Also, ich hab auf der Gamescom dieses Jahr ein Kissen 150 x 50 für 20€ bekommen. Es gab dort massenhaft Stände, die Bezüge in allen Größen hatten, die Kissen selber hatte in dem Format glaub ich nur einer.

Ich weiß, 20€ sind wohl recht günstig - ich denke mal, dass es ein Messepreis war. Zwar kann ich die Qualität meines Kissens nicht mit der eines teureren Dakis vergleichen, aber es bring 1,5kg auf die Waage, nimmt von selber seine Form wieder an und es liegt sich recht bequem darauf...

Mein Bezug ist ein Fanart einer deviantart Künstlerin, die ihn als Dakimakura verkauft hat. Mit Versand aus Vietnam hat der mit 39€ gekostet.

...zur Antwort

Ähm, jetzt mal ohne psychologischen Pömps dazu: Es gibt Berührungsphobiker. Und es gibt auch Asexuelle, die nicht so auf Körperkontakt stehen, les ich oft genug im Aven-Forum. Ich bin asexuell und bei mir persönlich war das die ganze Pubertät über so, meine beste Freundin sagt mir heute noch, dass ich sehr berührungsphobisch war. "Umarmen? - Hölle, nein, geh weg >.<" Erst mit 16 hab ich mich zumindest an kurze Umarmungen gewöhnen können, mittlerweile bin ich sogar "relativ" kuschelig drauf, zumindest bei manchen Leuten (meine Freunde dürfen mich umarmen, mein bester Kumpel ganz nah bei mir sitzen), allerdings krieg ich immer noch regelmäßig die Krise, wenn meine Schwester Körperkontakt sucht.

Allerdings bringe ich die Berührungsphobie nicht mit meiner Asexualität in Verbindung. Missbraucht wurde ich 100% ig auch nicht.

Ob das bei dir der Fall ist, kannst nur du wissen, aber lass dir bitte nichts einreden, dass du plemplem wärst oder so. Manche Leute sind eben berührungsphobisch, egal ob asexuell oder nicht. Vielleicht ist der Prozentsatz bei Asexuellen höher, aber hier spekulier ich jetzt nur, das weiß ich nicht.

...zur Antwort

Hey, also ich bin heteroromantisch-asexuell und 20 Jahre alt. Das ich asexuell sein könnte, hab ich mir zum ersten Mal mit 16 gedacht und bin mir in den letzten Jahren immer sicherer geworden. Zuletzt "verknallt" war ich mit 13. Aber langsam, jetzt vor dem Hintergrund meiner Asexualität, frage ich mich, ob das damals nicht auch einfach nur "psychologische Anziehung" war. Das starke Bedürfnis, die Person kennen zu lernen, mit ihr zu sprechen... Vielleicht Freundschaft schließen zu können. (übrigens ein - meist - schönes Gefühl. Aber es sitzt bei mir mehr im Kopf als in der Magengegend^^)

Dass du Langeweile gegenüber körperlichen Initimitäten empfindest, spricht zumindest für Asexualität. Aber es gibt ja noch andere Asexuelle. Kennst du das AVEN-Forum? Das ist unser Forum, es gibt auch einen deutschen Ableger davon, und da wird über alles mögliche zur Asexualität diskutiert und fleißig ausgetauscht. Manche dort sind glücklich verheiratet, ob mit einem Sexuellen oder Asexuellen, manche haben Kinder (durch Sex oder künstliche Befruchtung). Asexualität ist ein breites Spektrum und etwas sehr individuelles. Nur wir alle haben kein Bedürfnis nach sexuelle Interaktion.

Wie ich damit umgehe? Hey, ist doch nicht schlimm, wenn man asexuell ist, ich bin sogar manchmal stolz darauf =D Ich liebe den Gedanken, nie bei einer Freundin oder beim Paartherapeuten zu sitzen, und mich über mein schlechtes Sexleben auszuheulen. Keine Angst vor Geschlechtskrankheiten x3 Und ich find es zurzeit mega lustig, Zweideutigkeiten extra falsch/nicht zu verstehen (wie in dem Meme "sexual oblivious Sherlock" oder "sexual oblivious Rhino") Ich kann auch zweideutige Witze machen und denk mir dann insgeheim "Haha, ihr habt ja keine Ahnung, dass ich das Zeug was ich euch erzähle, im Leben nie machen werde!"

