Das geht nicht, Affen und Menschen haben unterschiedliche Chromosomenzahlen und auch noch andere Hindernisse bestehen da...

...zur Antwort

Der Betreuer ist nur seinem gewissen verantwortlich und er muss sich nicht nach den Wünschen der Patientin richten, eher nach ihren Bedürfnissen...dafür gibt es ja einen Betreuer (Wenn du Betreuer im Sinne von Vormund meinst und nicht als Pfleger), die alte Frau ist scheinbar nicht zurechnungsfähig und wenn jemand ihrem Wunsch nachkommen würde dann würde er seine Zulassung verlieren und ein Strafverfahren am Hals haben...

Zu dem anderen: Der Tot ist niemals angenehm und der Körper setzt in jedem Fall noch mal alles Hormone ein die er hat und kämpft, aber es wird am ende doch schlimm sein zu sterben, daran kann man nichts machen

...zur Antwort

Dieser Beschützerinstinkt nennt sich Männlichkeit - hat sich in der Evolution so rausgebildet...deswegen gehen Männer meistens voran und deswegen schlafen Männer im Ehebett meistens auf der Seite zur Tür.

Wenn es hier um dich geht ist es vielt. auch ein wenig Hypochondrie?

...zur Antwort

Kann schon sein, aber da weder deine Freundin noch das Internet Medizin studiert haben würd ich zum Arzt gehn ;)

...zur Antwort

Atemnot, Brustschmerzen etc. Was kann das sein?!

Ich bin 18 und leide seit ca. 6 Monaten unter Atemnot in Ruhe, dazu kommen noch weitere Symptome, wie Stechen in der Brust (Linke Brust; Mitte; Linke und rechte Seite), Im Rücken (Mitte), selten in der Bauchgegend und schmerzen in Oberarmen, sowie Schwindel, Übelkeit am Morgen, Erschöpfung, Vibration/Zittern in der Brust, öfters Kopfschmerzen, Gefühl mein Kopf platzt, Sehkraft des linken Auges hat sich verschlechtert... Manchmal habe ich auch das Gefühl mein Herz macht kurze Pausen, jedoch kann ich es nicht genau sagen. Ich war vor kurzem in einer stationären Klinik, in der meine Blutwerte 4mal Kontrolliert wurden, dabei kam raus, dass meine Schilddrüsenwerte sehr stark schwanken; manchmal Über-, manchmal Unterfunktion. Meine Leberwerte sind angestiegen (was vom abnehmen kommen kann). Mein Blutdruck (2 Tage, 3x täglich kontrolliert) war in Ordnung, das EKG auch. Mein Hausarzt sollte dem ganzen nachgehen, hat er aber nicht gemacht... er hat mir lediglich ein Astmaspray verschrieben, ohne mich wirklich zu untersuchen. Vor zwei Monaten wurde mein Oberkörper geröntgt und es gab nichts auffälliges. Ich weiß nicht mehr weiter, ich habe teilweise Todesangst, wenn die Atemnot zunimmt und ich mich fühle als fällt der Kreislauf oder irgendetwas in meinem Körper auf einmal ab, dann habe ich das Gefühl Ohnmächtig zu werden oder zu sterben. Manchmal habe ich auch solche 'Attacken' in denen es mir heiß und kalt wir, kalter Schweiß auf meiner Stirn ist, ich kaum Luft bekomme und meine Brust schmerzt. Das dauert dann etwa 20min, bis ich merke, wie mein Körper zusammensackt und mir fasst schwarz vor Augen wird (und mein Herz, glaube ich, kurz aussetzt), doch innerhalb einer Sekunde zuckt mein Körper zusammen und mir ist zwar immer noch kalt und warm, doch das legt sich nach der Zeit wieder. Zuerst habe ich an einen Herzinfarkt gedacht. Mittlerweile habe ich Angst es könnte Lungenkrebs oder eine Herzschwäche sein. Ich weiß was ich machen soll!

...zur Frage

Anderen Arzt konsultieren wenn dir dein momentaner nicht hilft bzw. du ihm nicht vertraust, über Gutefrage.net können wir noch viel schwerer eine Diagnose stellen ;)

...zur Antwort

In Unikliniken ist es mal ganz pauschal gesagt stressiger wie auf dem Land, aber das kommt immer auch auf den Einzelfall an...auch wenn viele das leugnen werden, aber Unikliniken arbeiten meist professioneller (weil sie unter anderem halt bessere Mediziner haben durch die angeschlossenen Lehrstühle)

...zur Antwort

Was sollen sie denn sonst machen? Auch die Medizin hat halt ihre Grenzen, das einzige was gemacht werden muss ist unbedingt zu verhindern dass die infizierte Person noch weitere Personen infiziert, und das passiert dann unter anderem durch die Schutzkleidung...was der Patient denkt sollte da erstmal im Hintergrund stehen

...zur Antwort

Google doch einfach mal Biolabor Duisburg, ansonsten kannste in vielen Krankenhäusern Pratktikas machen und du kannst auch googeln: Chemieunternehmen Duisburg

...zur Antwort

War es das erste mal das du geraucht/ gekifft hast? Dann könnte es psychosomatisch sein...würde aber aufjedenfall mal zum Arzt.

...zur Antwort