Ohne Fleiß kein Preis...

...zur Antwort

Falsche Ebay-Artikelbezeichung ; Wer liegt im Recht?

Guten Abend,

ich befinde mich gerade in einer etwas ärgerlichen Situation, und hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann. Folgendes :

Ich wollte unbedingt zwei Konzertkarten loswerden, und da in meinem Umkreis keiner Interesse hatte, dachte ich mir probiere ich es mal auf Ebay. Ich habe also ein bild von den zwei Karten gemacht, Stückzahl 2 angegeben und in die Artikelbezeichnung sowie in die Beschreibung geschrieben dass es sich um 2 Tickets handelt, was sich im Nachhinein als eine blöde Idee rausgestellt hat.

Als Preis habe ich 100€ angegeben, wobei sich der Preis nur auf eines der zwei Tickets beziehen sollte. 

Da es sich um insgesamt Zwei Tickets gehandelt hat, und den Käufern auch 2 verfügbare Tickets angezeigt wurden (das heißt die anzugebende Stückzahl kann entweder 1 oder 2 betragen), dachte ich es wäre offensichtlich dass sich der Preis eben nur auf ein Ticket bezieht. Dem war leider nicht so.

Es haben sich relativ schnell zwei Käufer gefunden. Der erste Käufer hat im Nachhinein erst begriffen dass der Preis sich nicht auf beide Tickets bezogen hat, und da ich das Missverständnis nachvollziehen konnte, haben wir das ganz entspannt geregelt und den Kauf abgebrochen.

Ich dachte mir daraufhin dass das selbe Missverständnis auch beim zweiten Käufer bestehen könnte, und habe ihn deshalb angeschrieben um zu verdeutlichen dass sich der Preis nur auf ein Ticket bezieht. Ich habe ihm außerdem geschrieben, dass falls er das missverstanden hat, und dachte er würde für zwei Tickets zahlen, wir den Kauf problemlos abbrechen können.

Käufer Nr. 2 war leider nicht ganz so locker drauf wie Käufer Nr. 1 ; Käufer Nr. 2 besteht nämlich darauf, beide Tickets für 100€ geliefert zu bekommen, da in der Bezeichnung und in der Beschreibung die Rede von zwei Tickets war. Ich bin, laut ihm, einen Kaufvertrag eingegangen, und bin nun dazu verpflichtet diesen auszuführen.

Meine Frage lautet nun, wer von uns beiden im Recht ist. Mir ist bewusst, dass Ich die Artikelbezeichnung hätte anders formulieren sollen, und dass ich mehr oder weniger selber die Schuld an diesem ''Schlamassel'' habe, allerdings bin ich der Meinung, dass das nötige Angeben einer Stückzahl (in diesem Fall 1 oder 2) schon darauf schließen lässt, dass sich der Preis nur auf ein Ticket bezieht.

Was meint ihr, bin ich wirklich verpflichtet die beiden Tickets für 100€ zu verschicken? Und welche Konsequenzen drohen mir, falls ich das nicht mache?

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen, und bedanke mich schon mal für alle Antworten!

...zur Frage

Wenn er keine Informationen von dir hat, könntest du ihn blockieren und das Artikel für 2 Tage rausnehmen was nicht ganz korrekt wäre. Sonst klärt das der Richter.

...zur Antwort

Teletubbies ??

...zur Antwort

Er muss sich ein Account beim Epic Games machen/erstellen. Danach verbindet er sein ps4 Account dem mit Epic Games. Am Ende muss dein ps4 freund Epic Games Launcher herunterladen und dir eine Freundschaftsanfrage schicken ..

...zur Antwort

Schreib ihn das du es nicht mehr verkaufen willst und blockiere ihn. Oder wenn er das geld Zahl, dann kannst du ihn es ja Verkaufen...

...zur Antwort

Seiko Uhren sind aus gute Qualität und kosten auch nicht viel ( die meisten ).

...zur Antwort

Wenn sich einer wirklich liebt, dann sagt er dir auch nicht:" bahh du bist fett". Wenn er das sagt, dann liebt er dich nicht.

...zur Antwort

Ja klar darf er das.

...zur Antwort