Und wenn du nicht asexuell bist, auch egal ;) Vielleicht liegst du auch irgendwo auf dem weiten Spektrum und nicht völlig in einem Lager^^ Ich zB könnte auch Demisexuell sein, aber wenn ich mich doch als aromantisch rausstellen sollte, oder mich nie verliebe, werde ich das nie herausfinden =D also ich find das total spannend und interessant^^

...zur Antwort

Ebay checkt deine Schufa, bzw stand da beim anmelden, dass sie ggf. das überprüfen...amazon, emp etc nicht. Und du kannst zahlen, je nachdem was der Onlinehändler für Zahlungsoptionen akzeptiert. Bei ebay Vorkasse, amazon, H&M schicken dir auf Wunsch auch eine Rechnung, bei bahn.de hab ich eine Lastschrift angegeben - die dürfen das praktisch von meinem Konto abbuchen. Beim Postboten an der Tür zahlen heißt "nachnahme" und wird nicht von allen Versandhäusern angeboten. Ist auch meistens teurer! Ich empfehle dir Rechnugskauf oder eben Lastschrift, wenn der Händler vertrauenswürdig ist. Wenn es ein weniger bekanntes Versandhaus ist, lohnt sich auch ein Blick in die AGBs. Ich persönlich lese auch häufig die Datenschutzerklärunge (nicht von a-z, stichprobenartig, so ein paar Absätze).

...zur Antwort

Schwarzer Mann Schlafstarre was tun?

Ich habe eine Intressante Frage an euch. Sie wird sich zwar lächerlich anhören, sie trifft mich aber sehr. Vor 2 Jahren hatte ich eine Schlafstarre mitten in der Nacht und sah an meinem Zimmereingang einen großen Schwarzen Mann mit einem Schwarzen umhang und einem Zylinder vor mir. Er kam mir immer Näher ich hatte die Augen auf und meine katze war damals auch in meinem Bett und fing an diesen "Mann" Anzufauchen und anzu knurren. Er kam immer näher meine Katze ist dann aus dem bett gesprungen und irgendwohin geflüchtet und war tage danach immernoch völlig verstört. Auf jedenfall kam er immer näher setzte sich auf mein Bett und Ich spürte wie sich meine Matraze zu ihm neigte. Dann kam er mit seiner Hand an meinen Hals aber ich Spürte eine art Kalter Wind und einen druck im Hals. Daraufhin habe ich das Licht angemacht und es war nichts da. Bis ich da überhaupt an den schalter kam habe ich mir sämtliche Krämpfe in Armen und Rücken zugezogen und gezittert und geweint. Als das Licht an war war alles wie vorher, nur meine Katze saß da und hat sich im Zimmereck verkrochen. Ich habe dann im Internet geschaut und dort kann man nur lesen das dieser Mann einfach nur da steht und einen beobachtet. Jetzt habe ich immernoch starke Persönlichkeitsstörungen und diese sind Auch aus anderen Gründen. Jetzt kam ich wieder auf dieses Thema weil es Erneut vorkam und ich genau wissen will was das alles auf sich hat. Kennt sich vielleicht jemand von euch damit aus? Es wäre nett von euch wenn Ihr mir weiter helfen könnt das Thema beschäftigt mich sehr. Dankeschön im vorraus.

...zur Frage

In einer Regionalzeitung gab es mal einen Thementag "Engelerscheinungen". Eine Geschichte davon hat eine Frau erzählt, die im Krankenhaus war, als ihr folgendes passiert ist: MItten in der Nacht ist sie aufgewacht, ihre Zimmerkollegin schlief, alles war dunkel. Aber in der Ecke des Zimmers stand ein dunkler Mann. Er stand da und schien sie anzustarren. Ob er einen Zylinder trug, weiß ich nicht mehr, ob das in dem Artikel stand. Sie hat sich auf jeden Fall unwohl gefühlt, und versucht, ihn anzusprechen. Dann, deshalb war der Artikel in der Themenwoche dabei, kam aus der Wand neben ihrem Bett ein gleißendes Licht, dass die Schattengestalt vertrieben hat. Ihre Zimmergenossin wachte davon auf und fragte verwirrt nach, warum denn eine Schwester ins Zimmer gekommen wäre, weil sie das Licht auch gesehen hatte und meinte, es wäre vom FLur aus durch die offene Tür ins immer gefallen. Weil ihre Zimmerkollegin das Licht auch gesehen hat, hat die Frau sich getraut, ihrer Wahrnehmung zu glauben, weil sonst hätte sie es wohl auf die Medikamente geschoben.

Zu deinem schwarzen Mann... bist du sicher, dass du keinen Klartraum hattest? Man fällt dabei manchmal in die Schlafparalyse und sie sind wie die Realität. Allerdings würde dass nicht erklären, dass deine Katze danach so verschreckt war.

Wäre der Effekt auf deine Katze nicht, würde ich dir jetzt wohl zu Medikamenten geraten, muss ich ganz ehrlich sein^^'

Ich selber hatte als Kind Todesahnungen, die in meiner Familie schon öfter vorkamen, und mal geglaubt, einen Geist gesehen zu haben, aber bei dem Geist weiß ich bis heute nicht, ob ich ihn mir nicht eingebildet hab.

