Gibt es, aber nur selten:

https://www.mcm-systeme.de/Messing-Schlauchkupplung-Klickstecker-x-Klemmmuffe

...zur Antwort

Es war ebenso real wie ein Traum, ein Produkt deines Gehirns. Das macht die Sache ja nicht uninteressanter, ist doch faszinierend welche Eindrücke wir selbst durch die Zugabe eines winzigen Wirkstoffes erzeugen.

Mit Salvia erlebt man so komische Sachen, ziemlich strange wenn man davon ausginge, das sei real. Dann besteht die andere Dimension wohl aus einem Teppich, der ich bin und von 100 Frauen gesaugt wird. Wie bei anderen Drogen ist ja oft ziemlich deutlich, wie ganz reale Sinneseindrücke und Erinnerungen mit eingebaut werden, was schon zeigt, dass alles unserer "normalen" Realität entspringt. Wobei normal sicherlich nicht kangweilig ist: Eine durch ein Weltall rasende Kugel, die sich um einen gigantischen Feuerball dreht, und so :)

...zur Antwort

Da wurde dir Unsinn erzählt, so weit ist die Wissenschaft noch lange lange nicht. Man denke an die unglaubliche Komplexität der Strukturen. Dann auch noch subatomar :D

...zur Antwort

Welcher Fluoreszensfarbstoff genau zum EInsatz kommt, müsste man wohl beim Hersteller erfragen. Die Chancen stehen dann aber gut, dass er dies nicht so gerne preisgibt. Jedenfalls wäre solch ein Farbstoff geeignet um PMMA zu färben, mit extrem sauberer Schnittkante (Laserschnitt?) lässt sich vielleicht ein vergleichbares Ergebnis erzielen. Aber ich bin auf dem dem Gebiet nur Laie.

https://www.kremer-pigmente.com/de/shop/farbstoffe-pflanzenfarben/94700-fluoreszenzgelb.html

...zur Antwort

Alle Systeme (oder was meinst du damit?) dienen dazu den Wurzeln neben der Nährlösung auch Sauerstoff zuzuführen. Sei es durch Wasserbewegung, durch Luftblasen oder durch wechselnde Wasserstände. Solange du dies in ausreichendem Maße sicherstellst, kannst du machen was du willst.

Dir wurde ja schon gesagt, dass sich Kresse sich im Vergleich zu ihrer Lebensdauer verhältmäßig lange aus den im Samen gespeicherten Nährstoffen versorgt und daher nur bedingt für einen Vergleich geeignet ist. Klar kannst du die Watte, auf der die Kresse keimt, nachdem die Pflanzen etwas gewachsen sind, mit Nährlösung statt Leitungswasser befeuchten. Ob man auf absehbare Zeit einen Unterschied sieht ist eine andere Frage.

Wenn du mir deine Fragestellung und die Zeit, die dafür hast, sagst, kann ich mir gerne nochmal Gedanken machen, wie ich das umsetzen täte.

...zur Antwort

Dass die jungen Pflanzenteile heller sind, ist ein Stück weit normal. Wenn du jedoch feststellst, dass er auch immer dünner wird, liegt es am Lichtmagel. Jetzt ist auch die Zeit, in der Kakteen mit trockener Erde kühl gestellt werden sollten. Wärme und Wasser regen sie sonst zum Wachsen an, aber es gibt zu wenig Licht -> Streckung hin zum Licht.

...zur Antwort

Darf der Schornsteinfeger einfach in meine Gartenhütte und meine Wohnung gehen?

Wir haben im Garten einen Geräteschuppen und ein verkleidetes Carport. Jedesmal wenn der Schornsteinfeger zum kehren usw kommt, möchte er unbedingt in das Carport und unsere Wohnung. Ich spreche von uns, damit bin ich, mein Freund und unser Sohn gemeint. Mit dem Kaminkehrer bin ich nicht verwandt und er hat auch nichts mit unserer Wohnung und dem Haus zu tun.

Zwecks Carport sage ich immer nein, denn ich wüsste nicht was er darin verloren hätte. Aber es ist jedesmal eine Diskussion. Er bringt immer das Argument, dass er das darf und sein Recht ist. Stimmt das?

Bezüglich unserer Wohnung stelle ich mich mittlerweile auch etwas quer. Er hat schon mehrmals gesehen, dass wir in jedem Raum einen Rauchmelder haben. Wir haben keinen Ofen in der Wohnung. Nur die Heizkörper. Das kann doch nicht sein, dass er jedesmal in die Wohnung muss? Er will auch rein wenn nur mein Freund da ist. An mir liegt es definitiv nicht. 🤣

Der Kamin ist am Dachboden und die Holzheizung in einem extra Raum im Keller. Um an diese beiden Orte zu gelangen muss er durch keine Wohnung! Der Eingang zum Keller und Dachboden liegt ausserhalb der 2 Wohnungen in dem Haus. In der anderen Wohnung wohnen die Großeltern meines Freundes. Zu ihnen geht er immer in die Wohnung, weil sie einen großen Kachelofen haben. Aber wie gesagt, so etwas haben wir nicht.

Er kommt ca 2 bis 4 mal im Jahr.

Klar kann man sagen, dass einem keine Perle aus der Krone fällt wenn man ihn kurz ins Carport blicken lässt oder er kurz in die Wohnung darf. Aber es nervt mittlerweile und mich würde interessieren ob er es wirklich darf. Denn er kommt nur zum kehren. Und an einem Tag um die Rauchmelder anzusehen. Ist ja ok.

...zur Frage

Folgendes ist meine Sicht auf die Dinge aus der Ferne und mit den begrenzten Infos, die ich habe. Ich habe jetzt halt nur eine Seite gehört. Vielleicht gibt es eine Besonderheit vor Ort, die sollte er euch dann aber auch erläutern. Insofern alles mit Einschränkung zu verstehen.

