte ich mich NICHT besser..aufjedenfall nicht befreiter..hat sich so angefühlt als ist jz meine traurigkeit in meiner seele verssteckt :/ Ich bin jmd der täglich angstzustände hat aber seit ich meine gefühle unterdrücke spüre ich keine angst mehr..alles ist weg :/ und jz kam ich nach Hause und hab getanzt..ich konnte nicht lachen,weinen..gar nix...manchmal konnte ich lachen aber ich hab keine gefühle gespürt..nix! Und ich fande das überhaupt nicht schlimm? Oo mir hat das auch gar nix aus gemacht..aber ich verstehs nicht..ich hab diesen schmerz gespürt und nichtmal geweint und jz auf einmal finde ich dieses gefühl 'nicht zu spüren' überhaupt nicht schlimm...Kann das jmd verstehen? Weiß einer was in mir vorgeht?

Schmerzen, Seele
6 Antworten