Wenn es dich immer noch belastet - hast du schon mal mit jemandem darüber geredet? Psychologen? Familie? Freunde? Oder, wenn du meinst, dass jemand Spirituelles dich eher versteht, vielleicht ein Pfarrer oder ein Schamane? (ja, mit Schamanen meine ich diese oft als Esoteriker bezeichneten Leute, die angeblich Kontakt mit Verstobenen aufnehmen können und die Reisen ins Unterbewusste machen... vielleicht verstehen die ja eher...)

Als einzigen praktischen Tipp, falls er dir nochmal begegnet, kann ich dir nur geben: Sprich ihn mal an. Frag ihn ruhig, aber selbstbewusst, wer er ist, was er will. Und wenn er dir wieder zu nahe kommt, versuch mal, ihn wegzustoßen oder so. Vielleicht hilft auch beten? Aber je nach glauben/nicht glauben/anderer Glauben ist mir persönlich beten immer etwas schwammig^^ Wenn du an die Schutzkraft von heidnischen Symbolen (Pentagramm) glaubst, dann probier die mal.

...zur Antwort

EDIT

rent-a-fan hat auch eine facebookseite. Leider zu wenig Userkommentare, die Licht ins Dunkel bringen könnten.

Allerdings hab ich einen Artikel gefunden:

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/vermischtes/article13882435/Gekaufter-Jubel-am-roten-Teppich.html

Hier wird rent-a-fan am Ende zumindest erwähnt - doch seriös?

...zur Antwort

Im Buch "Augentraining" von Uschi Ostermeier-Sitkowski steht auf Seite 34 genau dieses Phänomen beschrieben als "Mouches volantes", also fliegende Mücken. Ich zitiere:

"Noch im Mutterleib wird das Auge durch eine Ader über den Blutkreislauf der Mutter versorgt. Diese Ader bildet sich nach der Geburt zurück, wenn die selbstständige Atmung und die Blutversorgung eintreten. Das Gewebe kann nicht entweichen und schwimmt in der Folge frei im Glaskörper herum. Es wird dann als Fäden oder 'fliegende Mücken' wahrgenommen. Wenn es nicht zu häufig vorkommt, ist das nichts Beunruhigendes. Durch Streß und Anstrengung kann sich das Fliegen der Mücken erhöhen."

--> Das sind Reste einer Ader in deinem Glaskörper.

...zur Antwort

Also ich würde nur betonen, dass es super toll war und fragen, ob man sich denn nicht zeitnah wiedersehen kann. Weil wenn es das 1. Date ist, und der Mann fragt gleich danach, ob ich jetzt mit ihm gehen will - also mir persönlich ist das zu sehr "mit der Tür ins Haus gefallen"^^' Aber wenn du zeigst, dass du sie magst, und wiedersehen willst, und Zeit mit ihr verbringen willst, weil du sie wertschätzt und mit ihr zusammen sein willst, und sie dich auch mag - dann sollte eh eine positive Rückmeldung kommen =)

Wenn die Körpersprache stimmt - vielleicht lässt sie zu, umarmt/geküsst zu werden, dann ist die Sache eh schon so gut wie gebongt^^

...zur Antwort

In den Schulbussen? Klar sind die hässlich - die geben doch nicht ihre schönsten Busse an die verzogenen Kinder und Jugendlichen ab, die draufkrümeln, ihre Kaugummis drunterkleben, die mit dem Feuerzeug anzündeln und ihre Namen hineinritzen!

Schöne hab ich schon gesehen - meistens Reisebusse von größeren Veranstaltern. Meist von denen, die nicht regelmäßig Kinder-/Jugendreisen machen ;)

...zur Antwort

Schau mal auf deviantart - da fand ich auch ne Vorlage für meinen Aka-Mantel ;) Oder such ein Schnittmuster einer vergleichbaren Weste - Stehkragen und Taschen/Riemen vorn dran musst du dann halt so ergänzen.

...zur Antwort

Ich glaube schon. Wie haben auch so ein paar blasierte Tussis in der Jahrgangsstufe, die auch über dich lästern, wenn du daneben stehst... Sind ziemlich ätzend. Vielleicht macht es nicht äußerlich hässlich, aber da so offen zur Schau getragene Arroganz ja ein ziemlich hässlicher innerer Wert ist, ist das Innere dieser Leute eben auch hässlich. Und diese Hässlichkeit strahlt nach außen. So ist vielleicht ihr Äußeres "schön", aber ihr schlechter Charakter strahlt nach Außen und macht sie unsympathisch und unattraktiv.

...zur Antwort

Ich glaub, er ist 15, als er es um seine Reise geht. Ich hab das jetzt allerdings nicht so schön ausgerechnet, sondern wenn ich mich zurückerinnere, wurde das, glaub ich, mal erwähnt. Außerdem ist er so alt wie Ling, weil Ed den um sein erwachsenes Äußeres beneidet, und der ist auch erst 15.

...zur Antwort