Generell ist es unüblich. Im Ramen der Feuerstättenschau schaut der Bevollächtigte zweimal in sieben Jahren ob Änderungen erfolgt sind, um die vom Eigentümer zu veranlassenden Tätigkeiten im Feuerstättenbescheid festzulegen. Mein Chef hat damals diese Aufgabe sehr ernst genommen (was auch richtig) ist und darum die Schornsteine auf kompletter Länge auch von außen, also in den Räumen, angeschaut. Dabei geht es um Beschädigungen, Altanschlüsse, sowie neu hinzugekommene Anlagen.

Wie gesagt, zweimal in sieben Jahren.

Die Pflicht dem Bevollmächtigten Zugang zu gewähren besteht nach SchfHwG §1 (3) für diese Feuerstättenschau, eine Ersatzvornahme (wenn Tätigkeiten nicht ausgeführt wurden) und eine anlassbezogene Untersuchung (für die es wie der Name sagt einen hinreichenden Anlass geben muss). Davon trifft bei der normalen Kehrung ohne besondere Hinweise auf abzuwendende Gefahren oder Umweltschäden nichts zu.

Hinzu kommt, dass du demjenigen, den du für die Durchführung der wiederkehrden Tätigkeiten nach Feuerstättenbescheid beauftragst, für die Durchführung dieser Arbeiten auch reinlassen muss. Aber halt für die Durchführung, in eurem Fall Kehren, und nicht zum Spazierengehen. Jetzt könnte er natürlich argumentieren, dass er bei der Kehrung auch die Wandung des Schornsteins von außen kontrollieren muss. Das halte ich aber für sehr dünn und es entspricht absolut nicht der Praxis. Das Carport erklärt es auch nicht.

...zur Antwort

Antwort auf den gelöschten, beleidigenden Kommentar vom Fragesteller:

Bleib mal auf den Teppich. Ein wahrlich gut gemeinter Rat hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, sondern mit mit echtem Wohlwollen. Kein Grund ausfallend zu werden. Dein Kommentar ist mir recht unverständlich. Der einzig akzeptable Grund zum Anbau ist die Selbstversorgung, da das eigene Zeug garantiert sauber ist. Aber das möchtest du ja nicht tun, du gehst lieber im Strafmaß drei Stufen höher zum Handel. Wenn schon denn schon. Womit du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit fett auf die Schnauze fliegst, wenn du hier schon solch eine Frage stellen musst. Aber nur zu, am Ende ist jeder seines eigenen Glückes Schmied. Dein zukünftiges Ich wird stolz auf dich sein Joosh69.

...zur Antwort

Niemand wird einen Minderjährigen bei solch einer Sache unterstützen, aus Verantwortung und aus Gründen des Eigenschutzes. In weniger als drei Jährchen bist du volljährig, das ist nicht lange. Bis dahin kannst du vielleicht schon in den Laden gehen und das Zeug legal kaufen. Da ist es das einfach nicht Wert jetzt das Risiko einzugehen dein Leben zu versauen. So eine Aktion geht schneller schief als man denkt.

Mit dem Konsum sollte man so spät wie möglich beginnen, dein Gehirn entwickelt sich noch. Gib dir doch etwas Zeit, du gewinnst dabei nur und dir läuft nichts weg.

...zur Antwort

Er sieht verfault aus. Ich tippe auf zu häufiges Gießen, stehendes Wasser im Übertopf, faulende Wurzeln, Aufsteigen der Fäulnis nach oben, Exitus. Deshalb sind Übertöpfe bei Kakteen und Sukkulenten eher unpraktisch. Die Pflanze ist leider hinüber.

...zur Antwort

Florist/in

Ja, 3 Jahre

Kein Schulabschluss notwendig. Hauptschulabschluss oder Mittlerer Schulabschluss sind jedoch üblich.

Fächer: Mathe, Biologie, Deutsch, Kunst. Alles natürlich im begrenzten, angemessenen Rahmen. Kreativität und Lust am Gestalten sind wichtig.

Es gibt zu jedem Ausbildunsgberuf ürbigens massenhaft leicht zugängliche Informationen. "Florist Ausbildung" eingeben ist nicht schwer :)

...zur Antwort

Hier gibt es ein Lied der Schädlinge und ein Lied der Nützlinge:

https://www.musik-sammler.de/release/angela-lenz-wissen-f%C3%BCr-kinder-pflanzen-cd-842033/

...zur Antwort

Dein Glück ist ja ein Teil des Ganzen. Wie kann man also ernsthaft für das Ganze sein, wenn man sich selbst dabei außer Acht lässt? Zumal man auf das eigene Glück den meisten Einfuss hat. Ich halte es so: Versuchen ein glückliches Leben zu führen und es möglichst vielen anderen auch zu ermöglich. Ein Kompromiss.

...zur Antwort

Stell dir eine schwere Überschwemmung vor, tagelang Wasser auf den Flächen. Das dürfte den meisten Pflanzen den Rest geben. Nicht aber schon vorhandenen Samen, sie überstehen und können danach die Art erhalten. Viele Samen sind Überlieger, sie keinem erst im zweiten Jahr. Andere keimen sehr ungleichmäßig, nicht alle im ersten Jahr. So sind immer lückenlos Samen zu Arterhaltung vorhanden. Hinzu kommt noch, dass das Wasser die Samen verteilt und der Verbreitung der Art hilft.

...zur Antwort

Die treibt wieder aus. Oft gehen ja vom Spross viele Knollen ab, die könnte man auch vereinzeln und somit die Pflanze vermehren.

Wenn die Bruchstelle ausgefranst ist, würde ich sauber nachschneiden.

...zur Antwort