Hi Helloo698,

sei froh!

Heutzutage muss keine Frau mehr auf einen Mann warten und von ihm angesprochen werden. Such Du Dir Deine Typen selbst aus!

Außerdem ist es super lästig, wenn einen die Kerle ständig ansprechen, denn die meisten sind an echten Beziehungen nicht interessiert, sondern wollen einfach mal schauen, wie weit man bei einer Frau gehen kann.

Besser ist es, Du suchst Dir einen Sport, ein Hobby, eine Theatergruppe oder ähnliches, wo Du auf Männer treffen kannst, die Du Dir mal genauer unter die Lupe nehmen kannst. Dann such Dir einen Kerl mit Charakter und nicht einen, der Dich irgendwo anspricht.

Alles Liebe!

...zur Antwort

Hi unicorn 849,

wenn Du ihm wegen einer Ausrede absagst, erwartet er ein neues Treffen. Wenn Du die Wahrheit sagst, wird ihn das sicher berühren, aber nicht so verletzen, als wenn Du ihm zukünftig jedes Mal irgendwelche Ausreden auftischen musst. Weshalb sind Deine Eltern dagegen? Vielleicht kannst Du ihm das erklären.

Wenn nicht, dann sag ihm klipp und klar, Du hast es Dir anders überlegt und willst mit ihm nichts zu tun haben. Das verletzt ihn einmal und nicht dauernd.

Alles Liebe!

...zur Antwort

Hallo EnergieKirk,

Du kannst niemanden ändern, außer Dich selbst. Das ist eine harte Erkenntnis, aber furchtbar wahr.

Mir klingt es, als sei Deine Schwester tief unglücklich und nicht in der Lage, sich selbst zu ändern. Statt sich Hilfe zu holen, verteilt sie ihr Unglück auf diejenigen, die ihr nahestehen, die engste Familie.

  1. Lass Dich von ihren Drohungen und schlechten Kommentaren nicht hinunter ziehen. Distanzier Dich emotional davon. Wer sich ritzt und Drogen nimmt, ist es nicht wert, Dein Leben zu beurteilen.
  2. Deine Mutter erscheint mir hilflos. Aber vielleicht lässt sie sich helfen. Wenn Deine Schwester kein Typ ist, der sich zu einer Therapie überreden lassen wird, kannst Du vielleicht mit Deiner Mutter eine Therapie machen, in der ihr beide lernt, mit der Schwester besser umzugehen.
  3. Sie zwingt Dich, Geld für das Aquarium abzuzahlen? Wie tut sie das? Du bist noch nicht volljährig, nehme ich an und daher sind Deine Geschäfte ohne Genehmigung der Mutter ohnehin unwirksam. Also, lass die Zahlerei.

Ich wünsche Dir und Deiner Mutter viel Kraft, Zusammenhalt und Durchhaltevermögen!

Alles Liebe

...zur Antwort

Hi KarlFricke,

bei uns blühen schon überall Krokusse und Schneeglöckchen. Du könntest in den Zoo gehen und Tiere fotografieren. Alternativ fragst Du mal bei einem Bauern in der Nähe. Kälber, Schweine, Kaninchen lassen sich auch toll fotografieren.

Oder was ich auch immer schön finde: Fotografiere einfach nur einen Ausschnitt. Also z.B. nur Baumrinde. Oder nur ein verrottetes Blatt. Oder den Waldweg. Oder einen Hühnerkopf (Auge).

Viel Spaß

...zur Antwort

Hallo Franzi2494,

wie wäre es mit einer Dschungelexpedition? Jedes Kind ist ein Forscher und muss einen Parkour erlaufen, bei dem es für jeden Teil einen Stempel bekommt. Dabei kann man

  • durch Bänke kriechen
  • von Rutschen rutschen
  • in Ringen schaukeln
  • über Bänke balancieren
  • mit Bällen werfen
  • Sprossenwände hochklettern
  • über Kästen klettern

Wenn man alle Hindernisse überwunden hat, hat man die Stempelkarte voll.

Es geht natürlich auch mit Tanzen (Affenbande mit der Kokosnuss) und Bewegungen dazu machen.

