Schlafmangel wegen starken Husten, Attest?

Hey. Also ich bin schon seit mitte Dezember erkältet, und diese Woche ist es ganz schlimm mit dem Husten. Ich habe so viel probiert, auch verschiedene Hausmittel nichts hat wirklich geholfen, denn ich kriege jede Nacht Lehrer Hustenanfälle die mir den Schlaf rauben, ich bekomme wenn die Nacht gut läuft 3 Stunden Schlaf HÖCHSTENS oder wie an Montag 1 Stunde.

Ich merke mein Schlafmangel sehr,was vor allem an meiner Konzentration und einfach an meiner Schwäche erkennbar macht. Bin auch müde aber ich kann einfach nicht schlafen, dass macht mich fertig! Ich lege mich um 21 Uhr seit dem ich krank bin hin zum schlafen lege auch mein Handy weg. Aber wie man sehen kann bin ich noch wach. Ich habe mich entschieden anstatt in die Schule zu gehen zum Arzt zu gehen und wollte mein Husten und meine Erkältung untersuchen lassen um es behandeln zu können. Aber mein Hauptproblem ist ja das Husten und der Schlafmangel und man kann sich weder wegen Husten noch wegen Schlafmangel krankschreiben lassen, zumindest von dem was ich weiß.

Ich habe da auch das Problem das ich morgen Schwimm Unterricht habe und ich die nächsten zwei Male mit machen muss (ansonsten nicht beteiligt und will Abitur machen). Aber ich kann ja nicht mit einer Erkältung schwimmen gehen wenn Winter ist und die föhne dort kaum die Haare trocknet und meine Lehrerin würde kein Entschuldigung akzeptieren, nur ein Attest. Deswegen wollte ich nochmal fragen kann man in meiner Situation ein Attest bekommen oder nicht? Wenn nicht muss ich einfach über meinen Schatten springen und schwimmen und zur schule gehen.

Gesundheit, Husten, krank, Schule, Erkältung, Arzt, Gesundheit und Medizin, Schlafstörung, Attest, Schlafmangel
4 Antworten
Gefärbte dunkle Haare aufhellen?

Hey Leute :)

So erst einmal ich habe meine Haare anfang September braun gefärbt, Paris brown von Syoss um genau zu sein. An sich gefällt mir die Haarefarbe ja wirklich auch wenn sie sehr dunkel geworden ist aber ich möchte doch lieber zurück zur meiner Naturhaarfarbe die ein helles und kühles blond ist. Ich habe meine Haare so gefärbt weil ich sie damals oft mit directions gefärbt habe und meine letzte Haarfarbe war blau, natürlich die Tönung die am schlechtesten rausgeht. Die einzige Möglickeit wieder etwas natürlicher Auszusehen war es sie mir dunkel zu färben, da blondieren aus eigener Erfahrung fast unmöglich ist.

Jetzt bin ich an einem Punkt angekommen wo man meinen Ansatz sehr gut erkennen kann und mein Pony endlich lang genug ist um sie in einem Pferdeschwanz zu binden, nun das sieht aber jetzt wirklich oberbescheuert aus da es durch den hellen Ansatz aussieht als hätte ich eine XXL Stirn. Dazu kommt noch es steht mir quasi nur wenn ich mich schminke oder zumindest meine Augenbraue schminke und meine Lippen rot betone und ich bin nicht das Mädchen das sich gerne schminkt und überall ihr Schminktäschen mit rumschleppt.

Ich will langsam meine dunkel braunen Haare aufhellen. Muss nicht sofort sein, es kann auch ruhig etwas länger dauern, mein Ziel ist es 2 Nuancen heller jeden Monat zu werden, aber weiß nicht ob es möglich ist. Blondieren kommt bei mir erstmal gar nicht in Frage genauso wenig wie ein Friseur. Ich habe kein Geld für einen wirklich guten Friseur und ich lege das Schicksal meiner Haare nicht wieder in den Händen eines billig Friseurs ( Nicht ganz so schöne Erfahrungen hust Strähnchen Katastrophe Hust)

Gibt es auch eine Möglichkeit seine Haare langsam aufhellen zu lassen ohne wirklich zu blondieren?

Beauty, Haare, färben, Kosmetik, Frisur, Haare aufhellen, aufhellen, dunkle haare
3 Antworten