na ja, in der Beschreibung steht ja "Violine für Schüler und Anfänger Größe 4/4"... du kannst da sicher schon drauf spielen, wenn du Anfänger bist, aber wenn du wirklich richtig spielen möchtest, dann würde ich dir raten, in nem halben Jahr wenn du dann immer noch spielen solltest ne teurere zu kaufen, weil SO billig kann nicht gut sein... wirklich nur für den Anfang!!!

...zur Antwort

Was du tun kannst? Aufhören kannst du! Das wird wahrscheinlich so sein, dass der Rauch in Deiner Lunge dann verhindert, dass genügend Sauerstoff ins Blut aufgenommen werden kann, was zu einer Sauerstoffunterversorgung des Gehirns und somit zu Schwindel führen kann. Gesund ist das nicht! Was dagegen machen kann man nichts.

...zur Antwort

Also das einzige, was mir dazu einfallen würde, wäre "Nur ein Kuss" von Die Ärzte...

http://www.youtube.com/watch?v=ZzJ5BepaL50
...zur Antwort

Meine Tochter ist 23 Jahre, wohnt wieder bei mir, hat nun Hartz4 beantragt

Hallo ich würde mich sehr über eure Erfahrungen/ Antworten freuen ! Die Situation ist folgende:

Ich selbst bin das zweite Mal verheiratet, habe eine 23jährige Tochter aus erster Ehe und eine 10jährige Tochter aus der zweiten Ehe. Meine "grosse" hatte von 2008 bis 2012 eine Ausbildung zur Kauffrau/ Einzelhandel absolviert und ist damals aus diesem Grund aus dem elterlichen Haus ausgezogen und hat in den 4 Jahren ihr Leben selbst bestritten. Seit Januar diesen Jahres ( Ende der Ausbildung) ist sie leider arbeitslos und hat nach vielen Versuchen eine neue Arbeit zu finden, einen 400 Euro Job als Servicekraft angenommen, das allerdings auch nur gering ausfiel und nicht besonders viel zu ihrem Arbeitslosengeld 1 aus machte. Mit wenig Aussicht auf eine Vollstelle, entschloss ich mich, meiner Tochter anzubieten, wieder "nach Hause" zu kommen. Mein jetztiger Mann fand dieses natürlich nicht prickelnd, denn auch schon vor ihrem Auszug damals kam es oft zu Streitereien, das die Ausbldung gerade richtig kam und der dazu gehörige Auszug (ca. 145 km Entfernung). Na ja, nun ist sie bei uns gemeldet, zum Übergang, denn eine eigene Wohnung hätte sie nicht bekommen unter der Angabe, das sie "nur" Arbeitslosengeld bezieht. Der Druck und Stress hier bei uns wird immer stärker. Meine Tochter schreibt eine Bewerbung nach der anderen, doch bisher ohne Erfolg. Ach ja, seit Ende August ist sie nun bei uns ! Z.Z. besucht sie ein Bewerbungstraining vom Jobcenter. Wobei ich nun endlich bei dem Thema bin: Da sie ihr Arbeitslosengeld nur noch bis Januar 2013 bekommt und dann ohne jede Leisting da steht, bin ich mit ihr zum Jobcenter gegangen um Hartz4 für sich zu beantragen. Doch was soll ich da sagen!!! Auf dem Amt kam man sich wirklich wie das "allerletzte" vor, der Sachbearbeiter mega frech und unfreundlich und ohne überhaupt auch nur einen Moment zu zügern, sagte er meiner Tochter, sie habe den Anspruch selbst verspielt, weil sie ihre "Eigenständigkeit" selbst aufgegeben hätte und wieder nach Hause gezogen sei, ihr Anspruch liege bei NULL. Ich versuchte ihm dann auch nocheinmal die ganze Situation zu erklären, warum und weshalb ist sie wieder aufgenimmen hatte, doch das interessierte den Herren reichlich wenig.Er fragte nur, ob sie den Antrag nicht lieber wieder zurück ziehen wolle!!! Da wir aber auf eine Prüfung bestanden hatten, füllte sie den Antrag komplett aus. Dann sagte er aufeinmal, das auch Angaben über ihre Eltern ( Mutter/ Stiefvater/Stieftochter) gemacht werden müssten, da wir eine "Bedarfsgemeinschaft" seien. Ich erklärte ihm noch einmal das Verhältnis zwischen meinem Mann und meiner Tochter, doch das interessierte ihn wieder nicht, wir seien eine Bedarfsgemeinschaft, weil er das auch nun so sagt und das wäre auch lt. Gesetz so. Mein Mann hätte doch auch schliesslich bei der Hochzeit gewusst, das noch ein Kind mit in die Ehe gebracht würde ( ich fand diese Aussage als absolute Frechheit!!!) Ist das alles so rechtens, was der Sachbearbeiter da gemacht hat ?

...zur Frage

Also ich kenne ne Familie mit 4 Kindern, da hat die Mutter für ihr Kind ab 18 HArtz4 beantragt und ihren Sohn sozusagen rausgeschmissen mit 18... das ist ja wohl kein Argument, dass deine Tochter (mit 23!!!) noch zu Hause leben muss und sozusagen auf Hotel Mama angewiesen ist... Das ist wirklich ne Unverschämtheit von dem Sachbearbeiter. Ich würde mich an deiner Stelle mal im Internet zu dem Thema informieren (muss ja alles auf den ganzen Behörden-Seiten stehn, wie welche rechtliche Grundlage nun ist) und gut informiert da nochmal hin gehen und dem sagen "das und das müssen sie tun und dazu sind sie verpflichtet", bla keks...

...zur Antwort