Viel Spaß!

...zur Antwort

Hi JSSFN,

hIer sind zwei Sätze miteinander verwoben, die sich das gleiche Verb teilen, welches aber eine unterschiedliche Bedeutung hat, nämlich: "Ich heiße Peter" (heiße im Sinne von ich nenne mich) und "Ich heiße Sie herzlich willkommen" (heiße im Sinne von freundlich begrüßen).

Das Sie müsste groß geschrieben werden, wenn entweder eine einzelne Person oder eine Menge angesprochen wird.

EIn solcher Satz ist ein Wortspiel, aber grammatikalisch nicht falsch.

Oder aber hier wird Peter und der Rest separat begrüßt. Dann ist der Satz auch nicht falsch.

Witzig ist es jedenfall, weil nicht eindeutig.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi yolo3366,

bewirb Dich zunächst überall! Falls das eine nicht klappt, hast Du noch das andere. Und wechseln ist leichter, wenn man erst einmal irgendwo angefangen hat.

Bei allen brauchst Du körperliche Fitness und Disziplin. Die Feuerwehr ist ortsgebunden. Bei der Berufsfeuerwehr braucht man (jedenfalls bei uns) zunächst einen Ausbildungsberuf (z.B. Kfz Mechaniker), bevor man Feuerwehrmann werden kann.

Die Polizei ist bundeslandbezogen und hat einen hohen Verwaltungsaufwand.

Die Bundeswehr kann Dich in ganz Deutschland und mittlerweile auch im Ausland herum schicken. Du kannst bei der Bundeswehr auch studieren (das wird bezahlt), sofern Du Dich verpflichtest. Allerdings wird immer mehr abgerüstet, so dass die Kriterien hier sehr streng geworden sind.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi vanessalycr,

ich glaube eher, dass es an den speziellen Hautprodukten liegt.

Sommer und Zigaretten machen die Haut schnell alt. Das fällt mit 14 noch nicht auf, aber in 10 Jahren hast Du dann die ersten Runzeln und Faltern, welche die Nichtraucher erst in 20-25 Jahren kriegen....

Sonnenlicht hilft gegen Pickel. Tu Dir selbst den gefallen, steig auf Kaugummi kauen um und lass die Zigaretten weg.

Vielleicht suchst Du Dir einen anderen Sommerjob, dann wird das mit dem Rauchen wieder weniger...

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Gleision84,

Kauf Dir Kartoffeln. Die sind nahrhaft, gesund und vielseitig verwendbar. Bei Aldi gibt es das Kilo schon für unter 50 Cent. Kartoffeln kannst Du kochen, braten, pürrieren, frittieren - also sehr unterschiedlich zubereiten. Du kannst auch gleich einen großen Auflauf machen und ihn Portionieren und tieffrieren. Das ist günstiger, als wenn man jedes Mal neu kocht.

Besorg Dir Reis und Nudeln. Sind ebenfalls sehr günstig zu haben und sehr abwechslungsreich zuzubereiten. Und wenn das Geld für die Sauce nicht reicht, tun es Butter und Ketchup auch.

Milch ist auch wichtig und Eier. Brot kauft man am Besten Abends beim Bäcker kurz vor Ladenschluss. Oft gibt es eine Happy Hour, so dass es das noch einmal günstiger gibt.

Ich hatte in der Studienzeit eine Zeitlang 2,50 € am Tag für Nahrungsmittel zur Verfügung gehabt und immer Nudeln, Reis und Kartoffeln (ggf. auch Pürree-Pulver), Mehl, Zucker und Eier im Haus gehabt. Ketchup, Senf und Gemüse (mal frisch und mal aus der Dose) und Schwarzbrot (hält sich länger). Ich habe mir manchmal Getränkepulver gekauft, um nicht immer nur Leitungswasser oder Milch zu trinken und bin auch zum Teetrinker geworden.

Daraus kann man verschiedene Aufläufe machen, die Sachen in der Pfanne braten, Pfannkuchen geht auch (ist lecker und einfach).

Die Grundnahrungsmittel sind in Deutschland meist für wenig Geld zu haben. Bei der Zubereitung musst Du ein bisschen kreativ werden. Aber das kann gut klappen!

Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo Annapaujoh,

solche Ruhestörungen sind wirklich lästig. Es gibt schon Möglichkeiten, dagegen vorzugehen, aber dazu braucht man unbedingt mehr Informationen.

Wenn Ihr Eigentümer seid, so habt Ihr einen Anspruch aus § 1004 BGB auf Beseitigung der Störung (Lärm).

Wenn Ihr Mieter seid, solltet Ihr Euch an den Vermieter wenden, weil er diesen Anspruch geltend machen kann. Außerdem ist der Lärm nicht mehr "vertragsgemäß" und der Vermieter hat den vertragsgemäßen Zustand wieder herzustellen und muss sich dafür mit dem Nachbarn auseinandersetzen.

Ob das Be- und Entladen im reinen Wohngebiet bei Euch mit einem lauten Fahrzeug überhaupt erlaubt ist, erfragst Du am Besten bei der Gemeinde bzw. dem zuständigen Landratsamt.

Ihr solltet Euch unbedingt genau aufschreiben, von wann bis wann der Lärm auftritt, also ein Protokoll führen. Falls diese Sache jemals vor Gericht geht, dann seid Ihr in der Beweispflicht und da kann ein solches Protokoll eine prima Hilfe sein.

Aber unabhängig davon, ob das jemals vor Gericht geht, solltest Du noch einmal mit Deinem Nachbarn sprechen. Gibt es noch andere Nachbarn, die das Geräusch stört? Möglicherweise lässt sich durch praktische Handhabung das Problem außergerichtlich lösen, in dem der Nachbar z.B. nur zum Aufladen (und das wird ja nicht ewig dauern), zu bestimmten Zeiten das Fahrzeug abstellen darf und - wenn er nicht gerade lädt, das Fahrzeug nicht mehr in der Hausnähe parkt.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Satarius,

das kommt auf die Situation und auf die Frau drauf an. Bei den meisten kommt ein Kompliment (leider) wie eine Anmache an und sie sind nicht unbedingt scharf drauf.

Ich hab mal einem Mann empfohlen, der eine Frau heimlich verehrt hat, sich einfach zu offenbaren. Ihr eine Blume vor die Tür zu legen und wenn er sie im Gang träfe, freundlich zu grüßen, damit sie auf ihn aufmerksam wird.

Das Ende vom Lied war, dass sie ihn bei der Polizei wegen Stalking anzeigen wollte. Es gab ein Verhör und es war völlig unangenehm.

Bis heute tut mir dieser Ratschlag Leid.

Es kommt drauf an, was und wie und von wem es gesagt wird. Bloße Komplimente für das Aussehen (schöne Augen..) kommen oft plump und anbiedernd an. Wenn es aber heißt Schicke Frisur, oder oh, schöne Schuhe, dann zeigt es, dass die Frau Geschmack hat und imstande ist, die richtige Wahl zu treffen.

Noch besser ist es, Frauen für ihr Verhalten zu loben. Wenn eine z.B. das Auto ohne viel Rangieren in eine enge Parklücke bekommt, den Kinderwagen ohne viel Federlesen in den Bus wuchtet oder auf der Arbeit einen guten Job macht - dann werden sich Frauen tatsächlich darüber freuen.

Alles Gute

...zur Antwort

Kann es sein, dass unsere Tochter sich prostituiert? Was sollen wir tun?

Hallo,

da es sich um ein durchaus heikles Thema handelt, möchte ich mir zuerst einmal in der Anonymität des Internets einige Ratschläge holen. Es geht um folgendes:

