Aber generell, natürlich müsste man auch die Noten der Nebenfächer mit einrechnen, geht das mit deinem Abschluss klar. Falls bei euch nicht anders bewertet/gerechnet wird ... 😂
Mathe 5 + Englisch 2 + Deutsch 2 = 9

9÷3=3
Durchschnitt = 3,0

5,5 + 2 + 2 = 9,5
9,5 ÷ 3 = 3,17
Andernfalls 3,17

Dann müsste man eben wissen, in welcher Schulform du unterrichtest wirst und welcher Notendurchschnitt verlangt wird. Müsste aber 4,0 oder so sein. Kp. Nach Bundeslnd und Schulform evtl. anders. 😉

...zur Antwort

Noch was zum beifügen: Was haltet ihr davon, wär es so in Ordnung oder sollte man das ganze total umkrempeln? Und soll mer wirklich die ganze Geschichte vorlesen? Was meint ihr? Habe keine Lust, das ganze zu vermasseln. 😂😉😅

...zur Antwort

Viel Erfolg. Gsdb.

...zur Antwort

Und noch was, ein Kumpel von mir möchte niemals im Leben den Autoführerschein machen. Mit mir mitfliegen würde er aber liebendgerne. Wie schon viele geschrieben haben. Das Flugzeug ist tausendmal sicherer als das Auto. Natürlich kann man auch Abstürze nicht ausschließen, jedoch kommt dies sehr sehr sehr selten vor. Flugzeuge und deren Mitarbeiter werden stärker als jeder ander Beruf, stärker als jedes Fortbewegungsmittel überprüft, aufgrund det Sicherheit.

...zur Antwort

Hi! Wie wäre es einmal, wenn du einfach mal zu einem Flugplatz in deiner Nähe fährst, dort dann einen Rundflug machst, ob mit dem Ul, Motorsegler oder einer Einmotorigen, ... ist eigtl. egal. Dann merkst du, dass das Fliegen gar nich dramatisch ist. (Es gibt sogar Piloten mit Höhenangst!)
Habe selbst mit 14 Jahren mit dem Segelfliegen begonnen und 57 Starts danach war ich Alleinflieger. Kann dir aus Erfahrung sagen, dass es 1000 mal schlimmer ist, auf einem 1-Meter-Sprungbrett im Schwimmbad zu stehen, als sich in einen Flieger zu setzen und die Freiheit in den Lüften zu erleben. Ab einer gewissen Höhe, aber auch beim Start, obwohl man dann nur einige Meter weit oben ist, fühlt man sich automatisch frei & auch sicher. Was viele sagen: In so ne Banane do steig isch net in. So wackelisch! So eng! " Alles Vorurteile: Wenn du nicht gerade bei Windstärke von 20-30 km/h fliegst, gleitet selbst der kleinste Segler seelenruhig durch die Lüfte.

Auch merkst du dort, dass man in einem Flugzeug keine Höhenangst haben kann. Wenn dann hast du Probleme, die sich in deinem Gehirn abspielen, welche du aber einfach mit einem Rundflug loswerden kannst. Klar. Vorher kann man schon mal etwas hibbelig sein, aber wenn der Flug vorebei ist, möchtest du gar nicht mehr raus aus dem Flieger. Kenne jmd., der wollte eigtl. nie fliegen. Bis es sein Bruder getan hat. Wollte sich daher nichts nachsagen lassen, stieg mit etwas Kummer ein und ... seine Eltern und der Pilot mussten ihm zusagen, dass er nocheinmal auf den Flugplatz könne, dass er überhaupt ausgestiegen ist. So super fand er es in den Lüfte, der Freiheit. Setz dich einfach mal mit einem Piloten dort in Verbindung. Rundflüge sind auch nicht teuer. Auf unserem Flugplatz kostet ein Gastflug im Segler gerade einmal 10€. Und wenn du dann echt nicht mehr möchtest, auch während des Fluges, seid ihr in nu komma nichts wieder auf dem Boden. Dennoch wünsche ich dir noch einen schönen Flug und Erfolg mit der besten Medizin gegen Höhenangst/Flugangst, die es gibt: Fliegen!

...zur Antwort

Und achtet darauf, dass die Drohnen im gesetzlichen Rahmen der Masse gehaltrn werden, da Drohnen ab einem bestimmten Gewicht zugelassen werden muss (man benötigt dann auch einen Drohnenführerschein). Dazu kommt, dass es für den Luftraum auch einige Regeln gibt. Bin selbst Segelflieger und Modellflugbegeisteter, bin aber nicht gerade davon angetan, wenn einem bei einem Segelflug die Modelle um die Ohren fliegen. Deshalb gibt es einige Regeln, die zu beachten sind. Ob man jetzt Rc-Flugzeuge/Drohnen auf einem Flugplatz oder in der Schule fliegt. Das nötige Wissen über das Gesetz der dementsprechenden Lufträume ist Pflicht! Möchte euch jetzt aber nicht abschrecken - sondern im Gegenteil! Finde es super, dass ihr solch ein Projekt durchführt. Jedoch möchte ich mit diesem Text auch aussagen, dass es auch Regeln gibt, an welche man sich halten muss. Es gab nämlich schon gefährliche Begegnungen zwischen versch. Luftfahrzeugen und Drohnen jeder Größe. Daher würde ich es dir wärmstens empfehlen, darüber einmal im Internet zu recharchieren. Dennoch wünsche ich euch bei eurem Projekt viel Spaß und auch Erfolg.

...zur Antwort

Hi Mercedis 220! Wie schon bekannt ist die Reise mit dem Flugzeug die sicherste Variante (prozentual), um von A nach B zu fliegen. Ich mache mir trotz allem trotzdem vor dem Flug noch Gedanken, ob alles klappt Ist aber ganz normal/ anders, wenn du selbst am Steuer eines Seglers sitzt. Jedoch gebe ich dir den Tipp, wenn du Probleme mit deinen Nasennebenhöhlen, etc ... hast, viel Nasenspray (im zulässigen Bereich) und Kaugummi mit zu nehmen, da die Ohren durch den schnellen Druckausgleich schmerzen können, wenn diese nicht frei sind (meist bei der Landung). & beim Safety-video aufpassen. Aber ansonsten ... Setze dich einfach in die Maschiene und genieße den Flug.

...zur Antwort