Im Laufe der letzten 4 Wochen fiel mir auf, dass unsere Tochter (17) sich einige teure Anschaffungen geleistet hat (ein Iphone 5, einen Laptop, diverse teure Markenkleidung usw.). Da sie von uns nicht gerade wenig Taschengeld bekommt, ging ich erst davon aus, dass sie gespart und es sich davon gekauft hat. Nur hat sich dieser Gedanke in Luft aufgelöst, als ich vor einigen Tagen von der Arbeit nach Hause fuhr, und unsere Tochter aus einem teuren Hotel in der Stadt kommen sah, in Begleitung eines Herrn mittleren Alters.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon ein völlig ungutes Gefühl im Magen, daher beschloss ich, dies weiter im Auge zu behalten. Also nahm ich mir für heute nachmittag frei, parkte in der Nähe unseres Hauses und wartete, bis meine Tochter von der Schule nach Hause kam. Wie erwartet erschien sie gegen 14 Uhr, verließ das Haus jedoch eine knappe Stunde später wieder, und stieg in ein gerufenes Taxi, welchem ich dann folgte. Das Taxi brachte meine Tochter zu einem Hotel, in welchem sie verschwand und erst gut 3 Stunden später wieder herauskam.

Ich fuhr schnellstmöglich nach Hause, um vor ihr dort zu sein und die Unwissende zu spielen. Als sie dann ca. 30 Minuten später nach Hause kam, fragte ich sie, wie ihr Tag war. Sie antwortete nur, dass es in der Schule "langweilig, wie immer" gewesen sei, und sie den Nachmittag mit einer Freundin in der Stadt beim Bummeln verbracht hat.

Mein Mann weiß noch nichts davon. Ich habe auch totale Angst, es ihm zu erzählen. Und wie soll ich meine Tochter darauf ansprechen? Sie ist eine exzellente Schülerin mit einem Notenschnitt unter 2,0. Und auch von uns bekommt sie eigentlich alles, was sie will. Sie muss doch nur danach fragen. Warum tut sie so etwas überhaupt? Ihr mangelt es doch an nichts bei uns.

...zur Frage

Hi 19Monika65,

Deine Tochter ist noch nicht volljährig. Dass sie tagsüber in ein Hotel geht halte ich für nicht korrekt. Bitte, geh in das Hotel, lege ein Bild Deiner Tochter vor und sage ihr, dass Du nicht erlaubst, dass sie dort hingeht. Wenn das Hotel es abstreitet (die müssen oft Diskretion üben), dann bitte, dass sie das Bild da lassen und Dich informieren, falls Deine Tochter dort hinkommt. Sag, dass sie nicht volljährig ist und keine Erlaubnis hat, dort hinzugehen.

Klar, es kann ein Freund sein, der sie dorthin begleitet. Es kann aber auch ein Freier sein. Jedenfalls ist sie 17 (!) und damit noch minderjährig (!) und der Typ um einiges älter. Selbst wenn die ganzen Sachen Geschenke waren und sie kein Geld für diese Besuche nimmt, hat sie Dir Bescheid zu geben, wohin sie geht und Dich nicht anzulügen. Wenn es ein Freund ist, dann soll sie ihn Euch als Eltern verflixt noch mal vorstellen. Du bist die Mutter, Du musst dafür sorgen, dass sie den richtigen Umgang hat!

Wenn sie erst mal 18 wird, ist es eh zu spät, dann macht sie wirklich, was sie will. Den Einfluss musst Du jetzt nehmen.

Nimm eine Visitenkarte des Hotels mit und frag sie mal ganz direkt, ob sie dort war. Wenn sie es leugnet, sag ihr, Du hast mit der Rezeption gesprochen. Sag ihr, dass Du sie lieb hast und Dir sorgen machst, weil sie Dich anlügt und Du nicht verstehst warum.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht!

Und bezüglich des IPhones 5, lass Dir die Rechnung geben. Das ist kein Taschengeldgeschäft mehr, schon gar nicht, wenn es ein Vertragshandy ist. Du kannst das Telefon noch immer zurückgeben (bzw. Deiner Tochter androhen, dass Du das tust, wenn sie nicht bereit ist, die Wahrheit zu sagen). Das gleiche gilt für den Laptop.

...zur Antwort

Hi DennisWeber,

bei Fahrschulautos muss häufig die Kupplung ausgetauscht werden, weil die am meisten malträtiert wird.

Was das Auto noch wert ist, kannst Du beim Gutachter schätzen lassen bzw. in der Werkstatt überprüfen lassen. Auch die sogenannte "Schwacke-Liste" gibt Auskunft über den Wert eines Autos. Hiervon wirst Du einen erheblichen Abschlag vornehmen können, weil das Auto eben schon von so vielen verschiedenen Leuten gefahren wurde.

Wenn es günstig ist und Du mit dem Fahrzeug zurecht kommst, warum nicht? Wahrscheinlich ist die Lebenserwartung nicht sehr hoch, weil bald Reparaturen anstehen werden. Aber für einen Anfänger ist es bestimmt okay und nach zwei bis drei Jahren kannst Du Dir dann auch ein anderes Auto leisten...

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi jdenecke18,

Du solltest sehr nett zu Deiner Leber sein, denn sie ist das Hauptorgan zum Abbau von Alkohol im Körper (ca. 97 %). Der Rest wurd über Haut, Lungen und Nieren (Schweiß, Atem und Urin) ausgeschieden.

Alkohol wird stufenweise abgebaut, das wichtigste Enzymsystem ist dabei die sogenannte Alkohol-Dehydrogenase (ADH). Dabei entsteht u.a. das giftige Zwischenprodukt Acetaldehyd, das für den „Kater“ danach verantwortlich ist.

In der zweiten Stufe wird das Acetaldehyd in Essigsäure (Azetat) umgewandelt. Im dritten Schritt wird die Essigsäure durch die Leber wieder an die Körperflüssigkeit abgegeben, um letztendlich in Kohlendioxid und Wasser umgewandelt zu werden.

Der Richtwert des Abbaus bei Frauen und Männern ist unterschiedlich. Bei einem Mann rechnet man dort mit einem Abbau von 0,1 Gramm Alkohol pro Kg Gewicht pro Stunde, bei einer Frau mit 0,085 Gramm pro Kilo pro Stunde.

Du solltest viel Wasser trinken, um die Organe durchzuspülen, tief ein und vor allem ausatmen, viel Schwitzen und gründlich duschen... Ob das einen messbaren Erfolg bringt, kann ich nicht beurteilen - denn die Leber braucht ihre Zeit, bis sie fertig ist - und die lässt sich nicht beschleunigen. Aber schaden können diese zusätzlichen Maßnahmen jedenfalls nicht und die 3 %, die nicht über die Leber abgebaut werden, zu beeinflussen, ist ja immerhin schon besser als nichts. :-)

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Kevin6789,

ich kannte jemanden mit Trichterbrust und der sah viel, viel schlimmer aus. Ich glaube nicht, dass Du eine hast, bei Dir ist das Brustbein einfach ein bisschen tiefer. Aber ich bin kein Arzt, letztlich wird das nur eine Untersuchung (Röntgen oder MRT) klären, damit man sich Deinen Brustkorpb mal ansehen kann. Evtl. kann auch eine Blutuntersuchung genetische Defekte ausschließen, welche zu einer Trichterbrust führen können.

War das schon immer so oder ist es erst in den letzten Jahren so geworden? Eine Trichterbrust fällt meist schon als Kleinkind auf und wird bis zum ausgewachsen sein immer schlimmer.

An Deiner Stelle würde ich drei Sachen machen:

  1. Frag mal Deinen Arzt, ob das abgesenkte Brustbein noch weiter sinken kann und ob er Dich mal zum Röntgen und zum Bluttest schicken kann, um ganz sicher zu gehen.

  2. Oberkörpertraining zur Stärkung der Brustmuskeln (am Besten mit eiweißreicher Ernährung, dann geht es schneller) und Rückentraining für eine gute Haltung. Das stützt dann auch die Wirbelsäule (die auch für die gerade Haltung sorgen kann, so dass die Brust nicht weiter auffällt).

  3. Geh trotzdem mit Deinen Kumpels ins Schwimmbad und wenn es überhaupt jemandem auffällt, sei cool und antworte lässig oder grinsend, z.B. "Das trägt man so, wenn man Mr. Universum werden will" oder "Besser so eine Brust, als so einen Bauch wie Du..."

Ach ja, derjenige, den ich mit der TB kannte, ist ganz offen damit umgegangen. Er hat erklärt, dass er so geboren ist und keine Lust hat, sich von seiner Krankheit sein Leben vermiesen zu lassen. Und das fand ich schon wieder cool.

Alles Gute!

...zur Antwort